MaxiMarkets sei laut eigenen Angaben ein „verlässlicher weltweiter Broker“. Zu den handelbaren Assets auf der Trading-Plattform gehörten Devisen (Forex Handel), Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe und Indizes. Die englischsprachige Website ist abrufbar unter der URL https://en.maximarkets.org/.

Haben Sie bereits mit MaxiMarkets Erfahrungen gemacht? Oder möchten Sie sich zu den Hintergründen dieses Unternehmens oder allgemein über das Online Trading informieren? Ein Rechtsanwalt beantwortet Ihnen Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner berät Mandanten, die Anlegerschutz suchen. Darüber hinaus werden die Rechtsanwälte tätig, wenn es um Zusammenhänge im Kapitalmarktrecht oder im Wirtschaftsrecht geht.

Wenn Sie einen Gesprächstermin vereinbaren möchten, können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Hier gelangen Sie zu den Kontaktmöglichkeiten.

MaxiMarkets Erfahrungen

Um sich intensiver mit dem Angebot eines Online Brokers auseinanderzusetzen, ist es ratsam, sich an Meinungen und Erfahrungen anderer Anleger zu orientieren. Diese findet man in diversen Foren und Blogs zum Thema Online Trading.

Bei einer Online Recherche nach MaxiMarkets werden fast ausschließlich Beiträge in russischer Sprache angezeigt. Eine Übersetzung der Texte führt zu dem Ergebnis, dass die geteilten Meinungen über MaxiMarkets nicht uneingeschränkt positiv sind.

Gleichwohl gilt es zu beachten, dass Unternehmen online Einfluss auf die Darstellung von Meinungsäußerungen nehmen können. So lassen sich wohlmeinende Beiträge, auch von Werbepartnern, auf den oberen Plätzen der Ergebnislisten platzieren. Umgekehrt ist es möglich, den Wettbewerb in einem schlechten Licht dastehen zu lassen.

Unternehmenswebsite

Die Website eines Online Brokers gibt Aufschluss über den Unternehmensstandort und die Regulierung. Daher sollte auch sie stets im Vorfeld einer geplanten Investition unter die Lupe genommen werden.

Auf der Homepage von MaxiMarkets hebt der Anbieter hervor, dass Kunden einen kostenlosen Probe-Account nutzen könnten. Darüber hinaus erhalte man bei MaxiMarkets einen Bonus in Höhe von 100 US-Dollar, ohne selbst eine Einlage tätigen zu müssen. Als Handelssoftware stünde ein „WebTrader“ zur Verfügung, den man als Kunde von MaxiMarkets nicht downloaden müsse.

Zusätzliche führt MaxiMarkets fünf Gründe an, die für das eigene Angebot sprechen sollen:

  • Kundenservice rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche
  • kostenloser Bonus von 1:1.000
  • keine Gebühren für Einzahlungen
  • Gratis-Bonus in Höhe von 100 %
  • Spreads von 0.4

Außerdem sei es möglich, sich einen besonderen Bonus zu sichern, wenn man sich innerhalb des Aktionszeitraums (zum Zeitpunkt der Betrachtung bis zum 31.10.19) als Kunde bei MaxiMarkets registriere.

MaxiMarkets Kontakt

Angaben zum Unternehmenssitz, zur Gesellschaftsform und zur Geschäftsführung lassen sich in der Regel dem Impressum einer Website entnehmen. Auf der Website von MaxiMarkets gibt es kein rechtsverbindliches Impressum, sondern lediglich einen Kontaktbereich.

Dieser besteht aus einem Formular für die schriftliche Kontaktaufnahme sowie diversen E-Mail-Adressen, über die man MaxiMarkets erreichen könne. Auch eine Telefonnummer ist angegeben. Diese beginnt mit der Vorwahl für Russland.

Im Footer-Bereich der Website von MaxiMarkets ist zu lesen, dass das Copyright der Website bei einer Maxi Services Group liege. Diese habe als Maxi Services Ltd. ihren Sitz auf St. Vincent und den Grenadinen und sei ebendort registriert.

Über eine Registrierung und Beaufsichtigung von MaxiMarkets durch eine staatliche Aufsichtsbehörde wie die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) oder die FCA (Financial Conduct Authority) finden sich auf der Website von MaxiMarkets keine Hinweise. Ob der MaxiMarkets Broker für eine Geschäftstätigkeit in Europa lizensiert ist, entzieht sich daher einer Beurteilung.

MaxiMarkets Login

Wer die Plattform von MaxiMarkets nutzen möchte, müsse zunächst einen Kunden-Account anlegen und ein Handelskonto eröffnen. Hierfür stünden verschiedene Optionen zur Verfügung, die sich hinsichtlich der Höhe der Mindesteinlage und der verbundenen Leistungen unterschieden:

  • Mini: Mindesteinlage 500 US-Dollar
  • Standard: Mindesteinlage 5.000 US-Dollar
  • Gold: Mindesteinlage 10.000 US-Dollar
  • Platin: Mindesteinlage 35.000 US-Dollar

Um Einzahlungen auf Handelskonten von MaxiMarkets vorzunehmen, könnten Kunden aus verschiedene Methoden wählen, darunter die Zahlung per Kreditkarte, per Banküberweisung oder Online-Zahlungsdienste wie Neteller.

Beim Online Trading Vorsicht walten lassen

Wer auf der Suche nach einer Plattform für Online Trading ist, findet im Internet eine ganze Reihe von Anbietern. Dass sich diese größer werdender Beliebtheit erfreuen, liegt an dem Umstand, dass einige Anleger auf der Suche nach margenstärkeren Alternativen zu zinsschwachen Anlageoptionen sind.

Häufig stößt man dabei auf Online-Angebote, die hohe Renditechancen versprechen und dafür den CFD Handel, den Handel mit Kryptowährungen oder Forex Trading (Devisenhandel) empfehlen. Dies sind allesamt komplexe Produkte, welche sich für unerfahrene Anleger nur bedingt eignen.

Insbesondere erschwert der Umstand, dass man bei den wenigsten Online Trading-Plattformen einen persönlichen Ansprechpartner hat, eine Einschätzung der Risiken. Ohne gründliche Beratung jedoch ist man auf sich allein gestellt und fällt bei einer Investition eventuell eine falsche Entscheidung.

Erzielt das Investment nicht die gewünschten Ergebnisse, wird man häufig aufgefordert, weiteres Geld zu investieren, um den Schaden aufzufangen. Unserer Kanzlei sind Mandanten bekannt, die auf diesem Weg ihre Einlage verloren haben, einige sogar den gesamten Betrag.

Hatten Sie bei einem Online Broker Schwierigkeiten mit Ihrer Kapitaleinlage? Dann sollte Sie Ihren Einsatz nicht abschreiben, sondern versuchen, das Geld wiederzubeschaffen. Erster Ansprechpartner ist hierfür die Trading-Plattform. Kommen Sie dort nicht weiter, können Sie Anlegerschutz bei einem Rechtsanwalt suchen.

Die Kanzlei Herfurtner analysiert, ob und welche Ansprüche Sie gegen Ihren Vertragspartner geltend machen können. Die Anwälte kümmern sich auf Wunsch um die Durchsetzung der Ansprüche, auch wenn der Online Broker im Ausland sitzt. Möchten Sie sich mit uns in Verbindung setzen, nutzen Sie bitte unseren Kontaktbereich.