Tifia ist ein Anbieter für Forex Trading, der als ECN/STP-Broker agiert, also Kundenaufträge direkt an Liquiditätsprovider weiterreicht, ohne die Zwischenschaltung eines Dealing Desks.

Neben Devisen können Anleger auf der Plattform in CFDs und Kryptowährungen investieren. Die Website von Tifia ist unter https://tifia.com/ zu erreichen; eine deutschsprachige Variante der Website gibt es nicht.

Sind Sie beim Trading auf Tifia mit Problemen konfrontiert worden? Oder stehen Sie vor einem Investment und möchten mehr über diesen Anbieter erfahren? Ein Rechtsanwalt der in Hamburg und München ansässigen Kanzlei Herfurtner steht Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Die Rechtsanwälte betreuen Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und beraten zu vielen Themen des Online Tradings. Hier gelangen Sie zur Kontaktaufnahme.

Tifia Erfahrungen

Tifia sei als Forex Broker laut Eigenaussage ein Phänomen, das sich aufgrund diverser Vorteile von seinen Wettbewerbern abhebe. Im Footer-Bereiche der Unternehmens-Website ist zu erfahren, dass eine Tifia Markets Limited Betreiber der Website ist. Das Unternehmen sei auf Vanuatu registriert und werde im Einklang mit den dortigen Bestimmungen reguliert.

Hinweise auf europäische Regulierungsbehörden wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder die britische Financial Conduct Authority (FCA) finden sich keine. Ein rechtsverbindliches Impressum ist nicht Bestandteil der Website.

Im Kontaktbereich finden sich fünf verschiedene E-Mail-Adressen für schriftliche Anliegen. Darüber hinaus erreicht man den Anbieter telefonisch, jedoch lediglich in der indonesischen Repräsentanz. Zudem gibt es für Länder, in denen Spanisch gesprochen wird, eine WhatsApp-Nummer. Weitere offizielle Repräsentanzen von Tifia fänden sich zudem in Thailand und Nigeria.

Um zu erfahren, welche Erfahrungen Anleger schon gemacht haben, kann man im Internet recherchieren, beispielsweise nach Tifia Broker Review. In vielen Foren und Blogs diskutieren Anleger die Qualität dieser und weiterer Plattformen wie FXCM, CMC Markets, IC Markets, Activtrades, Admiral Markets oder GKFX.

Tifia Website

Auf der Startseite von Tifia findet man im oberen Bereich Werbung für verschiedene Aktionen des Anbieters, beispielsweise für eine Challenge, bei welcher die erfolgreichsten Trader Preisgelder gewinnen könnten.

Unterhalb der Slider-Show sind die Handelskonditionen der Plattform aufgeführt. Zu den Merkmalen gehören unter anderen eine Mindesteinlage von 100 US-Dollar, Spreads ab 0,0, kostenlose Kontoführung oder ein Hebel von 1:1000.

Die Gründe, warum man sich als Anleger für das eigene Angebot entscheiden sollte, fasst das Unternehmen in acht Punkten zusammen:

  • Trading-Software Metatrader 4
  • Rund-um-die-Uhr-Kundendienst an fünf Tagen in der Woche
  • Schutz vor negativem Saldo
  • schnelle Auszahlungen
  • getrennte Konten für Kunden- und eigene Gelder
  • umfangreiches Analysematerial
  • offen für alle Strategien
  • schnelle Ausführungen ohne Re-Quotes

Tifia Copytrade

Das Unternehmen bietet Anlegern im Rahmen von Social Trading zudem die Funktion an, erfolgreichen Tradern zu folgen und deren Handelsstrategien zu kopieren. Zudem könne man als Trader, der sein Wissen zur Verfügung stellt, zusätzliche Einnahmen generieren.

MT4 und Kontomodelle bei Tifia

Für das Tifia Trading wird die Software Metatrader 4, oder auch kurz MT4, eingesetzt. Sie sei die am weitesten verbreitete Handelssoftware für Forex Trading. Folglich stehen auf der Website vier verschiedene Download-Varianten zur Verfügung: für Windows (Desktop-Trading), für iPad und iPhone sowie für Android-Betriebssysteme.

Bevor man mit dem Handeln beginnt, muss man auf Tifia ein Konto eröffnen. Hierfür kann man aus vier Varianten wählen:

  • Start – Mindesteinlage 10 USD, Handel mit Devisen und Metallen
  • Classic – Mindesteinlage 100 USD, Handel mit Devisen, Metallen, Rohstoffen und Indizes
  • ECN Pro – Mindesteinlage 500 USD, Handel mit Devisen, Metallen, Rohstoffen und Indizes
  • Crypto – Mindesteinlage 100 USD, Handel mit Kryptowährungen

Die Konten lassen sich entweder in US-Dollar, Euro oder Naira (Währung Nigerias) führen. Ein Tifia Bonus in Höhe von 50 US-Dollar wird derzeit im Rahmen der Kontoeröffnung nicht gewährt.

Risiko Forex Trading im Internet

Online Trading birgt für den Anleger einige Risiken, egal ob man in den Forex Handel, das CFD Trading oder den Handel mit Kryptowährungen einsteigt. Denn häufig sitzen die Anbieter der Plattformen im Ausland und stellen keinen festen Ansprechpartner zur Verfügung.

Wenn man Geld auf einer Online Plattform verloren hat, kann es daher schwierig werden, den Sachverhalt unmittelbar mit dem Anbieter zu klären. In solchen Fällen kann ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner prüfen Ihre Ansprüche gegen den Betreiber und können diese direkt durchsetzen, auch wenn das Unternehmen seinen Firmensitz im Ausland hat.