Prize FX Investments – Der vorgebliche Online-Broker Prize FX Investments ist laut eigenen Aussagen ein Trading-Anbieter, der innerhalb kürzester Zeit zufriedenstellende Ergebnisse liefere. Dabei könne man bei Prize FX Investments in verschiedene Finanzinstrumente investieren. Allerdings liegt uns zum Thema Prize FX Investments  eine Warnmeldung der Finanzaufsichtsbehörde von Malta vor.

Für aktuelle Kunden bei Prize FX Investments oder für diejenigen, die erwägen, in Kürze finanzielle Mittel anzulegen, sind folgende Fragen ohne Zweifel wesentlich:

  • Ist der Finanzanbieter Prize FX Investments vertrauenswürdig?
  • Welche Praxiserfahrungen haben Anleger bislang mit Prize FX Investments gemacht?
  • Was können Sie bei Verlusten eventuell unternehmen?

Unsere Anwälte haben Antworten auf ebendiese Fragen in diesem Artikel zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Prize FX Investments Erfahrungen
  2. Prize FX Investments Internetauftritt
  3. Kontakt zu Prize FX Investments
  4. Prize FX Investments Genehmigung
  5. Warnmeldung von Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Prize FX Investments
  6. Online-Trading Hinweise
  7. Was unternehmen bei Verlusten?

Parallel zur Frage, inwieweit Prize FX Investments ein adäquates Angebot offeriert, ist es wichtig, sich mit den Grundsätzen für ein erfolgreiches Online-Trading zu beschäftigen.

Zudem werden wir Position beziehen, wie die Firma Prize FX Investments gegenüber anderen Anlagemöglichkeiten zu bewerten ist.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Schwierigkeiten.

Jetzt anfragen

Prize FX Investments Erfahrungen

Auf der firmeneigenen Website bezeichnet sich Prize FX Investments als ein in den USA registriertes Unternehmen für Kryptowährungs-Investitionslösungen. Zudem gebe Prize FX Investments eine Chance für neue, sich dynamisch entwickelnde ICO-Projekte, die in kurzer Zeit riesige Gewinne brächten.

Überdies liest man auf der Website von Prize FX Investments, dass Bitcoin auf einem Protokoll basiere, das als Blockchain bekannt sei und das es Anlegern ermögliche, sichere Finanzdaten ohne Einmischung Dritter zu erstellen, zu übertragen und zu verifizieren.

Zudem beschreibt sich Prize FX Investments als legalen und zertifizierten Broker, dessen Mission es sei, seinen Kunden dabei zu helfen, Ressourcen in einer risikofreien Art und Weise zu investieren, wobei die Chancen auf einen Verlust gering seien. Außerdem wolle man dabei helfen, in die Welt des Crypto Tradings einzutreten und diese besser zu verstehen.

Des Weiteren setze sich Prize FX Investments für offene, transparente Märkte ein und wolle eine wichtige treibende Kraft bei der weitverbreiteten Einführung moderner Innovationen im Handel sein. Dabei bezeichnet sich Prize FX Investments als die „Besten“, weil man Experten habe, die seit Jahren handelten und man das Prinzip der Teamarbeit und Transparenz in seinem Tun anwende.

Außerdem sei Prize FX Investments laut Angaben auf der Homepage des Unternehmens seit fast einem Jahrzehnt führend in der globalen Trading-Revolution. Denn es handle sich bei Prize FX Investments um das weltweit führende Social-Trading-Netzwerk mit Millionen von registrierten Nutzern und einer Reihe von innovativen Handels- und Investment-Tools.

Darüber hinaus bildet Prize FX Investments auf seiner Homepage die Investitionsmöglichkeiten ab, die sich Anlegern böten:

  • Goldhandel,
  • Mining,
  • binäre Optionen und Forex Trading,
  • Öl- und Gas-Investments.

Prize FX Investments Webseite

Das Angebot des Unternehmens Prize FX Investments ist über die englische Website https://prizefxonline.com/ zu erreichen.

Hintergründe zur Domain

Viele Anbieter werfen ihre jahrelange Praxiserfahrung in die Waagschale, um Seriosität zu suggerieren. Jedoch steht derartigen Äußerungen oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu hinterfragen, wer der Domaininhaber ist und zu welchem Zeitpunkt die Domain angemeldet wurde. Laut Selbstauskunft sei Prize FX Investments seit annähernd zehn Jahren am Markt.

