Quinto Investments – Das Unternehmen https://www.quintoinvestments.com/ bewirbt sich als Online Broker. Auf dessen Internetpräsenz seien unter anderem gewinnbringende Anlagen im Bereich Kryptowährungen möglich.

Wenn Sie bei Quinto Investments investiert haben und es Probleme bei der Auszahlung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Anwaltskanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Quinto Investments: Wie ist der Online Broker zu bewerten?

Gegenwärtig gibt es eine sehr hohe Anzahl an Anbietern wie z.B. Quinto Investments. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie heute, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten anzulegen.

Besonders weil es etliche Chancen gibt, kann die Auswahl eines Online Brokers zeitaufwendig und herausfordernd sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren individuellen Investment-Vorhaben entsprechen soll.

Sie erwägen, bei Quinto Investments zu investieren? Dann sind die folgenden Punkte für Sie als Kapitalanleger gewichtig.

  • Im Bereich Handel im World Wide Web lässt sich eine Vielzahl von Auftragsarten nutzen.
  • Der Eintritt zu den globalen Börsenmärkten wird für Investoren durch Online-Investitionen vereinfacht und vielseitiger.
  • Eine sehr gute Anlaufstelle für Investoren, die sich über Aktien, Futures, Binary Options und Kryptowährungen erkundigen möchten, ist eine Internetseite wie diese.

Die nachfolgenden Informationen sind generelle Vorschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Aufgaben der Finanzaufsichtsbehörden in Bezug auf Anbieter wie Quinto Investments

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz profitieren von Verhaltensregeln und organisatorischen Verantwortlichkeiten. Aktiendienstleistungsunternehmen und Anbieter wie Quinto Investments müssen eine Reihe von Vorschriften einhalten. Das Gleiche gilt für ihre Beschäftigten. Dadurch sollen Konflikte und damit einhergehende Benachteiligungen für Anleger vermieden werden.

Dazu zählt die Verpflichtung der Firma, dessen Firmenkunden vor Besiegelung eines Aktiengeschäfts über die entscheidenden Eigenschaften des Geschäfts zu unterrichten. Dies gilt sowohl für den einzelnen Kapitalanleger als auch für das Investment selbst. Diesem Gedanken nach sind ergänzende Informationen für Kunden vonnöten, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen wollen.

Gegenüber ihren Unternehmenskunden haben die Unternehmen wie Quinto Investments eine Verantwortung. Diese geht deutlich über die Zurverfügungstellung eines Angebots oder einer Dienstleistung hinaus.

Hat der Anbieter eine Befugnis für den Verkauf von Finanzprodukten? Dies sollten Sie unbedingt klären. Dazu können Sie die Broker-Check-Datenbank einer Finanzaufsichtsbehörde einsetzen und den Namen des Dienstleisters in die Suchmaske eingeben.

Exklusives Entwicklungspotenzial beim Dienstleister Quinto Investments?

Untersuchen Sie, wie seriös das Angebot von Quinto Investments ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen offeriert wurde, außergewöhnlich hoch? Kann man mit nur wenigenEURO eine große Menge Geld machen?

Diese Offerten sind mehrheitlich nichts weiter als eine Illusion. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass sich hinter diesen verlockenden Optionen oftmals Betrüger verstecken. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel gar nichts angelegt. Überprüfen Sie demnach wie vertrauenserweckend das Angebot von Quinto Investments ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern oftmals auf ähnliche Art und Weise durchgeführt. Im Online werden an prominenter Position Finanzprodukte angekündigt, die mutmaßlich gewinnbringend sein sollen. Die Täter betonen, sie würden viel Vermögen erhalten. Zu Beginn sind die Investitionsbeträge eher klein.

Jene, die sich anmelden, werden von einem fiktiven Online Broker oder Wertpapiermakler kontaktiert. Die Betrugsopfer erlangen dann nach Zahlung des Geldes Zutritt zu einer angeblichen Investitionssoftware.

Zweifelhafte Angebote lassen sich auch an Renditeversprechen identifizieren, die klar über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Wagnis eines Anlegers, Kapital zu verlieren, wächst auch bei Quinto Investments in direktem Verhältnis zur erwarteten Marge. Eine Option, sich über die durchschnittliche Marktrendite zu informieren, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Netzseite der Deutschen Bundesbank.

Gleichfalls sollten Sie Empfehlungen für Unternehmen mit außergewöhnlichem Wachstumspotenzial mit Vorsicht behandeln. Niedrige Kosten und minimale Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks außergewöhnlich anfällig für Spekulationen und Manipulationen.

Was ist das Ponzi-Schema?

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Finanzbetrug. Bei diesem wird Vermögen von neuen Investoren gebündelt und dann zur Auszahlung von Kapital an die ursprünglichen geschädigten Personen gebraucht.

Die Drahtzieher von Schneeballsystemen betonen des Öfteren, dass sie Ihr Kapital anlegen und erhebliche Renditen erzielen würden, ohne Ihr Geld zu gefährden. Dessen ungeachtet investieren die Schwindler in vielen Schneeballsystemen das Vermögen, das sie empfangen, nicht wirklich.

