Pro X Finance Betrug? Verloren Sie durch den Online-Broker Ihr Geld und das Vertrauen? Die Kanzlei Herfurtner berät Kunden von Pro X Finance bei vermutetem Betrug.

Pro X Finance Betrug? Wer verbirgt sich hinter diesem Online-Broker?

Handelt Pro X Finance seriös? Über ihn ist im Internet wenig zu finden. Dennoch sammelte er nach eigenen Angaben über 10 Jahre Erfahrungen auf seinem Gebiet. Es fällt auf, dass er mit 1.200+ Kunden verhältnismäßig wenige Anleger, die ihm vertrauen, gewinnen konnte.

Der Online-Broker Pro X Finance bietet eine Auswahl an FROs an. Die Abkürzung steht für Fixed Return Options. Bei ihnen handelt es sich um zuerst an der AMEX (American Stock Exchange) gehandelte digitale Optionen.

Diesen Begriff verwenden Finanzexperten synonym zu den binären Optionen. Des Weiteren bietet Pro X Finance seinen Kunden den Handel mit Forex-Produkten sowie Contracts for Differences an.

Pro X Finance – Werkzeuge zum Handeln mit Derivaten

Seinen Händlern gibt der Anbieter von Derivaten diverse Werkzeugtypen zum Traden an die Hand:

  • 60-Sekunden-Handel,
  • erreichen/nicht erreichen,
  • High/Low,
  • Grenze.

Pro X Finance Service unzureichend – Fragen bleiben offen

In den FAQ beantwortet der Broker diverse Fragen, die im Rahmen des Tradens regelmäßig auftreten. Enthalten sind Informationen zur Ein- und Auszahlung.

Daraus geht hervor, dass zwar das Registrieren auf der Website kostenlos ist, das Handeln von FROs jedoch den nicht unerheblichen Geldbetrag von mindestens 250 Euro, US-Dollars oder GBP erfordert. Eine Auszahlung ist erst ab 100 Euro möglich.

Da der Anbieter Fragen, die bei neuen Kunden auftreten könnten, offenlässt, ist der Service von Pro X Finance als unzureichend anzusehen. Beispielsweise erklärt er nicht, was sich hinter den Pro X Finance FROs verbirgt.

Relativ schnell, mit nur einem Klick auf einen präsenten Button, gelangt der Trader zur Handelsplattform, wo er sein Geld mit risikoreichen Transaktionen verlieren könnte.

Insgesamt sind im Vergleich mit Plattformen anderer Online-Broker wenig hilfreiche Informationen für den nicht professionellen Trader vorhanden.

Pro X Finance – Adresse Steuerparadies

Hinter Pro X FinanceTM verbirgt sich die Finovative Technologies Limited. Sie befindet sich auf den Marshallinseln.

Die Adressdaten des Anbieters:
Finovative Technologies Limited
Ajeltake Road, Ajeltake Island
Majuro, Marshall Islands, MH96960

Telefonnummer des Kundendienstes in Englisch: +442039360843
Telefonnummer des Kundendienstes in Deutsch: +498989679940

E-Mail-Adresse für allgemeine Anfragen: support@proxfinance.com
E-Mail-Adresse für Marketing und Public Relations: marketing@proxfinance.com

Pro X Finance – wer kontrolliert den Anbieter von Forex- und anderen Finanzprodukten?

Wie bei vielen weiteren Online-Brokern, befindet sich der angebliche Firmensitz von Pro X Finance im Ausland. Obgleich über Pro X Finance keine Tests und Erfahrungen zu lesen sind, zeigen diejenigen mit anderen ausländischen Brokern, dass es sich auch bei diesem Unternehmen um ein möglicherweise problematisches Angebot handeln könnte.

Die Internetplattform gibt keine Hinweise auf eine Finanzaufsichtsbehörde, die ihr Handeln überprüft. Daher könnte es sich um einen Anbieter mit unklaren Absichten handeln.

Eigene Bekundungen von Pro X Finance zu seiner Seriosität geben nicht die Sicherheit, dass es sich um einen Broker mit lauteren Absichten handelt.

Pro X Finance Betrug? Polizei warnt vor ausländischen Limited-Firmen

Die Polizei warnt vor zunehmendem Anlagebetrug. Sie fordert auf, insbesondere bei ausländischen Limited-Firmen, vorsichtig zu sein. Diese Gesellschaftsform hat ein geringes Stammkapital.

