StellaMarkets – Das Unternehmen bietet vermeintlich renditestarke Produkte an.

Bei Geschäften mit StellaMarkets drohen erhebliche Verluste, warnen Anwälte. Investoren sollten weitere Einzahlungen überdenken oder sich detailliert informieren.

StellaMarkets

Unserer Rechtsanwaltskanzlei liegen folgende Informationen zum Unternehmen StellaMarkets vor:

WARNUNG

Risiken für Privatanleger

Die Zinsen sind auf Rekordtief und Privatanleger suchen Investments mit höheren Renditen wie bei StellaMarkets zu erzielen.

Ein vermeintlicher Berater nimmt telefonisch mit Ihnen Kontakt auf? Er bietet Ihnen den Kauf von Finanzprodukten zum Sonderpreis an oder will Sie zu einem neuen Aktienfonds benachrichtigen?

Ein persönlicher Kontakt mit dem Berater kommt aber nie zustande? Hinter solchen Anrufen verstecken sich mehrheitlich Bauernfänger, welche oft aus dem Ausland agieren. Beim Kapitalanlagebetrug können die entstandenen Verluste riesige Summen erreichen.

Anleger, die auf die Masche unseriöser Firmen hereingefallen sind, sollten in Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwaltskanzlei für Anlegerschutz und Bank- und Kapitalmarktrecht alle rechtliche Mittel ausschöpfen.

Auch die potenziellen Unternehmen, in welche dann investiert werden soll, haben einen eigenen Auftritt im Netz. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Auch diese Webseiten können fingiert sein.

Haben Sie also den Verdacht, dass Sie ein Opfer unseriöser Deals geworden sein könnten, ist schnelles Handeln Pflicht. Je eher Sie Ihre Ansprüche geltend machen und einen Rechtsanwalt einschalten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr Geld zurückbekommen.

Anleger sollten sich einer wichtigen Grundregel bewusst sein – hohe Renditeversprechen sind in der Regel auch mit hohen Verlustrisiken verbunden. Vorsicht ist auch dann angesagt, wenn der Anbieter in einem exotischen Land sitzt.

Mit einem Telefonanruf beginnt oft ein Anlagebetrug. In folgenden Fällen sollte man besonders vorsichtig sein:

  • Es werden überdurchschnittlich hohe Gewinne versprochen oder sogar garantiert.
  • Die Firmen sitzen im Ausland und verfügen nicht über eine Konzession.
  • Es gibt keine Geschäftsstelle in Deutschland oder in der EU.
  • Es wird keine persönliche Beratung vor Ort angeboten.

Was können Privatanleger bei StellaMarkets unternehmen

Unsere Rechtsanwälte prüfen für Sie, ob Sie Ansprüche gegen StellaMarkets, Ihren Vermittler, das Unternehmen Ihrer Anlage oder Dritte geltend machen können.

Besteht der Verdacht des Anlagebetruges arbeiten wir zu diesem Zwecke auch eng mit den zuständigen Strafverfolgungsbehörden zusammen.