Solid Trade Bank – Der Online Broker ist gemäß Angaben, die man auf der Homepage des Anbieters https://solidtradebank.com/ erhält, ein Dienstleister für Finanzen, bei dem man als Kunde verschiedenste Dienstleistungen in Anspruch nehmen könne. Entsprechend sorge sich Solid Trade Bank um die Unterstützung bei der Kapitalbeschaffung von Einzelpersonen und Unternehmen.

Sie haben bei Solid Trade Bank investiert und möchten Ihr Geld zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Problemen.

Solid Trade Bank – sicherer Handel mit hohen Hebelwirkungen?

Gegenwärtig existiert eine extrem hohe Anzahl an Anbietern wie zum Beispiel Solid Trade Bank. Damit war es noch nie so leicht aber auch riskant wie heute, in den unbeständigen Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es unzählige Chancen gibt, kann die Wahl eines Brokers zeitraubend und frustrierend sein. Speziell dann, falls diese Ihren individuellen Investitionsbedürfnissen genügen soll.

Sie denken darüber nach, bei Solid Trade Bank anzulegen? Dann sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Kapitalanleger bedeutsam.

  • Behördlich regulierte Online-Broker, seriöse Anbieter, Gebühren und Provisionen, Produktoptionen und Kunden-Feedbacks sind nur einige der Punkte, die Sie bei Ihrer finalen Wahl beachten müssen.
  • Eine geeignete Adresse für Geldanleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Binäre Optionen und Kryptowährungen informieren möchten, ist eine Homepage wie diese.
  • Der Zutritt zu den globalen Börsen wird für Anleger durch Online-Investitionen einfacher und lukrativer.
  • Im Bereich Online Trading kann man eine große Menge von Auftragsarten verwenden.

Die folgenden Hinweise sind generelle Ratschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Solid Trade Bank: Checken Sie Angebote – Auskünfte & Internetseite von Anbietern

Die folgende Liste dient Ihnen zur Absicherung vor Plattformen mit unseriösen Absichten.

  • Identitätsdiebstahl ist ein ernstzunehmendes Ärgernis: Bitte übergeben Sie keine Kopie Ihres Personalausweises. Verbrecher fordern Sie häufig hierzu auf.
  • Existiert auf der Netzpräsenz ein vollständiges Impressum?
  • Ist in der Firmendatenbank der jeweiligen EU-Kontrollbehörde ein Anbieter wie Solid Trade Bank gelistet?
  • Ist der Trading-Dienstleister Solid Trade Bank ein von der BaFin oder in einem anderen EU-Land lizenziertes Unternehmen?
  • Nutzen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zugang auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • Lassen Sie sich nicht von Beteuerungen über übermäßige Gewinne ohne die Gefahr, Investitionen einzubüßen, täuschen.
  • In welchem Ort ist der Stammsitz des Anbieters?
  • Informieren Sie sich so umfangreich wie möglich über die Firma und die Ware, die Sie kaufen möchten (Google, Blog Einträge, Online-Kartendienste).
  • Nehmen Sie keine ungewollten Investment-Tipps von Unbekannten über Werbeanrufe oder E-Mails an.

Hat Solid Trade Bank per Fax Kontakt zu Ihnen aufgenommen?

Haben Sie schon einmal Investmentangebote per E-Mail von einem Dienstleister wie Solid Trade Bank empfangen, die Sie nicht kennen? Erreichen Sie Faxnachrichten von der Börse, die Sie keineswegs angefordert haben? Oder haben Sie einen scheinbaren „Geheimtipp“ bekommen?

Geldanleger sollten sich vor vergleichbaren Vorschlägen in Acht nehmen, denn sie werden in der Regel von kriminellen Menschen sowie Anbietern verbreitet, welche mit dem Vertrieb von Wertpapiere aus einer erdachten Erfolgsstory Gewinn schlagen wollen.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Anleger von einer angeblichen Börsenaufsichtsbehörde angerufen bzw. angerschrieben werden.

Es wird fälschlich erzählt, dass die angeschriebenen Menschen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die entsprechenden Daten von der angeblichen Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergereicht worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Internet-Formulars erwartet.

Es handelt sich in diesem Zusammenhang um einen eindeutigen Betrugsversuch. Wir raten in auf alle Fälle davon ab, mit jener Person in Interaktion zu treten oder persönliche Informationen, wie z.B Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder weitere identifizierende Angaben wie beispielsweise Ihre Accountdaten bei Solid Trade Bank, anzugeben.

Grauer Kapitalmarkt: Was müssen Anleger beachten?

Nur ein kleiner Teil der Finanzmarktteilnehmer wie Solid Trade Bank unterliegt der offiziellen Regulierung und Aufsicht. Im Grauen Kapitalmarkt agieren Investment-Dienstleister, die keine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht benötigen und lediglich einige regulatorische Vorschriften befolgen müssen.

Investieren Sie nur in den Grauen Kapitalmarkt, sofern Sie sich der Liquidität des Unternehmens gewiss sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie bereits angesprochen, die BaFin hat keine Kontrolle über diese Anbieter.

Der Graue Kapitalmarkt bietet eine Fülle von Optionen. Es gibt:

  • Darlehen mit Nachrangabrede
  • Crowdfunding-Angebote
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder andere Rohstoffe
  • Orderschuldverschreibungen

Eins ist sicher: Es ist unsicher, wie es letztlich für den Anleger ausgeht.

