Questra Holdings – Die Firma Questra Holdings bietet Anlegern verschiedene Möglichkeiten zu investieren – Anwälte beraten.

Nach eigenen Angaben ist die Questra Holdings in folgenden Investment-Segmenten tätig: Versteigerungen, Immobilien-Handel, An- und Verkauf von Wertpapieren an der Börse (IPO). Das Geschäftsmodell soll es ermöglichen Millionen vom Home-Office aus zu verdienen. Das Produkt nennt sich „Investor`s Portfolio“.

Questra Holding – Wie soll Geld verdient werden?

Die Questra Holdings INC soll sein Geld im Finanzsektor verdienen. Nach Informationen des Unternehmens sind ca. 25 Mitarbeiter angestellt, die mit Handelsgeschäften an der Börse Gewinne erzielen sollen. Eine Rendite von 7% per anno sei angestrebt. Die Gewinne sollten mit Aktien wie z.B. nivar, Trans Union, Tesla, Facebook und Alibaba erwirtschaftet werden. Auch sollen Schuldverschreibungen ge- und verkauft werde. Das Unternehmen gibt auch an, in 25 Ländern vertreten zu sein.

Verschiedene Webseiten werben für das Unternehmen. Eine Versicherung des Paketes soll beim Kauf automatisch aktiviert werden. Dadurch soll das Eigenkapital nach 365 Tagen durch den Questra Insurance Fonds garantiert sein. Die Versicherung kostet 10% der versprochenen Nettorendite.

Questra Deutschland

Das Unternehmen bietet ein 9-stufiges Affiliate Programm an. Dieses soll ein zusätzliches Einkommen ermöglichen. Auch wird ein Extra Bonus auf den verschieden Stufen (Level) angeboten. Anleger können entscheiden, ob sie Darlehen für den Kauf von Immobilien oder eines Neuwagen aufnehmen wollen.

Questra Austria

In Österreich wird mit mehrstelligen Millionen-Gewinnen geworben, die für Kunden bereits erzielt wurden. Ein revolutionärer Marketingplan soll dies ermöglichen.

Questra Holdings – Anwälte beraten Anleger

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner betreuen Mandanten in den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht, Anlegerschutz, Gesellschaftsrecht und Immobilienrecht.