Midas Investments – Das Unternehmen https://midas.investments/ bewirbt sich als Online Broker. Auf dessen Website seien geniale Investments im Bereich Kryptowährungen möglich.

Sie haben bei Midas Investments investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Hindernissen.

Midas Investments – sicherer Handel mit hohen Hebelwirkungen?

Derzeitig existiert eine sehr hohe Zahl an Anbietern wie z.B. Midas Investments. Damit war es noch nie so einfach aber auch risikoreich wie jetzt, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es etliche Optionen gibt, kann die Auswahl eines Online Brokers zeitintensiv und entmutigend sein. Speziell dann, wenn diese Ihren jeweiligen Investment-Vorhaben genügen soll.

Sie haben bereits bei Midas Investments investiert? Dann sind die nachstehenden Aspekte für Sie als Investoren bedeutsam.

  • Eine ideale Anlaufstelle für Geldanleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Binary Options und Kryptowährungen schlau machen wollen, ist eine Webpräsenz wie diese.
  • Der Zugriff zu den globalen Börsen wird für Anleger durch Online-Investitionen bequemer und vielseitiger.
  • Staatlich regulierte Online-Broker, seriöse Anbieter-Seiten, Gebühren und Provisionen, Produktoptionen und Bewertungen sind nur einige der Kriterien, die Sie bei Ihrer abschließenden Entscheidung einkalkulieren sollten.
  • Beim Online Trading kann man etliche Auftragsarten anwenden.

Die folgenden Angaben sind generelle Vorschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Allgemeine Risiken und Gefahren beim Online Trading auf Handelsplattformen wie Midas Investments

So wie die Aktienbörse und sonstige Finanzmärkte bestimmten Gefahren gegenübergestellt sind, so ist auch das Online Trading anfällig.

Sie als Investor sollten deswegen Midas Investments hinsichtlich nachfolgender Themen überprüfen:

  • Mangelnde Sachkenntnis über das Angebot
  • Risiken und Gefahren, die mit dem Produkt verbunden sind, etwa etwaige Verlustgeschäfte
  • Risiken und Gefahren, die sich aus nachlässigem oder unqualifiziertem Trading ergeben
  • Dienstleister, die unzuverlässig sind
  • Die Risiken der Online-Sicherheit

Minimieren sie das Risiko, indem Sie bei der Wahl eines Investment-Dienstleisters auf eine verifizierte Erfolgsbilanz Wert legen. In diesem Kontext ist es darüber hinaus gewichtig, dass Ihnen eine sichere Geldverwaltung zugesichert wird. Nur so können Sie sich in der Internet-Handelsarena einigermaßen sicher bewegen.

Trader, die ein geschicktes Händchen haben, können sehr wohl davon profitieren, und ihre Gewinne sind potenziell überdurchschittlich.

Gesetzt den Fall, dass sie die geeignete Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem bewusst sein, der mit dem Handel beginnt: Die Gefahr, beim Handel an der Börse mehr Geld einzubüßen, als auf das Konto des Brokers Midas Investments eingezahlt wurde, besteht immerzu.

Verlangt Midas Investments kurzfristiges Agieren bei Investments?

Empfinden Sie den Druck einer knappen Frist? Der Online Broker lockt unter Zuhilfenahme von einem außergewöhnlichem Angebot, aber Sie stehen unter dem Druck, zügig eine Wahl treffen zu müssen?

Das ist sicher keine optimale Idee, denn es handelt sich im Regelfall um eine List. Brechen Sie nichts übers Knie Sie können nicht nur jetzt zuverlässige Sonderangebote bekommen, sondern auch in Zukunft bei Midas Investments investieren.

Um an ihr Ziel zu kommen, wissen Verbrecher im Detail, was sie machen müssen. Sie bemühen sich, durch gut vorbereitete Fragen so viele Informationen wie möglich über ihre ins Visier genommene Person zu erlangen. Ferner fragen sie nach den Gegebenheiten des Gegenübers, z. B. ob es allein Zuhause ist oder ob es Vermögen zu Hause besitzt.

Zudem verwenden Sie eine Taktik des „Abwartens“, um den Betroffenen zu ermüden. Sie können ihr Gegenüber ewig lange am Telefon halten, bis es sich bereit erklärt, zur Kreditanstalt zu gehen und den Betrügern Geld und zusätzliche Wertgegenstände zu überreichen.

Bei solch einem dieser Betrügereien wird dem Geschädigten ein zeitlicher Druck auferlegt. Mit so einer Taktik wird der Geschädigte dazu animiert, seine eigene Wachsamkeit außen vor zu lassen.

Gegenwärtige Support-Betrügereien benutzen die gleiche Methode. Da der Rechner der kontaktierten Person vorgeblich von einem außergewöhnlich komplizierten Virus angegriffen ist, fordern die Anrufer, die mutmaßlich im Auftrag von Microsoft oder solch einem Finanzdienstleister wie Midas Investments arbeiten, in englischer Sprache mit indischem Akzent die dringende Entlohnung eines Wartungsvertrags.

