Quantfury – Der vermeintliche Finanzdienstleister Quantfury stellt sich auf der eigenen Website https://quantfury.com/ als Online Broker für unter anderem Aktien, Kryptowährungen und ETFs dar. Allerdings warnt die spanische CNMV vor Quantfury.

Wenn Sie bei Quantfury investiert haben und es Probleme bei der Ausschüttung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Anwaltskanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Quantfury Erfahrungen – Die CNMV sendet Warnsignale aus

Derzeit gibt es eine außerordentlich hohe Zahl an Anbietern wie beispielsweise Quantfury. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten anzulegen.

Gerade weil es eine große Anzahl Möglichkeiten gibt, kann die Wahl eines Anbieters zeitaufwendig und entmutigend sein. Speziell dann, falls diese Ihren individuellen Investitionsbedürfnissen genügen soll.

Sie haben schon bei Quantfury investiert? Dann sind die nun folgenden Punkte für Sie als Anleger relevant.

  • Der Zutritt zu den länderübergreifenden Finanzmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen angenehmer und interessanter.
  • Eine gute Anlaufstelle für Investoren, die sich über Anteilsscheine, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder erkundigen wollen, ist eine Homepage wie diese.
  • Regulierte Online-Broker, seriöse Webseiten, Gebühren und Vermittlungsprovisionen, Angebots-Optionen und Feedback von Kunden sind nur manche der Punkte, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Entscheidung einkalkulieren sollten.

Die kommenden Angaben sind allgemeine Vorschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Checkliste Quantfury: Überprüfen Sie Online Trading Anbieter im Vorfeld

Die nachfolgende Aufzählung dient Ihnen zum Schutz vor Plattformen mit betrügerischen Absichten.

  • In welchem Ort ist der Hauptsitz des Unternehmens?
  • Ist in der Firmendatenbank der zuständigen EU-Kontrollbehörde ein Anbieter wie Quantfury aufgeführt?
  • Identitätsdiebstahl ist ein ernstzunehmendes Ärgernis: Bitte übergeben Sie keine Fotokopie Ihres Personalausweises. Kriminelle fordern Sie in der Regel hierzu auf.
  • Ist der Trading-Dienstleister Quantfury ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder in einem anderen Land der EU lizenziertes Unternehmen?
  • Fragen Sie sich: Wie ist der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Kontakt treten soll?
  • Existiert auf der Homepage ein vollständiges Impressum?
  • Nehmen Sie keine ungewollten Anlageempfehlungen von Unbekannten über Telefonwerbung oder E-Mails an.
  • Informieren Sie sich so umfangreich wie möglich über das Unternehmen und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Internet, Blog Einträge, Online-Kartendienste).

Zeitdruck bei Investitionen? Welche Erfahrungen haben Sie mit Quantfury gesammelt?

Spüren Sie den Druck einer knappen Frist? Der Anbieter ködert unter Zuhilfenahme von einem speziellem Angebot, aber Sie stehen unter dem Druck, zeitnah eine Wahl treffen zu müssen?

Das ist überhaupt keine gute Idee, denn es handelt sich meistens um eine List. Brechen Sie nichts übers Knie Sie können nicht nur jetzt hervorragende Sonderangebote erhalten, sondern auch in Zukunft bei Quantfury anlegen.

Um ihr Ziel zu erlangen, wissen Kriminelle eingehend, was sie machen müssen. Sie bemühen sich, durch vorteilhaft formulierte Anfragen eine Vielzahl an Infos wie möglich über ihre ins Visier genommene Person zu bekommen. Ebenso fragen sie nach den Gegebenheiten des Gegenübers, zum Beispiel ob es allein zu Hause ist oder ob es Ersparnisse Daheim aufbewahrt.

Zudem verwenden Sie eine Taktik des „Abwartens“, um den Betroffenen zu ermüden. Sie können ihr Gegenüber so lange am Telefon halten, bis es sich bereit erklärt, zur Kreditanstalt zu gehen und den Kriminellen Bargeld und weitere Wertgegenstände auszuhändigen.

