Rodrig Markets – das Unternehmen betitelte sich auf der Unternehmenswebsite http://rodrigmarkets.com/ als Broker. Dabei habe Rodrig Markets seinen Kunden verschiedene Serviceleistungen in den Sparten des Online Tradings angeboten. Die Homepage des Anbieters ist derzeitig nicht mehr online.

Sie treffen auf Probleme bei der Ausschüttung Ihrer Investition? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen Rodrig Markets.

Rodrig Markets – Erfahrungen

Derzeitig existiert eine sehr hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie zum Beispiel Rodrig Markets. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie heute, in den unbeständigen Finanzmärkten anzulegen.

Besonders weil es jede Menge Optionen gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitraubend und herausfordernd sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionswünschen entsprechen soll.

Sie erwägen, bei Rodrig Markets Geld zu investieren? In diesem Fall sind die nun folgenden Punkte für Sie als Investoren relevant.

  • Der Zugriff zu den internationalen Börsenmärkten wird für Kapitalanleger durch Online-Investitionen angenehmer und lukrativer.
  • Eine gute Anlaufstelle für Geldanleger, die sich über Aktien, Futures, Optionen und Kryptowährungen schlau machen möchten, ist eine Webseite wie diese.
  • Behördlich lizenzierte Broker im Internet, seriöse Webseiten, Gebühren und Vermittlungsprovisionen, Angebots-Optionen und Rezensionen der Kunden sind nur ein paar der Merkmale, die Sie bei Ihrer endgültigen Entscheidung einbeziehen sollten.

Die nachfolgenden Informationen sind allgemeine Empfehlungen für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Ist Rodrig Markets glaubhaft? Seriöse Dienstleister für Cyber Trading erkennen

Die nachstehenden Überlegungen sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie nach Optionen suchen, Ihr Kapital im Internet zu investieren:

  1. Gütesiegel werden des Öfteren von Fake-Shops verwendet, um zu suggerieren, dass sie seriös sind. Um zu erkennen, ob ein Link zur Internetseite des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch aufgeführt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Betreiber der Onlinepräsenz das Siegel schlicht und einfach von einer anderen WWW-Seite kopiert und ohne die dementsprechende Zertifizierung auf seine eigene Homepage übertragen hat.
  2. Es kann sehr nützlich sein, die Fragestellung zu beantworten, was andere Kunden über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im Internet ist.
  3. Achten Sie auf ein Impressum auf der Homepage des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Bedenken Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.
  4. Finanzdienstleister wie Rodrig Markets müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  5. Das Impressum muss in Deutschland eine Postanschrift, die Kontaktdaten eines Vertretungsberechtigten von Rodrig Markets und eine Telefonnummer enthalten.

Bietet Rodrig Markets den Trading-Einstieg mit Probeinvestments?

Überredet Rodrig Markets Sie dazu, Investments mit einer kleineren Summe auszuprobieren? Sie können keine Daten über die Firma finden, weil es sich vorgeblich um ein neu gegründetes Unternehmen mit interessanten Geschäftsideen handelt?

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der „Insider“-Ratschlag eine Täuschung ist. Nach kürzester Zeit wird Ihnen der Online Broker kundtun, dass Ihre Geldanlage ein riesiger Erfolg war, und an Sie appellieren, Ihre Investition aufzustocken.

Der Erfolg Ihrer Probeinvestition kann Sie dazu bringen, zusätzliche Investitionen durchzuführen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

„Möchten Sie 1000 Euro in 250.00,00 Euro verwandeln?“ , „Mit nur 5 Minuten Ihrer Lebenszeit können Sie zum Selfmade-Milliardär werden.“ , “5-Sterne-Aktie mit einem Gewinnanteil von 47,88 Prozent“ , „Mit der vollautomatischen Aktiengewinn-Verfahrensweise verdienen Sie 3500,00 Euro pro Kalendermonat!“

Wer zu viel in Aussicht stellt, und das auch noch unerbeten, ist in den seltensten Fällen vertrauenswürdig! Begutachten Sie aber auch, welche Versprechungen und Angebote Ihnen vom Online Broker Rodrig Markets dargelegt werden.

Der Graue Kapitalmarkt: Seriöse Finanzdienstleister identifizieren

Nur ein kleiner Teil der Finanzmarktteilnehmer wie Rodrig Markets unterliegt der offiziellen Regulierung und Aufsicht. Im Grauen Kapitalmarkt positionieren sich Investment-Dienstleister, die gar keine Genehmigung der BaFin benötigen und nichts weiter als einige regulatorische Kriterien einhalten müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, sofern Sie von der Zahlungsfähigkeit des Anbieters überzeugt sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie bereits erwähnt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat keine Kontrolle über diese Dienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt beinhaltet eine Vielfalt von Möglichkeiten. Es gibt:

  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder anderweitige Rohstoffe
  • Crowdfunding-Angebote
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Orderschuldverschreibungen
  • Darlehen mit Nachrangabrede
  • Unternehmensbeteiligungen

Eins ist gewiss: Es ist unklar, wie es schlussendlich für den Anleger ausgeht.

