TechSolution – Die Online-Plattform https://trade.techsolution.club/ bewirbt sich selbst als Online-Trader. Auf dessen Plattform seien geniale Kapitalanlagen möglich.

Wenn Sie beim Broker TechSolution Geld angelegt haben und es nun zu Problemen bei der Rückzahlung kommt, stehen Ihnen unsere Juristen mit Rat und Tat zur Seite.

TechSolution – Bewertungen

Derzeit gibt es eine außerordentlich hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie u.a. TechSolution. Dadurch war es noch nie so leicht aber auch unsicher wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Gerade weil es etliche Chancen gibt, kann die Auswahl eines Anbieters zeitintensiv und abschreckend sein. Speziell dann, falls diese Ihren individuellen Investitionswünschen genügen soll.

Sie haben bereits bei TechSolution angelegt? Dann sind die folgenden Punkte für Sie als Kapitalanleger gewichtig.

  • Eine gute Anlaufstelle für Geldanleger, die sich über Aktien, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder informieren möchten, ist eine Internetseite wie diese.
  • Im Bereich Online Trading können Sie etliche Auftragsarten verwenden.
  • Der Zugang zu den globalen Finanzmärkten wird für Geldanleger durch Online-Investitionen einfacher und vielseitiger.

Die kommenden Informationen sind allgemeine Vorschläge für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Behördliche Finanzaufsichten: Lizenzierung von Online Brokern wie TechSolution

Sowohl die Finanzmärkte als auch der Anlegerschutz ziehen Nutzen aus Verhaltensregeln und organisatorischen Zuständigkeiten. Anleihendienstleistungsunternehmen und Unternehmen wie TechSolution müssen eine Reihe von Verhaltensnormen befolgen. Dasselbe gilt für deren Mitarbeiter. Hiermit sollen Interessenskonflikte und damit einhergehende Nachteile für Anleger umgangen werden.

Hierzu zählt die Pflicht des Anbieters, seine Firmenkunden vor Abschluss eines Wertpapiergeschäfts über die wesentlichsten Eigenschaften des Geschäfts zu unterrichten. Dies gilt sowohl für den einzelnen Anleger als auch für die Kapitalanlage selbst. Ebendiesem Gedanken gemäß sind zusätzliche Auskünfte für Unternehmenskunden nötig, die sich auf hochspekulative oder riskante Geschäfte einlassen möchten.

Gegenüber ihren Kunden haben die Firmen wie TechSolution eine Verantwortung. Diese geht bei weitem über die Zurverfügungstellung eines Angebots oder einer Leistung hinaus.

Hat der Anbieter eine Ermächtigung für den Vertrieb von Geldanlageprodukten? Dies sollten Sie unbedingt klären. Hierzu können Sie die Broker-Check-Datenbank einer Finanzaufsichtsbehörde nutzen und den Namen des Anbieters in die Suchmaske eintragen.

Sonderangebot mit Deadline beim Broker TechSolution?

Verspüren Sie den Druck einer knappen Frist? Der Finanzdienstleister ködert unter Einsatz von einem besonderem Angebot, aber Sie stehen unter dem Druck, zügig eine Wahl treffen zu müssen?

Das ist gar keine ausgezeichnete Idee, denn es handelt sich oft um eine List. Brechen Sie nichts übers Knie Sie können nicht nur jetzt vertrauenswürdige Sonderangebote erhalten, sondern auch in Zukunft bei TechSolution Kapital investieren.

Um ihr Ziel zu erreichen, wissen Verbrecher im Detail, was sie machen müssen. Sie bemühen sich, durch vorteilhaft vorbereitete Nachfragen so viele Informationen wie sie können über ihre ins Visier genommene Person zu kriegen. Ferner fragen sie nach der Konstitution des Gesprächspartners, beispielsweise ob es allein Zuhause ist oder ob es Bargeld zu Hause hat.

Außerdem verwenden Sie eine Methode des „Abwartens“, um den Betroffenen zu erschöpfen. Sie können ihr Gegenüber so lange am Telefon halten, bis es sich bereit erklärt, zur Kreditanstalt zu gehen und den Kriminellen Bargeld und zusätzliche Wertgegenstände zu überlassen.

Bei einem solchen dieser Betrügereien wird dem Geschädigten ein Zeitdruck auferlegt. Mit solch einer Methode wird der Geschädigte dazu gebracht, seine eigene Wachsamkeit nicht zu berücksichtigen.

