Swapnex – Der Broker gibt sich auf seiner Website https://swapnex.io/ als Dienstleister im Bereich Finanzen aus, der in den Bereichen der Finanzinstrumente tätig sei. Entsprechend könne man als Kapitalanleger auf verschiedene Tools zugreifen und auf den großen Börsenmärkten handeln.

Sie haben bei Swapnex investiert und möchten Ihr Kapital zurück? Die Anwaltskanzlei Herfurtner hilft Ihnen bei Problemen.

Swapnex – Erfahrungen

Gegenwärtig existiert eine extrem hohe Zahl an Investment-Dienstleistern wie z.B. Swapnex. Damit war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den volatilen Finanzmärkten anzulegen.

Vor allem weil es etliche Möglichkeiten gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitaufwendig und frustrierend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionsbedürfnissen gerecht werden soll.

Sie überlegen, bei Swapnex anzulegen? Dann sind die nachstehenden Punkte für Sie als Anleger wichtig.

  • Der Zugriff zu den globalen Börsen wird für Investoren durch Online-Investitionen bequemer und lukrativer.
  • Eine sehr gute Adresse für Geldanleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Binary Options und Kryptowährungen schlau machen möchten, ist eine Website wie diese.
  • Bei dem Trading im www können Sie eine große Anzahl von Auftragsarten benutzen.
  • Staatlich lizenzierte Online-Broker, vertrauenswürdige Anbieter, Gebühren und Provisionen, Angebots-Optionen und Bewertungen sind nur ein paar der Punkte, die Sie bei Ihrer abschließenden Entscheidung einplanen sollten.

Die folgenden Hinweise sind generelle Ratschläge für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Swapnex Einschätzung – Merkmale für professionell agierende Broker

Den Geldanlagern steht eine große Spanne von Investmentchancen zur Verfügung, wobei vertrauenswürdige und fragwürdige Dienstleister um ihre Aufmerksamkeit wetteifern.

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass eine Dienstleistung wie auch ein Angebot nicht vertrauenswürdig ist, und es ist zentral, einen Blick darauf zu haben. Hier erfahren Sie, auf welche Details Sie achten müssen, sobald Sie Ihr anstrengend verdientes Kapital anlegen.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsunternehmen wie Swapnex dürfen in der BRD allein mit staatlicher Ermächtigung tätig werden. Die Firmen haben zwar eine Zulassung erlangt, doch das heißt keineswegs, dass die angebotenen Dienstleistungen von hervorragender Qualität sind.

Gesetzt den Fall, dass bereits ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt veröffentlicht wurde, können Anteilsscheine und Investitionen gleichfalls dem allgemeinen Publikum zugreifbar gemacht werden. Der Prospekt oder das Informationsblatt für das offerierte Produkt kann berechtigt sein, was wiederum allerdings nicht bedeutet, dass dies auch sichergestellt ist.

Die BaFin stellt ausschließlich sicher, dass die Prospekte vollständig, nachzuvollziehen und stimmig sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von Swapnex ist keinesfalls in jedem Fall vorgeschrieben.

Ehe Sie Kapital investieren, sollten Sie sich Gedanken über Ihre langfristigen Pläne machen und kontrollieren, ob Sie die geldlichen Mittel haben, diese zu erreichen. Überstürzen Sie den Prozess nicht. Ehe Sie Ihr Vermögen in eine Geldanlage anlegen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Pro’s und Contra’s anzuschauen. Treffen Sie nicht auf der Stelle eine Entscheidung, selbst wenn Sie sich mit anderen beraten haben.

Kontaktaufnahme über Telefongespräch – Haben Sie Erfahrungen mit Swapnex gemacht?

Haben Sie jemals einen Telefonanruf von einem Fremden empfangen, der Ihnen ein Angebot dargelegt hat? Reagieren Sie auf keinen Fall ohne genaue Prüfung darauf.

Nicht gewollte Anrufe sind verboten. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und anderen Firmen wie Swapnex ausdrücklich untersagt.

Es gibt auch Gruppen, die behaupten, für zuverlässige Online-Handelsplattformen tätig zu sein. Damit möchten sie Menschen dazu bringen, ihnen ihre sensiblen Informationen mitzuteilen. Zumeist werden Sie nach Ihrer anfänglichen Einzahlung aufgefordert, mehr finanzielle Mittel einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Maschen einfallen, um Geldgeber um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und anderweitige Wertgegenstände zu bringen. Eine allgemein bekannte Strategie der Gesetzesbrecher ist es, den Personen, denen sie schaden möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist beispielsweise sehr früh am Morgen oder sehr spät nachts. Uhrzeiten also, zu denen sie am unkonzentriertesten sind.