Die Verbrecher maximieren den Druck, indem sie den ins Visier genommenen Personen drohen, sie zur Kasse zu bitten, wenn ihr Computer infiziert ist und die Infektionen überträgt.

Pump & Dump rechtzeitig entdecken und sich schützen

Die Bezeichnung Pump & Dump wird benutzt, um eine Situation zu erläutern, in dieser der Wert einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Danach wird dieselbe Aktie mit Verlust an die restlichen Anleger wieder verkauft.

Es handelt sich dementsprechend um einen Betrug. Eine Trickserei, die von der Unerfahrenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist aus diesem Grund auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Unternehmen wie Midas Investments unzulässig. Der Kryptomarkt im Gegensatz dazu ist, was selbige Taktiken betrifft, noch im Großen und Ganzen „Wilder Westen“. Aufgrund dessen ist besondere Wachsamkeit notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den so bekannten Altcoins vermehrt anzutreffen. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Kriminellen eingesetzt, um den Marktpreis einer unbekannten oder sogar eigenhändig geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie dadurch, dass sie im World Wide Web oder auf Social Media Desinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen locken.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Midas Investments wenn gewünscht alle benötigten Infos zu diesem Themenkomplex bereit gestellt werden.

Offensive Werbung und Probleme bei der Auszahlung – kennen Sie das?

Auf betrügerischen Online Trading Plattformen gibt es eine Vielzahl von Investitionsgütern, welche in Foren und sozialen Netzwerken unnachgiebig beworben werden, um Investoren zu ködern.

Darüber hinaus wird mit „Netzwerk-Marketing“ um neue Anleger geworben. In der Werbung wird vor allem die Zusicherung auf schnelle Rentabilität betont.

Um mit dem Investment zu beginnen, muss ein interessierter Käufer zuerst einen Account bei der Handelsplattform – so wie bei Midas Investments – erstellen. Dann treten die vermeintlichen Broker über ein Call-Center mit dem potenziellen Neukunden in Verbindung und probieren diesen zu überreden, große Geldbeträge anzulegen.

Die positive Haltung der Investoren zum Cybertrading wird zum Teil durch die Vorstellung von künftigen Profiten gestärkt.

Die Kunden sind eher willens, in die Zukunft zu investieren, wenn sie exakt die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich erwarten. In dieser Phase werden die Investoren von einem manipulierten Trading-Algorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse in die Irre geleitet. Midas Investments muss nicht unbedingt zu dieser Kategorie zählen.

Die Hintermänner nutzen ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte bei der Berechnung der Gewinne. Das bringt mit sich, dass der Finanzdienstleister die vollständige Kontrolle darüber hat, ob ein Profit erzielt wird oder nicht.

Bis zur Auszahlung der vermeintlichen Erträge wird dieser Betrug weitergehen. Fordert der Investor die Auszahlung, haben die Kunden überraschend keinen Zugriff mehr auf ihre Accounts und die damit verbundenen individuellen Ansprechpartner. Die meisten Anleger verlieren ihr vollständig in solch betrügerischen Handel angelegtes Vermögen, sodass sie dazu gezwungen sind, einen Rechtsbeistand einzuschalten.

Recovery Scam erkennen: Der Betrug nach dem Anlagebetrug – sichern Sie sich ab

Jeder, der schon einmal Geld durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verheerend das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch zusätzlich nehmen die Abzocker, die hinter dem Schein-Gebilde stecken, innerhalb sehr kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Kontakt zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Broker von Midas Investments aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Kapitals Hilfe zu leisten. Viele Betrüger scheinen sogar von vertrauenswürdigen Institutionen wie einer Finanzbehörde angeheuert oder beauftragt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre persönlichen Daten entwendet haben, geben sich die Täter häufig als gute Samariter aus. Sie garantieren, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie Midas Investments Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen immensen Geldbetrag verloren hat, ist in aller Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Leute aus, indem sie sich als Firmen für die Rückholung von Geldern ausgeben. Ihre Dienste bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel zurückzukriegen. Das bedeutet, sie garantieren in unseriöser Weise, dass sie das verlorene Vermögen wiederbekommen.

Verluste mit Midas Investments – Handlungsempfehlungen vom Anwalt

Sie haben bei Midas Investments, oder einem anderen Dienstleister, investiert? Nun registrieren Sie Schwierigkeiten bei der Rückführung?

Dann empfehlen wir Ihnen, umgehend weitere Zahlungen zu blockieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Online-Broker Nachzahlungen nahelegt, um Defizite auszugleichen.

Im Übrigen sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Dabei können betroffene Kapitalanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Wir überprüfen zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten und eventuelle Schadenersatzansprüche gegen das Unternehmen und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Banken.

„Ein Privatanleger, der beim Online-Trading sein Kapital verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Viele Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Unternehmen in die Irre führen und registrieren erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzweifeln, sondern schnell und aktiv zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist häufig größer, als die geschädigten Privatanleger es ahnen.

Möchten Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Themenbereich Midas Investments austauschen? Dann kommen Sie hier direkt auf unsere Kontaktseite.