Unsere Rechtsberater haben am 1. September 2021 die Informationen zum Anbieter Prize FX Investments mit folgendem Resultat abgerufen:

Domain Name: PRIZEFXONLINE.COM
Registry Domain ID: 2576241099_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.publicdomainregistry.com
Registrar URL: www.publicdomainregistry.com
Updated Date: 2021-05-26T13:01:03Z
Creation Date: 2020-12-03T12:04:00Z
Registrar Registration Expiration Date: 2021-12-03T12:04:00Z
Registrar: PDR Ltd. d/b/a PublicDomainRegistry.com

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Webpräsenz beziehungsweise der Plattform oder des Angebotes identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es häufig vorgekommen, dass Anbieter parallel mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Obendrein ist es eine verbreitete Praxis gewisser Anbieter, die Internetseiten von in Verruf geratenen Handelsmarken abzuschalten und einige Zeit später unter Einsatz von einer anderen Handelsmarke an den Markt zurückzukehren.

Deshalb tut man gut daran, bei Recherchen zu Nachrichten und Informationen zu einem Dienstleister neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma einzubeziehen. Die diesbezüglichen Daten findet man entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Internetpräsenz.

Auf der Website von Prize FX Investments konnte zum Betrachtungszeitpunkt kein Unterschied zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ermittelt werden.

Geschäftsleitung / CEO

Nach §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzugeben. Meistens handelt es sich dabei um einen Angehörigen der Geschäftsleitung des Unternehmens.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu nennen, ist nicht nur eine Pflicht, sondern auch ein Anzeichen von Transparenz.

Auf der Onlinepräsenz von Prize FX Investments waren im September 2021 die vermeintlich verantwortlichen Personen abgebildet.

Impressumsangaben

In Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen gilt diese Verpflichtung zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn die Daten sollen den User einer Website darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Außerdem spielt dabei die ladungsfähige Postadresse des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Zusammenhang ist ferner die Tatsache, dass das Führen eines Impressums genauso für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen hierzulande entfalten.

Allerdings war auf der WWW-Seite von Prize FX Investments zum Zeitpunkt September 2021 kein rechtsverbindliches Impressum existent.

Prize FX Investments Kontaktangaben

Auf der Internetseite von Prize FX Investments ließen sich im Moment der Texterstellung die nachfolgenden Angaben finden:

  • E-Mail-Kontakt zu Prize FX Investments: k. A.
  • Adressen von Prize FX Investments:
    • 16 Wotton Road, Cricklewood, London, BKR 9033
    • Lot No. F16, First Floor, Paragon Labuan, Jalan Tun Mustapha, 87000 Labuan, Malaysia
    • Hinds Building, Kingstown, St. Vincent und die Grenadinen
    • Kingston Chambers, P.O. Box 173, Road Town, Tortola, British Virgin Islands
    • Govant Building, Port Vila, PO Box 1276, Vanuatu
  • Telefonnummer von Prize FX Investments: k. A.

Prize FX Investments Autorisierung

Das Vorhandensein einer gültigen Erlaubnis einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt. Denn für die Vergabe einer Lizenz muss ein Anbieter einen hohen wirtschaftlichen Aufwand betreiben.

Allerdings muss es sich nicht automatisch um Betrug handeln, falls ein Broker auf Informationen über seine Autorisierung oder zum eigenen Status der Regulierung verzichtet.

Die nachfolgenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben anderen für die Erteilung von Lizenzen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie Prize FX Investments verantwortlich:

  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • MFSA, Malta (Malta Financial Services Authority)
  • SFC, Hongkong (Securities and Futures Commission)
  • FI, Schweden (Finansinspektionen)
  • CMVM, Portugal (Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios)

Auf der Internetpräsenz des Anbieters ließen sich im September 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Lizenzierung finden. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können interessierte Privatanleger im Gespräch mit einem Rechtsbeistand unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Behördliche Warnmeldung zu Prize FX Investments

Von der Finanzaufsichtsbehörde von Malta (MFSA) gibt es zum Thema Prize FX Investments eine öffentliche Warnmeldung vom 19. April 2021. Demnach sei die MFSA auf ein Unternehmen aufmerksam geworden, das unter dem Namen Prize FX Investments (Europe) tätig sei und eine Internetpräsenz unter https://www.Prizefxonline.com habe.

Dabei werbe diese Website für die Bereitstellung von Handelsdienstleistungen in verschiedenen Branchen, und der Rechtsträger erkläre, dass „… wir unser Bestes tun werden, um Ihre Bedürfnisse mit unseren Investitionsangeboten zu erfüllen, die alle Aspekte des internationalen Handels abdecken“.

