PrimeOT bezeichnet sich als Online-Plattform für Finanz-Trading. Man könne auf PrimeOT zum Beispiel mit Differenzkontrakten (CFDs) auf Aktien, Indizes, Währungen (Forex Trading), Kryptowährungen oder Rohstoffe handeln. Die deutsche Internetpräsenz des Angebots von PrimeOT findet sich unter https://primeot.com/de/.

Hatten Sie mit einem Investment auf PrimeOT Schwierigkeiten? Oder möchten Sie sich im Allgemeinen zu diesem Unternehmen oder über den Themenkreis Online Trading ins Bild setzen? Ein Anwalt steht Ihnen für Ihre Anliegen zur Verfügung.

Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH betreut betroffene Anleger aus Europa im Anlegerschutz. Zu den zusätzlichen Themenkreisen der in Frankfurt am Main, Hamburg und München ansässigen Kanzlei gehören Genussrecht, Immobilienrecht oder Kapitalmarktrecht.

Möchten Sie sich mit einem unserer Rechtsberater zum Thema PrimeOT besprechen? Dann gelangen Sie hier ohne Umwege zur Kontaktbereich.

PrimeOT Erfahrungen

Privatanleger, die gedenken, ihr Geld einer Trading-Plattform anzuvertrauen, sollten sich zuvor die Mühe machen, möglichst viele Hinweise über den Provider zusammenzutragen. Hierfür kann das World Wide Web genutzt werden, z. B. um eine Suchanfrage nach „PrimeOT Reviews“ oder „PrimeOT Forum“ auszulösen.

Vielerorts tauschen sich Investoren in speziellen Blogs und Foren über die von ihnen gemachten Erlebnisse aus. Dort findet man auch Bewertungen der einzelnen Online Trading Plattformen. Sucht man nach dem Anbieter PrimeOT, ist das Meinungsbild nicht durchweg positiv.

Prinzipiell tut man gut daran zu untersuchen, welcher Quelle die Beiträge entstammen, die sich mit einer bestimmten Handelsplattform auseinander setzen. Denn nicht immer sind die Äußerungen aus einer unparteiischen Anschauungsweise heraus geschrieben. Wer entsprechendes Online Marketing-Wissen besitzt, kann gezielt das Meinungsbild beeinflussen.

Online Tradingplattformen selbst oder die ihnen angegliederten Werbepartner werden sich eher wohlwollend über das eigene respektive das beworbene Angebot äußern. Gleichsam ist es vorstellbar, dass Texte lanciert werden, deren Tenor Investoren daran hindern soll, sich bei einem Wettbewerber zu engagieren.

Unternehmenssitz, Regulierung von PrimeOT

Auch auf der eigenen Internetpräsenz einer Online Trading-Plattform findet man nützliche Hinweise für den interessierten Investor. Hier gilt es darauf zu achten, welche Auskünfte man zum Geschäftssitz und zum Regulierungsstatus findet.

Für Angaben zum Betreiber einer Website schaut man sich normalerweise das Impressum an. Allerdings finden sich diese Pflichtangaben auf der Website von PrimeOT nicht. Informationen über das Unternehmen PrimeOT sind in der Fußzeile hinterlegt. Hier steht, dass eine Cortofin LTd mit Sitz auf St. Vincent und den Grenadinen Inhaberin und Betreiberin von PrimeOT sei.

Im Kontaktbereich der PrimeOT Website findet man Telefonnummern, die zu Anschlüssen in Großbritannien und Österreich führten. Zudem gibt es dort ein Formular und eine E-Mail-Adresse, über die man sich schriftlich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen könne. Darüber hinaus stehe laut PrimeOT alternativ eine Live Chat-Funktion zur Verfügung.

Ob der Provider von PrimeOT von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde überwacht wird, lässt sich nicht ohne Vorbehalte beantworten. Denn Indikatoren für eine Registration, zum Beispiel bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder der britischen Financial Conduct Authority (FCA), sind nicht vorhanden.

Eine Aussage über einen legalen Geschäftsbetrieb von PrimeOT in Europa, der den Erwerb der notwendigen Zulassungen bedingt, kann daher nicht eindeutig getroffen werden.

PrimeOT Internetseite

PrimeOT richte sich mit seinem Angebot klar an CFD-Investoren, also an Anleger, die mit Contracts for Difference handeln möchten. Laut eigenen Angaben wolle man bei PrimeOT Millionen von Händlern hierfür eine Plattform bieten. Aufgrund einer derzeitigen Revolution an den Finanzmärkten könnten Anleger von überall auf der Welt auf ihr Konto zugreifen.

Im Vordergrund des Angebots stünden der Kundenservice, die Technologie und die Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung. Die eigene Handelsplattform versieht PrimeOT mit dem Attribut „Premium“. Sie sei durch diese Merkmale charakterisiert:

  • vielfältige Auswahl von CFD Instrumenten,
  • professionelle Kundenbetreuung,
  • Marktkurse in Real time,
  • Analysemöglichkeiten (technisch und fundamental).

Außerdem ist aufgeführt, aus welchen Gründen sich bisherige Kunden für PrimeOT entschieden hätten:

  • wiederkehrende Kunden: 45 %
  • neue Trader: 55 %
  • Gewinn-Handel: 79 %

Angebotene Technologie

Das Handeln auf einer Online-Plattform setzt den Zugang zu einer Handelssoftware voraus. Diese stellen Online Broker ihren Kunden in der Regel unentgeltlich zur Verfügung. Bei der Software kann es sich um eine Eigenentwicklung oder das Programm eines externen Herstellers handeln.

