NBH Markets EU – Der Anbieter ist nach Angaben, die man auf der Webpräsenz des Unternehmens https://nbhm.eu/ findet, ein Dienstleister für Online Trading, der seinen Kunden unterschiedliche Leistungen zur Verfügung stelle. Entsprechend kümmere sich NBH Markets EU um die Wertanlagen seiner Kunden in verschiedenen Bereichen.

Sie stoßen auf Probleme bei der Ausschüttung Ihrer Investition? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen NBH Markets EU.

NBH Markets EU – Erfahrungen mit dem Anbieter

Gegenwärtig existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Online-Handelsplattformen wie etwa NBH Markets EU. Dadurch war es noch nie so leicht aber auch unsicher wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es zahllose Möglichkeiten gibt, kann die Wahl einer Online-Plattform zeitraubend und abschreckend sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionsvorstellungen gerecht werden soll.

Sie haben bereits bei NBH Markets EU angelegt? Dann sind die nun folgenden Punkte für Sie als Investoren wichtig.

  • Beim Trading im World Wide Web lässt sich eine breite Palette von Auftragsarten verwenden.
  • Der Zutritt zu den globalen Finanzmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen angenehmer und erschwinglicher.
  • Behördlich lizenzierte Broker im Internet, vertrauenswürdige Anbieter Internetseiten, Kosten und Provisionen, Angebots-Optionen und Kundenrezensionen sind nur manche der Aspekte, die Sie bei Ihrer finalen Entscheidung berücksichtigen müssen.

Die nachfolgenden Hinweise sind generelle Vorschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Wie glaubwürdig sind die Angebote von NBH Markets EU?

Die nachfolgenden Überlegungen sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie nach Chancen Ausschau halten, Ihr Kapital online anzulegen:

  1. Gütesiegel werden oft von Fake-Shops verwendet, um zu suggerieren, dass sie seriös sind. Um zu sehen, ob ein Hyperlink zur Internetpräsenz des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch erwähnt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Inhaber der Webseite das Siegel schlicht und ergreifend von einer anderen Webseite kopiert und ohne die adäquate Zertifizierung auf seine aktuelle Website übertragen hat.
  2. Achten Sie auf ein Impressum auf der Webseite des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Beachten Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  3. Es kann sehr hilfreich sein, festzustellen, was andere Kunden über einen potenziellen Anbieter sagen, auch wenn es nur im Internet ist.
  4. Das Impressum muss in Bundesrepublik eine Adresse, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von NBH Markets EU und eine Rufnummer enthalten.

Drohen Gefahren bei Zahlungen an NBH Markets EU ins Ausland?

Ist es für Sie vorteilhaft, Geld nach außerhalb Europas zu überweisen? Achten Sie genau darauf, was Sie tun. Zahllose Kapitalanleger haben in diesem Zusammenhang schon Kapital verloren. Es ist möglich, dass Sie den Gesamtüberblick darüber einbüßen, wohin Ihr Geld fließt und wie es investiert wird.

Wenn einem Broker Geld bereit gestellt wurde, ist es bereits vielmals vorgekommen, dass der Online Broker den erhaltenen Geldbetrag nicht wie abgemacht oder sogar gar nicht anlegte. Es gab Fälle, in denen das Unternehmen auch schlichtweg nicht nicht existent war, obwohl es sich ähnlich wie NBH Markets EU darstellte.

In Fortsetzung des Trends der ehemaligen „Nigeria Connection“ kursieren nach wie vor zahlreiche E-Mails aus Afrika (in englisch, sogenannte „Scams“). Jene haben es auf Firmen und Privatinvestoren abgesehen.

Auch werden aus weiteren afrikanischen Ländern gefakte Nachrichten gemeldet. In vergangener Zeit haben die Täter lediglich von fragwürdigen Orten aus gehandelt. Mittlerweile sind sie von ganz unterschiedlichen Orten wie dem Vereinigten Königreich (inklusive London), den Niederlanden, Kanada, Spanien, Dubai und anderen aus aktiv.

Für die Mehrheit der Leute ist es aufwändig, trickreiche Maschen zu durchschauen. Betriebe empfangen des Öfteren E-Mail-Orderungen mit enormen Auftragsvolumina, die in keinem Verhältnis zu den üblichen Kaufbeträgen stehen. Um das deutsche Unternehmen zu locken, wird mit riesigen Gewinnversprechen vorgegangen.

Das extreme Auftragsvolumen dient allerdings allein als Druckmittel in der Kommunikation mit dem Hersteller, um entsprechend erhöhte Zulassungs- und Registrierungskosten zu zu fordern.

Nicht immer ist begreiflich, ob der Adressat ebendieser Zahlung auch der Kunde der Produkte ist. Jedoch kann man davon ausgehen, dass Unternehmen, die im Ausland tätig sind, auch in absehbarer Zeit keine regionalen Steuern auf Sendungen in andere Länder zahlen müssen. Das gilt im Regelfall auch für Investments bei NBH Markets EU.