Zudem wolle die MFSA die Öffentlichkeit in Malta und im Ausland darauf hinweisen, dass https://www.Prizefxonline.com keine in Malta registrierte Gesellschaft sei und auch nicht von der MFSA lizenziert oder anderweitig autorisiert sei, Devisenhandelsdienstleistungen, VFA-Dienstleistungen oder andere Finanzdienstleistungen zu erbringen, die nach maltesischem Recht lizenziert oder anderweitig autorisiert werden müssten.

Darüber hinaus wiesen die der Behörde vorliegenden Informationen darauf hin, dass es sich bei https://www.Prizefxonline.com wahrscheinlich um ein zweifelhaftes System mit einem hohen Risiko von Geldverlusten handle. Deshalb solle die Öffentlichkeit von jeglichen Geschäften oder Transaktionen mit dem genannten Unternehmen absehen.

Warnung der MFSA zu Prize FX Investments (Englisch)

Online-Trading Ratschläge

Online-Trading ist die Ausweitung des konventionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Internet. Hier wie dort agieren Anleger mit der Prämisse, über den Erwerb und den Verkauf von Vermögenswerten Profite zu erwirtschaften.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere limitiert. Tatsächlich stehen Börsianern z. B. auch diese Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Immobilien
  • Gold
  • Unternehmensanleihen
  • börsennotierte Indexfonds
  • Investmentfonds
  • Rohstoffe
  • Forex Trading
  • Bankeinlagen

Online-Trading wird über Schnittstellen wie Online-Broker oder Bankhäuser ausgeführt, die ihren Kunden eine professionelle Handels-Anwendung anbieten.

Insbesondere die rasanten technischen Errungenschaften haben dazu geführt, dass Online-Trading heute schnell und bequem und daher ebenso anerkannt wie populär ist.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung verändert auch die Finanzwelt außerordentlich, gerade in Bezug auf das Trading.

Denn angesichts der technologischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Schnelligkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader seine Orders einst noch per Telefonanruf, Faxnachricht oder Briefpost erledigen, ist dies heute per Mausklick und zu einem Bruchteil des Aufwands durchführbar.

Kriterien wie Laufzeit und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Einzelheiten zum Konto lassen sich heute ohne ein persönliches Gespräch zwischen einem Anbieter und seinem Auftraggeber klären.

Entsprechend sind letzten Endes durch die Möglichkeit zum Online-Trading zahlreiche Vorteile entstanden:

  • Viele Werkzeuge lassen sich automatisch und direkt anwenden.
  • Die Unwägbarkeit von Verlusten durch Gaps nimmt ab.
  • Das Tempo zur Ausführung von Transaktionen hat merklich zugenommen.
  • Die Handelsplattform führt die gebuchten Orders aus, man braucht bloß einen Internetanschluss.
  • Gewinne lassen sich auch mit einem niedrigen Einsatz erzielen.
  • Lernmaterialien zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen werden häufig standardmäßig bereitgestellt.
  • Online-Trader können auf viele Tools zugreifen und unterschiedliche Indikatoren nutzen.
  • Die Kosten der Transaktion sind spürbar gesunken, weil die persönliche telefonische Beratung entfällt.
  • Das Sortiment an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.

Darüber hinaus bringt das Online-Trading nicht nur Annehmlichkeiten hinsichtlich der einfachen Nutzung der Plattform. Gerade durch Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge genießt der Investor merklich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Charts zeichnete oder mühsam eigene Berechnungen anstellte, sind passé. Online-Trading-Plattformen bieten ihren Kunden heute eine große Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Broker seiner Präferenz selbst ausführen kann.

Ein persönlicher Tradingplan

Da es etliche Orderarten gibt, können Online-Trader ihren Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Erfordernisse zuschneiden und hierbei diverse Einstellungen vornehmen:

Buy-Einstiege:

  • Man kauft unter dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Limit Orders)
  • Der Kauf erfolgt über dem aktuellen Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Der Kauf erfolgt zum augenblicklichen Marktpreis (Buy Market Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Man verkauft unter dem gegenwärtigen Marktpreis (Sell Limit Orders)
  • Man verkauft zu dem augenblicklichen Marktpreis (Sell Market Orders)
  • Der Verkauf erfolgt über dem gegenwärtigen Marktpreis (Sell Stop Orders)

Exit Orders:

  • Trailing Stop Orders: Verschiebung des Stop-Loss, abhängig von der Kursentwicklung
  • Stop Loss: Exit mit Verlust bei Erreichen des im Voraus festgesetzten Kurses
  • Take Profit: Exit mit Gewinn bei Erreichen des vorab festgesetzten Kurses

