SeaLimited – Der angebliche Online-Stockbroker SeaLimited bietet eigenen Aussagen zufolge den Handel mit mehr als 1.000 Assets an. Entsprechend könne man sich bei SeaLimited für das Online-Trading registrieren und beispielsweise mit Differenzkontrakten handeln. Allerdings warnt die italienische CONSOB im Zusammenhang mit SeaLimited.

Sie sind derzeit Kunde bei SeaLimited oder ziehen Sie in Betracht, in naher Zukunft zu investieren? Dann sind nachfolgende Fragen für Sie bestimmt wichtig:

  • Welche Handlungsmöglichkeiten stehen Ihnen bei Verlusten durch SeaLimited möglicherweise zur Verfügung?
  • Gibt es Erfahrungen von anderen Anlegern mit SeaLimited?
  • Ist das Unternehmen SeaLimited seriös?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner haben Antworten auf diese Fragestellungen in diesem Beitrag zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. SeaLimited Erfahrungen
  2. SeaLimited Internetauftritt
  3. Kontaktdaten von SeaLimited
  4. SeaLimited Zulassung
  5. Warnungen von Aufsichtsbehörden zu SeaLimited
  6. Online-Handel Tipps
  7. Rechtsanwälte beraten bei Schwierigkeiten

Parallel zur Frage, inwieweit SeaLimited ein passendes Angebot bietet, ist es zentral, sich mit den Grundlagen für ein aussichtsreiches Online-Handeln auseinanderzusetzen.

Unsere Rechtsanwälte werden auch beantworten, wie die Plattform SeaLimited im Vergleich zu anderen Angeboten einzustufen ist.

Zudem stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Fragen und Problemen, die sich im Zusammenhang mit SeaLimited auftun.

SeaLimited Erfahrungen

Auf seiner Website verspricht der Anbieter SeaLimited eine wegweisende Handelserfahrung. Denn man könne als Kunde von SeaLimited auf eine vollständig mit branchenführenden Tools ausgestattete intuitive Trading-Plattform zugreifen, die dabei helfe, die eigenen Fähigkeiten beim Online-Trading zu perfektionieren.

Darüber hinaus gebe es bei SeaLimited verschiedene Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung. Entsprechend habe man Zugriff auf Lernmaterialien wie E-Books, verschiedene Videokurse oder Live-Webinare mit Experten.

Außerdem listet SeaLimited auf seiner Website eine Reihe verschiedener Merkmale auf, die das Angebot des Unternehmens beschreiben sollen:

  • moderne Technologie,
  • Kundendienst an sechs Tagen in der Woche,
  • Verschlüsselungstechnologie,
  • separierte Konten,
  • CFD Trading und Forex Trading über ein Konto,
  • sofortige Orderausführung,
  • Trading auf Desktop, Tablet und Smartphone,
  • anpassbare Charts und Live-Daten.

Des Weiteren sind auf der Website von SeaLimited die verschiedenen Kontotypen zu sehen, aus denen man als Anleger wählen könne:

  • Basic-Konto: Mindesteinzahlung 250 Dollar, 20 % Willkommensbonus
  • Bronze-Konto: Mindesteinzahlung 5.000 Dollar, 40 % Willkommensbonus
  • Silber-Konto: Mindesteinzahlung 25.000 Dollar, 60 % Willkommensbonus
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung 100.000 Dollar, 80 % Willkommensbonus
  • Platin-Konto: Mindesteinzahlung 250.000 Dollar, 100 % Willkommensbonus
  • VIP-Konto: nur für Exklusiv-Kunden

SeaLimited Website

Informationen zum mutmaßlichen Online-Broker SeaLimited findet man auf der deutschsprachigen Internetpräsenz des Anbieters unter der URL https://www.sealimited.io/.

Hintergründe zur Domain

Diverse Anbieter werfen ihre jahrelange Erfahrung in die Waagschale, um Vertrauenswürdigkeit zu suggerieren. Gleichwohl steht solchen Aussagen oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Folglich ist zu hinterfragen, wer der Domaininhaber ist und zu welchem Zeitpunkt die Domain registriert wurde.

