Pro-IPO Investment gibt sich auf seiner Internetpräsenz als Dienstleister im Bereich Finanzen aus, der in den Bereichen IPO und Aktienhandel aktiv sei. Entsprechend könne man als Anleger mit Preisnachlass in Unternehmen investieren, die kurz vor einem Börsengang stünden. Allerdings gibt es zum Thema Pro-IPO Investment eine Warnmeldung der BaFin.

Sind Sie schon Kunde von Pro-IPO Investment? Oder erwägen Sie, demnächst Kapital anzulegen? Dann sind die folgenden Überlegungen für Sie ohne Zweifel relevant:

Existieren zu diesem Thema Erfahrungswerte anderer Anleger, aus denen man Rückschlüsse ableiten kann? Verfügt der Finanzanbieter über eine Berechtigung einer staatlichen Finanzaufsicht aus Europa? Existieren Tipps für Kunden des Finanzanbieters, die sich mit Verlusten konfrontiert sehen? Ist das Unternehmen als vertrauenswürdig einzuschätzen?

Diese Punkte werden im vorliegenden Blogbeitrag von den Anwälten der Anwaltskanzlei Herfurtner, die ihre Klienten unter anderem im Bank- und Kapitalmarktrecht beraten, diskutiert.

Inhaltsverzeichnis

  1. Pro-IPO Investment Erfahrungen
  2. Webseite
  3. Kontaktdaten
  4. Regulierung
  5. Warnhinweis
  6. Exkurs – grundsätzliche Ratschläge
  7. Was tun bei Verlusten mit Pro-IPO Investment?

Sollten Sie prüfen lassen wollen, inwieweit Pro-IPO Investment ein passendes Angebot bereithält, stehen wir an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Unklarheiten und darüber hinaus bei Schwierigkeiten.

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Nachricht über unser Anfrageformular. Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen für eine gebührenfreie Erstberatung gern zur Verfügung.

Pro-IPO Investment Erfahrungen

Auf der eigenen Website beschreibt sich Pro-IPO Investment als Dienstleister im Bereich Private Banking und Anlageberatung. Zudem erfährt man, dass man es mit einer unabhängigen Gruppe zu tun habe, die mehr als 100 Mitarbeitende beschäftige.

Außerdem ließen sich die Dienstleistungen von Pro-IPO Investment in spezielle Strukturen unterteilen. Einerseits sei Pro-IPO Investment beratend für Kunden von börsennotierten Unternehmen oder Familienunternehmen tätig. Andererseits sei Pro-IPO Investment eigenen Angaben zufolge ein zugelassener Anbieter von Wertpapierdienstleistungen.

Zudem bezeichnet sich Pro-IPO Investment als Plattform für Investitionen in Unternehmen, die einen Börsengang anstrebten. Dabei empfehle Pro-IPO Investment Unternehmen, die über riskante Phasen hinweg seien und ihre Tragfähigkeit bewiesen hätten.

Pro-IPO Investment im Netz

Informationen zu den Dienstleistungen von Pro-IPO Investment lassen sich auf der deutschsprachigen Webpräsenz des Dienstleisters unter der URL pro-ipoinv.com abrufen.

Webadresse

Bei einer Domain handelt es sich um einen weltweit einzigartigen, eindeutigen Namen für einen logisch abgegrenzten Segment des Webs – z. B. eine Internetpräsenz.

Wir haben am 08.12.21 die Daten für das Unternehmen Pro-IPO Investment mit folgendem Resultat abgerufen:

Domain Name: pro-ipoinv.com
Registry Domain ID: 2633576789_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.godaddy.com
Registrar URL: https://www.godaddy.com
Updated Date: 2021-08-13T13:21:10Z
Creation Date: 2021-08-13T08:21:11Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-08-13T08:21:11Z
Registrar: GoDaddy.com, LLC

Verantwortliche Personen

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist ein Merkmal für Transparenz. Auf der Internetseite von Pro-IPO Investment finden sich zum Zeitpunkt der Texterstellung keinerlei Angaben zu thematisch verantwortlichen Personen.

Impressumsangabe

In Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Pflichtangaben für das Impressum. Diese Verpflichtung zur „Kennzeichnung“ gilt für sämtliche geschäftsmäßig geführten Seiten im WWW.

Denn die Angaben sollen den Besucher einer Webseite darüber unterrichten, wer sich hinter dem Auftritt verbirgt. Nicht zuletzt spielt dabei die ladungsfähige Anschrift des Webseiten-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen selbigen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Zusammenhang ist außerdem der Umstand, dass das Führen eines Impressums auch für im Ausland ansässige Unternehmen gilt, die ihre geschäftliche Betätigung im Inland entfalten.

