Nekstra – Die vermeintliche Trading-Plattform Nekstra spricht auf der eigenen Internetseite von der Möglichkeit, bei diesem Anbieter mit über 1.000 Finanzinstrumenten handeln zu können. Dabei könne man laut Nekstra in Währungspaare, Indizes oder Aktien investieren. Allerdings setzte die Finanzaufsicht von Polen den Anbieter von Nekstra auf ihre öffentliche Warnliste.

Für diejenigen, die schon Kunde von Nekstra sind oder etwa gerade in Erwägung ziehen, anzulegen, beantworten wir in diesem Artikel unter anderem diese Fragestellungen:

  • Existieren Praxiserfahrungen anderer Kunden?
  • Ist der Online-Broker Nekstra zuverlässig?
  • Was sollten Kunden von Nekstra bei Einbußen eventuell unternehmen?

Wir haben die Antworten auf diese Fragen in diesem Blogbeitrag zusammengetragen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Nekstra Erfahrungen
  2. Internetauftritt von Nekstra
  3. Kontaktdaten von Nekstra
  4. Zulassung
  5. Warnung
  6. Exkurs – grundsätzliche Ratschläge
  7. Was tun bei Verlusten mit Nekstra?

Falls Sie prüfen lassen wollen, ob Nekstra ein geeignetes Angebot bereithält, stehen wir Ihnen zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihren Fragen und auch bei Streitfällen.

Bitte schicken Sie uns Ihre Mitteilung über unser Onlineformular. Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen für eine kostenlose Erstberatung gern zur Verfügung.

Jetzt anfragen

Nekstra Erfahrungen

Nekstra sei gemäß Angaben auf der Unternehmenswebsite ein weltweit anerkannter Finanzdienstleister, der eine Reihe von Anlageprodukten anbiete, darunter Online-Trading und Devisen. Zudem könne man auf der Handelsplattform von Nekstra in über 1.000 erstklassige Vermögenswerte wie Devisen, Aktien, Rohstoffe und Indizes investieren, unabhängig davon, wo auf der Welt man sich befinde.

Außerdem gibt Nekstra an, dieselbe Verschlüsselungstechnologie wie internationale Banken und große Online-Händler zu verwenden, um die Sicherheit und die Privatsphäre seiner Kunden jederzeit zu schützen. Dabei würden die Handelsgelder der Kunden auf getrennten Bankkonten geschützt, und man werde Kundendaten nicht an Dritten weiterreichen.

Darüber hinaus garantiere Nekstra, dass man keine versteckten Gebühren erheben würde, und es schnelle und bequeme Ein- und Auszahlungsprozesse gebe, die durch eine Vielzahl von Zahlungsmethoden unterstützt würden. Überdies könne man bei Nekstra auf einen Kundendienst zugreifen, der an sechs Tagen in der Woche zur Verfügung stehe.

Des Weiteren sei es das Ziel von Nekstra, das Handelspotenzial seiner Kunden durch modernste technologische Innovation und finanzielle Kompetenz zu entfesseln. Dabei setze Nekstra auf das gegenseitige Vertrauen zwischen sich und seinen Kunden.

Außerdem sei Nekstra bestrebt, seine Funktionen und Dienstleistungen ständig zu verbessern und dem Kunden das beste Handelserlebnis zu bieten, das heute möglich sei. Dabei gehörten Innovation, Transparenz und Wachstum zu den Werten von Nekstra.

Zudem profitiere bei Nekstra jeder Kunde von einer freundlichen, effizienten und professionellen Kundenbetreuung, um die eigene Handels- und Investitionserfahrung so einwandfrei und angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei sei das Servicepersonal mehrsprachig und erfahren und verfüge über ein detailliertes Wissen sowohl über die eigenen Systeme als auch über die Finanzmärkte.

Kontotypen und bei Nekstra handelbare Assets

Überdies findet sich auf der Website von Nekstra eine Übersicht zu den für Kunden verfügbaren Handelskonten:

  • Basis-Konto: Mindesteinzahlung 250 US-Dollar, 20 % Willkommensbonus
  • Bronze-Konto: Mindesteinzahlung 2.500 US-Dollar, 40 % Willkommensbonus
  • Silber-Konto: Mindesteinzahlung 5.000 US-Dollar, 60 % Willkommensbonus
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung 10.000 US-Dollar, 80 % Willkommensbonus
  • Platin-Konto: Mindesteinzahlung 20.000 US-Dollar, 100 % Willkommensbonus
  • Schwarzes Konto: Mindesteinzahlung 100.000 US-Dollar, nur für exklusive Kunden

Dabei könne man laut Angaben auf der Website von Nekstra mit verschiedenen Finanzinstrumenten handeln:

Nekstra Internetauftritt

Die Handelsplattform von Nekstra ist über die englischsprachige Website unter der URL www.nekstra.com erreichbar.

Geschäftsführung

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist ein Kennzeichen für Transparenz. Auf der Website von Nekstra gibt es zum Zeitpunkt der Texterstellung keinerlei Informationen zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Existiert ein Impressum?

In Deutschland gibt es entsprechend §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Pflichtangaben für das Impressum. Diese Obliegenheit zur „Kennzeichnung“ gilt für sämtliche geschäftsmäßig geführten Websites.

