Minexpartner ist laut Informationen, die man auf dessen Internetpräsenz findet, ein Anbieter für Cloud Mining, bei dem man als Kunde unterschiedliche Serviceleistungen beanspruchen könne. In diesem Zusammenhang sei es möglich Gewinne zu erzielen, ohne selbst mit Kryptowährungen handeln zu müssen. Überdies seien alle erzielten Einnahmen jederzeit abbuchbar.

Minexpartner behauptet bei GOV.UK registriert zu sein. In diesem Zusammenhang verlinkt Minexpartner auf die Website https://find-and-update.company-information.service.gov.uk/company/13096077. Gemäß den dort enthaltenen Informationen ist MINEX GROUP LTD unter der Nummer 13096077 registriert und hat seinen Firmensitz in Manchester.

Gleichzeitig gibt Minexpartner auf der eigenen Website an, in der Schweiz ansässig zu sein.

Für den aktuell aktiven Kundenkreis von Minexpartner oder für diejenigen, die in Betracht ziehen, in absehbarer Zeit finanzielle Mittel anzulegen, sind die nachfolgenden Überlegungen ohne Zweifel wesentlich:

  1. Welche Praxiserfahrungen haben andere Anleger bislang mit dem Finanzanbieter gemacht?
  2. Welche Handlungsoptionen stehen Verbrauchern, die das Angebot des Anbieters nutzen, bei Einbußen gegebenenfalls zur Verfügung?
  3. Welche Hinweise gibt es, um zu beurteilen, ob es sich bei dem Dienstleister um einen ehrlichen Finanzdienstleister handelt?

Der von den im Rechtsgebiet Bank- und Kapitalmarktrecht tätigen Rechtsberatern unserer Kanzlei erstellte Beitrag liefert auf diese Fragen viele Antworten. Außerdem stehen wir Ihnen sehr gern für persönliche Auskünfte zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

  1. Minexpartner Erfahrungen: zuverlässiger Anbieter für Cloud Mining?
  2. Internetseite
  3. Kontaktinformationen
  4. Autorisierung
  5. Behördenwarnung
  6. Exkurs – allgemeine Tipps
  7. Was tun bei Verlusten mit Minexpartner?

Für den Fall, dass Sie prüfen lassen wollen, ob Minexpartner ein geeignetes Angebot bereithält, stehen wir Ihnen zur Verfügung und unterstützen Sie bei Unklarheiten und auch bei Schwierigkeiten.

Bitte schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen für eine kostenfreie Erstberatung gern zur Verfügung.

Minexpartner Erfahrungen: zuverlässiger Anbieter für Cloud Mining?

Gemäß Selbstauskunft ist die Plattform für all diejenige geeignet, die Gewinne aus dem Kryptowährung-Mining erwirtschaften möchten. Dabei bewerte Minexpartner Investitionen von Kunden. Zudem ziele das Unternehmen darauf ab, die Stromkosten während des Cloud Mining so gering wie möglich zu halten.

Überdies könnten Investitionen erst nach einer vorherigen Registrierung auf der Cloud-Mining-Plattform getätigt werden.

Minexpartner Website

Details zu den Dienstleistungen von Minexpartner kann man auf der deutschen Webpräsenz des Anbieters unter der URL https://www.minexpartner.com/ abrufen.

Internetadresse

Bei einer Domain handelt es sich um einen weltweit einzigartigen, speziellen Namen für einen logisch abgegrenzten Teilbereich des Webs – beispielsweise eine Internetseite.

Wir haben am 23.03.2022 die Informationen für das Unternehmen Minexpartner mit folgendem Resultat abgerufen:

Domain name: minexpartner.com
Registry Domain ID: 2630777422_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 2021-12-21T05:17:08.00Z
Creation Date: 2021-08-01T12:55:51.00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2023-08-01T12:55:51.00Z
Registrar: NAMECHEAP INC
Registrar IANA ID: 1068
Registrar Abuse Contact Email: abuse@namecheap.com
Registrar Abuse Contact Phone: +1.9854014545

Management Board

Die verantwortlich zeichnenden Personen namentlich zu benennen, ist ein Anzeichen für Transparenz. Auf der Internetseite von Minexpartner gibt es zum Zeitpunkt der Texterstellung keine Angaben zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Existiert ein Impressum?

