Tectum.io – Das scheinbare Investment-Unternehmen Tectum.io stellt sich auf seiner Onlinepräsenz https://tectum.io/ als Anbieter für Blockchain und Kryptowährungen dar.

Wenn Sie bei Tectum.io investiert haben und es Probleme bei der Ausschüttung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Anwaltskanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Tectum.io – wie sind die Erfahrungen von Investoren?

Aktuell gibt es eine sehr hohe Zahl an Online-Handelsplattformen wie z.B. Tectum.io. Damit war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es zahlreiche Optionen gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitintensiv und herausfordernd sein. Im Besonderen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investment-Vorhaben gerecht werden soll.

Sie überlegen, bei Tectum.io zu investieren? Dann sind die folgenden Aspekte für Sie als Anleger gewichtig.

  • Eine geeignete Adresse für Kapitalanleger, die sich über Wertpapiere, Futures, Binary Options und Kryptowährungen erkundigen wollen, ist eine Onlinepräsenz wie diese.
  • Beim Trading im World Wide Web können Sie eine breite Palette an Auftragsarten wählen.
  • Behördlich lizenzierte Broker im Internet, sichere Anbieter-Seiten, Gebühren und Provisionen, Produktoptionen und Rezensionen der Kunden sind nur ausgewählte Faktoren, die Sie bei Ihrer finalen Wahl einkalkulieren müssten.

Die nachfolgenden Informationen sind grundsätzliche Vorschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Allgemeine Gefahren beim Online Trading auf Seiten wie Tectum.io

So wie die Wertpapierbörse und anderweitige Finanzmärkte entsprechenden Gefährdungen gegenübergestellt sind, so ist gleichfalls das Online Trading anfällig.

Sie als Geldanleger sollten demzufolge Tectum.io im Hinblick auf die nachfolgenden Aspekte kontrollieren:

  • Die Gefahren der Online-Sicherheit
  • Gefahren, die mit entsprechendem Angebot verbunden sein können, beispielsweise potenzielle Verlustgeschäfte
  • Risiken und Gefahren, die sich aus unsauberem oder inkompetentem Handel herauskristallisieren
  • Finanzdienstleister, welche nicht vertrauenswürdig sind
  • Zu geringe Sachkenntnis über das Produkt

Vermindern sie das Risiko, dadurch, dass Sie bei der Auswahl eines Investment-Dienstleisters auf eine nachgeprüfte Erfolgsbilanz schauen. In diesem Kontext ist es ebenso wesentlich, dass Ihnen eine verlässliche Geldverwaltung zugesichert wird. Nur so können Sie sich in der Online Trading Welt bequem bewegen.

Anleger, die ein geschicktes Händchen haben, können durchaus davon leben, und ihre Einkünfte sind möglicherweise überdurchschittlich.

Zumnindest dann, wenn sie die geeignete Vorgehensweise haben. Eines sollte jedem bewusst sein, der mit dem Handel beginnt: Die Gefahr, beim Handel an der Wertpapierbörse mehr Anlagen zu verlieren, als auf das Bankkonto des Brokers Tectum.io eingezahlt wurde, existiert immerzu.

Tectum.io: Sind die Gewinnversprechen realistisch?

Kontrollieren Sie, wie vertrauenerweckend das Angebot von Tectum.io ist. Ist der Zinssatz, der Ihnen offeriert wurde, außergewöhnlich hoch? Kann man mit nur wenigenEUR eine Menge Geld verdienen?

Diese Sonderangebote sind häufig nichts weiter als eine Täuschung. Seien Sie gewiss, dass sich hinter diesen verlockenden Möglichkeiten oft Verbrecher verstecken. Bei diesen Investitions-Offerten wird in der Regel nicht das Mindeste angelegt. Untersuchen Sie demgemäß wie seriös das Angebot von Tectum.io ist.

Betrügereien werden von Trickbetrügern oftmals auf ähnliche Art und Weise umgesetzt. Im World Wide Web werden an prominenter Position Finanzprodukte beworben, die vorgeblich profitabel sind. Die Verbrecher beteuern, sie würden viel Geld erzielen. Zu Beginn sind die Investitionsbeträge halbwegs klein.

All jene, die sich registrieren, werden von einem fiktiven Broker oder Händler kontaktiert. Die Betrugsopfer erlangen dann nach Einzahlung des Geldes Zutritt zu einer scheinbaren Investitionssoftware.

Zweifelhafte Sonderangebote lassen sich auch an Renditeversprechen erkennen, die auffällig über dem Marktdurchschnitt liegen.