Denn die Angaben sollen den Besucher einer Website darüber aufklären, mit wem er es zu tun hat. Nicht zuletzt spielt im Zuge dessen die ladungsfähige Adresse des Website-Betreibers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen selbigen durchgesetzt werden sollen.

Wichtig dabei ist außerdem der Fakt, dass das Vorhalten eines Impressums auch für ausländische Dienstleister gilt, die ihre geschäftliche Betätigung in der Bundesrepublik Deutschland entfalten.

Auf der Website von Nekstra war im August 2021 kein rechtsverbindliches Impressum existent.

Internetadresse

Jeder Webserver ist durch einen besonderen numerischen Code gekennzeichnet. Diese sogenannte IP-Adresse ermöglicht es einem Browser, präzise Hosts anzusprechen, um Webseiten abzurufen.

Wir haben am 27.08.21 die Daten für das Unternehmen Nekstra mit diesem Ergebnis abgerufen:

Domain Name: NEKSTRA.COM
Registry Domain ID: 2468248965_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.internet.bs
Registrar URL: http://www.internetbs.net
Updated Date: 2020-12-18T06:55:25Z
Creation Date: 2019-12-17T17:14:47Z
Registrar Registration Expiration Date: 2021-12-17T17:14:47Z
Registrar: Internet Domain Service BS Corp.

Kontakt

Welche Auskünfte lassen sich zu Nekstra finden?

  • Firma: Nekstra Ltd.
  • Postanschrift: k. A.
  • Mail-Kontakt: support[a]nekstra.com
  • Telefonnummern:
      • 00772 73499974
      • 007 4992166279
      • 0048 221530467
      • 0037 070044872

Für den Fall, dass es einmal zu Auseinandersetzungen kommt, kann die weite Distanz zwischen Anbieter und Geldgeber für Komplikationen bei deren Klärung sorgen.

Grundsätzlich genießen Investoren innerhalb der EU ein wenig mehr Rechtsschutz und mehr Möglichkeiten, ihre Ansprüche – auch und vor allem bei Verlusten – gegebenenfalls unter Einbezug rechtsanwaltlicher Assistenz durchzusetzen.

Ist der Anbieter in der EU von einer Finanzaufsicht reguliert?

Inwiefern der Anbieter von einer europäischen Aufsichtsbehörde wie der Financial Conduct Authority (FCA, Vereinigtes Königreich), der Financial Services and Markets Authority (FSMA, Belgien) oder der Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios (CMVM, Portugal) reguliert und überwacht wird, geht aus der Internetseite im August 2021 nicht hervor.

Deshalb sollte man wenigstens anzweifeln, dass dem Dienstleister die Berechtigung einer Kontrollbehörde vorliegt, die für seinen Geschäftsbetrieb in Europa notwendig ist.

Investorenwarnung zu Nekstra

Staatliche Stellen und Anwaltskanzleien veröffentlichen periodisch Warnungen.

Nicht in allen Fällen ist aufgrund dessen indes davon auszugehen, dass es hierbei um Kapitalanlagebetrug geht.

Die Finanzaufsichtsbehörde von Polen (KNF) setzte den Anbieter Nekstra Ltd. auf ihre öffentliche Warnliste und teilte darüber hinaus mit, dass der Anbieter nicht in Polen registriert sei und es ein Verfahren wegen einer Handlung nach Artikel 178 des Gesetzes über den Handel mit Finanzinstrumenten gebe.

Warnung der KNF zu Nekstra

Exkurs: Warum legt man betrügerischen Händlern nicht das Handwerk?

Informiert man sich im WWW über Internet-Betrug, fragt man sich angesichts der Fülle der Meldungen, wieso die „Fraudulent Broker“, also die unseriösen Dienstleister, weiterhin ihrem Handwerk nachgehen. Denn insbesondere wo sich die Klagen von Privatanlegern häufen, scheint es evident, dass es beim Online-Trading hier nicht mit rechten Dingen zugeht.

Doch häufig fehlt den zuständigen Behörden schlicht und einfach die Handhabe. Denn der Betrug wird oftmals von globalen Netzwerken durchgeführt, die im weit entfernten Ausland sitzen. Deutlich im Vordergrund sind hierbei kleine Staaten in der Karibik. Dazu kommt, dass betrügerische Internetseiten, die auf den Radar geraten sind, einfach abgeschaltet werden, bloß um wenig später unter einer anderen Bezeichnung wieder aufzutauchen.

Unsere Rechtsanwaltskanzlei unterstützt viele geschädigte Kapitalanleger und steht deutschlandweit sowie über die Landesgrenzen hinaus in fortlaufendem Austausch mit den verantwortlichen Behörden. Somit ist es unseren Rechtsanwälten immer wieder möglich, Konten betrügerischer Finanzanbieter sperren zu lassen, Vermögenswerte sicherzustellen und das Kapital vieler Mandanten zurückzuholen.

Wie verhalten bei Verlusten mit Nekstra?

Haben Sie beim Online-Trading ungute Erfahrungen gemacht? Falls Sie Einbußen in Kauf nehmen mussten, sollten Sie zunächst zusätzliche Einzahlungen unterlassen und sich beim Online-Broker nach den Ursachen erkundigen.

Benötigen Sie Beistand beim Thema Nekstra? In diesem Fall nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Denn wir behandeln Nachfragen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und stehen Privatanlegern unterstützend zur Seite.