Stanley Trust ist ein Dienstleister aus der Finanz- und Investmentbranche. Bei Deals mit Stanley Trust drohen hohe Verluste, alarmieren Anlegerschützer. Investoren sollten weitere Einzahlungen bedenken oder zumindest eine genaue Prüfung durchführen lassen.

In nicht wenigen Einzelfällen werden demzufolge Anlageprodukte offeriert, die es in Wirklichkeit überhaupt nicht gibt.

Stanley Trust

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Daten zum Unternehmen Stanley Trust vor:

Standort: British Virgin Islands

Mögliche Fallstricke für Investoren

Seit geraumer Zeit sind Zinsen auf niedrigem Niveau. Investoren werden demnach oft Beute von Anlagebetrügern, die ihnen diese Sicherheit und Rekordrenditen garantieren. Markant für die Anlagebetrüger sind professionell gestaltete Websites und geschultes Auftreten am Telefon.

Sie bedienen sich außerdem falscher Unterlagen und Belege und erfinden verschiedene Geschichten, um ihre Gesprächspartner zu Überweisungen zu bewegen. Oft verlaufen die Gespräche auf Englisch. Durch unterschiedliche Methoden werden die Investoren unter Druck gesetzt rasch die angebotenen Finanzprodukte zu kaufen, da sie nur kurzfristig verfügbar seien.

Was die Kunden nicht wissen – die angepriesenen Finanzprodukte oder sonstige Investitionsmöglichkeiten sind entweder wertlos oder gar nicht existent. Sobald die Anlagebetrüger bemerken, dass die Anleger kein Geld mehr haben oder ihre Einzahlungen zurück haben möchten, sind sie in der Regel weder telefonisch noch per Email zu erreichen.

Das Zusichern hoher Gewinne kann darauf hindeuten, dass mit Ihrer Anlage nicht wirklich zuverlässig gewirtschaftet werden soll. Es handelt sich aber in jedem Fall um eine höchst riskante Investition. Die theoretische Wahrscheinlichkeit, hohe Profite zu realisieren, besteht. Allerdings gibt es aber auch ein enormes Risiko des Totalverlustes der Anlage.

Was können Anleger bei Stanley Trust tun

Trotz der behördlichen Bedenken könnten Anleger durch Stanley Trust zu Schaden gekommen sein. In diesem Fall bietet eine rechtliche Beratung durch die Kanzlei Herfurtner verschiedene Möglichkeiten, um zunächst verlorene Investitionen wieder einzuholen.

Die Rechtsanwälte für Bankrecht, Kapitalmarktrecht und Kapitalanlagerecht begleiten Mandanten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten bereits seit Jahren in ähnlich gelagerten Fällen.