Das Risiko eines Anlegers, Investments zu einzubüßen, wächst auch bei Tectum.io in direktem Verhältnis zur erwarteten Rendite. Eine Möglichkeit, sich über die mittelwertige Marktrendite zu erkundigen, sind die Wirtschaftsteile der Tageszeitungen oder die Homepage der Deutschen Bundesbank.

Gleichfalls sollten Sie Ratschläge für Unternehmen mit außergewöhnlichem Potenzial für Wachstum mit Vorsicht behandeln. Niedrige Preise und sehr geringe Handelsvolumina machen z.B. Penny Stocks besonders empfänglich für Spekulationen und Manipulationen.

Ponzi-Schema: Wie erkenne ich es rechtzeitig?

Ein Schneeballsystem, oder auch Ponzi-Schema genannt, ist eine Art von Geldbetrug. Bei dem wird Vermögen von neuen Investoren gesammelt und darauffolgend zur Auszahlung von Geld an die ursprünglichen geschädigten Personen angewendet.

Die Organisatoren von Schneeballsystemen betonen oft, dass sie Ihr Geld anlegen und große Renditen erzielen würden, ohne Ihr Geld zu gefährden. Nichtsdestotrotz investieren die Ganoven in vielen Schneeballsystemen das Kapital, das sie entgegennehmen, nicht wirklich.

Stattdessen wird es gebraucht, um Personen, die vormalig eingezahlt haben, abzufinden. Dadurch können die Täter einen Teil des Vermögens für sich selbst bewahren. Achten Sie also bei sämtlichen Investitionen – auch bei Tectum.io – auf das Chancen-Risiko-Verhältnis.

Schneeballsysteme benötigen einen stetigen Zufluss an neuem Geld, um weiterlaufen zu können, da sie nur minimale oder gar keine eigentlichen Gewinne haben. Viele dieser Systeme versagen, wenn es schwierig wird, frische Anleger zu generieren, oder wenn eine beträchtliche Zahl von Anlegern aussteigt.

Wenn Sie bei einem Dienstleister wie Tectum.io anlegen möchten, sollten Sie ausnahmslos mit Besonnenheit handeln.

Zu den Hinweisen, auf die Sie achten sollten, zählen:

  • Gibt es ein Problem mit der Dokumentation? Wenn auf Ihrem Kontoauszug Irrtümer vorkommen, kann das ein Anhaltspunkt darauf sein, dass Ihr Geld nicht planmäßig angelegt wird.
  • Übermäßig vorhersehbare Ergebnisse. Im Laufe der Zeit neigen Investitionen dazu, zu steigen und zu fallen. Jede Investment, die autark von den Marktbedingungen kontinuierlich hohe Renditen liefert, sollte mit einem hohen Maß an Zweifel bewertet werden.
  • Die Auszahlung von Renditen funktioniert nicht? Wenn Sie keine Zahlungen erhalten oder sich nur schwer ausschütten lassen können, sollten Sie wachsam sein. Die Betreiber von Schneeballsystemen versuchen möglicherweise, die Teilnehmer mit dem Versprechen noch größerer Erträge zum Bleiben zu ermutigen, wenn sie kein Geld abheben.
  • Risikofreie Renditen mit geringer oder keiner Volatilität. Jede Kapitalanlage beinhaltet ein bestimmtes Wagnis, und je riskanter eine Einlage ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine hohe Rendite bringt.
  • Investitionen, die nicht bei Finanzaufsichtsbehörden registriert sind. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Schneeballsystemen um nicht angemeldete Anlagen, die nicht von staatlichen Behörden wie der Bafin kontrolliert werden.
  • Strategien, die nicht einfach zu erkennen sind. Halten Sie Ihr Vermögen vom Aktienmarkt fern, wenn Sie nicht ausreichend davon wissen.

Cybertrading: Wissenswertes für Investoren

Der konventionelle Kapitalanlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Werbung, Telefonakquise oder Börsenbriefen ausgeführt.

Wenn es um Betrug geht, wird die altmodische Methode im digitalen Zeitalter schnell obsolet. Die neue Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden dabei in betrügerischer Absicht über das World Wide Web getradet.

Zu den unlauteren Geldanlagen zählen Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptowährungen wie Bitcoin & Co.. Auch die Angebote von Tectum.io wurden von anderweitigen Dienstleistern in vergleichbarer Weise eingesetzt, um Anleger in die Falle zu locken.

Die Kapitalanleger informieren sich mehr und mehr selbst im Web über Anlageoptionen. Auf diese Weise verlassen sich die Personen bei ihrer Entscheidung auf ihr eigenes Wissen oder auf die Informationen anderer in Weblogs, Foren und weiteren Online-Plattformen.

