Quwiex – Der angebliche Finanzdienstleister Quwiex stellte sich auf seiner Website http://quwiex.com/, die aktuell nicht mehr erreichbar ist, als Online Broker dar.

Wenn Sie bei Quwiex investiert haben und es Probleme bei der Ausschüttung gibt, stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Quwiex – ein glaubwürdiger Dienstleister?

Derzeitig gibt es eine sehr hohe Zahl an Online Trading Plattformen wie etwa Quwiex. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den volatilen Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es etliche Optionen gibt, kann die Wahl eines Finanzdienstleisters zeitraubend und abschreckend sein. Insbesondere dann, falls diese Ihren individuellen Investitionswünschen gerecht werden soll.

Sie haben schon bei Quwiex investiert? Dann sind die folgenden Punkte für Sie als Investoren gewichtig.

  • Im Bereich Trading im World Wide Web kann man zahlreiche von Auftragsarten anwenden.
  • Behördlich lizenzierte Online-Broker, sichere Internetseiten, Kosten und Vermittlungsgebühren, Produktoptionen und Rezensionen der Kunden sind nur ein paar der Punkte, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Wahl einbeziehen müssen.
  • Eine sehr gute Adresse für Kapitalanleger, die sich über Aktien, Futures, Binary Options und Kryptogelder schlau machen wollen, ist eine Homepage wie diese.

Die nachfolgenden Aussagen sind generelle Vorschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Quwiex – allgemeine Risiken im Bereich Online Trading

So wie die Aktienbörse und sonstige Finanzmärkte entsprechenden Risiken und Gefahren ausgesetzt sind, so ist gleichermaßen der Online-Handel anfällig.

Sie als Geldanleger sollten also Quwiex bzgl. nachfolgender Fragestellungen überprüfen:

  • Die Gefahren der Online-Sicherheit
  • Dienstleister, die nicht vertrauenswürdig sind
  • Gefahren, welche sich aus inkorrektem oder unqualifiziertem Handel herausbilden
  • Nicht ausreichende Sachkenntnis über das Produkt

Reduzieren sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Auswahl eines Finanzdienstleisters auf eine nachgewiesene Erfolgsbilanz Wert legen. In diesem Kontext ist es genauso wichtig, dass Ihnen eine verlässliche Geldverwaltung garantiert wird. Nur so können Sie sich in der Online Trading Welt souverän bewegen.

Kapitalanleger, die ein geschicktes Händchen haben, können durchaus hiervon profitieren, und ihre Einkünfte sind potenziell groß.

Im Falle, dass sie die geeignete Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem klar sein, der mit dem Trading beginnt: Das Risiko, beim Handel an der Börse mehr Anlagen einzubüßen, als auf das Bankkonto des Online Brokers Quwiex eingezahlt wurde, besteht immer.

Quwiex: Was stellt der Dienstleister in Aussicht und klärt er über allgemeine Risiken auf?

Überprüfen Sie, wie seriös das Angebot von Quwiex ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen bereitgestellt wurde, ausgesprochen hoch? Kann man mit ein paar EURO eine große Menge Geld machen?

Diese Offerten sind im Regelfall nichts weiter als eine Illusion. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass sich hinter diesen verlockenden Möglichkeiten meist Schwindler verstecken. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel nicht das Mindeste angelegt. Begutachten Sie folglich wie vertrauenswürdig das Angebot von Quwiex ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern im Regelfall auf verwandte Weise vollzogen. Im World Wide Web werden an prominenter Stelle Investitionsprodukte beworben, die fadenscheinig profitabel sind. Die Verbrecher postulieren, sie würden viel Vermögen erzielen. Zu Anfang sind die Investitionsbeträge relativ marginal.

Diejenigen, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Online Broker oder Wertpapiermakler konsultiert. Die Betrugsopfer bekommen dann nach Einzahlung des Geldes Zutritt zu einer scheinbaren Investitionssoftware.

Zweifelhafte Sonderangebote lassen sich auch an Renditeversprechen ermitteln, die wesentlich über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Wagnis eines Anlegers, finanzielle Mittel zu einzubüßen, steigt auch bei Quwiex in direktem Verhältnis zur erwarteten Rendite. Eine Chance, sich über die normale Marktrendite zu erkundigen, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Homepage der Deutschen Bundesbank.

Auch sollten Sie Ratschläge für Unternehmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht behandeln. Geringe Kosten und geringe Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks besonders anfällig für Spekulationen und Manipulationen.

Welche Risiken gibt es auf dem Grauen Kapitalmarkt?

Lediglich ein geringfügiger Teil der Finanzmarktteilnehmer wie Quwiex unterliegt der behördlichen Regulierung und Überwachung. Im Grauen Kapitalmarkt handeln Investment-Dienstleister, die keine Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht brauchen und nur einige regulatorische Vorraussetzungen einhalten müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, wenn Sie sich der Solvenz des Anbieters gewiss sind und es als Unternehmen kennen. Wie gesagt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat gar keine Kontrolle über diese Dienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Fülle von Optionen bereit. Es gibt:

  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder weitere Rohstoffe
  • Kredite mit Nachrangabrede
  • Orderschuldverschreibungen

Eins ist sicher: Es ist unsicher, was dabei am Ende für den Geldanleger herauskommt.

Ist es für Sie nicht einfach, das angepriesene Produkt zu verstehen? In diesem Fall sollten Sie so viele Fakten wie möglich in Erfahrung bringen, bevor Sie einen Entschluss treffen.

