Prime CFDs – Gemäß Mitteilungen von Behörden scheint es sich bei den Angeboten vielleicht um nicht zugelassene Produkte zu handeln.

Von Trades über Prime CFDs wird deswegen ohne detaillierte Prüfung abgeraten, da sich Investoren vermutlich einem großen wirtschaftlichen Risiko preisgeben.

Prime CFDs

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Daten zum Finanzunternehmen Prime CFDs vor:

Adresse: Orion Service EOOD, 39 Aleko Kanstantinov St, Sofia, Bulgaria

E-Mail Kontakt:

support@primecfds.com

WARNUNG

Mögliche Fallstricke für Investoren

Mit halbwegs sicheren Anlagen wie Anleihen so gut wie nichts zu erwirtschaften. Infolgedessen steigt die Anzahl der Fälle von Anlagebetrug permanent weiter.

Betrüger wirken äußerst professionell und schaffen es dank verschiedener psychologischen Tricks selbst erfahrene Anleger und Geschäftsleute von ihren angeblich lukrativen und sicheren Geldanlagen zu überzeugen.

Was die Investoren nicht wissen – die angebotenen Finanzprodukte und sonstigen Geldanlagen sind oft frei erfunden. Käufe von Aktien und anderen Wertpapieren werden häufig nur vorgetäuscht – mit Hilfe gefälschter Urkunden und Zertifikate.

Das Geld der Investoren zurückzuholen gelingt nicht immer sofort – die Betrüger sitzen in der Regel im Ausland. Sie versuchen die Betrugsfälle hinter vielen beteiligten Unternehmen zu verschleiern.

Ein persönlicher Kontakt zwischen den angeblichen Beratern und den Anlegern kommt nie zu Stande. Kapitalanlagebetrug über das Telefon ist auch unter dem Namen Boiler Room Scam (engl. „boiler room“: Heizkessel-Raum) bekannt.

Dieser Name ergibt sich aus der Art und Weise wie die Schwindler vorgehen – sie befinden sich in einem Raum, ausgestattet als Call Center, und versuchen dank ausgeklügelter Methoden Finanzprodukte und alternative Geldanlagen zu vertreiben.

Die Verständigung erfolgt ausschließlich per Fernsprecher und Email, ein persönlicher Kontakt mit den Mitarbeitern kommt nie zustande. Vielmals werden auch Sicherheiten oder Wertbriefe in Aussicht gestellt.

Wenn Sie diese Hinweise unserer Anwälte einhalten, schränken Sie Ihr persönliches Risiko deutlich ein. Kunden sollten sich einer wichtigen Grundregel bewusst sein – hohe Renditeversprechen sind in der Regel auch mit hohen Risiken verbunden.

Vorsicht ist auch dann angesagt, wenn der Broker in einem exotischen Land sitzt. Mit einem Anruf beginnt oft ein Anlagebetrug. In folgenden Fällen sollte man besonders vorsichtig sein:

  • Es werden überdurchschnittlich hohe Renditen versprochen oder sogar garantiert.
  • Die Unternehmen sitzen im Ausland und verfügen nicht über eine Genehmigung.
  • Es gibt keine Geschäftsstelle in Deutschland oder in der EU.
  • Es wird keine persönliche Beratung vor Ort angeboten.

Was können Kunden bei Prime CFDs tun

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner beraten Opfer in Fällen von Betrug und Kapitalanlagebetrug. Insbesondere bieten wir Maßnahmen an, die auf die Rückholung bereits investierter Gelder ausgerichtet sind.

Gerne beantworten wir auch Fragen zu Prime CFDs.