Pioneer-tradeltd.com – Der Anbieter gibt sich auf seiner Website https://pioneer-tradeltd.com/ als Finanzdienstleister aus, der in den Bereichen Geldverteilung und Anlageberatung sowie Vermögensverwaltung tätig sei.

Außerdem habe der Anbieter eine Handelsmethode für den Kryptomarkt für die Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin und Ethereum entwickelt.

Die Finanzaufsicht aus Deutschland führt seit September 2022 Ermittlungen gegen den Betreiber Digital Currency Group.

Sie treffen auf Komplikationen bei der Ausschüttung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen Pioneer-tradeltd.com.

Pioneer-tradeltd.com – Warnung durch die BaFin

Gegenwärtig gibt es eine enorm hohe Anzahl an Anbietern wie z.B. Pioneer-tradeltd.com. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch risikoreich wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vor allem weil es zahllose Chancen gibt, kann die Wahl eines Finanzdienstleisters zeitintensiv und frustrierend sein. Insbesondere dann, wenn diese Ihren persönlichen Investment-Vorhaben entsprechen soll.

Sie erwägen, bei Pioneer-tradeltd.com Kapital zu investieren? In diesem Fall sind die folgenden Punkte für Sie als Investoren gewichtig.

  • Der Zutritt zu den länderübergreifenden Börsen wird für Investoren durch Online-Investitionen angenehmer und interessanter.
  • Beim Trading im Internet können Sie eine breite Palette an Auftragsarten wählen.
  • Regulierte Online-Broker, seriöse Plattformen, Kosten und Boni, Produktoptionen und Bewertungen sind nur ausgewählte Merkmale, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Entscheidung einplanen sollten.

Die nachfolgenden Aussagen sind grundsätzliche Ratschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Pioneer-tradeltd.com Faktencheck: Weshalb Sie wirklich jeden Dienstleister im Vorfeld genau begutachten sollten

Die nachstehende Liste dient Ihnen zur Absicherung vor Brokern mit dubiosen Absichten.

  • Verwenden Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zugang auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • Nehmen Sie keine ungewollten Investmentempfehlungen von Unbekannten über Werbung am Telefon oder E-Mails an.
  • Ist in der Firmendatenbank der spezifischen EU-Kontrollbehörde ein Unternehmen wie Pioneer-tradeltd.com gelistet?
  • Informieren Sie sich so umfangreich wie möglich über die Firma und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Netz, Blog Einträge, Online-Kartendienste).
  • Fragen Sie sich: Wie lautet der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Verbindung treten soll?
  • Ist der Trading-Anbieter Pioneer-tradeltd.com ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder in einem anderen Staat der Europäischen Union lizenziertes Unternehmen?
  • In welcher Stadt ist die Hauptniederlassung des Unternehmens?
  • Gibt es auf der Website ein lückenloses Impressum?
  • Lassen Sie sich nicht von Versprechungen über übermäßige Geldgewinne ohne die Gefahr, Geld zu verlieren, in die Irre führen.

Pioneer-tradeltd.com: Sind die Gewinnversprechen realistisch?

Beurteilen Sie, wie seriös das Angebot von Pioneer-tradeltd.com ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen offeriert wurde, äußerst hoch? Kann man mit ein paar EUR eine Menge Geld verdienen?

Diese Angebote sind größtenteils nichts weiter als eine Irreführung. Seien Sie gewiss, dass sich hinter diesen verlockenden Angeboten oft Gesetzesbrecher verbergen. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel überhaupt nichts angelegt. Überprüfen Sie demzufolge wie vertrauenswürdig das Angebot von Pioneer-tradeltd.com ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern häufig auf vergleichbare Methode ausgeführt. Im Netz werden an prominenter Position Investitionsprodukte angekündigt, die vorgeblich lukrativ sein sollen. Die Täter betonen, sie würden viel Kapital verdienen. Zu Beginn sind die Investitionsbeträge vergleichsweise klein.

Diejenigen, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Broker oder Händler kontaktiert. Die Betrugsopfer erlangen dann nach Einzahlung des Geldes Zutritt zu einer angeblichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Sonderangebote lassen sich auch an Renditeversprechen identifizieren, die deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Risiko eines Anlegers, Kapital zu verlieren, wächst auch bei Pioneer-tradeltd.com in direktem Verhältnis zur erwarteten Rendite. Eine Option, sich über die durchschnittliche Marktrendite zu erkundigen, sind die Wirtschaftsteile der Zeitungen oder die Netzpräsenz der Deutschen Bundesbank.

Genauso sollten Sie Empfehlungen für Unternehmen mit außergewöhnlichem Wachstumspotenzial mit Vorsicht behandeln. Niedrige Preise und niedrige Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks besonders anfällig für Spekulationen und Manipulationen.

Pump & Dump – Erklärung

Der Ausdruck Pump & Dump wird angewendet, um ein Vorgehen zu beschreiben, in dieser der Marktpreis einer Aktie von Insidern unnatürlich in die Höhe getrieben wird. Danach wird diese Aktie mit Verlust an die sonstigen Anleger wieder abgestoßen.