Zum Großteil nicht reguliert: der Graue Kapitalmarkt

Bloß ein kleiner Teil der Finanzmarktteilnehmer wie NBH Markets EU unterliegt der behördlichen Regulierung und Überwachung. Im Grauen Kapitalmarkt gibt es Dienstleister, die keine Lizenz der BaFin benötigen und lediglich einige regulatorische Vorraussetzungen befolgen müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, wenn Sie sich der Liquidität des Anbieters gewiss sind und es als Unternehmen kennen. Wie gesagt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat gar keine Kontrolle über diese Dienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit. Es gibt:

  • Kredite mit Nachrangabrede
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder andere Rohstoffe
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Crowdfunding-Angebote
  • Orderschuldverschreibungen

Eins ist sicher: Es ist unklar, wie es zu guter Letzt für den Investoren ausgeht.

Ist es für Sie nicht einfach, das angepriesene Produkt zu verstehen? In diesem Fall sollten Sie so viele Fakten wie nur möglich einholen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Investieren Sie in nichts, das Sie nicht vollkommen verstehen! Wenn es um Finanztransaktionen geht, gilt: Je mehr Kenntnisse Sie benötigen, desto komplexer ist das Produkt.

Es ist auch nicht sinnvoll das vollständige Geld auf ein Produkt zu konzentrieren. Verteilen Sie Ihr Risiko über NBH Markets EU hinaus.

Um sich nicht fehlerhaft beeinflussen zu lassen, sollten Sie sich stets auf das Produkt selbst konzentrieren und nicht auf den Markennamen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Wie Sie seriöse von unseriösen Online-Plattformen unterscheiden können

Auf fragwürdigen Internetplattformen existiert eine Vielzahl von Investitionsgütern, welche in Foren und sozialen Netzwerken unnachgiebig beworben werden, um Anleger zu ködern.

Außerdem wird mit „Multi-Level-Marketing“ um neue Anleger geworben. In der Werbung wird vor allem die Zusicherung auf schnelle Rentabilität betont.

Um mit der Investition anzufangen, muss ein interessierter Investor zuallererst ein Benutzerkonto bei der Handelsplattform – so wie bei NBH Markets EU – anlegen. Als nächstes setzen sich die Täter über ein Callcenter mit dem Investoren in Verbindung und versuchen diesen zu überzeugen, große Geldsummen zu investieren.

Die positive Einstellung der Kapitalanleger zum Cybertrading wird teilweise durch die Vorstellung von künftigen Gewinnen verstärkt.

Die Käufer sind eher willens, in die Zukunft zu investieren, wenn sie genau die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich erwarten. In dieser Phase werden die Investoren von einem korrumpierten Trading-Algorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse hinters Licht geführt. NBH Markets EU muss nicht zwingend in diese Kategorie fallen.

Die Drahtzieher benutzen ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte für die Berechnung der Profite. Das hat zur Folge, dass der Finanzdienstleister die komplette Kontrolle darüber hat, ob ein Profit erzielt wird oder nicht.

Bis zur Ausschüttung der vermeintlichen Profite wird diese Täuschung fortgeführt. Kommt der Augenblick der Auszahlung, haben die Kunden unvermittelt keinen Zugriff mehr auf ihre Kundenkonten und die damit verbundenen direkten Kundenberater. Die Mehrzahl der Anleger verlieren ihr vollständig in solch illegalen Handel angelegtes Geld, sodass sie dazu gezwungen sind, einen Anwalt um Hilfe zu bitten.

Broker-Provision: Achten Sie rechtzeitig auf verständliche Infos

Erkundigen Sie sich im Vorfeld eines Investments bei NBH Markets EU, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen im Detail zu betrachten!

Anleger müssen über alle einberechneten Kosten und deren Wirkung auf die Rendite von Finanzdienstleistern aufgeklärt werden. Außerdem müssen die Vergütungen separat dargestellt werden.

Sobald Sie eine detaillierte Übersicht aller Kosten einfordern, sind die Anbieter in der Verpflichtung, Ihnen diese Auskünfte zu geben.

Ein Anbieter wie NBH Markets EU ist aus nachvollziehbaren Motiven in der Regel an möglichst vielen Tradingtransaktionen interessiert. Oft sind die Gebühren so enorm, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Kosten können das angelegte Geld in kürzester Zeit sogar auffressen.

Beachten Sie daher unbedingt die Kosten! Die Handelsgebühren des Brokers müssen für jeden verfügbar sein. Die Transparenz der Struktur der Kosten ist ebenfalls in den geltenden Vorgaben und Lizenzierungen festgesetzt.

Im Kontext eines Verstoßes kann dem Dienstleister die Lizenz aberkannt werden.

Rückerstattung von Investitionen bei NBH Markets EU: Steigern Sie Ihre Aussichten

Sie haben bei NBH Markets EU, oder einem ähnlichen Dienstleister, Kapital angelegt? Jetzt gibt es Konflikte bei der Rückzahlung?

Dann empfiehlt es sich, unverzüglich zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Das gilt besonders dann, wenn der Broker Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite zu kompensieren.

Ferner sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Wir prüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen das Unternehmen und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Man kann bei weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, wenn ein privater Investor im Zuge von Online-Trading Geld verliert. Viele Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Anbieter täuschen und bemerken nicht früh genug, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Rat lautet deshalb, nicht zu verzweifeln, sondern zeitnah und engagiert zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist meist größer, als die geschädigten Anleger es annehmen.

Würden Sie sich gerne mit einem unserer Rechtsanwälte zum Themengebiet NBH Markets EU unterhalten? Dann gelangen Sie hier geradewegs zu unserem Kontaktbereich.