Kaufen Sie nichts, was Sie nicht vollkommen verstehen! Wenn es um Investitionen geht, gilt: Je mehr Erfahrung Sie brauchen, desto komplizierter ist das Finanzprodukt.

Es ist auch nicht ratsam das ganze Kapital auf ein Pferd zu setzen. Verteilen Sie Ihr Risiko über Quwiex hinaus.

Um sich nicht fehlerhaft beeinflussen zu lassen, ist es zu raten, sich immer auf das Produkt selbst zu fokussieren und nicht auf den Markennamen oder den Ruf der Finanzdienstleistung.

Seriöse Broker verwehren nicht die Ausschüttung

Investoren werden sehr oft von einem „Broker“ oder einem Call-Center-Mitarbeiter umworben, sobald sie sich auf der scheinbaren Handelsplattform einen Account eingerichtet haben. Absicht ist es, den Investoren dazu zu bringen, seine langfristigen Geldanlagen zu erhöhen, um den Profit zu auf ein Maximum bringen. Das ist auch ein zunächst legitimes Ziel des Dienstleisters Quwiex.

Unmittelbar nachdem der Käufer sein Geld transferiert hat, werden eventuell vorläufige Gewinnentwicklungen auf dessen Account angezeigt. Das soll den Anleger dazu animieren, stetig in das Finanzprodukt zu investieren.

Die Betreiber der Handelsplattform wiederum können unter Einsatz von Betrugssoftware gefälschte Kontoveränderungen und Einnahmen simulieren, sogar ohne dass der Verbraucher davon etwas mitbekommt.

Gehen Sie sicher, dass die Konten gleichermaßen bei Quwiex authentifiziert werden können.

In Wahrheit findet auf mehreren Online Trading Plattformen schlechthin kein Handel statt. Stattdessen wird das gezahlte Kapital von den betrügerischen Brokern auf Konten außerhalb Deutschlands Grenzen weiter transferiert. Dies wird von den Kunden erst einmal nicht bemerkt.

Die „Finanzdienstleister“ verzögern die Auszahlung der dargestellten Gewinne, indem sie von den Investoren die Zahlung von scheinbar anfallenden Steuern und Provisionskosten einfordern. Diese Manipulationen nutzen nur dem Ziel, die Profite zu erhöhen.

Über kurz oder lang bricht der Kontakt vollständig ab. Das investierte Kapital ist aufgebraucht. Ab diesem Zeitpunkt bleibt nur noch der Gang zum Rechtsanwalt, um notwendige Schritte zu lancieren.

Recovery Scam verstehen: Der Betrug nach dem Kapitalanlagebetrug – sichern Sie sich ab

Jeder, der schon einmal finanzielle Mittel durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch zusätzlich nehmen die Abzocker, die hinter dem Schein-System stecken, binnen kurzer Zeit per E-Mail oder Telefonanruf Verbindung zu Ihnen auf.

Diesmal geben sie sich jedoch nicht als Online Broker von Quwiex aus. Stattdessen garantieren sie, gegen eine Vorauszahlung, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Viele Abzocker scheinen sogar von vertrauenswürdigen Gesellschaften wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder angewiesen worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten entwendet haben, geben sich die Betrüger oft als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie Quwiex Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten gestohlen werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Personen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ bezeichnen. Ihre Dienste bieten sie unter dem Deckmantel an, ihnen beizustehen, ihr Geld wiederzubekommen. Das bedeutet, sie verbriefen in unseriöser Weise, dass sie das verloren gegangene Kapital zurückerhalten.

Sie möchten Ihre Investitionen von Quwiex zurückholen? Unsere Anwälte helfen

Für den Fall, dass Sie schon Investitionen bei Quwiex ausgeführt haben und selbige jetzt zurückerhalten möchten, gibt es mehrere Vorgehensweisen.

  1. Falls Zahlungen auf Konten im Ausland vollzogen worden sind, können auch hier die ausländischen Behörden und Banken informiert werden. Die leiten anschließend meistens zusätzlich eigene Untersuchungen ein. Auch dies verfolgt die Absicht, Geldsummen auf den Konten zu beschlagnahmen und anschließend an unsere Klienten zurückzutransferieren.
  2. Steht der Verdacht im Raum, dass die Bankkonten, auf welche unsere Mandanten überwiesen haben, Teil eines Systems zur Geldwäsche sind, gibt es die Möglichkeit, diese Konten sperren zu lassen. Zahlungen auf diese Konten können dann von der Empfängerbank zurückgefordert werden.
  3. Häufig kann eine Lösung mit dem Dienstleister selbst herausgearbeitet werden. Unsere Anwälte können in vielen Fällen außergerichtliche Vergleiche mit den Plattformen-Betreibern abschließen. Unsere Klienten erhalten dann ihre gesamte Zahlung oder einen Anteil hiervon zurück.
  4. Sollte es zu Festnahmen der Hintermänner kommen, können Forderungen der zu Schaden gekommenen Kapitalanleger im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Hierzu bringen wir unsere Klienten durch das so genannte Adhäsionsverfahren. So können wir für unsere Mandanten gerichtliche Titel gegen die vermeintlichen Dienstleister erstreiten. Häufig können jene dann umgehend in das konfiszierte Geld der Täter vollstreckt werden.