Omigoo – Der vermeintliche Anbieter für den Handel mit Kryptowährungen bietet auf seiner Website eine laut eigenen Aussagen „wirklich sichere“ Wallet für Bitcoins an. Zudem spricht der Anbieter in diesem Zusammenhang vom verlässlichsten Ledger für Kryptowährungen. Außerdem erhielten Kunden die besten Werkzeuge, um ihre „Krypto-Reise“ zu beginnen.

Für diejenigen, die aktuell das Angebot von Omigoo nutzen oder derzeit in Betracht ziehen, Geld zu investieren, beantworten unsere Rechtsanwälte in diesem Artikel unter anderem diese Fragestellungen:

  • Ist der Anbieter Omigoo seriös?
  • Gibt es Erfahrungswerte anderer Investoren?
  • Was für Handlungsalternativen stehen Verbrauchern bei Verlusten möglicherweise offen?

Unsere Rechtsanwälte haben die Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Beitrag bereitgestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Omigoo.io Erfahrungen
  2. Webpräsenz
  3. Erreichbarkeit
  4. Staatliche Genehmigung
  5. Exkurs – grundsätzliche Tipps
  6. Was tun bei Verlusten mit Omigoo?

Sollten Sie unsicher sind, inwiefern Omigoo ein seriöses Angebot bietet, stehen wir an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Ihren Fragen und ebenso bei Streitfällen.

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Nachricht über unser Kontaktformular. Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen für eine unentgeltliche Erstberatung zum Thema Omigoo gerne zur Verfügung.

Jetzt anfragen

Omigoo Erfahrungen

Auf seiner Website spricht Omigoo davon, dass der Handel mit Kryptowährungen für Einsteiger kompliziert sei und man den Zugang erleichtere. Entsprechend könne man über Omigoo Kryptowährungen einfach kaufen und verwalten. Außerdem könne man seine Ersparnisse verwahren und sie nach den eigenen Vorstellungen verteilen.

Zudem sei die Aufbewahrung von Krypto-Assets bei Omigoo ebenso sicher wie bei einer Bank. Darüber hinaus könne man sich selbst vor „finanziellen Regengüssen“ schützen. Auf seiner Homepage stellt Omigoo einen Konvertierungsrechner bereit, der den aktuellen Kurs von FIAT-Geld (Euro) in Bitcoin (BTC) berechnet.

Außerdem ist hier zu lesen, dass man Einzahlungen bei Omigoo anhand von Banküberweisungen oder demnächst auch über Kreditkartenzahlungen vornehmen könne. Des Weiteren erfährt man, dass die mobile Krypto-Revolution kurz bevorstehe und man bei Omigoo alle Tools für das Online-Trading mit Kryptowährungen an einem Platz respektive in einer App finde.

Omigoo im Netz

Das Angebot von Omigoo ist über die englischsprachige Webseite unter der URL https://omigoo.io/ zu erreichen.

Webadresse

Jeder Webserver ist durch einen einzigartigen numerischen Code gekennzeichnet. Diese sogenannte IP-Adresse ermöglicht es einem Internetbrowser, spezifisch Hosts anzusprechen, um Inhalte abzurufen.

Wir haben am 10. Mai 2021 die Daten zum Unternehmen Omigoo mit diesem Ergebnis abgerufen:

Domain Name: OMIGOO.IO
Registry Domain ID: D503300001186581188-LRMS
Registrar WHOIS Server: whois.godaddy.com
Registrar URL: http://www.godaddy.com
Updated Date: 2020-11-29T20:35:14Z
Creation Date: 2020-09-30T14:32:22Z
Registry Expiry Date: 2021-09-30T14:32:22Z

Existiert ein Impressum?

In Deutschland bestehen gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Pflichtangaben für das Impressum. Diese Pflicht zur „Kennzeichnung“ gilt für alle geschäftsmäßig geführten WWW-Seiten.

Denn diese Auskünfte sollen den Besucher einer Internetseite dahin gehend informieren, mit wem er es zu tun hat. Außerdem spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Adresse des Webseiten-Inhabers eine Rolle, falls juristische Ansprüche gegen selbigen durchgesetzt werden sollen.

Entscheidend in diesem Zusammenhang ist zudem der Fakt, dass das Führen eines Impressums auch für ausländische Unternehmen gilt, die in der Bundesrepublik Deutschland ihren kommerziellen Tätigkeiten nachgehen.