Der Übergang zu immer neuen Finanzinstrumenten hat keinen nachhaltigen Einfluss auf die gesetzeswidrigen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Organisationsstruktur. Da sich die mafiösen Banden auf bereits bestehende und weithin akzeptierte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Unabhängig davon, welches Finanzprodukt gehandelt wird, der Prozess des Cybertradings ist annähernd deckungsgleich.

Für diese Finanzprodukte wird penetrant in auf Social Media Social Media Plattformen wie Facebook oder mit Affiliate Marketing Werbung betrieben. Hierbei geht es im Prinzip nur um die Darstellung enorm hoher Gewinne. Ermitteln Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Tectum.io zu erlangen, bevor Sie anlegen.

Informieren Sie sich vorab über Provisionen

Erkundigen Sie sich im Vorfeld einer Investition bei Tectum.io, wie viel von Ihrer Investitionssumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen verwendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern zur Verfügung gestellten Infos gründlich nachzuprüfen!

Anleger müssen über alle angesetzten Kosten und deren Auswirkung auf die Marge von Wertpapierdienstleistern in Kenntnis gesetzt werden. Außerdem müssen die Vergütungen einzeln aufgeführt werden.

Falls Sie eine Darstellung aller Kosten fordern, sind die Wertpapierdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Angaben zu geben.

Ein Online Broker wie Tectum.io ist aus ersichtlichen Motiven in der Regel an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. In nicht wenigen Fällen sind die Gebühren so exorbitant, dass es schwer ist, einen Gewinn zu erwirken. Die Kosten können das investierte Kapital in kürzester Zeit sogar verschlingen.

Berücksichtigen Sie daher unbedingt die Kosten! Die Provisionsgebühren des Online Brokers müssen für jeden abrufbar sein. Die Klarheit der Struktur der Kosten ist zudem in den offiziellen Bestimmungen und Lizenzierungen vorgegeben.

Bei einem vorliegenden Vergehen kann dem Anbieter die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Rückzahlung von Anlagen bei Tectum.io: Steigern Sie Ihre Aussichten

Sollten Sie schon Investitionen bei Tectum.io durchgeführt haben und diese nun zurückerhalten möchten, gibt es verschiedene Vorgehensweisen.

  1. Würde eine Überprüfung unserer Anwälte den Verdacht bestärken, dass der Anbieter eventuell unseriös gehandelt hat, erstatten wir für unseren Klienten Anzeige bei den zuständigen Ermittlungsbehörden. Unsere Anwaltskanzlei steht im stetigen Dialog mit Staatsanwaltschaften, die bundesweite Ermittlungen steuern. Oft existieren hunderte oder auch tausende zu Schaden gekommene in diesen Verfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich wiederkehrend auch auf das EU-Ausland. In der Vergangenheit kam es wiederholt zu wesentlichen Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.
  2. Falls Überweisungen ins Ausland getätigt worden sind, sollten auch hier die ausländischen Finanzaufsichtsbehörden und Geldinstitute benachrichtigt werden. Die leiten anschließend im Regelfall obendrein eigene Untersuchungen ein. Auch dies verfolgt das Ziel, Gelder auf den Konten zu beschlagnahmen und anschließend an unsere Klienten zurückzuzahlen.
  3. Häufig kann eine Problemlösung mit dem Anbieter direkt abgesprochen werden. Wir schaffen es immer wieder, außergerichtliche Vergleiche mit den Dienstleistern abzuschließen. Unsere Klienten erlangen dann ihre vollständige Einzahlung oder einen Anteil hiervon zurück.
  4. Falls gar keine Problemlösung mit dem Betreiber der Investment-Plattform möglich ist, besteht die Option, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Selbige überprüft den Tatbestand und hat die Möglichkeit den Finanzdienstleister zur Zahlung einer Entschädigung bestimmen. Jenen Betrag bekommt unser Klient dann vom Dienstleister zurücküberwiesen. Anlaufstellen für Beschwerden, können zum Beispiel Finanzaufsichtsbehörden oder auch der Ombudsmann für Finanzen sein.
  5. Besteht die Vermutung, dass die Geldkonten, auf welche unsere Mandanten Geld überwiesen haben, Teil eines Geldwäschesystems sind, können diese Konten gesperrt werden. Zahlungen auf diese Konten können dann von der Empfängerbank zurückgefordert werden.
  6. Würde es zu Verhaftungen der Hintermänner kommen, können Ansprüche der Geschädigten im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Dazu bringen wir unsere Klienten durch das sog. Adhäsionsverfahren. So sind wir in der Position, für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die vermeintlichen Dienstleister zu erstreiten. Meistens können jene dann umgehend in das beschlagnahmte Vermögen der Täter vollstreckt werden.