Bei PrimeOT können man die eigene Trading-Plattform nutzen. Hierüber sei es möglich, auf die größte Liste von Assets in der Branche zuzugreifen. Hierzu zählten auch:

Auf der Homepage von PrimeOT ist direkt neben der Beschreibung der Technologie ein Smartphone abgebildet. Dies lässt auf die Möglichkeit zum mobilen Trading schließen. Nähere Angaben hierzu und ob die PrimeOT Software auch über einen Browser bedienbar ist oder als Download für stationäre Computer bereitsteht, gibt es an dieser Stelle nicht.

Anmeldung und verfügbare Konten bei PrimeOT

Wer sich auf das Angebot von PrimeOT einlassen und auf der Plattform handeln möchte, müsse sich erst einmal registrieren. Sobald der Kunden-Account für die Plattform von PrimeOT angelegt ist, müsse man ein Live-Handelskonto wählen. Dabei stünden Angaben von PrimeOT zufolge sechs unterschiedliche Kontotypen bereit:

  • Selbstverwaltetes Konto: Mindesteinzahlung von 250 EUR, Hebel bis zu 1:100
  • Basic-Konto: Mindesteinzahlung von 5.000 EUR, Hebel bis zu 1:200
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung von 10.000 EUR, Hebel bis zu 1:200
  • Platin-Konto: Mindesteinzahlung von 25.000 EUR, Hebel bis zu 1:300
  • Diamant-Konto: Mindesteinzahlung von 50.000 EUR, Hebel bis zu 1:400
  • Libra-Konto: nur auf Einladung

Einzahlungen und Auszahlungen ließen sich laut Informationen von PrimeOT mittels unterschiedlicher Methoden vornehmen. So stünden bei PrimeOT zum Beispiel die Abwicklung per Kreditkarte, eine Überweisung per E-Wallet oder die Banküberweisung zur Auswahl.

Aus- und Weiterbildung bei PrimeOT

Für das Thema Aus- und Weiterbildung hat PrimeOT im Rahmen der eigenen Onlinepräsenz einen spezifischen Abschnitt unter dem Begriff „Bildung“ eingerichtet. Dort gibt es einen Unterpunkt, wo Auskünfte zum Thema CFD Händler bereitstehen. Zudem ist beschrieben, wie man handelt und welche CFD Instrumente auf der Plattform PrimeOT handelbar seien.

Risikofaktor Online Trading

Auch nach dem Austausch an der Spitze der europäischen Zentralbank prognostizieren Experten, dass es auf absehbare Zeit keine maßgebliche Anpassung der Geldpolitik geben wird. Privatanleger, die vor nicht allzu langer Zeit noch mit einem Investment in Tagesgeld zufrieden waren, wenden sich daher margenstärkeren Optionen zu.

Zahlreiche Geschäftsmodelle wurden und werden von der Digitalisierung geprägt. Auf dem Gebiet des Tradings führt dies dazu, dass weltweit eine gewaltige Zahl von Brokern mit ihren Online-Handelsplattformen nach Marktanteilen strebt.

Kommt es zu Streitfällen, stehen betroffene Anleger bei Online Trading-Plattformen vor der Herausforderung, diese mit dem Anbieter zu klären. Denn wenn ein Händler im Ausland sitzt, erschwert dies in der Regel den persönlichen Austausch, hinzu kommen möglicherweise Sprachbarrieren.

In der Regel steht bei den Online Plattformen eine Reihe von schwer verständlichen Produkten im Vordergrund, unter ihnen Crypto Currencys, Contracts for Difference oder das Forex Trading (Devisenhandel). Diese Angebote sind jedoch nicht zwingend für jeden zu empfehlen.

Wiewohl man beim Finanzinstitut in einem direkten Gespräch das Für und Wider einer Anlage bereden kann, steht im Web meistens keine dedizierte Vertrauensperson zur Verfügung. Unterlässt man es, sich gänzlich über die Risiken einer Investition zu informieren, kann es zu Frust aufseiten des Investors kommen.

Bei Verlusten handeln

Bei Verlusten sollte man augenblicklich darauf verzichten, weiteres Kapital nachzuschießen. Vielmehr sollte zuallererst mit dem Online Trading-Anbieter erörtert werden, wieso es zu Verlusten kam und ob es Aussichten gibt, diese Verluste auszugleichen.

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte überprüft den Vorgang und ermittelt, welche Ansprüche gegebenenfalls gegen die Online Trading Plattform geltend gemacht werden können. Die Rechtsberater nehmen Ihre Interessen wahr und setzen sich direkt mit dem Broker in Verbindung, unabhängig davon, wo dieser seinen Unternehmenssitz hat.

Um zu erfahren, wie man sich im Falle eines Verlustes beim Online Trading verhält, können Sie Anlegerschutz beanspruchen und jederzeit den Austausch mit einem Rechtsanwalt von uns suchen. Für die Vereinbarung eines Termins zum Thema PrimeOT wählen Sie bitte aus einer der Optionen, die wir Ihnen in unserem Kontaktbereich anbieten.