SMI TRADE – Das vermeintliche Finanzunternehmen SMI TRADE stellt sich auf seiner Internetseite https://www.smitrade.eu/ als Online Broker dar. Dieser sei in den Bereichen Kryptowährungen, Indizes, Forex und Rohstoffe tätig.

Sie haben bei SMI TRADE investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Hindernissen.

SMI TRADE – Trading Bewertung

Derzeitig existiert eine außerordentlich hohe Zahl an Anbietern wie zum Beispiel SMI TRADE. Damit war es noch nie so leicht aber auch risikoreich wie heute, in den volatilen Finanzmärkten anzulegen.

Gerade weil es unzählige Optionen gibt, kann die Wahl eines Online Brokers zeitraubend und frustrierend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren jeweiligen Investitionsvorstellungen entsprechen soll.

Sie erwägen, bei SMI TRADE anzulegen? In diesem Fall sind die nun folgenden Punkte für Sie als Kapitalanleger relevant.

  • Staatlich regulierte Broker im Internet, sichere Internetseiten, Kosten und Provisionen, Produktoptionen und Kundenrezensionen sind nur manche der Faktoren, die Sie bei Ihrer endgültigen Wahl einplanen sollten.
  • Eine optimale Adresse für Anleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Binary Options und Kryptogelder erkundigen wollen, ist eine Homepage wie diese.
  • Im Bereich Online Trading kann man eine breite Palette an Auftragsarten nutzen.

Die kommenden Aussagen sind grundsätzliche Empfehlungen für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Kapital investieren.

Trading Angebote von SMI TRADE im Vorfeld bewerten

Die folgenden Überlegungen sollten Sie einbeziehen, wenn Sie nach Möglichkeiten Ausschau halten, Ihr Vermögen online zu investieren:

  1. Es kann sehr vorteilhaft sein, herauszufinden, was andere Kunden über einen potenziellen Dienstleister sagen, auch wenn es nur im Netz ist.
  2. Qualitätssiegel werden häufig von Fake-Shops verwendet, um zu vortäuschen, dass sie seriös sind. Um zu sehen, ob ein Querverweis zur Homepage des Gütesiegels führt und ob das Geschäft dort auch erwähnt ist, klicken Sie auf das Bild des Siegels. Es ist gut möglich, dass der Inhaber der Webseite das Qualitätsiegel lediglich von einer anderen WWW-Seite kopiert und ohne die adäquate Zertifizierung auf seine aktuelle WWW-Seite übertragen hat.
  3. Finanzdienstleister wie SMI TRADE müssen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen werden. Die Firmendatenbank der BaFin enthält Informationen über zugelassene Dienstleister.
  4. Achten Sie auf ein Impressum auf der Webseite des Anbieters. Ist dies nicht der Fall, heißt es: Finger weg! Beachten Sie aber auch, dass ein Impressum gefälscht werden kann.

Sonderangebot nur für kurzen Zeitraum – auch bei SMI TRADE?

Empfinden Sie den Druck einer knappen Frist? Der Dienstleister lockt mit einem Sonderangebot, aber Sie stehen unter dem Druck, zeitnah eine Wahl treffen zu müssen?

Das ist sicher keine optimale Idee, denn es handelt sich nicht selten um eine Finte. Brechen Sie keine Entscheidung übers Knie Sie können nicht nur jetzt zuverlässige Angebote erhalten, sondern auch in Zukunft bei SMI TRADE Geld investieren.

Um ihr Ziel zu erreichen, wissen Kriminelle ganz genau, was sie tun müssen. Sie bemühen sich, durch geschickt vorbereitete Nachfragen so viele Infos wie möglich über ihre ins Visier genommene Person zu bekommen. Zusätzlich fragen sie nach den Gegebenheiten des Gesprächspartners, z. B. ob es allein zu Hause ist oder ob es Bargeld Daheim hat.

Weiterhin verwenden Sie eine Methode des „Abwartens“, um den Betroffenen zu erschöpfen. Sie können ihr Gegenüber ewig lange am Telefon halten, bis es sich bereit erklärt, zum Kreditinstitut zu gehen und den Betrügern Geld und sonstige Wertgegenstände zu übergeben.

Bei einem solchen dieser Betrügereien wird dem Geschädigten ein zeitlicher Druck auferlegt. Mit solch einer Taktik wird der Geschädigte dazu gebracht, seine eigene Wachsamkeit unberücksichtigt zu lassen.

Aktuelle Support-Betrügereien benutzen die gleiche Methode. Da der Rechner der kontaktierten Person mutmaßlich von einem besonders schweren Computervirus angegriffen ist, verlangen die Anrufer, die vermutlich im Einsatz von Microsoft oder einem Anbieter wie SMI TRADE arbeiten, in englischer Sprache mit indischem Akzent die dringende Entlohnung eines Wartungsvertrags.

Die Kriminellen maximieren den Druck, auf die Weise, dass sie den ins Visier genommenen Personen androhen, sie zur Kasse zu bitten, wenn ihr PC infiziert ist und die Infektionen überträgt.

Der Graue Kapitalmarkt: Vertrauenswürdige Finanzdienstleister erkennen

Nur ein paar der Finanzmarktteilnehmer wie SMI TRADE unterliegen der offiziellen Regulierung und Kontrolle. Im Grauen Kapitalmarkt gibt es Investment-Dienstleister, die keine Genehmigung der BaFin benötigen und nur einige regulatorische Anforderungen einhalten müssen.