Unsere Anwälte haben am 08.06.2021 die Daten zu SeaLimited mit folgendem Ergebnis abgerufen:

Domain Name: SEALIMITED.IO
Registry Domain ID: D503300001186012187-LRMS
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: www.namecheap.com
Updated Date: 2020-09-18T20:36:35Z
Creation Date: 2020-07-20T09:52:32Z
Registry Expiry Date: 2021-07-20T09:52:32Z
Registrar Registration Expiration Date:
Registrar: NameCheap, Inc

Impressumsangaben

In Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen besteht diese Verpflichtung zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetauftritte.

Denn die Informationen sollen den Besucher einer Homepage darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Darüber hinaus spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Postadresse des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Kontext ist außerdem die Tatsache, dass das Führen eines Impressums genauso für ausländische Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit hierzulande entfalten.

Auf der Webseite von SeaLimited war zum Zeitpunkt Juni 2021 kein rechtsverbindliches Impressum hinterlegt.

CEO / Geschäftsleitung

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Internetpräsenz im Impressum zu nennen. In vielen Fällen ist dies einen Angehörigen der Geschäftsleitung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist nicht nur eine Verpflichtung, sondern darüber hinaus ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Internetseite von SeaLimited ließen sich im Juni 2021 keine Informationen zu inhaltlich verantwortlichen Personen finden.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht unbedingt ist der Name der Webpräsenz beziehungsweise der Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es mehrfach vorgekommen, dass Betreiber parallel mit vielen unterschiedlichen Handelsmarken agieren.

Überdies ist es eine verbreitete Praxis gewisser Betreiber, die Internetseiten von in Verruf geratenen Handelsmarken zu deaktivieren und zeitnah unter Anwendung einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Deshalb ist man gut beraten, bei Recherchen zu Nachrichten und Informationen zu einem Dienstleister neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma mit in Betracht zu ziehen. Die diesbezüglichen Daten findet man entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Internetpräsenz.

Auf der Internetseite von SeaLimited wurde zum Betrachtungszeitpunkt eine Core Pay Solution Ltd genannt, zudem ist in den allgemeinen Geschäftsbedingungen von einer SeaLimited Ltd. die Rede.

SeaLimited Kontaktangaben

Auf der Webseite von SeaLimited waren zum Zeitpunkt der Texterstellung die folgenden Informationen zu finden:

  • Telefonnummern von SeaLimited: 0043 720145402 / 0044 2031921499 / 0039 0399745521
  • E-Mail-Adresse von SeaLimited: k. A.
  • Anschrift von SeaLimited: 8 copthall, Roseau valley, 00152, Dominikanische Republik

SeaLimited Lizenzierung

Das Vorliegen einer gültigen Befugnis einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen seriösen Finanzanbieter handelt. Denn für die Erteilung einer Lizenz muss ein Unternehmen einen beträchtlichen finanziellen Aufwand betreiben.

Gleichwohl muss es sich nicht zwingend um Betrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Angaben zu seiner Autorisation oder zum eigenen Status der Regulierung verzichtet.

Die folgenden Finanzaufsichtsbehörden sind unter anderen für die Vergabe von Lizenzen und die Überwachung von Finanzdienstleistern wie SeaLimited zuständig:

  • CSSF, Luxemburg (Commission de Surveillance du Secteur Financier)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • CMVM, Portugal (Comissao do Mercado de Valores Mobiliarios)

Auf der Internetpräsenz von SeaLimited finden sich im Juni 2021 keine Hinweise auf eine behördliche Lizenzierung. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können interessierte Anleger im Gespräch mit einem Rechtsanwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Behördliche Warnung zu SeaLimited

Die italienische Finanzaufsicht CONSOB teilte im April 2021 mit, dass sie angeordnet habe, die Website von SeaLimited zu blockieren, da der Anbieter ohne behördliche Erlaubnis Finanzdienstleistungen angeboten habe.