Zudem geben die Straftäter zu Beginn des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Methode funktioniert so, als seien die Anrufer hilfsbereit. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon kommunizieren, ein Gefühl von Wohlwollen und Vertrauen. Kontrollieren Sie, ob Sie es tatsächlich mit dem Unternehmen Swapnex zu tun haben, wenn Sie angerufen werden.

Kaum reguliert: der Graue Kapitalmarkt

Bloß ein geringfügiger Teil der Finanzmarktteilnehmer wie Swapnex unterliegt der behördlichen Regulierung und Überwachung. Im Grauen Kapitalmarkt gibt es Anbieter, die gar keine Genehmigung der BaFin benötigen und nichts weiter als ein paar regulatorische Anforderungen befolgen müssen.

Investieren Sie nur in den Grauen Kapitalmarkt, wenn Sie sich der Bonität des Anbieters sicher sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie bereits angemerkt, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat keine Kontrolle über diese Anbieter.

Der Graue Kapitalmarkt bietet eine Fülle von Optionen. Es gibt:

  • Crowdfunding-Angebote
  • Kredite mit Nachrangabrede
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder andere Rohstoffe

Eins ist sicher: Es ist unklar, wie es zu guter Letzt für den Investoren ausgeht.

Ist es für Sie nicht einfach, das angepriesene Finanzprodukt zu durchschauen? In diesem Fall sollten Sie so viele Auskünfte wie nur möglich einholen, ehe Sie einen Entschluss treffen.

Kaufen Sie nichts, das Sie nicht gänzlich begreifen! Wenn es um Investitionen geht, gilt: Je mehr Kenntnisse Sie benötigen, desto komplexer ist das Produkt.

Es ist auch nicht zu raten das gesamte Vermögen auf ein Produkt zu konzentrieren. Diversifizieren Sie Ihr Risiko über Swapnex hinaus.

Um sich nicht inkorrekt beeinflussen zu lassen, ist es ratsam, sich stets auf das Produkt selbst zu konzentrieren und nicht auf den Markennamen oder den Ruf der Finanzdienstleistung.

Cybertrading – Erfahrungen von Kapitalanlegern

Der konventionelle Anlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Reklame, „Cold Calling“ oder Börsenbriefen durchgeführt.

Wenn es um Betrug geht, wird die veraltete Vorgehensweise im Online-Zeitalter schnell hinfällig. Die neue Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden hier in unlauterer Absicht über das Internet gehandelt.

Zu den unredlichen Geldanlagen gehören Finanzprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptogelder. Selbst die Angebote von Swapnex wurden von anderweitigen Dienstleistern in ähnlicher Art benutzt, um Kapitalanleger hinters Licht zu führen.

Die Anleger erkundigen sich mehr und mehr selbst im Internet über Investitionsmöglichkeiten. Somit verlassen sich die Menschen bei ihrer Entscheidung auf ihr eigenes Fachwissen oder auf die Hinweise anderer in Blogs, Foren und sonstigen Online-Plattformen

Der Übergang zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen dauerhaften Einfluss auf die kriminellen Tätigkeiten in Bezug auf die Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Verbrecherringe auf bereits existierende und weitläufig anerkannte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, was für ein Finanzinstrument getradet wird, der Prozess des Cybertradings ist nahezu deckungsgleich.

Für diese Finanzinstrumente wird offensiv in den sozialen Medien oder mit Affiliate Marketing Werbung betrieben. Dabei dreht es sich quasi nur um die Darstellung astronomisch hoher Profite. Kalkulieren Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Swapnex zu erreichen, bevor Sie Geld investieren.

Informationspflicht bezüglich Provisionen und Kosten

Informieren Sie sich vor einer Investition bei Swapnex, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen gründlich zu überprüfen!

Geldanleger müssen über alle kalkulierten Kosten und deren Wirkung auf die Gewinnmarge von Wertpapierdienstleistern in Kenntnis gesetzt werden. Darüber hinaus müssen die Kosten einzeln dargestellt werden.

Falls Sie eine Aufschlüsselung aller Gebühren fordern, sind die Anbieter in der Verpflichtung, Ihnen diese Auskünfte zu geben.

