Omnia Ltd. – Die Firma bietet vermeintlich riskante Produkte an. Die Homepage des Unternehmens liegt lediglich in englischer Sprache vor und ist unter der URL https://www.omnialtdbr.com/Public_Home.html abrufbar. Besorgte Kunden, die von Mitarbeitern des Brokers Omnia Ltd. unaufgefordert kontaktiert wurden, sind mit der Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte in Kontakt getreten.

Omnia Ltd. biete seinen Kunden eine breite Palette an Investment-Plänen an, die internationalen Offshore-Investoren dabei helfen sollen, ihr Vermögen zu sichern und zu mehren. Omnia Ltd. unterhalte Geschäftsbeziehungen mit führenden internationalen Finanzinstitutionen und Beratern. Das Unternehmen betreue Kunden aus über 100 Ländern weltweit.

Bei Geschäften mit Omnia Ltd. drohen eventuell hohe Verluste, warnen Anlegerschützer. Investoren sollten zusätzliche Einzahlungen bedenken oder zumindest eine genaue Evaluierung durchführen lassen.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, niedergelassen in Hamburg und München, sind Kontaktpersonen für Anleger, die Anlegerschutz suchen. Das Anwaltsbüro wird zudem im Wirtschaftsrecht, im Kapitalmarktrecht, im Kapitalanlagerecht oder im Gesellschaftsrecht tätig.

Wollen Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann können Sie sich an einen Rechtsberater wenden und Ihr Anliegen persönlich besprechen. Hier kommen Sie direkt in unseren Kontaktbereich.

Omnia Ltd. – Angaben

Unserer Rechtsanwaltskanzlei liegen folgende Daten zum Unternehmen Omnia Ltd. vor:

Name des Unternehmens: Omnia Ltd. (zuvor Old Mutual (Bermuda))
Postalische Anschrift: Suite 503, Canon’s Court, 22 Victoria Street, Hamilton HM 12, Bermuda
Rufnummer: n.a.
Telefaxnummer: n.a.

Informationen zu einer Genehmigung und Beaufsichtigung von Omnia Ltd. durch eine staatliche Aufsichtsbehörde sind auf der Webseite von Omnia Ltd. nicht existent. Es kann daher nicht zwingend davon ausgegangen werden, dass Omnia Ltd. über die für seine Wirtschaftstätigkeit obligatorischen Befugnisse verfügt.

Allgemeine mögliche Fallstricke für Kunden

In der aktuellen Niedrigzinsphase kommt es vermehrt vor, dass Privatanleger auf der Suche nach lukrativen Produkten sind. Anleger recherchieren dementsprechend nach profitablen Alternativen und stoßen in diesem Zusammenhang häufig auf vorgeblich sichere Produkte mit vermeintlich attraktiven Renditen. Zumeist erleiden Anleger jedoch am Ende einen kompletten Verlust Ihrer Investition.

Viele Anbieter besitzen eine sehr gute Homepage, die sogar erfahrenen Investoren und Unternehmern professionell und zuverlässig erscheint. Auch die verwendeten Verträge und Geschäftsbedingungen deuten vordergründig auf eine seriöse Unternehmung hin.

Bevor man sein Geld bei einem Unternehmen wie Omnia Ltd. investiert, sollte man stets beurteilen, ob der Händler einer Finanzaufsicht unterliegt, z. B. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Würde man etwa eine Überprüfung bei der BaFin vornehmen, würde man feststellen, dass der Anbieter möglicherweise über keine Befugnis verfügt.

Besondere Aufmerksamkeit ist auch dann unerlässlich, wenn die Anlageberater außergewöhnlich große Renditen in Aussicht stellen.

Die Möglichkeiten werden dabei als enorm dargestellt und die Risiken fast nie oder gar nicht erwähnt. Hellhörig sollte man auch beim Kontakt mit ausländischen Firmen sein, die wie Omnia Ltd. ihren Sitz in Übersee haben. Ist man sich unsicher über die Vorgehensweise eines Brokers, sollte man am besten rasch einen spezialisierten Anwalt kontaktieren.

In der Regel melden sich angebliche Broker oder Aktienhändler telefonisch bei Privatpersonen und Firmen. Diese versuchen sie von besonders lukrativen Aktien und anderen Kapitalanlagen zu überzeugen. Immer wieder werden die Anleger psychisch unter Druck gesetzt, rasch zu handeln. Denn die in Aussicht gestellten Trades seien nur kurzfristig verfügbar.

Worauf Investoren achtgeben sollten

Das Garantieren hoher Gewinne kann darauf hindeuten, dass mit Ihrer Anlage nicht wirklich zuverlässig gewirtschaftet werden soll. Es handelt sich aber in jedem Fall um eine höchst spekulative Kapitalanlage. Die theoretische Wahrscheinlichkeit, hohe Gewinne zu realisieren, existiert zwar. Dennoch gibt es aber auch ein beträchtliches Risiko des Totalverlustes der Kapitalanlage.

Ein Vorzeichen für undurchsichtige Trades kann sein, wenn Ihr Broker für den Abschluss eines Geschäfts eine hohe Provision erhält. Hier sollten Sie beachten, dass der Mitarbeiter ein eigenes Interesse daran hat, dass Sie Ihr Vermögen in bestimmte Anlagegeschäfte investieren. Die Beratung durch einen Broker erfolgt daher nicht unbedingt neutral.

Manche Broker werden also versuchen, Sie von einer Investition zu überzeugen, die nicht auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Es droht hier die Gefahr, dass Ihnen Risiken vorenthalten werden und die Gewinnaussichten des Investments zu positiv dargestellt werden.

Was sollten Privatanleger bei Schwierigkeiten mit Omnia Ltd. unternehmen?

Die Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt Investoren in rechtlichen Fachgebieten wie Telefonbetrug, Bank- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Kapitalanlagerecht. Den ersten Schritt einer rechtlichen Beratung stellt immer das persönliche Gespräch mit einem Rechtsvertreter dar.

Hierbei werden die essenziellen Fragen geklärt und anschließend eventuelle rechtliche Maßnahmen besprochen. Unsere Anwaltskanzlei vertritt geschädigte Anleger im DACH-Gebiet.

Möchten Sie über Ihre Erfahrungen mit Omnia Ltd. berichten? Dann nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion. Für die Vereinbarung eines Termins mit uns kommen Sie hier direkt zur Kontaktaufnahme.