ProaktivMarket ist eine webbasierte Trading-Plattform, die den Handel mit Crypto Currencys, ETFs, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und Devisen anbietet. Die englische Homepage von ProaktivMarket ist unter der URL https://www.proaktivmarket.com/ zu finden.

Ist Ihnen ProaktivMarket bekannt und hatten Sie Probleme bei Transaktionen? Oder möchten Sie mehr über diesen oder andere Provider im Online-Trading erfahren? Dann können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden, um Ihr Thema zu besprechen.

Die in Hamburg, Frankfurt am Main und München mit eigenen Niederlassungen vertretene Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte wird von Privatanlegern angesprochen, die Anlegerschutz suchen. Des Weiteren sind die Anwälte im Gesellschaftsrecht, im Kapitalmarktrecht oder im Wirtschaftsrecht tätig.

Möchten Sie einen Gesprächstermin mit uns abmachen und sich über das Thema ProaktivMarket unterhalten? Dann nutzen Sie bitte unseren Kontaktbereich.

ProaktivMarket Erfahrungen

Wer sich mit der Erwägung trägt, sein Kapital auf einer Online Trading-Plattform anzulegen, sollte sich vorher über den Broker ins Bild setzen. Praktisch ist es, wenn man in diesem Fall auf ProaktivMarket Praxisberichte zurückgreifen kann.

Sucht man allerdings in einer Suchmaschine nach ProaktivMarket, werden keine Treffer angezeigt. Es ist daher in diesem Fall nicht möglich, in Blogs oder Foren zu recherchieren, ob ProaktivMarket Erfahrungen thematisiert werden oder sich über verlässliches ProaktivMarket Feedback zu informieren.

Unternehmenssitz, Regulierung von ProaktivMarket

Die Webpräsenz des Anbieters ist gleichfalls in die Recherche miteinzubeziehen. Denn an diesem Ort finden sich zwar wenige neutrale Aussagen, allerdings sollte man den Unternehmenssitz und vor allem dessen Regulierungsstatus unter die Lupe nehmen, bevor man ein Investment tätigt.

Ein Impressum ist auf der Website von ProaktivMarket nicht zu finden. Den einzigen Hinweis auf die Herkunft von ProaktivMarket sind in den AGB hinterlegt, wo man liest, dass die Website von ProaktivMarket „The Company“ gehöre und von dieser betrieben werden. Der Sitz des Unternehmens sei auf St. Vincent und den Grenadinen.

Ob der Anbieter von ProaktivMarket von einem staatlichen Kontrollorgan in Europa zugelassen ist und beaufsichtigt wird, kann nicht belegt werden. Denn es findet sich kein Hinweis auf die Genehmigung durch beispielsweise die bundesdeutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) oder die britische FCA (Financial Conduct Authority).

Es kann daher nicht ohne Vorbehalte davon ausgegangen werden, dass die Firma hinter ProaktivMarket über die für einen Geschäftsbetrieb in Europa nötigen Zulassungen verfügt.

ProaktivMarket Internetauftritt

Der Homepage von ProaktivMarket ist zu entnehmen, dass man bei diesem Anbieter mehr als 100 Finanzinstrumenten handeln könnte. Hierzu gehörten:

Laut eigenen Angaben revolutioniere ProaktivMarket das Online-Trading, indem man Tradern jeder Erfahrungsstufe verschiedene Lösungen anbiete. Zudem lege ProaktivMarket großen Wert auf Ausbildung.

Die Plattform sei seit dem Jahr 2011 in Betrieb und setze auf fortschrittliche Sicherheitstechnologie. Außerdem könnten Kunden von ProaktivMarket auf die Unterstützung von Finanzanalysten setzen.

Schulungsangebot von ProaktivMarket

Für das Thema Bildung hat ProaktivMarket im Rahmen der eigenen Webpräsenz einen spezifischen Abschnitt unter dem Begriff „Bildung“ eingerichtet. Ein Klick auf diesen Abschnitt führte Ende Oktober 2020 jedoch auf eine Seite ohne Inhalte, auf der Information „Coming soon“ („Kommt bald“) zu lesen war.

Von ProaktivMarket eingesetzte Technologien

Wer online traden möchte, braucht dafür eine Handelssoftware, die für gewöhnlich von der Trading-Plattform bereitgehalten wird. Hierbei kann es sich um eine selbst entwickelte Technologie handeln, aber auch um eine Applikation von Drittanbietern.

Bei ProaktivMarket komme eine Eigenentwicklung zum Einsatz, die als WebTrader bezeichnet wird. Diese sei von Anfängern leicht zu bedienen und enthalte darüber hinaus Features für erfahrene Anleger. Der Zugang zu dieser Handelsplattform könne von überall aus erfolgen und sei geräteunabhängig (für mobile Geräte und Desktops).

Registrierung und verschiedene Kontomodelle

Wer sich auf das Angebot von ProaktivMarket einlassen und auf der Online-Trading-Plattform Handel treiben will, müsse sich erst einmal registrieren. Hierfür gibt es einen speziellen Bereich auf der Website von ProaktivMarket.

Ob es nach erfolgter Registrierung verschiedene Kontenoptionen gibt und in welcher Höhe bei ProaktivMarket eine Mindesteinzahlung zu erfolgen hat, ist hier jedoch nicht zu lesen.

Auch über die verschiedenen Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden auf ProaktivMarket finden sich in diesem Bereich der Webseite keine genauen Informationen. Jedoch sind die Logos verschiedener Zahlungsdienstleister eingeblendet, was auf die Möglichkeit zur Transaktion per Banküberweisung, Lastschrifteinzug, Bitcoin oder Kreditkarte schließen lässt.

Risikofaktor Online-Trading

Wer Geld anlegen will und sich dabei die Konditionen der herkömmlichen Produkte wie etwa Tagesgeld anschaut, wird dieser Tage in Bezug auf der Renditemöglichkeiten vielfach frustriert sein.

Aus diesem Grund erkundigen sich viele Investoren online und machen sich auf die Suche nach erlösträchtigen Alternativen. Infolgedessen gerät eine Flut von Online-Tradingplattformen auf den Radar, die ihre Produkte international andienen und mit mutmaßlich attraktiven Angeboten auf sich aufmerksam machen.

Wer das Dienstleistungsangebot eines Brokers nutzen will, sollte sich immer über dessen Ruf und seine Leistungsbilanz in der Vergangenheit informieren. Die Digitalisierung hat zur Folge, dass auch im Finanz- und Investmentbereich die Liberalisierung des Welthandels Einzug gehalten und das Angebot vergrößert hat.

In diesem Zusammenhang stößt man mehr und mehr auf die Angebote unterschiedlicher Trading-Plattformen, die ihren Sitz oft nicht in Deutschland haben. Das kann besonders dann zu Streitfällen zur Folge haben, falls es beim Versuch von Auszahlungen zu Schwierigkeiten kommt. Denn neben der denkbaren Sprachbarriere steht oftmals keine spezielle Kontaktperson zur Verfügung.

Zumeist geht es bei den Angeboten um schwer verständliche Produkte wie Crypto Currencys, Contracts for Difference (CFDs) oder Forex Trading (Devisenhandel). Diese sind von einer ausgeprägten Volatilität und hohen Risiken geprägt, weshalb sie sich keinesfalls für jeden Investorentyp eignen.

Die möglichen Fallstricke einer Investitionsmöglichkeit einzuschätzen, bleibt entsprechend häufig dem Anleger selbst überlassen. Fehlt die Beratung durch Fachleute, kann es dazu kommen, dass Investoren bei der Beurteilung der Risiken nicht sorgfältig genug vorgehen und Risiken falsch einschätzen oder ausblenden.

Wird dennoch investiert, kann es dazu kommen, dass man die angestrebten Ziele im gesteckten Zeitabschnitt nicht erreicht. Bei ungünstigen Trends oder Seitwärtsbewegungen erhalten manche betroffene Anleger obendrein die Aufforderung, weiteres Vermögen zu investieren, um die Anfangsinvestition zu schützen.

Verlustgeschäfte beim Online-Trading?

Wenn Sie beim Online-Trading Kapital verloren haben, sollten Sie aktiv handeln. Zunächst sollten Sie auf zusätzliche Ein- bzw. Nachzahlungen verzichten. Im Übrigen ist es angeraten, beim Online-Broker die Ursachen für die Verluste zu erfragen und zu eruieren, welche Möglichkeiten vorhanden sind, die Kapitalanlage wiederzubekommen.

Kommt man mit seinem Anliegen nicht voran, kann man im Dialog mit einem Rechtsberater Anlegerschutz suchen. Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte prüft den Vorgang und ermittelt, ob der Investor Forderungen geltend machen kann. Wollen Sie sich mit einem unserer Rechtsberater zum Thema ProaktivMarket besprechen? Dann können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.