Schweizer Methode Trading: Einfach die eigene IBAN Kontonummer angeben und hohe Geldbeträge überwiesen bekommen – kann Geld verdienen so einfach sein?

Die Anbieter der sogenannten Schweizer Methode, auch Schweizer Formel oder Swiss Method genannt, behaupten es jedenfalls.

Schweizer Methode Erfahrungen

Mit der Schweizer Formel Geld verdienen, das soll angeblich ganz mühelos möglich sein. Dass stattdessen ein Totalverlust droht, darauf weisen im Internet bereits zahlreiche Warnungen hin.

Wenn Sie bereits schlechte Schweizer Methode Erfahrungen gemacht haben, wenden Sie sich an die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner:

Unsere Anwälte sind auf Bertung zum Anlagebetrug spezialisiert und unterstützen Sie dabei, mit der Schweizer Formel verlorenes Geld ganz oder teilweise wieder zurückzuholen.

Swiss Method Spam: Gefahr des Totalverlustes

Wer E-Mails erhält, in denen für eine ganz einfache Methode des Geldverdienens geworben wird, sollte derzeit sehr vorsichtig sein: Bei der Schweizer Methode vermuten einige Anleger Betrug mit dem Handel mit Binären Optionen.

Dieser ist grundsätzlich hochspekulativ und eignet sich nur für extrem risikobereite Anleger, die einen kompletten Verlust ihrer Einlage verschmerzen können. Mehr über Binäre Optionen erfahren Sie hier:

Im Internet tummeln sich jedoch auch Firmen, die möglicherweise gar nicht vorhaben, Sie an etwaigen Gewinnen zu beteiligen. Auch bei den derzeit unter dem Namen Schweizer Formel, Schweizer Methode oder Swiss Method verschickten E-Mails könnte es sich um einen Scam handeln.

Denn die Anbieter der vermeintlich lohnenden Schweizer Methode könnten den Handel mit Binären Optionen so manipulieren, dass immer exakt das von ihnen gewünschte Ergebnis erzielt wird.

Mehr noch: Es besteht die Gefahr des Identitätsdiebstahls. Kriminelle können dann unter Ihrem Namen betrügerisch aktiv werden.

Schweizer Methode Geld verdienen: Wie läuft das ab?

Die Schweizer Methode funktioniert angeblich ganz einfach: Sie erhalten eine E-Mail von einem „Kundenservice“, versehen mit einer „Kundennummer“. Man verspricht Ihnen, Sie könnten innerhalb weniger Tage hohe Zahlungen im dreistelligen Bereich erhalten. Dazu müssen Sie nur die IBAN Ihres Kontos angeben.

Die E-Mail gibt vor, dass der avisierte Betrag auf Ihrem sogenannten Provisionskonto gutgeschrieben wird. Möchten Sie das versprochene Geld erhalten, werden Sie auf die Website swiss-method.com geleitet.

Hier ist es dann soweit: Wer das versprochene Geld mit der Schweizer Methode verdienen will, soll eine Software zum Handel mit Binären Optionen herunterladen.

Sie wird Ihnen unter den Links Binary Trading Software, Binary Trading Strategies, Binary Options Analysis, Binary Options Signals, Binary Options Brokers, Binary Options Tutorials und Binary Options Reviews angeboten.

Darunter geht es dann weiter zu Trading Software und Trading Plattformen. Zudem soll man hier auch gecoacht werden und kostenlos ein Depot einrichten können.

Schweizer Formel Trading: Wer steckt dahinter?

Für die genannten Links zur Schweizer Methode erklärt sich der Betreiber der Website schon einmal nicht verantwortlich. Verlinkt wird derzeit zu den Angebotsseiten von

  • Libertex
  • 24Option
  • EZTrader

Zudem wird auf weitere Suchmaschinen verwiesen, in denen unter den Suchbegriffen „The Best Binary Options Brokers“ oder „Options Analysis“ Ergebnisse präsentiert werden.

Über 24Option gibt es bereits einen Bericht auf unseren Seiten. Sie finden ihn hier:

Kommt der Interessent dann auf eine der Angebotsseiten, so findet er in einigen Fällen weder ein Impressum noch einen persönlich Verantwortlichen. Wer hinter der Schweizer Methode steckt, erfährt er somit nicht.

Swiss Method abmelden: Augen auf bei Investitionen

Im Internet finden sich bereits eine Reihe von Warnungen zur Schweizer Methode. So informieren unter anderem

über die Gefahren, die von der Schweizer Methode ausgehen. Hier werden zudem weitere Namen genannt, unter denen die Schweizer Formel im Internet beworben wird:

  • De Hollandse Methode
  • The Irish Method
  • German Method
  • Dutch Method

Die Berichte raten allesamt zur Vorsicht beim Online-Handel mit Binären Optionen und warnen vor Betrug mit der Schweizer Methode im Netz. Es bestünde nicht die geringste Chance, einmal eingezahltes Geld je wiederzusehen.

Hilfe vom Anwalt bei Anlagebetrug

„Wehren Sie sich, wenn Sie mit der Schweizer Methode um Ihr Geld gebracht wurden“, sagt Rechtsanwalt Wolfgang Herfurtner. „Wir stehen Ihnen gern bei der Durchsetzung möglicher Rückzahlungsansprüche zur Seite.“

Unsere erfahrenen Anwälte klären mit Ihnen den Sachverhalt und zeigen auf, was Sie tun können, um Ihr Geld bei möglicher Abzocke gegebenenfalls zurückzuholen.

Herfurtner Rechtsanwälte verfügen über besondere Expertise in den Bereichen Bankrecht, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Crypto-Trading und beraten Mandanten im gesamten deutschsprachigen Raum.

Haben Sie bereits schlechte Schweizer Methode Erfahrungen gemacht? Dann erzählen Sie uns in unserem Kommentarbereich davon und helfen Sie anderen Anleger damit, sich vor unseriösen Angeboten zu schützen.