Royal CFD – Laut Nachrichten von Anlegern scheint es sich bei den Geschäftstätigkeiten eventuell um nicht zugelassene Produkte zu handeln.

Bei Trades mit Royal CFD (Klon-Unternehmen) drohen erhebliche Verluste, warnen Anwälte. Investoren sollten weitere Einzahlungen bedenken oder sich detailliert informieren.

Royal CFD

Unserer Rechtsanwaltskanzlei liegen folgende Angaben zum Finanzunternehmen Royal CFD (Klon)vor:

Adressen:

The Financial Services Centre, Stoney Ground, Kingstown, St. Vincent And The Grendines und 1421 Sofia City, Sofia, Bulgaria Lozenets, Bulgarien, Bolgrad No.5

E-Mail Kontakt:

support@cfdroyal.com

Warnung

Mögliche Fallstricke für Investoren

Seit geraumer Zeit sind Zinsen auf niedrigem Niveau. Viele Unternehmen versprechen folglich beste Auszahlungen und Sicherheit.

Besonders großen Wert legen Anlagebetrüger auf einen vertrauenerweckenden Internet-Auftritt.

Dank informativer Webseiten, geschultem Telefonverhalten und verschiedenen psychologischen Methoden schaffen es Betrüger selbst erfahrene Privatanleger und Geschäftsleute zu Geldzahlungen zu veranlassen.

Die Gespräche werden im Regelfall auf Englisch geführt. In vielen Einzelfällen sind die angebotenen Finanzprodukte oder alternative Anlagen ohne Wert oder nicht vorhanden.

Spätestens wenn man sich die erwirtschafteten Gewinne ausschütten lassen möchte, sind die Gauner weder telefonisch noch per Email zu erreichen.

Privatanleger müssen also auf der Hut sein und sich genau überlegen, wem sie ihr Geld anvertrauen. Oftmals gibt es klare Hinweise für einen möglichen Kapitalanlagebetrug, welche das Misstrauen der Anleger wecken sollten:

  • Die Broker werben mit ungewöhnlich hohen Renditen.
  • Der Mitarbeiter erhält bei Vertragsabschluss eine hohe Tantieme.
  • Es wird zu einem raschen Abschluss der Anlage gedrängt um sich angebliche Vorteile zu sichern.
  • Der Kontakt zum Mitarbeiter besteht ausschließlich telefonisch.
  • Der Standort des Vertragspartners befindet sich im Ausland.

Was können Betroffene bei Royal CFD unternehmen

Wir vertreten Mandanten rund um das Thema Kapitalanlagebetrug und Kapitalmarktrecht. Wer auf einen Anlagebetrüger hereingefallen ist, sollte umgehend Anzeige bei der Polizei erstatten und einen Rechtsanwalt kontaktieren. Wir beraten auch zur Angelegenheit Royal CFD.

Insbesondere bieten wir Maßnahmen an, die auf die Rückholung bereits investierter Gelder ausgerichtet sind.