Ein weiterer Vorteil beim Online-Trading aus Sicht des Geldanlegers ist der Wegfall von Restriktionen. Deshalb ist man frei bei der Auswahl der passenden Trading-Strategie und erlernt seinen eigenen Trading-Stil. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Automatisches Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Scalping: angriffslustiges Kurzfrist-Trading
  • Swing Trading – risikobehaftetes Nutzen schwankender Kurse
  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen innerhalb eines einzigen Handelstags
  • Langfristiges Trading

Etliche dieser Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Austausch mit dem Händler eliminierte. Deshalb lässt sich von einer Trading-Revolution sprechen, die jetzt eine Brücke zwischen zahlreichen Investoren auf der ganzen Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Anleger sind gut beraten zu überprüfen, ob der Dienstleister ebendiese Annehmlichkeiten bietet.

Schwächen beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, das betrifft auch das Online-Trading. Dementsprechend sind abseits der Vorteile auch eine Reihe von Nachteilen zu sehen, die geneigte Investoren in ihre Abwägungen einschließen sollten:

  • Anleger sollten die Verläufe der Kurse ständig im Blick behalten.
  • Privatanleger sollten bereits bewandert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.
  • Im Vergleich zum konventionellen Trading geht es eher hektisch zu.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Portale hat zu enormen Verlustrisiken geführt.
  • Zudem sind bei falschen Entscheidungen hohe Defizite zu erwarten.

Insbesondere das riskante Daytrading empfiehlt sich nicht für Kapitalanleger, die sich erstmalig mit dem Themenbereich Trading befassen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen falsch einzuschätzen, ist beträchtlich, und angesichts des Zeitdrucks kann man nur schwerlich Anpassungen vornehmen. Dementsprechend eignet sich diese Form des Tradings tendenziell für ausgesprochen versierte oder ausgesprochen risikoaffine Kapitalanleger.

Ist jemand diesem Personenkreis zugehörig, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zügig Ergebnisse zu generieren. Außerdem profitiert man beispielsweise vom Wegfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Schließlich sollten auch diese Finanzierungskosten in eine ganzheitliche Analyse einer Geldanlage einfließen.

Ebenso erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell durch eine nachteilige Berichterstattung über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, wenn man am Ende eines Handelstags einen Gewinn bilanzieren kann.

Ansonsten ist es relevant für Daytrader, die Handelsgebühren der einzelnen Broker zu vergleichen. An diesem Punkt kann es sich empfehlen, sich für einen pauschalen Betrag in Form einer fixen Rate zu entscheiden. Denn dies rentiert sich vor allem dann, wenn man beim Handeln auf eine erhöhte Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Gewinn deutlich verringern würden.

Gefahren erkennen

Um die Risiken beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, ist es empfehlenswert, zu hinterfragen, über welchen Anbieter man an den Märkten traden will.

Aus der Erfahrung unserer Kanzlei haben sich einige Fragen herauskristallisiert, anhand derer man mögliche Risiken erkennt. Auf das Beispiel Prize FX Investments angewandt, sähen diese wie folgt aus:

  • Gibt es auf der Webpräsenz von Prize FX Investments ein Impressum und kann man glaubhafte Aussagen zum Geschäftssitz des Unternehmens finden?
  • Ist der Kontakt mit Prize FX Investments anhand eines unaufgeforderten Telefonanrufs zustande gekommen?
  • Welche Erfahrungen haben andere Anleger schon mit Prize FX Investments gemacht, welches Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Gibt es Warnmeldungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Prize FX Investments geschädigte Mandanten betreuen?
  • Stellt Prize FX Investments außergewöhnlich hohe Erträge oder eine garantierte Rendite in Aussicht und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Ist Prize FX Investments von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Aufsicht?
  • Existieren behördliche Warnungen zu Prize FX Investments?

Wie man bei Verlusten reagieren sollte

Wenn man befürchtet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, umgehend zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Das gilt insbesondere für den Umstand, dass der Anbieter Nachzahlungen anrät, um Defizite auszugleichen.

Darüber hinaus sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital wiederzuholen. Hierbei können geschädigte Kapitalanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Denn wir betrachten sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

„Ein Privatanleger, der beim Online-Trading sein Kapital verliert, ist beileibe kein Einzelfall. Zahlreiche Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Finanzanbieter in die Irre führen und merken erst zu spät, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Deshalb lautet unser Rat, nicht zu resignieren, sondern schnell und tatkräftig zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Anleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Thema Prize FX Investments unterhalten? Dann kommen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.