Bei einem dieser Betrügereien wird dem Geschädigten ein Zeitdruck auferlegt. Mit so einer Methode wird der Geschädigte dazu verleitet, seine eigene Vorsicht zu übergehen.

Derzeitige Support-Betrügereien nutzen selbige Formel. Da der Rechner der kontaktierten Person mutmaßlich von einem außergewöhnlich komplexen Virus angegriffen ist, verlangen die Anrufer, die mutmaßlich auf Geheiß von Microsoft oder einem solchen Finanzdienstleister wie Quantfury agieren, in englischer Sprache mit indischem Akzent die dringende Tilgung eines Wartungsvertrags.

Die Kriminellen erhöhen den Stress, auf die Weise, dass sie den ins Visier genommenen Personen drohen, sie zur Kasse zu bitten, wenn ihr Rechner infiziert ist und die Infektionen überträgt.

Bewahren Sie sich vor geldlichen Verlusten durch das Ponzi-Schema

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Kapitalbetrug. Bei dem wird Geld von neuen Investoren gesammelt und dann zur Ausschüttung von Geld an die ursprünglichen geschädigten Personen genutzt.

Die Drahtzieher von Schneeballsystemen postulieren meist, dass sie Ihr Vermögen anlegen und exorbitante Gewinne erwirken würden, ohne Ihr Kapital aufs Spiel setzen. Nichtsdestotrotz investieren die Betrüger in vielen Schneeballsystemen das Geld, das sie entgegennehmen, nicht tatsächlich.

Vielmehr wird es verwendet, um Menschen, die früher eingezahlt haben, zu entschädigen. Auf diese Weise können die Kriminellen einen Teil des Kapitals für sich selbst behalten. Achten Sie also bei sämtlichen Investments – auch bei Quantfury – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme verlangen einen konstanten Zufluss an frischem Kapital, um weiterlaufen zu können, da sie nur niedrige oder gar keine tatsächlichen Einkünfte haben. Viele dieser Strukturen scheitern, wenn es schwer wird, neue Anleger zu gewinnen, oder wenn eine beachtliche Anzahl von Anlegern aussteigt.

Falls Sie bei einem Online Broker wie Quantfury Kapital investieren möchten, sollten Sie ausnahmslos mit Besonnenheit agieren.

Zu den Anzeichen, auf die Sie acht geben sollten, zählen:

  • Investments, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden gemeldet sind. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht angemeldete Investitionen, die nicht von staatlichen Behörden wie der Bafin kontrolliert werden.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Investitionen dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Anlage, die autark von den Marktbedingungen kontinuierlich gute Renditen bringt, sollte mit einem hohen Maß an Misstrauen angesehen werden.
  • Veräußern ohne Lizenz: Anlageexperten und -unternehmen müssen in Übereinstimmung mit den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den häufigsten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Leute oder Anbieter beteiligt.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Fehler zutage treten, kann das ein Signal darauf sein, dass Ihr Geld nicht ordentlich angelegt wird.
  • Strategien, die nicht einfach zu identifizieren sind. Halten Sie Ihr Geld vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht hinlänglich davon wissen.

Cybertrading – Erfahrungen von Investoren

Der konventionelle Anlagebetrug wird mit bekannten Methoden wie Werbung, Telefonakquise oder Börsenbriefen durchgeführt.

Wenn es um Betrug geht, wird die veraltete Methode im Online-Zeitalter schnell obsolet. Die aktuelle Art des Anlagebetrugs lässt sich mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden hier in betrügerischer Absicht über das World Wide Web getradet.

Zu den unredlichen Investitionen gehören Finanzprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptogelder. Selbst die Dienstleistungen von Quantfury wurden von anderweitigen Dienstleistern in vergleichbarer Weise angewendet, um Anleger hinters Licht zu führen.

Die Anleger erkundigen sich vermehrt selbst Online über Investitionsmöglichkeiten. So verlassen sich die Menschen bei ihren Entscheidungen auf ihr persönliches Know-how oder auf die Ratschläge anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Portalen

Der Übergang zu immer neuen Finanzinstrumenten hat keinen dauerhaften Effekt auf die gesetzeswidrigen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Gruppierungen auf schon existierende und weithin anerkannte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Egal, welches Finanzprodukt getradet wird, der Vorgang des Cybertradings ist annähernd identisch.

