Ortner Marcus – Die Firma bot oder bietet vermeintlich renditestarke Investitionsmöglichkeiten an. Die Website des Unternehmens unter der URL http://www.ortnermarcus.com/ war zum Zeitpunkt der Texterstellung am 16.3.2020 nicht mehr abrufbar.

Entsprechend Mitteilung der Finanzaufsichtsbehörde von Österreich scheint es sich bei den Geschäftstätigkeiten von Ortner Marcus möglicherweise um nicht zugelassene Produkte zu handeln. Betroffene Kunden, die von Mitarbeitern des Brokers Ortner Marcus angerufen wurden, sind mit der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte in Kontakt getreten.

Bei Trades mit Ortner Marcus drohen möglicherweise große Verluste, alarmieren Anlegerschützer. Geldgeber sollten weitere Einzahlungen überdenken oder sich detailliert informieren.

Wollen Sie sich mit einem Rechtsvertreter besprechen und erkunden, welche rechtlichen Maßnahmen Sie ergreifen können? Dann wenden Sie sich an die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Sie betreut Privatanleger, die Anlegerschutz suchen und wird darüber hinaus im Gesellschaftsrecht, im Wirtschaftsrecht, Kapitalmarktrecht oder im Kapitalanlagerecht tätig. Die Anwälte sind Ansprechpartner für Investoren mit Sitz in ganz Europa. Möchten Sie einen Termin mit uns vereinbaren? Hier kommen Sie zur Kontaktaufnahme.

Ortner Marcus – Hinweise

Unseren Rechtsanwälten liegen, basierend auf Informationen der FMA, folgende Angaben zum Finanzunternehmen Ortner Marcus vor:

Firma: Ortner Marcus (www.ortnermacus.com)
Angebliche Postadressen: Fleischmarkt Business Centre, Fleischmarkt 1/9/12, 1010 Wien, Österreich; Tower 42, 25 Broad Street, London EC2N 1HN, Großbritannien; Rue Du Congres 35, 1000 Brüssel, Belgien
Tel.-Nr.: 0044 20 3150 4089

Die Finanzmarktaufsichtsbehörde von Österreich publizierte am 4. Januar 2019 eine Warnmeldung im Zusammenhang mit Ortner Marcus. Dieser lässt sich entnehmen, dass dem Unternehmen Ortner Marcus eine gewerbliche Anlageberatung zu Finanzinstrumenten nicht gestattet sei. Denn Ortner Marcus habe keine Berechtigung dafür, zustimmungspflichtige Wertpapier-Services zu erbringen.

Aussagen zu einer Genehmigung und Überwachung durch andere europäische Aufsichtsbehörden sind in entsprechenden Online-Verzeichnissen nicht zu finden. Es sollte daher nicht zweifelsfrei davon ausgegangen werden, dass der Anbieter über die für seine Geschäftstätigkeit benötigten Lizenzen verfügt.

Anleger sollten sich mit diesen generellen Risiken beschäftigen

Privatanleger wissen in der aktuellen Phase niedriger Zinsen oft nicht, wie sie ihr Vermögen möglichst rentabel und andererseits sicher anlegen können. Viele Anbieter versprechen folglich beste Gewinne und Sicherheit, die jedoch in der Praxis im Regelfall keiner Prüfung standhalten.

Entsprechend enden statt der erwartet attraktiven Renditen solche Investments immer wieder mit dem Totalverlust des gesamten Kapitals.

Ein angeblicher Berater nimmt telefonisch mit Ihnen Kontakt auf? Er bietet Ihnen den Erwerb von Aktien zum Vorzugspreis an oder möchte Sie über einen neuen Aktienfonds informieren? Aber ein persönlicher Kontakt mit dem Mitarbeiter kommt nie zustande? Ein solcher Umstand sollte Anlegern zu denken geben.

Solide Unternehmen verfügen in der Regel über die für Finanzdienstleistungen erforderlichen Zulassungen. Warnungen der Finanzaufsichtsbehörden heißen nicht, dass die Tätigkeit mit Gewissheit auf Anlagebetrug basiert. Dies könnte erst nach einer rechtskräftigen Gerichtsentscheidung festgestellt werden.

Dennoch sollten Privatanleger derartige Warnhinweise stets ernst nehmen und sorgfältig prüfen, ob sie dennoch bei derartigen Unternehmen investieren möchten und wie sie Ortner Marcus einschätzen.

Des Öfteren drängen unseriöse Anbieter Anleger zum sofortigen Vertragsabschluss. Um mögliche Anleger zu locken, schütten einige Unternehmen nach einem ersten Kontakt mit geringem Kapitaleinsatz stattliche Profite aus. Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?

Verhaltenshinweise für Investoren

Renditen von sechs bis acht Prozent hören sich zunächst nicht unmöglich an, liegen aber dennoch deutlich über dem Mittelwert, den seriöse, klassische Anlagen gegenwärtig erzielen. Auch hier sollten Anleger also Obacht geben.

Ein Vorzeichen für dubiose Deals kann sein, wenn Ihr Broker für den Abschluss eines Geschäfts eine hohe Provision erhält. Hier sollten Sie beachten, dass der Mitarbeiter ein eigenes Interesse daran hat, dass Sie Ihr Vermögen in bestimmte Produkte investieren. Die Beratung durch einen Agenten erfolgt folglich nicht unbedingt objektiv.

Manche Anlageberater werden also versuchen, Sie von einer Kapitalanlage zu überzeugen, die nicht auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Gefahr besteht, dass man Ihnen Risiken vorenthält und die Gewinnaussichten des Geschäfts zu positiv darstellt.

Probleme mit Ortner Marcus? Was betroffene Anleger machen können

Anleger, die ihr Geld Ortner Marcus anvertraut haben und vor Problemen stehen, können sich an die Anwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte wenden und sich kostenfrei über ihre Optionen bezüglich Ortner Marcus informieren. Die Konsultation erfolgt europaweit. Hier gelangen Sie zur Kontaktaufnahme.