Rechtsanwalt Herfurtner macht ebenfalls mit konkreten Warnungen zum Thema auf die Risiken aufmerksam.

Pro X Finance – ein Betrüger oder ein seriöser Anbieter von Finanzprodukten? – Entscheidungskriterien

Zu entscheiden, ob ein Anbieter seriös ist oder nicht, fällt schwer. Ein Indiz für die Unseriosität von Pro X Finance könnte der ausländische Firmensitz sein.

Das Unternehmen befindet sich in einer Steueroase in Übersee. Der Firmensitz von Pro X Finance liegt auf den Marshallinseln. Diese gehören zu den Top 10 der Steuerparadiese.

Ein kleiner Exkurs: Die Republik Marshallinseln ist ein Inselstaat. Dieser liegt im mittleren Ozeanien. Die gleichnamige Inselgruppe gehört zu Mikronesien. Dort erworbene Einkünfte unterliegen nicht der Steuerpflicht.

Pro X Finance Telefonkontakt

Drängen Online-Broker ihre Kunden telefonisch zu hohen Einsätzen, lässt dies eine betrügerische Absicht vermuten. MIt der Registrierung stimmen sie einem telefonischen Kontakt sowie Werbung in Form von E-Mails zu.

Negative Erfahrungen mit anderen Online-Brokern zeigen, dass sich Trader durch massives gekonntes Einwirken vonseiten des Brokers zu Einsätzen in nicht gewollter Höhe überreden lassen. Oft folgt darauf der finanzielle Ruin.

Pro X Finance Erfahrungen – wenn das Geld verloren ist

Pro X Finance Verluste – Schuld des Kunden oder Auswirkung betrügerischen Handelns?

Haben Sie auch einen Betrugsverdacht? Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner beraten Mandanten, die beispielsweise mit Online-Brokern negative Erfahrungen sammelten.

Anwalt Wolfgang Herfurtner äußert sich zu dem Verlustrisiko beim Traden mit binären Optionen wie folgt:

„Bei einer genaueren Prüfung der Angebote und Geschäftspraktiken von Anbietern für binäre Optionen finden sich oft Unregelmäßigkeiten und in nicht wenigen Fällen betrügerische Absichten.“

Seine Erkenntnisse zieht er unter anderem aus den Erfahrungen der Mandanten der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner. Diese lassen vermuten, dass der Handel mit binären Optionen meist mit einem totalen Verlust endet.

So gefährlich ist der Handel mit binären Optionen

Über ein aktuelles Beispiel eines Totalverlustes berichteten kürzlich die RuhrNachrichten RuhrNachrichten Ein 70-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel stellte fest, dass er beim Handel mit binären Optionen 8.600 Euro bei einem Online-Broker mit Sitz in Polynesien verlor.

Susanne Voss, Leiterin der Verbraucherzentrale, äußerte sich zum Thema mit folgenden Worten:

„Der Handel mit binären Optionen ist wie russisches Roulette, es gibt entweder schwarz oder weiß.“

Ihre Aussage erklärt sich dadurch, dass der Handel mit diesen Finanzderivaten nichts anderes als Finanzwetten sind. Der Online-Broker-Kunde wettet darauf, dass die Kurse der auf Basiswerten gehandelten binären Optionen sinkt oder steigt. Liegt er falsch, verliert er sein gesamtes Geld.

Können Trader Pro X Finance ihr Vertrauen schenken? – das Fazit

Die zu Anfang dieses Artikels gestellte Frage, ob es sich bei diesem Online-Broker um einen Anbieter mit betrügerischen Absichten handelt, kann nicht abschließend beantwortet werden. Es fehlt an Erfahrungsberichten von Kunden des Anbieters, an Warnungen von Finanzaufsichtsbehörden und der Presse.

Dennoch könnte es sich um einen unseriösen Anbieter handeln, da einige der von der Polizei aufgeführten Kriterien für eine mögliche Unseriosität auch auf diesen Anbieter zutreffen.

Kunden von Pro X Finance können ihre Erfahrungen zu diesem Anbieter in das untenstehende Kommentarfeld schreiben. Sind diese negativ, bewahren Sie möglicherweise andere davor, ihr gesamtes Geld zu investieren und zu verlieren.

Gerne beraten Sie die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner.