OptionBit Erfahrungen – beim Handel mit binären Optionen gibt es viele schwarze Schafe – gehört OptionBit auch zu diesen?

OptionBit ist ein Anbieter von Handelsplattformen für binäre Optionen der vom Unternehmen Global View Ltd betrieben wird. Auf seiner Internetseite gibt OptionBit folgende Adressen an: Suite 305, Griffith Corporate CentreSuite Postfach 1510, Beachmont und Kingstown & Global View International Services Ltd, Adresse: 272 Bath Street, Glasgow, G2 4JR, Vereinigtes Königreich.

Die französische Finanzbehörde AMF (Autorité des marchés financiers) und die japanische Finanzbehörde MoF (Ministry of Finance) warnen vor OptionBit.

OptionBit deutsch – Blendung oder zügig verdientes Bares?

OptionBit ist kein Unbekannter unter den Options-Brokern. OptionBit ist weltweit aktiv und verspricht Privatpersonen die Chance auf rasche und einfache Gewinne. Doch arbeitet der Broker OptionBit seriös oder handelt es sich um Täuschung?

Zum Handel mit binary Options findet man im Internet viele Informationen und Berichte. Positive Erfahrungen mit Plattformen von binary Options werden geschildert. In zahlreichen Forum-Einträgen kann man von erfolgreichen Deals und raschen Gewinnen lesen. Doch häufig sind diese Informationen schlicht und einfach unrichtig.

Auch die Tatsache, dass Werbespots für binären Handel im TV zu sehen sind, ist ebenfalls kein Anzeichen für Seriosität. TV-Sender beurteilen nicht, ob beworbene Dienstleistungen vollumfänglich mit den gesetzlichen Bestimmungen vereinbar sind.

In den meisten uns bekannten Anfragen sind Anleger von Anbietern von binary Options getäuscht worden. Diesen Investoren steht deshalb ein Anspruch auf Rückzahlung der geleisteten Beträge zu.

In den meisten Fällen können Anleger Ihre eingezahlten Gelder vom jeweiligen Provider zurückfordern. Die Anwaltskanzlei Herfurtner bieten Ihnen Rechtsbeistand bei Verlusten im Zusammenhang mit dem Anbieter OptionBit.

OptionBit demokonto – auch mobil kann getradet werden

Viele Plattformen -darunter auch OptionBit – bieten eine App für Smartphones an. Man findet dort viele schlechte Rezensionen. Oft wird von Betrug oder Abzocke berichtet. Manche Kunden beklagen, dass ihr Geld unvermittelt verschwunden war, nachdem sie einige Zeit nicht aktiv getradet haben. Manchmal seien erzielte Profite trotz mehrfacher Aufforderungen nicht ausgezahlt worden. Viele User berichten von negativen Erfahrungen, die der Werbung der Anbieter widersprechen. Auch unter der App von OptionBit kann man im Google-Playstore ähnliche Kommentare lesen.

OptionBit seriös – Fälle von Abzocke?

Das Trading mit binary Options kann nicht pauschal als Abzocke bezeichnet werden. Dennoch gibt es viele dubiose Anbieter auf dem Markt, so dass besondere Wachsamkeit geboten ist.

Binary Options werden mit übertriebenen Rendite-Chancen beworben. In der Realität enden nach den Erfahrungen der Mandanten der Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner die meisten Deals mit einem Vollständigen Verlust. Bei binary Options dreht es sich um hochriskante Geschäfte, die bei einem langfristigen Trading rein statistisch zu Verlusten führen. Die Profite landen bei den Anbietern. Teilweise werden Kunden aber auch einfach nur betrogen. In einigen Einzelfällen wurden Kunden dazu überredet Zugangsdaten Ihrer Online-Banking-Software weiterzugeben. In der Folge wurden privaten Konten einfach abgeräumt.

Viele Plattformen für binäres Handeln werben damit, dass die bei ihnen angestellten Berater dank spezieller Kenntnisse überdurchschnittlich hohe Profite vermitteln können. Doch die „Unterstützung durch erfahrene Berater“ bewirkt oft nur, dass das Geld des Kunden sich noch schneller in Luft auflöst.

Die Anwaltskanzlei Herfurtner mit Standorten in München und Hamburg betreut Mandaten die schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Anbieter von binären Optionen haben zahlreiche Tricks auf Lager, um mehr Geld zu verdienen. Viele Händler werben z. B. mit Lockangeboten. Diese sind oft nicht mit gesetzlichen Vorschriften zu vereinbaren. Heikel sind etwa Angebote eines Bonus, den man vom Broker erhält.

OptionBit – Gesetzliche Regelungen

Verschiedene Plattformen verstoßen gegen EU-Vorschriften oder Regulierungen der (BaFin). Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA – European Securities and Markets Authorities) warnt generell und europaweit vor binary Options und vergleichbaren Produkten.

Aufgrund zweifelhafter Geschäftspraktiken einiger Broker für binary Options wurden Finanzaufsichtsbehörden und Gerichte tätig. In den USA liefen Verfahren gegen außerbörsliche Anbieter dieser Produkte. Es wurde untersucht, ob Finanzinstitute gegen Gesetze des amerikanischen Finanzmarktes verstoßen haben. Bereits 2016 erging ein Urteil, bei dem Finanzinstitute zur Zahlung von Schadenersatz an Anleger in Höhe von USD 7,1 Millionen und einer Geldstrafe von USD 2 Millionen verurteilt wurden.

Ombudsmann urteilt zugunsten eines Mandanten der Herfurtner Rechtsanwälte

Der für Finanzdienstleistungen zuständige zypriotische Ombudsmann hat am 14.10.2016 geurteilt, dass ein Mandant der Kanzlei Herfurtner ihr Investment in Höhe von 125.000 Euro zurückbekommen soll. Hintergrund dieser Entscheidung ist die festgestellte Nichtbeachtung mehrerer gesetzlicher Vorschriften durch einen bekannten und Anbieter von binary Options.
Der Ombudsmann führte aus, dass der Anleger von Mitarbeitern des Brokers von binary Options unter Druck gesetzt worden ist, dass dieser weitere Zahlungen leisten. Der Mandant hatte gegenüber dem Händler mehrfach ausdrücklich erklärt, dass er keine Ahnung von riskanten Finanzgeschäften habe und nicht investieren wolle. Dennoch ist er wiederholt von Händlern angerufen worden. In der Folge wurden dann hohe Beträge eingezahlt. Dem Anleger wurde sogar versichert, dass er sich im Bedarfsfall das gesamte Geld auszahlen lassen könne. Alle späteren Auszahlungsersuche wurden dann stets verweigert und zahlreiche Beschwerden des Mandanten wurden ignoriert.

OptionBit Auszahlung – Welche Möglichkeiten haben Betroffene?

Gerät man an einen der betrügerischen Anbieter, bleibt danach nur noch der Weg zum Rechtsanwalt.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner bekommen immer öfter Anfragen von Betroffenen, die im Rahmen vom Handel mit binären Optionen viel Geld verloren haben oder das gewonnene Geld nicht ausbezahlt bekommen.

Wir haben Erfahrung mit vielen hundert Fällen von Unregelmäßigkeiten beim Handel mit binären Optionen und konnten Rückzahlungen der Einzahlungen, Auszahlungen von Gewinnen und Übernahme der Rechtsanwaltshonorare erreichen.

Kontaktieren Sie uns jetzt falls Sie Verluste durch den Anbieter OptionBit erlitten haben.