Aktuelle Support-Betrügereien nutzen dieselbe Methode. Da der Rechner der kontaktierten Person angeblich von einem äußerst extremen Virus angegriffen ist, verlangen die Anrufer, die mutmaßlich auf Geheiß von Microsoft oder einem solchen Anbieter wie TechSolution arbeiten, in englischer Sprache mit indischem Akzent die dringende Vergütung eines Wartungsvertrags.

Die Schwindler potenzieren den Stress, auf die Weise, dass sie den ins Visier genommenen Personen drohen, sie zur Kasse zu bitten, wenn ihr Rechner infiziert ist und die Infektionen überträgt.

Ponzi-Schema: Worin liegen die Gefahren?

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Geldbetrug. Bei dem werden finanzielle Mittel von neuen Geldanlegern gebündelt und als nächstes zur Auszahlung von Kapital an die vormaligen geschädigten Personen herangezogen.

Die Organisatoren von Schneeballsystemen postulieren vielmals, dass sie Ihr Kapital anlegen und enorme Gewinne erwirken würden, ohne Ihr Geld zu gefährden. Ungeachtet alledem investieren die Betrüger in vielen Schneeballsystemen das Kapital, das sie erhalten, nicht wirklich.

Stattdessen wird es herangezogen, um Personen, die vormalig eingezahlt haben, abzufinden. Dadurch können die Täter einen Teil der finanziellen Mittel für sich selbst behalten. Achten Sie also bei sämtlichen Investitionen – auch bei TechSolution – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme verlangen einen dauerhaften Zufluss an frischem Kapital, um weiterlaufen zu können, da sie nur niedrige oder gar keine wirklichen Einnahmen haben. Viele dieser Strukturen versagen, wenn es kompliziert wird, frische Investoren zu generieren, oder wenn eine beträchtliche Zahl von Anlegern aussteigt.

Falls Sie bei einem Dienstleister wie TechSolution Geld investieren wollen, sollten Sie ausnahmslos mit Bedacht handeln.

Zu den Anzeichen, auf die Sie achten sollten, zählen:

  • Einlagen, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden gemeldet sind. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht angemeldete Geldanlagen, die nicht von offiziellen Behörden wie der Bafin überwacht werden.
  • Risikofreie Renditen mit geringer oder keiner Volatilität. Jede Investition beinhaltet ein gewisses Risiko, und je riskanter eine Einlage ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Strategien, die nicht einfach zu identifizieren sind. Halten Sie Ihr Kapital vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht genügend hierüber wissen.
  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Fehler erscheinen, kann das ein Signal darauf sein, dass Ihr Kapital nicht ordentlich angelegt wird.
  • Die Ausschüttung von Profiten klappt nicht? Wenn Sie keinerlei Zahlungen empfangen oder sich nur schwer ausschütten lassen können, sollten Sie vorsichtig sein. Die Operatoren von Schneeballsystemen probieren möglicherweise, die Beteiligten mit dem Garantieren noch höherer Erträge zum Verweilen zu bewegen, wenn sie kein Geld abheben.

Vertrauenswürdige Cybertrading Anbieter erkennen

Der übliche Kapitalanlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Reklame, Telefonakquise oder Börsenbriefen umgesetzt.

Wenn es um Betrug geht, wird die altmodische Vorgehensweise im digitalen Zeitalter schnell hinfällig. Die neuartige Art des Finanzbetrugs könnte man mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden hier in betrügerischer Absicht über das Internet getradet.

Zu den betrügerischen Investitionen gehören Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptowährungen wie Bitcoin & Co.. Selbst die Dienstleistungen von TechSolution wurden von anderen Anbietern in ähnlicher Art genutzt, um Anleger in die Falle zu locken.

Die Kapitalanleger erkundigen sich immer häufiger selbst im Internet über Anlageoptionen. So verlassen sich die Personen bei ihrer Entscheidung auf ihr persönliches Wissen oder auf die Hinweise anderer in Blogs, Foren und anderen Online-Plattformen.

Der Übergang zu immer anderen Finanzinstrumenten hat keinen langfristigen Effekt auf die ungesetzlichen Tätigkeiten im Hinblick auf die Organisationsstruktur. Da sich die mafiösen Organisationen auf schon existierende und weithin akzeptierte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Anpassung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Egal, was für ein Finanzinstrument gehandelt wird, der Ablauf des Cybertradings ist weitestgehend deckungsgleich.