Ist es für Sie mühevoll, das angebotene Finanzprodukt zu überblicken? Dann sollten Sie so viele Informationen wie es Ihnen möglich ist einholen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Kaufen Sie nichts, das Sie nicht vollständig begreifen! Wenn es um Investments geht, gilt: Je mehr Erfahrung Sie brauchen, desto komplexer ist das Finanzprodukt.

Es ist auch nicht sinnvoll das ganze Kapital auf eine Karte zu setzen. Verteilen Sie Ihr Risiko über Solid Trade Bank hinaus.

Um sich nicht inkorrekt beeinflussen zu lassen, sollten Sie sich immer auf das Produkt selbst konzentrieren und nicht auf den Namen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Rechtliche Maßnahmen einleiten wenn Online Broker nicht auszahlt

Kunden werden oft von einem „Online Broker“ beziehungsweise einem Call-Center-Mitarbeiter umworben, in dem Moment in dem sie sich auf der angeblichen Handelsplattform registriert haben. Ziel ist es, den Investoren dazu zu ermutigen, seine langfristigen Investitionen aufzustocken, um die Einnahmen zu auf ein Maximum bringen. Dies ist auch ein zunächst legitimes Ziel des Dienstleisters Solid Trade Bank.

Unmittelbar nachdem der Anleger sein Kapital transferiert hat, werden womöglich vorläufige Gewinnentwicklungen auf dessen Konto aufgezeigt. Dies soll den Geldanleger dazu bewegen, weiter in das Finanzprodukt zu investieren.

Die Webseitenbetreiber hingegen können mittels einer Betrugssoftware manipulierte Kontoveränderungen und Gewinne simulieren, ohne dass der Kunde davon etwas mitbekommt.

Vergewissern Sie sich, dass die Konten auch bei Solid Trade Bank authentifiziert werden können.

In Wirklichkeit findet auf zahlreichen Plattformen gar kein Trading statt. Vielmehr wird das eingezahlte Vermögen von den Tätern auf Konten im Ausland überwiesen. Das wird von den Kapitalanlegern vorerst nicht bemerkt.

Die „Anbieter“ schieben die Auszahlung auf die lange Bank der angegebenen Geldgewinne, dadurch, dass sie von den Anlegern die Begleichung von scheinbar anfallenden Steuern und Provisionen einfordern. Diese Manipulationen dienen nur der Absicht, die Gewinne zu steigern.

Ab einem gewissen Zeitpunkt bricht die Verbindung vollständig ab. Das angelegte Geld ist aufgebraucht. Ab diesem Zeitpunkt bleibt einzig und alleine der Weg zum Anwalt, um erforderliche Schritte einzuleiten.

Achten Sie auf klar erkennbare Ausstiegsalternativen

Überprüfen Sie, zu welchem Zeitpunkt und wie viel Geld ausbezahlt. Umgehen Sie optimalerweise längerfristige Verträge, die nicht verfrüht gekündigt werden können oder bei denen Sie beträchtliche finanzielle Verluste einstecken würden.

Schließen Sie langjährige Verträge ohne vorzeitige Möglichkeit zu kündigen ausschließlich mit Dienstleistern wie Solid Trade Bank ab, an deren Verlässlichkeit Sie keine Zweifel haben.

Selbst wenn Sie die Chance haben, jederzeit auf einen Vertrag zu verzichten bzw. ihn über einen vorgegebenen Zeitraum zu beenden, sollten Sie kritisch sein. Selbst dann, wenn diese Kriterien gegeben sind, sind Sie immer noch anfällig für wirtschaftliche Schäden. Vergewissern Sie sich, dass Sie exakt wissen, wie viel Kapital Sie wiederbekommen, wenn das Geldgeschäft schiefgeht.

Für Geschäfte mit Aktien zählt die nachstehende Regelung:

Informieren Sie sich vor Ablauf der Laufzeit, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, Aktien abzustoßen.

Meistens ist es entscheidend herauszufinden, ob es für Produkte – wie von Solid Trade Bank bereitgestellt – einen liquiden Markt gibt.

Es besteht die Möglichkeit, Wertpapiere über einen Online Broker bzw. ein Geldinstitut zu veräußern. Alle 3 Methoden sind für die Vergabe eines Verkaufsauftrags zulässig. Der eigentliche Verkaufsvorgang wird demzufolge über eine Aktienbörse (z.B. Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate oder Xetra) abgeschlossen (z.B. bei Penny Stocks).

Mit Orderzusätzen kann die Ausführung der Order von vornherein geführt werden. Der Verkauf der Anteilsscheine erfolgt zu einem von Ihnen bestimmten Zeitpunkt und Ort.

Was tun bei Verlusten mit Solid Trade Bank?

Kapitalanleger, die bei einem Unternehmen wie Solid Trade Bank Kapital verloren haben, oder die auf Komplikationen treffen , sich ihr Geld ausbezahlen zu lassen, sollten vor allem zusätzliche Einzahlungen stoppen. Im Anschluss ist es unbedingt anzuraten, sich einen Rechtsberater zu suchen und von ihm alle Chancen zur Erstattung Investments abzuklären.

Wichtig ist:

  • juristische Hilfe beanspruchen
  • auf keinen Fall verzagen
  • schnelles Agieren

Möchten Sie sich zum Unternehmen Solid Trade Bank mit uns austauschen? Dann stehen unsere Rechtsanwälte für Informationen bereit.

Sprechen Sie uns gerne an. Sie kommen an dieser Stelle zu unserem Kontaktformular, um sich zum Thema Solid Trade Bank zu besprechen.