SimpleXP – die Firma beschreibt sich selbst auf der eigenen Homepage https://simplexp.de/ als Online Broker. Dabei biete SimpleXP seinen Kunden unter anderem verschiedenste Serviceleistungen in den Sparten Kryptowährungen und Aktien an. Allerdings sprach die BaFin eine Warnung zu den Verantwortlichen von https://simplexp.de/ aus.

Sie treffen auf Schwierigkeiten bei der Auszahlung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen bei Ansprüchen gegen SimpleXP.

SimpleXP Erfahrungen – Die BaFin warnt Investoren

Derzeitig existiert eine sehr hohe Anzahl an Anbietern wie etwa SimpleXP. Hierdurch war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es etliche Optionen gibt, kann die Wahl eines Anbieters zeitraubend und abschreckend sein. Vor allen Dingen dann, falls diese Ihren persönlichen Investitionsbedürfnissen entsprechen soll.

Sie haben bereits bei SimpleXP angelegt? Dann sind die nachstehenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Behördlich lizenzierte Broker im Internet, seriöse Portale, Kosten und Vermittlungsgebühren, Angebots-Optionen und Bewertungen sind nur ein paar der Kriterien, die Sie bei Ihrer abschließenden Wahl einplanen müssten.
  • Der Eintritt zu den weltweiten Börsen wird für Geldanleger durch Online-Investitionen angenehmer und erschwinglicher.
  • Eine gute Adresse für Anleger, die sich über Aktien, Futures, Optionen und Kryptowährungen erkundigen wollen, ist eine Internetseite wie diese.

Die kommenden Hinweise sind allgemeine Empfehlungen für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Lizenz – hat SimpleXP eine behördliche Berechtigung?

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz ziehen Nutzen aus Verhaltensregeln und organisatorischen Verantwortlichkeiten. Aktiendienstleistungsunternehmen und Unternehmen wie SimpleXP müssen eine Vielzahl von Verhaltensnormen erfüllen. Das Gleiche gilt für ihre Angestellten. Hiermit sollen Interessenskonflikte und damit zusammenhängende Nachteile für Geldanleger umschifft werden.

Hierzu zählt die Verpflichtung des Unternehmens, seine Kunden vor Besiegelung eines Anleihengeschäfts über die bedeutendsten Eigenschaften des Geschäfts zu informieren. Dies gilt sowohl für den speziellen Anleger als auch für die Kapitalanlage selbst. Dem Gedanken gemäß sind erweiterte Angaben für Firmenkunden unabdingbar, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen möchten.

Gegenüber ihren Klienten haben die Unternehmen wie SimpleXP eine Verantwortlichkeit. Diese geht deutlich über die Verfügbarmachung eines Produkts oder einer Dienstleistung hinaus.

Hat der Anbieter eine Berechtigung für den Vertrieb von Geldanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt kontrollieren. Hierzu können Sie die Broker-Check-Datensammlung einer Finanzaufsicht zu Rate ziehen und den Namen des Anbieters in das Suchfeld eingeben.

Seriöse Kapitalanlage-Empfehlungen bei SimpleXP?

Verleitet SimpleXP Sie dazu, Investitionen mit einem kleinen Betrag auszutesten? Sie können keine Angaben über den Finanzdienstleister finden, weil es sich angeblich um ein neues Unternehmen mit interessanten Businessideen handelt?

Die Möglichkeit ist groß, dass der „Insider“-Ratschlag reine Abzocke ist. Nach sehr kurzer Zeit wird Ihnen der Dienstleister erzählen, dass Ihre Kapitalanlage ein riesiger Erfolg war, und an Sie appellieren, Ihre Investition zu erhöhen.

Der Erfolg Ihrer Probeinvestition kann Sie dazu bringen, weitere Investments zu tätigen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

  1. „Mit der automatischen Aktiengewinn-Methode machen Sie 3500,00 EUR im Monat!“
  2. “5-Sterne-Aktie mit einer Dividende von 47,88 Prozent“
  3. „Schenken Sie uns nur fünf Minuten Ihrer Zeit und werden Sie zum Selfmade-Milliardär.“
  4. „Möchten Sie 1000 EUR in 250.00,00 Euro umwandeln?“

Wer zu viel in Aussicht stellt, und das auch noch unerbeten, ist selten seriös! Prüfen Sie aber auch, welche Garantien und Angebote Ihnen vom Anbieter SimpleXP dargelegt werden.

Seriöse Dienstleister befolgen immer Ihren Auftrag

Die Vergabe von Aufträgen für Wertpapiertransaktionen ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann mitunter zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses besonderer Aktien führen.

Speziell gilt dies für Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Aktien (Freiverkehr). Bleiben Sie deshalb wachsam, wenn Sie unter Berufung auf scheinbar lukrative Geschäfte oder Gewinnankündigungen gebeten werden, persönliche Daten über die Investition bei SimpleXP ganz ohne Ihr Einverständnis zu verraten.