Statt dessen wird es eingesetzt, um Menschen, die früher eingezahlt haben, zu entschädigen. So können die Kriminellen einen Teil des Kapitals für sich selbst behalten. Achten Sie also bei allen Investments – auch bei Quinto Investments – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme erfordern einen beständigen Zufluss an frischem Geld, um weiterlaufen zu können, da sie nur sehr geringe oder gar keine wirklichen Einkünfte haben. Viele dieser Systeme versagen, wenn es aufwändig wird, neue Anleger zu generieren, oder wenn eine beträchtliche Anzahl von Anlegern aussteigt.

Wenn Sie bei einem Anbieter wie Quinto Investments investieren, sollten Sie ausnahmslos mit Besonnenheit agieren.

Zu den Anzeichen, auf die Sie achten sollten,zählen:

  • Veräußern ohne Zulassung: Anlageexperten und -unternehmen müssen getreu den bundes- und einzelstaatlichen Wertpapiervorschriften lizenziert oder registriert sein. An den meisten Schneeballsystemen sind nicht zugelassene Personen oder Unternehmen beteiligt.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Investments dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Wertanlage, die unabhängig von den Marktbedingungen kontinuierlich hohe Renditen liefert, sollte mit einem hohen Maß an Skepsis bewertet werden.
  • Die Ausschüttung von Renditen funktioniert nicht? Wenn Sie keine Zahlungen erhalten oder sich nur schwer ausschütten lassen können, sollten Sie vorsichtig sein. Die Betreiber von Schneeballsystemen versuchen gegebenenfalls, die Teilnehmer mit dem Versprechen noch höherer Erträge zum Durchhalten zu animieren, wenn sie kein Geld abheben.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Fehler zu Tage treten, kann das ein Anhaltspunkt darauf sein, dass Ihr Vermögen nicht planmäßig angelegt wird.
  • Risikofreie Renditen mit kleiner oder keiner Volatilität. Jede Investition beinhaltet ein bestimmtes Wagnis, und je riskanter eine Geldanlage ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Taktiken, die schwierig zu identifizieren sind. Halten Sie Ihr Kapital vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht genügend darüber wissen.

Kapitalanlagebetrug Schema

Sie möchten bei Quinto Investments Kapital investieren? In diesem Fall sollten Sie alle benötigten Auskünfte über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Form des Betruges. Der Täter garantiert oder täuscht gegenüber einem großen Kreis von Personen eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird entsprechend § 264a StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen nachfolgende Dienstleistungen und Strategien infrage kommen:

  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefongespräch Kapitalanleger gesucht werden
  • Beteiligungen an Anteilsscheinen, Fonds und Zertifikaten
  • Beteiligungen an Firmen
  • Nicht gewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat vielmals viel Vermögen investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Schadenersatzansprüche geltend machen: Kunden, die inkorrekt beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  2. Finanzielle Mittel von Quinto Investments zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte realisiert worden sein, so kann dieses in zahlreichen Fällen durch eine Beauftragung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Überweisungen vom Girokonto aus kann dieses vielmals per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  3. Polizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtsberater hinzuziehen: Gegen bestimmte betrügerische Firmen gibt es in der Bundesrepublik Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Kriminalpolizei ist autorisiert, die Bankkonten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Außerdem wird die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
  4. Verträge widerrufen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können besagten bei Anlagebetrug widerrufen oder anfechten.

Unerbetene Hilfsangebote zur Wiederbeschaffung von Vermögen?

Jeder, der schon einmal Kapital durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verheerend das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch obendrein nehmen die Abzocker, die hinter dem Schein-Modell stecken, in überschaubarer Zeit per E-Mail oder Anruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Online Broker von Quinto Investments aus. Vielmehr versprechen sie, gegen eine Vorauszahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Vermögens behilflich zu sein. Viele Abzocker scheinen sogar von seriösen Unternehmen wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder beauftragt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre persönlichen Daten geklaut haben, geben sich die Täter in der Regel als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Dienstleister wie Quinto Investments Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten gestohlen werden.

Wer einen hohen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Menschen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienste bieten sie unter dem Deckmantel an, ihnen beizustehen, ihre finanziellen Mittel zurückzukriegen. Das heißt, sie versichern in unseriöser Art, dass sie das verlorene Vermögen zurückerlangen.

Geld zurückerhalten von Quinto Investments?

Sie haben bei Quinto Investments, oder einem ähnlichen Dienstleister, Kapital angelegt? Jetzt gibt es Komplikationen bei der Rückzahlung?

Dann empfehlen wir Ihnen, umgehend zusätzliche Zahlungen zu stoppen. Das gilt im Besonderen dann, wenn der Händler Nachzahlungen empfiehlt, um Defizite zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital wiederzuholen. Hierbei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Kanzlei wenden. Wir betrachten sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Finanzanbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Einzelfall sprechen, falls ein Privatanleger beim Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Geldanleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Finanzanbieter täuschen und registrieren nicht früh genug, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deshalb, nicht zu verzagen, sondern schnell und aktiv zu reagieren. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oftmals größer, als die geschädigten Privatanleger es vermuten.

Würden Sie sich gerne mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Thema Quinto Investments austauschen? Dann gelangen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.