Ein Anbieter wie Swapnex ist aus nachvollziehbaren Motiven in der Regel an möglichst vielen Transaktionen interessiert. Meist sind die Gebühren so exorbitant, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erwirken. Die Kosten können das angelegte Kapital in sehr kurzer Zeit sogar verschlingen.

Achten Sie daher unbedingt auf die Kosten! Die Handelsgebühren des Online Brokers müssen öffentlich zugänglich sein. Die Klarheit der Kostenstruktur ist ebenso in den offiziellen Vorschriften und Lizenzierungen festgelegt.

Liegt ein Verstoß vor, kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Einzahlung zurückbekommen von Swapnex? Nehmen Sie Kontakt zu unseren Rechtsanwälten auf

Um bewerten zu können, ob Sie einen Rückzahlungsanspruch gegen den Anbieter Swapnex haben, bedarf es stets der Prüfung Ihres Falles im Einzelnen. Diese nehmen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner im Zusammenhang einer kostenlosen ersten Beratung für Sie vor.

Ausgangspunkt dieser Analyse ist stets der von Ihnen dargelegte Sachverhalt. Zudem können meistens Gemeinsamkeiten zu vergleichbar gelagerten Fällen verzeichnet werden. Sie profitieren also von den umfangreichen Erfahrungen unserer Rechtsanwälte.

Nach der gesamten Begutachtung aller Unterlagen und der juristischen Einordnung, richtet sich die Herangehensweise zuallererst gegen den Dienstleister Swapnex selbst, sollten entsprechende Pflichtverletzungen verifizierbar sein. Um derartige Pflichtverletzungen nachweisen zu können, sollten die Vertragsdokumente, die E-Mail-Korrespondenz und eventuell auch weitere Unterlagen untersucht werden.

Außerdem sind regulierte Online-Trading-Dienstleister auch in der Verpflichtung, Telefonaufzeichnungen zu den Unterhaltungen mit den Kunden anzufertigen und zu speichern. Die Forderung nach Herausgabe dieser Dokumentationen und die anschließende Analyse ist ebenfalls ein ratsamer und nötiger Schritt zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Anhand dieser Beweise können Anforderungen der Kunden sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Verfahren zivilrechtlich durchsetzt werden.

Auch die Finanzinstitute und Kryptobörsen, die auf Empfängerseite stehen, sind dabei in den Blickpunkt zu nehmen. Da es sich meist um Geldsummen in großem Umfang handelt, kommt immer wieder die Frage auf, ob die Institutionen ihren Informationspflichten und den Pflichten gemäß dem Geldwäschegesetz nachgegangen sind. Eine grundsätzliche Äußerung lässt sich hierbei nicht treffen, vielmehr ist der Falle des Einzelnen zu betrachten.

Selbiges gilt für den Begünstigten auf Empfängerseite, der häufig nicht äquivalent mit dem Dienstleister selbst ist. Unter bestimmten Kriterien ist auch dieser in Anspruch zu nehmen, wenn Pflichtverletzungen nachweisbar sein sollten.

Nachdem alle zivilrechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, bleibt noch das Vorgehen auf strafrechtlicher Ebene, soweit sich der anfängliche Verdacht einer illegalen Handlung erhärtet. Hierzu bedarf es der Kontaktaufnahme mit Strafverfolgungsbehörden im In- und Ausland und die Abstimmung zusätzlicher Vorkehrungen.

Viele Bundeländer haben zwischenzeitlich spezielle Einheiten für die Themenfelder Betrugsstraftaten im Bereich Online und Krypto-Handel etabliert. Mit selbigen stehen die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner konstant in Kontakt.

Es sollte nicht vergessen werden, dass auch Provider brauchbare Auskünfte zu zu dem Inhaber der Internetseite liefern. Mit den, häufig außerhalb der EU ansässigen Internet Providern, Kontakt herzustellen, stellt sich für den Laien jedoch als überaus schwierig dar.

Gleichwohl sind Finanzbehörden im In- und Ausland sinnvolle Kontaktstellen für Geschädigte.

Neben der Beschwerde gegen den entsprechenden Finanzdienstleister, die noch weitere eventuelle Investoren vor Investments schützen soll, können durch die Finanzbehörden als Informationsquelle gegebenenfalls sonstige Hinweise in Erfahrung gebracht werden.

Diese Informationen gestatten oftmals eine Verknüpfung von Ermittlungen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz.