Proud Market Trading – Die Online Plattform Proud-market.com, bietet verschiedene Möglichkeiten des Online-Tradings. Die Optionen, die sich dem Anleger bieten variieren nach Angaben der Plattform vom Accounttyp.

Es gibt Grund dazu, die Seriosität des Anbieters kritisch zu hinterfragen.

Bereits auf der Startseite wird prominent damit geworben, dass man in seine Träume investieren könne. Auf diversen Bewertungsportalen werden jedoch vor allem negative Erfahrungen geschildert.

Unsere Anwälte beraten über Möglichkeiten, bereits investiertes Geld zurückzufordern.

Proud Market Trading

Proud-market.com bietet verschiedene Investmentpläne an.

Der „Family Plan“ soll dazu dienen, das Familieneinkommen zu erhöhen. Ausdrücklich können auch kleine Kinder oder Großeltern in den Plan mitaufgenommen werden.

Der „VIP Plan“ eröffnet nach Angaben der Plattform den Zugang zu besonders exklusiven und lukrativen Investmentmöglichkeiten. Man erhalte Zugriff auf einzigartige Trading-Strategien und persönlichen 24-Stunden Support durch einen Berater der Plattform. Auch verspricht die Plattform eine Antwort binnen 10 Sekunden per E-Mail oder Chat bei dringenden Fragen.

Auch für Trading Anfänger bietet proud-market.com einen Investmentplan an. Zugesichert wird die Betreuung durch einen Berater, der dabei helfen soll, finanzielle Ziele zu erreichen.

Proud-market.com ermöglicht es auch, ein Nebeneinkommen aufzubauen. Mit dem „Secondary income plan“ verspricht die Plattform, ein stetiges Nebeneinkommen generieren zu können – mit hohen Gewinnen und kleinen Verlustrisiken.

Investmentmöglichkeiten für Senioren werden mit dem „Retirement plan“ angeboten.

Auch der „Vacation Plan“ verspricht Gewinne von bis zu USD 55.000,00 pro Jahr. Gelockt wird mit dem Versprechen von Urlauben für die ganze Familie, teuren Autos und vielem mehr.

Accounttypen

Die Plattform bietet verschiedene Accounttypen an, die sich hinsichtlich der Mindesteinlage und des Leistungsumfangs unterscheiden.

Angeboten werden folgende Accounts: Basic, Silver, Gold, Plantinum, VIP Basic, VIP und VIP Premium. Die Spanne der Mindesteinlage reicht dabei von Euro 250,00 bis Euro 250.000,00.

Proud Market Seriosität 

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner beraten über die Chancen und Risiken eines Investments auf der Plattform proud-market.com.

Auffallend ist, dass die Plattform kein vollständiges Impressum führt. Risiken können bereits darin bestehen, dass mögliche Verbindungen mit anderen Plattformen und Anbietern nicht ohne Weiteres aufzudecken sind.

Als Kontaktdaten werden nur die E-Mail Adressen „support@proud-market.com“, „compliance@proud-market.com“ sowie „banking@proud-market.com“ angegeben. Ebenfalls findet sich eine angeblich in Großbritannien registrierte Telefonnummer.

Auch Hinweise auf eine Lizenz und Zulassung fehlen.

Die AGB der Plattform bieten keine weiteren Anhaltspunkte für das Unternehmen, das die Plattform betreibt.

Proud Market Risiken

Die Plattform selbst warnt im unteren Bereich der Seite vor generellen Risiken im Online-Trading. Insbesondere Anleger, die bisher noch keine vertieften Kenntnisse haben, sollten sich im Vorfeld anwaltlich beraten lassen. Bei nicht lizenzierten Brokern ist grundsätzlich erhöhte Vorsicht geboten.

Die Richtlinien des Unternehmens bei Abbuchungen („Withdrawal„) bieten Anlass, die Risiken kritisch zu bewerten: Der Abbuchungsprozess dauere nicht weniger als drei bis fünf Tage – und das Unternehmen habe das Recht, die Bearbeitungszeit zu verlängern.

Gründe, warum Abbuchungen verzögert werden, oder was der Kunde in einem solchen Fall unternehmen kann, werden nicht angegeben.

Auch in den FAQ der Plattform findet sich der vage Hinweis, dass Abbuchungen möglicherweise nicht möglich sind, solange noch eine offene Position vorhanden ist. Ob eine Abbuchung möglich sei, hänge vom aktuellen Handelsvolumen ab.

Auch fordert proud-market.com, dass der Account verifiziert ist, bevor eine Abbuchung erfolgen kann. Nähere Angaben werden auch hierzu nicht gemacht.

Risiken können durch die unvollständigen Angaben und unklaren Voraussetzungen für Anleger nur schwer eingeschätzt werden. Es besteht die Gefahr, dass Auszahlungen verweigert werden und der Kunde nicht weiß, welche Dokumente er zur Verfügung stellen muss.

Anleger, die durch die vagen und teilweise unvollständigen Angaben der Plattform verunsichert sind, können sich bei unseren Rechtsanwälten beraten lassen.

Optionen für Geschädigte

Verunsicherte Anleger und Geschädigte können sich individuell bei den Rechtsanwälten unserer Kanzlei beraten lassen. Oftmals besteht die Möglichkeit, zumindest Teile des Investments zurückzuerhalten.

Hierzu setzen wir Ansprüche nicht nur direkt gegenüber der Plattform durch, sondern stehen auch in engem Austausch mit Regulierungsbehörden, Finanzinstituten sowie Strafverfolgungsbehörden.