Allerdings war auf der Internetpräsenz von Pro-IPO Investment im Dezember 2021 kein rechtsverbindliches Impressum existent.

Kontakt

Angaben zum Sitz und zur Erreichbarkeit von Pro-IPO Investment:

  • Anbieter: Pro IPO Investment
  • Postadresse: 50 Mark Ln, London EC3R 7QR, United Kingdom
  • E-Mail-Adresse: info[a]pro-ipoinv.com
  • Rufnummer: 0044 2039253516

Für den Fall, dass einmal Schwierigkeiten auftreten, kann die weite Entfernung zwischen dem Anbieter und dem Investor deren Abklärung beeinträchtigen.

Grundsätzlich genießen Kapitalanleger innerhalb der EU ein wenig mehr Rechtssicherheit und mehr Möglichkeiten, ihre Ansprüche – auch und vor allem bei Verlusten – bei Bedarf auch mithilfe rechtsanwaltlicher Unterstützung durchzusetzen.

Obliegt die Firma der Überwachung einer europäischen Aufsichtsinstanz?

Ob das Unternehmen von einer europäischen Aufsichtsbehörde wie der MFSA (Malta), der BaFin (Deutschland) oder der FI (Schweden) kontrolliert und beaufsichtigt wird, geht aus der WWW-Seite im Dezember 2021 nicht hervor.

Daher muss man wenigstens infrage stellen, dass dem Broker die Lizenz einer Aufsichtsbehörde vorliegt, die für einen Wirtschaftsbetrieb in Europa notwendig ist.

Pro-IPO Investment – Warnung der deutschen Finanzaufsicht

Finanzaufsichtsbehörden und Rechtsanwaltskanzleien geben in regelmäßigen Abständen Meldungen heraus. Das bedeutet nicht in jedem Fall automatisch, dass es hierbei um Betrug geht.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlichte im November 2021 eine Warnmeldung zum Thema Pro-IPO Investment. Denn die Behörde habe „den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Pro-IPO Investment, nach eigenen Angaben mit Sitz in London, Großbritannien, in Deutschland Aktien der L8 Holdings Ltd. ohne den erforderlichen Prospekt öffentlich anbiete.“

Exkurs: Verbraucherschutzorganisationen rufen zur Vorsicht auf

Etliche Webseiten unseriöser Anbieter verzichten auf ein rechtsgültiges Impressum. Ebenso kann man bei der Analyse der Domain immer wieder aufdecken, dass hinter verschiedenen Portalen die gleichen Anbieter stecken.

Ist das Kapital erst einmal beim Online-Broker eingetroffen, wird es schnellstens über verschiedene Kanäle ins Ausland verbracht. Zudem stellen einige Plattformen den Betrieb ein, sobald sie zu sehr im Scheinwerferlicht stehen, nur um bald darauf unter einer neuen Handelsmarke erneut aufzutauchen.

Besonders häufig wird als Unternehmenssitz eine Offshore-Adresse angegeben, bei der es sich um eine Scheinfirma handelt. Entsprechend kompliziert ist es für Verbraucher, im Falle eines Betrugs ihr Vermögen zurückzubekommen.

Die Schilderungen der Anleger decken sich mit den Beobachtungen der Polizei und der Finanzaufsichtsbehörden. Sobald man bei einer nicht vertrauenswürdigen Plattform einen Account angelegt hat, setzt sich das Rad in Bewegung und der Telefonbetrug nimmt seinen Lauf. Anrufer geben sich als Mitarbeiter eines Brokers aus und berufen sich auf ihre jahrelange Praxiserfahrung.

Hierdurch zielen sie darauf ab, das Vertrauen von potenziellen Neukunden zu erschleichen. Darüber hinaus berichten Ermittler von fingierten Online-Trading-Plattformen, auf denen Investoren online ihr angebliches Guthaben kontrollieren könnten.

Wie verhalten bei Verlusten mit Pro-IPO Investment?

Bei Verlusten sollte man unverzüglich davon Abstand nehmen, weiteres Kapital nachzuschießen. Eher sollten Sie erst einmal mit dem Unternehmen beleuchten, aus welchem Grund es zu Einbußen kam und ob es Möglichkeiten gibt, diese Einbußen auszugleichen.

Lassen Sie sich von unseren Rechtsanwälten im Kontext von Pro-IPO Investment unterstützen.