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten für das Impressum. Diese Verpflichtung zur „Kennzeichnung“ gilt für sämtliche geschäftsmäßig geführten Seiten im WWW.

Denn diese Daten sollen den Besucher einer Website darüber unterrichten, wer sich hinter dem Auftritt verbirgt. Schließlich spielt im Zuge dessen die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant hierbei ist im Übrigen der Umstand, dass das Führen eines Impressums auch für ausländische Dienstleister gilt, die ihre geschäftliche Betätigung in Deutschland entfalten.

Auf der Internetpräsenz von Minexpartner ließ sich im März 2022 kein Impressum finden.

Informationen zur Erreichbarkeit

Erreichbarkeit von Minexpartner – diese Daten liegen vor:

  • Mailadresse: support@minexpartner.com
  • Anbieter: MinexPartner
  • Adresse: Grabenring 12, Allschwil, Switzerland
  • Telefonnummer: nicht vorhanden

Falls es einmal zu Schwierigkeiten kommt, kann die weite Distanz zwischen dem Finanzanbieter und dem Anleger für Komplikationen bei deren Aufklärung sorgen.

Prinzipiell haben Investoren innerhalb der EU etwas mehr Rechtssicherheit und mehr Chancen, ihre Rechte – auch und insbesondere bei Verlusten – bei Bedarf auch mithilfe rechtsanwaltlicher Unterstützung durchzusetzen.

Regulierung

Ob das Unternehmen von einer europäischen Kontrollinstanz wie der Financial Conduct Authority (FCA, Vereinigtes Königreich), der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec, Zypern) oder der Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB, Italien) reguliert und überwacht wird, geht aus der Onlinepräsenz im März 2022 nicht hervor.

Somit ist nicht zwangsläufig anzunehmen, dass der Anbieter die Lizenzen besitzt, die für einen Wirtschaftsbetrieb im europäischen Wirtschaftsraum unverzichtbar sind.

Minexpartner – existieren behördliche Warnmeldungen?

Von Behörden und Rechtsanwaltskanzleien gibt es periodisch Warnhinweise. In nicht allen Fällen ist aufgrund dessen gleichwohl davon auszugehen, dass es hierbei um Betrug geht. Zur Zeit der Texterstellung waren den Rechtsanwälten keine behördlichen Warnmeldungen zu Minexpartner bekannt.

Exkurs: Warum legt man betrügerischen Brokern nicht das Handwerk?

Informiert man sich online über Internet-Betrug beziehungsweise Cybercrime, kommt einem auf Grund der Fülle der Meldungen der Gedanke, weshalb die „Fraudulent Broker“, also die nicht seriösen Finanzanbieter, nicht aus dem Verkehr gezogen werden. Denn vor allem dort, wo sich die Klagen von Anlegern häufen, scheint es offensichtlich, dass es beim Online-Trading hier nicht mit rechten Dingen zugeht.

Doch häufig fehlt den örtlichen Behörden schlechterdings einfach die Handhabe. Denn der Betrug wird oftmals von weltweiten Netzwerken durchgeführt, welche sich im weit entfernten Ausland befinden. Besonders im Brennpunkt stehen in diesem Zusammenhang kleine Karibikstaaten. Hinzu kommt, dass betrügerische Internetseiten, die in Verruf geraten sind, einfach abgeschaltet werden, nur um kurz darauf unter einer anderen Bezeichnung wieder aufzutauchen.

Unsere Kanzlei vertritt etliche geschädigte Kapitalanleger und steht im Inland wie im Ausland in permanentem Austausch mit den zuständigen Behörden, um gegen Scams und Scamming anzugehen. Als Folge dessen ist es unseren Rechtsanwälten wieder und wieder möglich, Bankkonten betrügerischer Finanzanbieter sperren zu lassen, Vermögenswerte sicherzustellen und das Kapital vieler Mandanten zurückzuholen.

Was tun bei Verlusten mit Minexpartner?

Wer bei einem Unternehmen mit Verlusten konfrontiert wurde, sollte zunächst zusätzliche Zahlungen unterbinden. Im Anschluss sollte man mit dem Unternehmen in einen Austausch gehen und ergründen, welche Ursachen es für die Einbußen gab und welche Handlungsmöglichkeiten zur Zurückerstattung es gibt.

Zudem können Sie die Diskussion mit unseren Rechtsberatern suchen und sich zu Minexpartner verständigen.