Für diese Finanzprodukte wird aggressiv in auf Social Media Social Media Plattformen wie Facebook oder mit Affiliate Marketing geworben. Hierbei dreht es sich fast ausschließlich um die Darstellung aberwitzig hoher Geldgewinne. Kalkulieren Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei TechSolution zu erreichen, ehe Sie investieren.

Welche Kosten können beim Online Trading entstehen?

Erkundigen Sie sich im Vorfeld einer Investition bei TechSolution, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Anbietern bereit gestellten Infos detailliert zu überprüfen!

Geldanleger müssen über alle veranschlagten Kosten und deren Einfluss auf die Marge von Finanzdienstleistern aufgeklärt werden. Zusätzlich müssen die Vergütungen separat aufgeführt werden.

Für den Fall, dass Sie eine detaillierte Übersicht jeglicher Gebühren einfordern, sind die Wertpapierdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Informationen zu geben.

Ein Online Broker wie TechSolution ist aus ersichtlichen Gründen in der Regel an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. Meist sind die Kosten so enorm, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Gebühren können das angelegte Kapital in sehr kurzer Zeit sogar auffressen.

Berücksichtigen Sie daher unbedingt die Kosten! Die Handelsgebühren des Online Brokers müssen für jeden abrufbar sein. Die Klarheit der Struktur der Kosten ist zudem in den geltenden Vorschriften und Lizenzierungen vorgegeben.

Bei einem vorliegenden Vergehen kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Einzahlungen von TechSolution zurückerhalten: Darauf kommt es jetzt an

Sie sollten so bald wie möglich Maßnahmen ergreifen, wenn sich der Verdacht bestätigt, dass ein Dienstleister nicht vorschriftsgemäß agiert und das Risiko existiert, dass der Online Broker seine Zahlungen verweigert. Neben einer Strafanzeige, die unsere Anwälte für unsere Mandanten bei der Kriminalpolizei stellen, und einer Mitteilung an die Finanzaufsichtsbehörde sollte der Dienstleister eventuell auch juristisch zur Rechenschaft gezogen werden.

Dabei werden die vertraglich vereinbarten Forderungen gegen den Broker sowie eventuelle Entschädigungsoptionen überprüft.

Bei Geldtransaktionen ist es ebenso wichtig zu prüfen, ob Banken im Falle eines Fehlers verantwortlich gemacht werden können. Ansprüche auf Schadensersatz gegen Bankinstitute können zum Beispiel bei Geldwäsche oder anderen betrügerischen Taten bestehen. Dies muss allerdings abhängig vom jeweiligen Sachverhalt überprüft werden.

Wenn Ihr Broker die Auszahlung hinauszögert,sollten Sie sich daher augenblicklich an eine erfahrene Rechtsanwaltskanzlei wenden:

  1. Geben Sie uns die Namen und Kontaktinfos aller Personen, mit denen Sie geredet haben
  2. Schildern Sie unserer Kanzlei via E-Mail Ihren Fall
  3. Teilen Sie uns mit, wie lange der Anbieter bereits die Auszahlung verweigert

Die Kanzlei Herfurtner werden Ihnen eine unverbindliche Ersteinschätzung im Zusammenhang mit TechSolution geben. Ebenso teilen wir Ihnen zeitnah mit, ob wir denken, dass Sie gute Chancen haben, Ihre Verluste zurückzuerhalten.

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen bundesweit und im deutschsprachigen Ausland zur Verfügung.

Rechtsanwalt Arthur Wilms - Kanzlei Herfurtner

Arthur Wilms | Rechtsanwalt | Associate

Philipp Franz Rechtsanwalt

Philipp Franz | Rechtsanwalt | Associate

Anwalt Wolfgang Herfurtner Hamburg - Wirtschaftsrecht

Wolfgang Herfurtner | Rechtsanwalt | Geschäftsführer | Gesellschafter

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Herfurtner Rechtsanwälte. Mehr Infos anzeigen.

Aktuelle Beiträge aus dem Rechtsgebiet Meldungen für Investoren

ottoat.net – ein seriöser Broker?

ottoat.net - die Firma ist über die Unternehmenswebsite https://www.ottoat.net/ zu finden. Dabei stehen dem User kaum Informationen zu Dienstleistungen zur Verfügung. Lediglich eine Login-Funktion wird angezeigt. Ein Impressum oder Kontaktdaten sind für den Seitenbesucher zum ... mehr