MPC Capital ist ein Unternehmen im Bereich Investment- und Vermögensmanagement mit Spezialisierung auf Immobilien, Infrastruktur (Energiewirtschaft) und Schifffahrt.

Sind Sie Kunde bei MPC Capital und möchten Sie mit einem Experten über Ihre Erfahrungen sprechen? Oder wollen Sie sich generell über die Vielfalt an Investitionsangeboten wie etwa Schiffsbeteiligungen informieren? Dann können Sie sich von einem Anwalt beraten lassen.

Das Team der Rechtsanwaltskanzlei Herfurnter stellt Ihnen sein Fachwissen gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen und erörtern auf Ihren Wunsch gern auch Wege, auf denen Sie etwaige Verluste unter Umständen wieder hereinholen können.

MPC Capital Erfahrungen

MPC Capital ist nach eigenen Angaben in drei Geschäftsbereiche aufgeteilt: Im Bereich Immobilien ist das Unternehmen unter der Bezeichnung Real Estate Solutions am deutschen Markt aktiv.

Zum Angebot gehören auch Studentenappartements der Marke Staytoo. Darüber hinaus gibt es mit Cairn Real Estate ein Tochterunternehmen in den Niederlanden.

Auch im Bereich Schifffahrt ist MPC Capital tätig. Die Reederei Ahrenkiel Steamship gehört zum Unternehmen und bietet kommerzielles und technisches Management unter anderem von Schiffen für Container und Massengut (Bulker).

Für das Chartern von Schiffen und das Management von Flotten hat MPC Capital Contchart Hamburg Leer im Portfolio. Die Mitarbeiter von MPC Maritime Investments sollen darüber hinaus Investments für Anleger entwickeln.

Im Bereich Infrastruktur will MPC Capital Partnerschaften mit der Industrie eingehen. Dazu hat MPC Capital die Unit in „Erneuerbare Energien“ (Renewable Energies) und „Industrielle Chancen“ (Industrial Opportunities) aufgeteilt und gibt an, damit direkten Zugang zu entsprechenden Vermögenswerten ermöglichen zu können.

Über diese drei Units hinaus bietet MPC Capital im Rahmen der Deutschen Sach Capital als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) die Verwaltung von Investments an. Zum Angebotsumfang dieses Bereichs gehören

  • Anlageberatung
  • Abschlussvermittlung
  • Platzierung
  • Verwaltung von Finanzportfolios

Als Experte für Nischenmärkte will das Unternehmen auch für Institutionen aktiv werden; das Unternehmen wirbt auf seiner Website https://www.mpc-capital.de/ für seine alternativen Investments.

Die Aktie der MPC Capital AG ist seit 2000 im Scale Segment der Deutschen Börse notiert.

MPC Capital: Details zum Unternehmen

Die MPC Münchmeyer Petersen Capital AG gibt an, ihren Firmensitz an der Palmaille 67 in 22767 Hamburg zu haben. Registriert ist das Unternehmen beim Amtsgericht Hamburg unter der Nummer HR B 72691.

Wer Kontakt mit MPC Capital aufnehmen möchte, kann dies per E-Mail an kontakt@mpc-capital.com und unter der Telefonnummer +49 (40) 38022-4200. Auch seinen Vorstand nennt das Unternehmen namentlich.

MPC Capital wurde nach Aussage des Unternehmens 1994 als Teil der MPC Group gegründet. Lag der Fokus zu Beginn noch rein auf Investments in den Bereichen Immobilien und Schiffsbeteiligungen, so umfasst er aktuell weitere Märkte.

MPC Capital AG: Wie groß sind die Risiken?

Im Internet berichten eine Reihe von Artikeln von Unstimmigkeiten und Verlusten. So habe es beim Thema Schiffsfonds wohl etwa Fehler im Prospekt gegeben, was nach ausbleibenden Ausschüttungen zu Schadensersatzansprüchen führte.

Gutachten sollen zudem ergeben haben, dass zu erwartende Schiffsgewinne zu hoch angesetzt waren. Hohe Risiken wurden unter Umständen nicht ausreichend kommuniziert, Schiffe zu teuer erworben.

Nach weiteren öffentlichen Informationen sollen Anleger des Schiffsfonds MS Santa –B- Schiffe GmbH & Co. KG den Hauptanteil ihrer Anlage verloren haben. Auch hier soll das Risiko eines Totalverlusts nicht ausreichend vermittelt worden sein.

Die Stiftung Warentest berichtet von enttäuschten Fondskäufern, die ihr Geld zurückforderten:

In diesem Bericht können Sie sich über einen Umsatzrückgang bei im Geschäftsjahr 2018 informieren:

„Wer sein Vermögen gewinnbringend anlegen möchte, sollte auch über seine Rechte Bescheid wissen“, sagt Rechtsanwalt Wolfgang Herfurtner. „Deshalb kann es ratsam sein, vor der Investition mit Fachleuten zu sprechen.“

Denn selbst erfahrene Anleger sind mit der Vielzahl an Angeboten und Optionen nicht selten überfordert. Wie schnell man zum Beispiel mit Schiffsfonds viel Geld verlieren kann, lesen Sie in diesen beiden Artikeln:

Wenden Sie sich gern an einen Anwalt, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Investition für Sie geeignet ist. Auch, wenn Sie bereits Erfahrungen zum Beispiel mit Schiffsbeteiligungen gemacht haben, kann ein persönliches Gespräch sinnvoll sein.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner erörtern mit Ihnen Chancen und Risiken von Investitionen in Immobilien, Schiffe und Industrieprojekte. Sollten Sie aufgrund unrealistischer Zahlen und mangelnder Aufklärung Verluste erlitten haben, so können wir für Sie zudem überprüfen, ob Sie gegebenenfalls Schadenersatzansprüche geltend machen können.