Ihre Internationale Bank Account Number, BIC und andere Bankleitzahlen sollten Sie zu keiner Zeit an jemanden weitergeben, den Sie nicht kennen. Genauso wenig sollten Sie Ihre Bankkonto- oder Depotnummern sowie Passwörter preisgeben.

Überreichen Sie keine Depot-Dokumente oder Wertpapierabrechnungen von SimpleXP an jemanden, den Sie nicht kennen. Auch Anrufer, die sich als Anlageberater, Makler oder Beschäftigter einer Finanzbehörde ausgeben, sind unberechenbar.

Cybertrading Plattformen souverän beurteilen

Der übliche Investmentbetrug wird mit bekannten Mitteln wie Reklame, Telefonakquise oder Börsenbriefen vorgenommen.

Wenn es um die Durchführung von Betrug geht, wird die veraltete Vorgehensweise im digitalen Zeitalter schnell hinfällig. Die moderne Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden hier in betrügerischer Absicht über das World Wide Web gehandelt.

Zu den betrügerischen Investitionen gehören Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptogelder. Auch die Dienstleistungen von SimpleXP wurden von anderweitigen Dienstleistern in ähnlicher Art und Weise benutzt, um Investoren in die Falle zu locken.

Die Investoren erkundigen sich zunehmend selbst Online über Anlagemöglichkeiten. Auf diese Weise vertrauen die Personen bei ihrer Entscheidung auf ihr individuelles Fachwissen oder auf die Tipps anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Portalen

Der Übergang zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen langfristigen Effekt auf die kriminellen Tätigkeiten im Hinblick auf die Organisationsstruktur. Da sich die mafiösen Gruppierungen auf schon bestehende und weithin akzeptierte Infrastrukturen verlassen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Egal, welches Finanzprodukt gehandelt wird, der Ablauf des Cybertradings ist annähernd identisch.

Für diese Finanzinstrumente wird penetrant in den sozialen Medien oder mit bezahlten Anzeigen Werbung betrieben. Dabei dreht es sich quasi nur um die Abbildung enorm hoher Gewinne. Kalkulieren Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei SimpleXP zu erreichen, bevor Sie Geld investieren.

Ausstiegsalternativen ungeklärt?

Klären Sie, wann und wie viel Geld Sie zurückgezahlt kriegen. Vermeiden Sie optimalerweise langfristige Verträge, die nicht verfrüht gekündigt werden können oder bei denen Sie erhebliche geldliche Verluste erleiden würden.

Schließen Sie langfristige Verträge ohne vorzeitige Möglichkeit der Kündigung einzig und alleine mit Dienstleistern wie SimpleXP ab, an deren Zuverlässigkeit Sie keinerlei Zweifel haben.

Auch wenn Sie die Chance haben, zu jeder Zeit auf einen Vertrag zu verzichten oder ihn über einen vorgegebenen Zeitraum zu beenden, sollten Sie misstrauisch sein. Selbst dann, wenn diese Punkte gegeben sind, sind Sie immer noch anfällig für wirtschaftliche Schäden. Stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, wie viel Kapital Sie zurückerhalten, wenn das Geldgeschäft schiefläuft.

Für Aktiengeschäfte zählt die nachstehende Bestimmung:

Informieren Sie sich vor Ablauf der Laufzeit, welche Optionen Ihnen offen stehen, Wertpapiere loszuwerden.

Oft ist es ausschlaggebend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Angebote – wie von SimpleXP offeriert – einen liquiden Markt gibt.

Es ist möglich, Wertpapiere über einen Online Broker oder ein Geldinstitut zu veräußern. Alle 3 Varianten sind für die Vergabe eines Verkaufsauftrags rechtmäßig. Der tatsächliche Verkaufsvorgang wird dann über eine Börse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) vollzogen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von Anfang an gelenkt werden. Der Verkauf der Wertpapiere vollzieht sich zu einem von Ihnen definierten Zeitpunkt und Ort.

Verluste mit SimpleXP – Handlungsempfehlungen vom Anwalt

Kapitalanleger, die bei einem Unternehmen wie SimpleXP mit Verlusten konfrontiert wurden, oder die Schwierigkeiten haben , sich ihren Gewinn ausbezahlen zu lassen, sollten zuallererst weitere Zahlungen vermeiden. Im Anschluss ist es unbedingt ratsam, sich einen Rechtsberater zu suchen und von ihm alle Möglichkeit zur Erstattung Ihrer Gelder zu prüfen.

Wichtig ist:

  • rasches Reagieren
  • juristische Hilfe beanspruchen
  • nicht den Kopf in den Sand stecken

Möchten Sie sich zum Unternehmen SimpleXP mit uns austauschen? In diesem Fall stehen unsere Anwälte für Auskünfte bereit.

Sprechen Sie uns gerne an. Sie kommen hier zu unserem Anfrageformular, um sich zu SimpleXP zu besprechen.