Online-Trading Ratgeber

Online-Trading wie bei SeaLimited ist die Erweiterung des klassischen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Investoren mit der Prämisse, über den Erwerb und die Veräußerung von Vermögenswerten Gewinne zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere limitiert. Vielmehr stehen Tradern z. B. auch die folgenden Assets zur Wahl:

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Broker (wie zum Beispiel SeaLimited) oder Bankinstitute vollzogen, die ihren Klienten eine spezielle Handels-Computersoftware zur Verfügung stellen.

Besonders die rasanten technologischen Errungenschaften der letzten Jahre haben dazu geführt, dass das Online-Trading heute Zeit sparend und komfortabel und daher genauso akzeptiert wie populär ist.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung prägt auch die Finanzwelt beträchtlich, insbesondere wenn es um das Trading wie bei SeaLimited geht.

Denn infolge der technologischen Möglichkeiten hat das Trading besonders massiv an Geschwindigkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader seine Orders in der Vergangenheit noch per Telefonat, Telefax oder Post abschließen, ist dies heute per Klick und mit wesentlich weniger Mühen realisierbar.

Aspekte wie Länge und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder auch die Einzelheiten zum Konto lassen sich mittlerweile ohne ein persönliches Gespräch zwischen dem Broker SeaLimited und dessen Kunden klären.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading diverse Annehmlichkeiten entstanden:

  • Etliche Werkzeuge lassen sich automatisch und direkt anwenden.
  • Die Trading-Plattform führt die gebuchten Orders aus, man braucht lediglich einen Internetanschluss.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen sind vielerorts Bestandteil des Angebots.
  • Die Möglichkeit von Verlusten durch Gaps nimmt ab.
  • Die Transaktionsgebühren sind spürbar gesunken, da ja die individuelle Beratung am Telefon entfällt.
  • Profite sind auch mit einem niedrigen Einsatz erreichbar.
  • Der Bestand an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.
  • Online-Tradern stehen jede Menge Tools und verschiedene Indikatoren zur Verfügung.
  • Das Tempo zur Ausführung von Handelstransaktionen hat signifikant zugenommen.

Ferner bringt das Online-Trading nicht nur Pluspunkte in Hinblick auf die leicht verständliche Nutzung der Trading-Plattform. Insbesondere aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge hat der Kapitalanleger deutlich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Charts zeichnete oder mühselig eigene Kalkulationen anstellte, sind vorbei. Mittlerweile finden Online-Trader in ihrem System eine große Range an Orderarten, die man beim Daytrading mit dem bevorzugten Broker seiner Wahl selbst ausführt.

Persönlicher Tradingplan

Aufgrund dessen, dass es zahlreiche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zuschneiden und dabei unterschiedlichste Einstellungen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Man kauft unter dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Limit Orders)
  • Der Kauf erfolgt über dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Stop Orders)
  • Der Kauf erfolgt zum aktuellen Marktpreis (Buy Market Orders)

Verkaufs-Einstiege:

  • Der Verkauf erfolgt unter dem augenblicklichen Marktpreis (Sell Limit Orders)
  • Man verkauft über dem aktuellen Marktpreis (Sell Stop Orders)
  • Man verkauft zu dem augenblicklichen Marktpreis (Sell Market Orders)

Ausstiegs-Orders:

  • Take Profit: Exit mit Gewinn, sobald der im Vorfeld festgesetzte Kurs erreicht wird
  • Stop Loss: Exit mit Verlust bei Erreichen des vorab festgesetzten Kurses
  • Trailing Stop Orders: Stop-Loss-Verschiebung, abhängig von der Kursentwicklung

Eine zusätzliche Annehmlichkeit beim Online-Trading aus der Perspektive des Händlers ist der Wegfall jeglicher Restriktionen. Deshalb ist man frei in der Auswahl der eigenen Trading-Strategie und macht sich einen eigenen Trading-Stil zu eigen. An diesem Punkt gibt es unterschiedlichste Ansätze:

  • Scalping: offensives Kurzfrist-Trading
  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen im Zeitraum eines einzigen Handelstags
  • Dauerhaftes Trading
  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Swing Trading – hoch spekulatives Nutzen schwankender Kurse

Viele jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst ermöglicht, indem es den telefonischen Austausch mit dem Broker eliminierte. Deswegen kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die jetzt eine Brücke zwischen unzähligen privaten Anlegern auf der ganzen Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Geldanleger sind gut beraten zu prüfen, in welchem Umfang der Dienstleister SeaLimited ebendiese Annehmlichkeiten bietet.