Fällt es Ihnen schwer, das angebotene Produkt nachzuvollziehen? Dann sollten Sie so viele Informationen wie es Ihnen möglich ist in Erfahrung bringen, ehe Sie eine Entscheidung treffen.

Investieren Sie in nichts, was Sie nicht vollkommen begreifen! Wenn es um Geldanlagen geht, gilt: Je mehr Erfahrungen Sie benötigen, desto anspruchsvoller ist das Produkt.

Es ist auch nicht zu empfehlen das vollständige Vermögen auf ein Angebot zu konzentrieren. Verteilen Sie Ihr Risiko über Rodrig Markets hinaus.

Um sich nicht unzutreffend beeinflussen zu lassen, ist es anzuraten, sich stets auf das Produkt selbst zu konzentrieren und nicht auf den Namen oder die Darstellung der Finanzdienstleistung.

Woran können Sie seriöses Cybertrading erkennen?

Der konventionelle Kapitalanlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Reklame, unerbetenen Telefonanrufen oder Börsenbriefen umgesetzt.

Wenn es um die Durchführung von Betrug geht, wird die veraltete Vorgehensweise im digitalen Zeitalter schnell hinfällig. Die neuartige Art des Anlagebetrugs lässt sich mit der Bezeichnung „Cybertrading“ beschreiben. Finanzprodukte werden hier in unredlicher Absicht über das Internet gehandelt.

Zu den betrügerischen Investments zählen Finanzprodukte wie Differenzkontrakte und virtuelle Gelder. Auch die Dienstleistungen von Rodrig Markets wurden von anderweitigen Anbietern in ähnlicher Weise genutzt, um Anleger hinters Licht zu führen.

Die Investoren erkundigen sich zunehmend selbst im Internet über Anlagemöglichkeiten. Somit vertrauen die Personen bei ihrer Entscheidung auf ihr eigenes Wissen oder auf die Empfehlungen anderer in Blogs, Foren und sonstigen Online-Portalen

Der Wechsel zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen nachhaltigen Effekt auf die gesetzeswidrigen Aktivitäten in Bezug auf die Organisationsstruktur. Da sich die mafiösen Organisationen auf bereits bestehende und weitläufig anerkannte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Ganz gleich, was für ein Finanzinstrument gehandelt wird, der Prozess des Cybertradings ist nahezu deckungsgleich.

Für diese Finanzinstrumente wird penetrant in Social Media oder mit Affiliate Marketing geworben. In diesem Zusammenhang geht es im Prinzip nur um die Darstellung astronomisch hoher Geldgewinne. Ermitteln Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Rodrig Markets zu erlangen, ehe Sie anlegen.

Gebühren beim Online Trading – erkundigen Sie sich rechtzeitig

Informieren Sie sich im Vorfeld einer Investition bei Rodrig Markets, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern zur Verfügung gestellten Angaben eingehend zu prüfen!

Anleger müssen über alle kalkulierten Kosten und deren Auswirkung auf die Gewinnspanne von Finanzdienstleistern benachrichtigt werden. Zusätzlich müssen die Vergütungen separat dargestellt werden.

Sofern Sie eine detaillierte Übersicht sämtlicher Kosten einfordern, sind die Wertpapierdienstleister in der Verpflichtung, Ihnen diese Informationen zu geben.

Ein Broker wie Rodrig Markets ist aus ersichtlichen Motiven im Normalfall an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. Oft sind die Gebühren so exorbitant, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erwirken. Die Kosten können das investierte Kapital in kurzer Zeit sogar auffressen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Provisionsgebühren des Brokers müssen öffentlich einsehbar sein. Die Transparenz der Kostenstruktur ist zudem in den gesetzlichen Vorschriften und Lizenzierungen festgesetzt.

Liegt ein Verstoß vor, kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Verluste mit Rodrig Markets – Was man tun kann

Anleger, die bei einem Anbieter wie Rodrig Markets von Verlusten betroffen sind, oder die Probleme haben , sich ihren Gewinn ausbezahlen zu lassen, sollten zunächst zusätzliche Zahlungen unterlassen. Im Weiteren ist es unbedingt ratsam, sich einen Rechtsanwalt zu suchen und von diesem alle Möglichkeit zur Wiederbeschaffung Ihrer Gelder zu begutachten.

Wichtig ist:

rasches Handeln, anwaltliche Unterstützung in Anspruch nehmen, nicht die Hoffnung verlieren

Möchten Sie sich zum Dienstleister Rodrig Markets mit uns austauschen? Dann stehen unsere Rechtsberater für Informationen bereit.

Sprechen Sie uns gern an. Sie gelangen hier zu unserem Anfrageformular, um sich zum Thema Rodrig Markets zu besprechen.