OneLife Network Ltd: Das Netzwerk bezeichnet sich als digitale Plattform für Produkte und Werkzeuge insbesondere im Bereich Finanzen, Kryptowährungen und Casino-Spiele.

Sind Sie Mitglied beim OneLife Network und möchten Sie über Ihre Erfahrungen sprechen? Oder hätten Sie gern tiefergehende Informationen über vergleichbare Finanzdienstleister und Netzwerke? Dann können Sie sich von einem Anwalt beraten lassen.

Dem Team der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner ist der Anbieter bereits bekannt. Im persönlichen Gespräch können wir gemeinsam mit Ihnen ermitteln, welche rechtlichen Möglichkeiten Sie im Falle von Verlusten haben.

Als Ansprechpartner im Bereich Bank– und Kapitalmarktrecht informieren wir Sie darüber hinaus gern auch über vergleichbare Investments und ihre Risiken.

OneLife Network Erfahrungen

Das OneLife Network will seinen Kunden zu finanzieller Unabhängigkeit verhelfen. Dazu dienen unter anderem E-Learning-Programme, mit denen man lernen soll, Kryptowährungen zu schürfen und von Online-Casino-Spielen zu profitieren.

Das Geschäftsmodell der OneLife Network Ltd basiert auf dem Netzwerkmarketing, auch Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb genannt. Mitglieder im Netzwerk sollen „Bildungspakete“ vertreiben und per Boni und Provisionen selbst zu Geld kommen.

Auf diese Weise können sich Mitglieder laut OneLife Network ein zusätzliches Einkommen erwirtschaften. Das Unternehmen nennt sein Geschäftsprinzip „revolutionär“, der Verkauf von Produkten über das persönliche Netzwerk von Teilnehmern ist jedoch eine gängige Vertriebsmethode, von der allerdings meist nur einige wenige profitieren.

Im Angebot der OneLife Network Ltd befinden sich Schulungspakete wie etwa das Rookie Package (Rookie = Anfänger), das einerseits als kostenlos beworben, andererseits wiederum zum Kauf angeboten wird.

Um potenzielle Kunden für das nicht immer leicht verständliche Portfolio des Unternehmens zu begeistern, wirbt das OneLife Network auch mit der OneWorld Foundation aus Sofia. Diese Organisation soll vorgeblich dazu dienen, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern.

Sie sollte nicht mit der one world foundation mit Sitz in Wien, Österreich verwechselt werden.

OneLife Network Marketing: das Angebot

Das OneLife Network bietet folgende teilweise extrem kostenintensive Vertriebspakete an:

  • Rookie Package, gegebenenfalls kostenlos
  • Starter Package für 110 Euro
  • Trader für 550 Euro
  • Pro Trader für 1.100 Euro
  • Tycoon Trader für 5.500 Euro
  • Premium Trader für 13.750 Euro
  • Initial Launch Pack für 55.555 Euro

Je nach Level, enthalten die Pakete sogenannte OneAcademy E-Learning-Programme. Der erfolgreiche Vertrieb wird mit Tokens belohnt, die Mitglieder in das Schürfen von Kryptowährung investieren sollen. Zudem lassen sich laut OneLife Network „BV-Punkte“ generieren, die für das Erlangen von Boni wesentlich sind.

OneLife Network Limited: OneCoin

Wer sich für das Schulungsangebot der OneLife Network Ltd interessiert, wird auf die Website der OneAcadamy umgeleitet. Hier stellt der Betreiber sein Portfolio in den Bereich Finanzen, Forex und Finanzrecht vor. Die Videos wurden überwiegend auf Englisch produziert, deutsche Varianten gibt es nicht.