Führen Sie nur ein Investment in den Grauen Kapitalmarkt aus, sofern Sie von der Solvenz des Anbieters überzeugt sind und es als Unternehmen kennen. Wie gesagt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat keinerlei Kontrolle über diese Finanzdienstleister.

Der Graue Kapitalmarkt hält eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit. Es gibt:

  • Darlehen mit Nachrangabrede
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder weitere Rohstoffe
  • Crowdfunding-Angebote
  • Unternehmensbeteiligungen

Eins ist gewiss: Es ist unklar, wie es letzten Endes für den Investoren ausgeht.

Ist es für Sie mühevoll, das offerierte Angebot nachzuvollziehen? Dann sollten Sie so viele Infos wie nur möglich in Erfahrung bringen, bevor Sie einen Entschluss treffen.

Investieren Sie in nichts, das Sie nicht vollends verstehen! Wenn es um Investments geht, gilt: Je mehr Erfahrungen Sie benötigen, desto komplexer ist das Finanzinstrument.

Es ist auch nicht ratsam das vollständige Vermögen auf ein Produkt zu konzentrieren. Verteilen Sie Ihr Risiko über SMI TRADE hinaus.

Um sich nicht falsch beeinflussen zu lassen, ist es sinnvoll, sich immer auf das Produkt selbst zu fokussieren und nicht auf den Markennamen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Warnzeichen von Anlagebetrug

Sie wollen bei SMI TRADE anlegen? In diesem Fall sollten Sie alle wesentlichen Auskünfte über die Firma in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine spezielle Form des Betruges. Der Täter verspricht oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Menschen eine lukrative Wertanlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird gemäß § 264a StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können bisweilen folgende Produkte und Strategien infrage kommen:

  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Anruf Kapitalanleger gesucht werden
  • Nicht gewollte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Betrüger benutzen den Markennamen des Anbieters SMI TRADE und klonen das Unternehmen
  • Beteiligungen an Firmen

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat in vielen Fällen viel Geld investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Vermögen zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte realisiert worden sein, so kann dieses in zahlreichen Fällen durch eine Inanspruchnahme einer Kanzlei zurückgeholt werden. Bei Überweisungen vom Girokonto aus kann dieses meistens per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  2. Polizei und Finanzaufsichtsbehörde über einen Rechtsanwalt einschalten: Gegen spezielle betrügerische Unternehmen bestehen in Deutschland und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Polizei ist autorisiert, die Bankkonten der Betrüger sperren zu lassen und das Geld sicherzustellen. Darüber hinaus wird die Staatsanwaltschaft aktiv.
  3. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können jenen bei Anlagebetrug zurücknehmen oder anfechten.
  4. Schadenersatzansprüche geltend machen: Kunden, die unsachgemäß informiert wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.

Undurchschaubare Ausstiegsmöglichkeiten

Klären Sie, wann und wie viel Geld ausgezahlt. Meiden Sie bestenfalls langjährige Verträge, die nicht vorzeitig beendet werden können oder bei denen Sie signifikante wirtschaftliche Verluste einstecken würden.

Schließen Sie langjährige Verträge ohne frühzeitige Möglichkeit zu kündigen allein mit Investment-Dienstleistern wie SMI TRADE ab, an deren Seriosität Sie keine Zweifel haben.

Selbst wenn Sie die Möglichkeit haben, zu jeder Zeit auf einen Vertrag zu verzichten beziehungsweise ihn über einen vorgegebenen Zeitraum zu beenden, sollten Sie skeptisch sein. Sogar dann, wenn diese Kriterien gegeben sind, sind Sie immer noch anfällig für geldliche Verluste. Vergewissern Sie sich, dass Sie genau wissen, wie viel Geld Sie zurückerhalten, wenn die Investition schiefgeht.

Für Wertpapiergeschäfte gilt die nachfolgende Bestimmung:

Erkundigen Sie sich vor Ende der Laufzeit, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen, eine Aktie loszuwerden.

Oft ist es bedeutend sich darüber im Klaren zu sein, ob es für Dienstleistungen – wie von SMI TRADE offeriert – einen liquiden Markt gibt.

Es ist möglich, Aktien über einen Broker bzw. ein Finanzinstitut zu verkaufen. Alle 3 Methoden sind für die Erteilung eines Verkaufsauftrags zugelassen. Der tatsächliche Verkaufsvorgang wird anschließend über eine Aktienbörse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgewickelt (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order im Voraus geführt werden. Das Abstoßen der Anteilsscheine erfolgt zu einem von Ihnen bestimmten Zeitpunkt und Ort.

Was tun bei Verlusten mit SMI TRADE?

Sie haben bei SMI TRADE, oder einem ähnlichen Anbieter, Kapital angelegt? Nun bemerken Sie Komplikationen bei der Rückführung?

Dann empfehlen wir Ihnen, umgehend weitere Zahlungen zu blockieren. Das gilt besonders dann, wenn der Händler Nachzahlungen nahelegt, um Verluste zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man versuchen, das verlorene Kapital zurückzuholen. In diesem Zusammenhang können betroffene Kapitalanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Wir überprüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie eventuelle Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

„Man kann bei weitem nicht von einem Einzelfall sprechen, falls ein Privatanleger im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Privatanleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Finanzanbieter blenden und bemerken nicht früh genug, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzagen, sondern zügig und engagiert zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Kapitalanleger es annehmen.

Würden Sie sich gerne mit einem unserer Anwälte zum Thema SMI TRADE austauschen? Dann kommen Sie hier geradewegs auf unsere Kontaktseite.