Es handelt sich folglich um einen Betrug. Eine Trickserei, die von der Naivität der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Strategie ist daher auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Unternehmen wie Pioneer-tradeltd.com unzulässig. Der Kryptomarkt andererseits ist, was selbige Taktiken betrifft, noch im Großen und Ganzen „Wilder Westen“. Deswegen ist besondere Wachsamkeit notwendig!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den allgemein so bezeichneten Altcoins häufiger vorzufinden. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Kriminellen genutzt, um den Preis einer nicht bekannten oder sogar eigenhändig geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie auf die Weise, dass sie im Internet oder in den sozialen Medien Desinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen ködern.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter Pioneer-tradeltd.com gegebenenfalls alle benötigten Infos zu diesem Themenkomplex zur Verfügung gestellt werden.

An welchen Anzeichen können Sie Kapitalanlagebetrug erkennen?

Sie wollen bei Pioneer-tradeltd.com investieren? In diesem Fall sollten Sie alle nötigen Angaben über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Ausprägung des Betruges. Der Kriminelle garantiert oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Menschen eine lukrative Investition am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird gemäß § 264a StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen die folgenden Produkte und Maßnahmen infrage kommen:

  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefonat Investoren gesucht werden
  • Ungewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Aktien, Fonds und Zertifikaten
  • Beteiligungen an Unternehmen

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat in vielen Fällen viel Kapital investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Geld zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte realisiert worden sein, so kann dieses in mehreren Fällen durch eine Inanspruchnahme einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Banküberweisungen vom Girokonto aus kann dieses sehr oft per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  2. Polizeibehörde und Aufsichtsbehörde über einen Rechtsanwalt einschalten: Gegen manche betrügerische Unternehmen gibt es in der BRD und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Polizei ist befugt, die Konten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Ferner wird die Staatsanwaltschaft aktiv.
  3. Schadenersatzansprüche geltend machen: Menschen, die inkorrekt informiert wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  4. Verträge widerrufen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können diesen bei Anlagebetrug widerrufen oder anfechten.

Behalten Sie zusätzliche Gebühren beim Online Trading im Blick

Informieren Sie sich vor eines Investments bei Pioneer-tradeltd.com, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern zur Verfügung gestellten Informationen umfassend zu begutachten!

Anleger müssen über alle zu zahlenden Gebühren und deren Einfluss auf die Rendite von Finanzdienstleistern benachrichtigt werden. Zusätzlich müssen die Kosten einzeln aufgeführt werden.

Wenn Sie eine Aufschlüsselung der einzelnen Gebühren fordern, sind die Finanzdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Infos zu geben.

Ein Dienstleister wie Pioneer-tradeltd.com ist aus ersichtlichen Motiven im Normalfall an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. Oftmals sind die Gebühren so enorm, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Gebühren können das investierte Kapital in kürzester Zeit sogar verschlingen.

Beachten Sie daher unbedingt die Kosten! Die Provisionsgebühren des Online Brokers müssen öffentlich abrufbar sein. Die Transparenz der Kostenstruktur ist ebenfalls in den geltenden Vorschriften und Lizenzierungen vorgegeben.

Liegt ein Verstoß vor, kann dem Anbieter die Lizenz aberkannt werden.

Verluste mit Pioneer-tradeltd.com – Handlungsempfehlungen vom Anwalt

Für den Fall, dass Sie bereits Investitionen bei Pioneer-tradeltd.com vorgenommen haben und diese jetzt zurückfordern wollen, gibt es mehrere Herangehensweisen.

  1. Gesetzt den Fall, dass Überweisungen auf ausländische Konten ausgeführt worden sind, können auch hier die im Ausland ansässigen Finanzaufsichten und Bankinstitute in Kenntnis gesetzt werden. Diese leiten als Folge häufig zusätzlich eigene Untersuchungen ein. Auch dies verfolgt den Zweck, Geldsummen auf den Bankkonten zu beschlagnahmen und dann an unsere Klienten zurückzuführen.
  2. Steht der Verdacht im Raum, dass die Konten, auf die unsere Klienten eingezahlt haben, Bestandteil eines Geldwäschesystems sind, können diese Konten gesperrt werden. Überweisungen auf diese Konten können dann von der Empfängerbank zurückverlangt werden.
  3. Oft kann eine Lösung mit dem Anbieter selbst festgesetzt werden. Unsere Anwaltskanzlei vollbringt es immer wieder, außergerichtliche Vergleiche mit den Plattformen abzuschließen. Unsere Klienten erlangen dann ihre ganze Zahlung oder einen Teil davon zurück.
  4. Würde eine Prüfung unserer Anwälte zeigen, dass der Dienstleister vermutlich unredlich agiert hat, erstatten wir für unseren Klienten Anzeige bei den verantwortlichen Strafverfolgungsbehörden. Die Anwaltskanzlei Herfurtner steht im regelmäßigen Austausch mit Staatsanwaltschaften, die bundesweite Ermittlungsverfahren leiten. Meist existieren hunderte oder auch tausende zu Schaden gekommene in diesen Ermittungsverfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich wiederkehrend auch auf das Ausland. In der Vergangenheit gab es wiederkehrend wichtige Ermittlungserfolge der Staatsanwaltschaften.
  5. Im Falle, dass garantiert keine Problemlösung mit dem Betreiber der Investment-Plattform möglich ist, besteht die Option, der verantwortlichen Finanzaufsicht eine Beschwerde vorzulegen. Diese überprüft den Fall und hat die Möglichkeit den Finanzdienstleister zur Zahlung einer Erstattungssumme bestimmen. Den Betrag bekommt unser Mandant dann vom Dienstleister zurückgezahlt. Beschwerdestellen, können beispielsweise Finanzbehörden oder auch Ombudsleute für Finanzen sein.