Für diese Investitionsprodukte wird penetrant in Social Media oder mit Affiliate Marketing Werbung betrieben. In diesem Zusammenhang dreht es sich quasi ausschließlich um die Darstellung aberwitzig hoher Renditen. Ermitteln Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Quantfury zu erzielen, bevor Sie Kapital investieren.

Vorsicht vor Verträgen die keine Ausstiegsalternativen lassen

Bringen Sie in Erfahrung, zu welchem Zeitpunkt und wie viel Geld Sie zurückgezahlt kriegen. Meiden Sie am besten langfristige Verträge, die nicht vorzeitig gekündigt werden können oder bei denen Sie starke monetäre Verluste erleiden würden.

Schließen Sie langjährige Verträge ohne frühzeitige Möglichkeit zu kündigen einzig und alleine mit Dienstleistern wie Quantfury ab, an deren Glaubwürdigkeit Sie keine Zweifel haben.

Selbst wenn Sie die Chance haben, jederzeit auf einen Vertrag zu verzichten beziehungsweise ihn über einen bestimmten Zeitraum zu beenden, sollten Sie skeptisch sein. Auch dann, wenn diese Punkte gegeben sind, bleiben Sie immer noch anfällig für monetäre Schäden. Vergewissern Sie sich, dass Sie im Detail wissen, wie viel Kapital Sie zurückerhalten, wenn die Investition schiefgeht.

Für Wertpapiergeschäfte zählt die nachstehende Regelung:

Erkundigen Sie sich vor Ende der Laufzeit, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen, Wertpapiere loszuwerden.

Häufig ist es ausschlaggebend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Angebote – wie von Quantfury offeriert – einen liquiden Markt gibt.

Es ist möglich, Wertpapiere über einen Makler oder ein Finanzinstitut zu verkaufen. Alle 3 Varianten sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags rechtmäßig. Der wirkliche Verkaufsvorgang wird anschließend über eine Börse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgeschlossen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von Anfang an gelenkt werden. Die Veräußerung der Aktien erfolgt zu einem von Ihnen definierten Termin und Ort.

Verluste mit Quantfury – Handlungsempfehlungen vom Rechtsanwalt

Sie sollten schnellstens Maßnahmen ergreifen, sobald sich die Vermutung bestätigt, dass ein Finanzdienstleister nicht ordnungsgemäß agiert und die Gefahr existiert, dass der Broker seine Zahlungen nicht leistet. Abgesehen von einer Anzeige und einer Mitteilung an die Finanzbehörde sollte der Dienstleister möglicherweise auch rechtlich zur Rechenschaft gezogen werden.

Dabei werden die im Vertrag vereinbarten Forderungen gegen den Anbieter sowie mögliche Chancen auf Entschädigung begutachtet.

Bei Geldtransaktionen ist es auch relevant zu überprüfen, ob Banken im Falle eines Fehlers haftbar gemacht werden können. Ansprüche auf Schadensersatz gegen Banken können z.B. bei Geldwäsche oder anderen betrügerischen Aktivitäten bestehen. Dies muss jedoch abhängig vom jeweiligen Sachverhalt geprüft werden.

Wenn Ihr Online Broker die Zahlug hinauszögert,sollten Sie sich demnach unmittelbar an eine erfahrene Kanzlei wenden:

  1. Sagen Sie uns, wie lange der Broker nicht gezahlt hat
  2. Beschreiben Sie unseren Rechtsanwälten in einer E-Mail die von Ihnen mit dem Dienstleister gemachten Erfahrungen
  3. Geben Sie uns die Namen und Kontaktdaten aller Personen, mit denen Sie gesprochen haben

Die Kanzlei Herfurtner werden eine kostenfreie Ersteinschätzung im Zusammenhang mit Quantfury für Sie durchführen. Darüber hinaus teilen wir Ihnen schnellstmöglich mit, ob wir annehmen, dass Sie gute Chancen haben, Ihre Verluste zurückzuerhalten.