Die Risiken beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, das betrifft auch das Online-Trading. Folglich sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen ersichtlich, die geneigte Anleger in ihre Abwägungen integrieren sollten:

  • Verglichen mit traditionellem Trading geht es eher hektisch vonstatten.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Portale hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Im Fall von falschen Entscheidungen sind große Verluste zu erwarten.
  • Investoren sollten schon routiniert im Trading sein und auf belastbare Strategien setzen.
  • Anleger sollten die Verläufe von Kursen laufend im Blick haben.

Vor allem das riskante Daytrading empfiehlt sich nicht für Kapitalanleger, die sich erstmals mit dem Thema Trading beschäftigen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen verkehrt einzuschätzen, ist immens, und aufgrund des Zeitdrucks sind Anpassungen schwierig. Entsprechend empfiehlt sich diese Form des Tradings tendenziell für ausgesprochen kompetente oder sehr risikofreudige Kapitalanleger.

Fällt man in diese Rubrik, ist das Daytrading eine Handlungsoption, um zeitnah Ergebnisse zu erwirtschaften. Im Übrigen profitiert man z. B. vom Entfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Denn auch solche Finanzierungskosten sollten in eine Gesamtbetrachtung eines Investments einfließen.

Außerdem erspart man sich sprichwörtlich ein böses Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursänderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von schlechten Berichten über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, für den Fall, dass man am Ende eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es wichtig für Daytrader, die Tradinggebühren der verschiedenen Broker gegenüberzustellen. Dabei kann es sich auszahlen, sich für einen pauschalen Betrag in Form einer fixen Rate zu entschließen. Das rechnet sich gerade dann, wenn man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und separate Ordergebühren den Profit merklich schmälern würden.

Risiken identifizieren

Um die Risiken und Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu steigern, ist es empfehlenswert, zu hinterfragen, über was für einen Anbieter man an den Handelsplätzen aktiv werden will.

Aus der Praxiserfahrung unserer Kanzlei haben sich einige Fragen ergeben, anhand derer man mögliche Risiken erkennt. Auf das Beispiel SeaLimited angewandt, sähen diese wie folgt aus:

  • Ist SeaLimited von einer europäischen Finanzaufsicht reguliert und unterliegt das Unternehmen einer staatlichen Aufsicht?
  • Garantiert SeaLimited ungewöhnlich hohe Erträge und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Existieren Erfahrungsberichte anderer Geldanleger zu SeaLimited, welche Auffassung herrscht in Foren vor?
  • Existieren Warnungen von Rechtsanwälten oder Kanzleien, die in Verbindung mit SeaLimited geschädigte Mandanten unterstützen?
  • Kann man behördliche Warnungen zu SeaLimited ausfindig machen?
  • Ist der Kontakt mit SeaLimited anhand eines unaufgeforderten Anrufs zustande gekommen?
  • Gibt es auf der Internetseite von SeaLimited ein Impressum und kann man glaubwürdige Angaben zum Geschäftssitz des Anbieters finden?

Was unternehmen bei Verlusten?

Sobald man befürchtet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, empfiehlt es sich, augenblicklich weitere Zahlungen zu blockieren. Das gilt speziell für den Fall, dass der Broker Nachzahlungen anrät, um Verluste zu kompensieren.

Zudem sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Kanzlei wenden. Wir prüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankinstitute.

„Man kann längst nicht mehr von einem Einzelfall sprechen, falls ein privater Anleger beim Online-Trading sein Kapital verliert. Zahlreiche Kapitalanleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Dienstleister blenden und registrieren erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Rat lautet deshalb, nicht zu verzagen, sondern zeitnah und aktiv zu handeln. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oft größer, als die geschädigten Investoren es annehmen.

Wollen Sie sich mit einem unserer Anwälte zum Themenbereich SeaLimited unterhalten? Dann kommen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.