Auf der Internetseite von Omigoo war im Mai 2021 kein rechtsverbindliches Impressum ausfindig zu machen.

CEO

Die verantwortlich handelnden Akteure namentlich zu deklarieren, ist ein Merkmal für Transparenz. Auf der Webseite von Omigoo gibt es zum Zeitpunkt der Texterstellung keine Informationen zu thematisch verantwortlichen Personen.

Informationen zur Erreichbarkeit

Erreichbarkeit von Omigoo – diese Angaben sind vorliegend:

  • Anbieter: Omigoo OÜ
  • Telefonnummer: k. A.
  • E-Mail: support[a]omigoo.io
  • Anschrift: Vesivärava tn 50-201, 10126, Tallinn, Harju maakond, Estland

Falls es einmal zu Streitfällen kommt, kann die weite Distanz zwischen Anbieter und Privatanleger deren Abklärung verkomplizieren.

Grundsätzlich genießen Investoren innerhalb der Europäischen Union ein wenig mehr Sicherheit und mehr Chancen, ihre Rechte – auch und speziell bei Verlusten – gegebenenfalls mithilfe anwaltlicher Assistenz durchzusetzen.

Welche Finanzaufsichtsbehörden in Europa beaufsichtigen die Firma?

Ob der Anbieter Omigoo von einer europäischen Aufsichtsbehörde wie die FINMA (Schweiz), die CSSF (Luxemburg), die CMVM (Portugal) oder die CySec (Zypern) kontrolliert und beaufsichtigt wird, ist auf der Website im Mai 2021 nicht zu erfahren.

Deshalb muss man wenigstens in Zweifel ziehen, dass dem Dienstleister Omigoo die Berechtigung einer Aufsichtsbehörde vorliegt, die für seinen Wirtschaftsbetrieb in Europa essenziell ist.

Exkurs: Die große Gefahr – Totalverlust für den Anleger

Im Internet finden sich etliche Erfahrungsberichte von Privatanlegern, die beschreiben, wodurch sie ihr Kapital verloren haben. Sie alle verbindet, dass sie wegen betrügerischer Absichten den vollständigen Verlust ihres investierten Vermögens beklagen mussten – und die Gewinnaussichten demgemäß bei null liegen.

Der Verlust einzelner Investoren geht in die Hunderttausende, alles in allem geht man davon aus, dass sich der kumulierte Verlust auf einen dreistelligen Millionenbetrag beläuft. Obendrein wurden bei den Verbraucherschützern dutzende Beschwerden eingereicht, die sich gegen unterschiedliche Finanzanbieter und Trading-Plattformen richten.

Betrachtet man die Schilderungen von geschädigten Privatanlegern, sieht man, dass das Ködern neuer Kunden bei fast allen Anbietern nach demselben Muster abläuft. Zu Anfang solle der Anleger einen überschaubaren Betrag von 250 Euro oder Dollar investieren. Wofür dieses Geld verwendet wird, erfährt der Investor nicht.

Schon kurze Zeit später seien mit dem Kapital achtbare Profite erzielt worden. Infolgedessen regt ein Beschäftigter des Brokers zusätzliche und höhere Investitionen an, um die Profite weiter zu vergrößern. Lässt man sich darauf ein und füllt das Konto beim Anbieter weiter auf, beginnen die Probleme.

Denn in dem Moment, wo man eine Auszahlung beantragt, wird man mit verschiedensten Begründungen vertröstet. Entsprechend häufig verläuft der anfangs aktive Austausch dann nur noch eine Richtung, weil der persönliche Ansprechpartner urplötzlich nicht mehr erreichbar ist.

Doch auch wenn man den Ratschlag zusätzlicher Einlagen nicht annimmt, steht man vor einem Ärgernis. Denn die Online-Broker sind penetrant und plagen unwillige Kunden massiv mit Telefonanrufen.

Verluste mit Omigoo – Was man unternehmen kann

Haben Sie beim Online-Trading nachteilige Erfahrungen gemacht? Wenn Sie Verluste hinnehmen mussten, sollten Sie erst einmal zusätzliche Zahlungen bleiben lassen und sich beim Anbieter nach den Ursachen erkundigen.

Nehmen Sie die Unterhaltung mit uns auf, um das Thema Omigoo zu bereden. Zu unseren Mandanten zählen viele Privatanleger aus dem DACH-Gebiet.