Auch für die hauseigene Kryptowährung OneCoin wirbt das OneLife Network weiterhin. Das es sich dabei um ein hochriskantes Investment handelt, haben wir bereits im Rahmen eines Artikels beschrieben. Hier erfahren Sie mehr:

Das OneLife Network will darüber hinaus auch Events im Angebot haben – so etwa für die Dealshaker Expo in Frankreich oder das Studio City Event in Macau. Hier soll auch Unternehmensgründerin Ruja Ignatova auftreten. Für die Teilnahme an der letztgenannten Veranstaltung werden im Rahmen einer sogenannten VIP box stolze 10.000 Euro fällig.

OneLife Network Belize: das Unternehmen

Auf ihrer Website https://www.onelife.eu/de/ gibt die OneLife Network Ltd Belize als Firmensitz an. Die Adresse des Unternehmens lautet 2118 Guava Street, Belama Phase I, Belize City, Belize.

Weitere Angaben macht das OneLife Network nicht, auch ein rechtlich bindendes Impressum mit für das Angebot und den Betrieb der Website verantwortlichen Personen fehlt auf den ersten Blick.

Gründerin des Unternehmens ist nach Informationen im Internet die oben genannte Ruja Ignatova. Einen kritischen Bericht zur Person hat Heise Medien veröffentlicht:

Einige Rechtsdokumente sowie PDFs zur Marke und zu den Provisionen stehen nur auf Englisch zur Verfügung. Auch die Website der OneLife Network Ltd weist bisweilen nicht übersetzte englische Passagen auf.

Kritische Berichte im Internet

Mit einer im April 2018 aktualisierten Meldung macht die Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) darauf aufmerksam, dass sie den Firmen Onecoin Ltd Dubai, OneLife Network Ltd Belize und One Networks Service Ltd Sofia/Bulgarien Geschäfte mit OneCoins in Deutschland untersagt hat:

Rechtsanwalt Wolfgang Herfurtner sagt: „In Zeiten niedriger Zinsen sind viele Anleger auf der verzweifelten Suche nach Investitionsmöglichkeiten, die noch Rendite versprechen. Das nutzen einige Anbieter aus.“

Im Falle von Verboten wie etwa durch die Bafin werden anschließend nicht selten Verschwörungstheorien lanciert. Einen weiteren kritischen Bericht zu OneLife Network gibt es hier:

Auch in Uganda ist das Unternehmen anscheinend aktiv und bietet hier seine Kryptowährung OneCoin an. Dazu fehlt dem OneLife Network jedoch die Berechtigung. Die Bank of Uganda hat bereits eine Warnung herausgegeben:

  • Warnung der Bank of Uganda

Beratung bei Austritt

Eine Pyramidensystem lebt davon, dass Mitglieder stets neue Mitglieder werben müssen, um an deren Erfolgen partizipieren zu können.

In den allermeisten Fällen profitieren deshalb nur diejenigen, die das Vertriebssystem initiiert haben oder sehr früh eingestiegen sind. Wer später einsteigt, hat in der Regel keine Chance mehr auf lukrative Einnahmen.

Experten raten deshalb von der Teilnahme an Pyramidensystemen ab. Haben Sie bereits Erfahrungen mit Netzwerkmarketing gemacht, womöglich im OneLife Network? Oder interessieren Sie sich generell für Risiken und Chancen dieser Vertriebsform und wünschen Sie sich weitere Informationen?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner sind mit dem Thema vertraut und stellen Ihnen ihr Fachwissen gern zur Verfügung. Sollten Sie Schwierigkeiten beim Austritt aus einem Netzwerk haben, sind wir gern für Sie da. Gemeinsam können wir erörtern, ob Sie verlorenes Geld gegebenenfalls ganz oder wenigstens teilweise wieder zurückholen können.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner sind mit dem Thema vertraut und stellen Ihnen ihr Fachwissen gern zur Verfügung. Sollten Sie Schwierigkeiten beim Austritt aus einem Netzwerk haben, sind wir gern für Sie da.

Gemeinsam können wir erörtern, ob Sie verlorenes Geld gegebenenfalls ganz oder wenigstens teilweise wieder zurückholen können.