Toshikatsu Group – Gemäß Meldungen von Regulierungsbehörden scheint es sich bei den Geschäften eventuell um nicht zugelassene Produkte zu handeln. Von Deals mit Hilfe von Toshikatsu Group wird aus diesem Grund ohne detaillierte Prüfung abgeraten, da sich Kunden unter Umständen einem großen finanziellen Risiko aussetzen.

Toshikatsu Group

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Informationen zum Finanzunternehmen Toshikatsu Group vor:

Toshikatsu Group

Adresse: Shinjuku Park Tower, 3-7-1 Nishi Shinjuku, 163-1090, Tokyo, Japan

Email-Kontakt:
clientservices@toshikatsu-group.com
info@toshikatsu-group.com
compliance@toshikatsu-group.com

WARNUNG

WARNUNG

Mögliche Fallstricke für Anleger

Investoren und Privatanleger wissen in der aktuellen Niedrigzinsphase oft nicht, wie sie ihr Geld möglichst rentabel und andererseits sicher anlegen können. Die Anleger werden demnach oft Opfer von Betrügern, die ihnen diese Sicherheit und Rekordrenditen zusichern.

Kapitalanlagebetrug ist eine Form des Betruges, bei der die Verbrecher eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt garantieren, um an das Vermögen der Opfer zu gelangen. Wenn Sie diese Tipps unserer Anwälte beherzigen, schränken Sie Ihr persönliches Risiko deutlich ein.

Anleger sollten sich einer wichtigen Grundregel bewusst sein – hohe Gewinnversprechen sind in der Regel auch mit hohen Risiken verbunden. Vorsicht ist auch dann angesagt, wenn der Broker in einem exotischen Land sitzt. Mit einem Telefonanruf startet oft ein Kapitalanlagebetrug. In folgenden Fällen sollte man besonders vorsichtig sein:

  • Es werden überdurchschnittlich hohe Gewinne versprochen oder sogar garantiert.
  • Die Firmen sitzen im Ausland und verfügen nicht über eine Lizenz.
  • Es gibt keine Niederlassung in Deutschland oder in der EU.
  • Es wird keine persönliche Beratung vor Ort angeboten.
  • Sie werden nicht über mögliche Risiken aufgeklärt.

Was können Betroffene bei Toshikatsu Group tun

Mit der Unterstützung von Rechtsanwaltskanzleien, die sich auf die Bekämpfung von Kapitalanlagebetrug spezialisiert haben, bieten sich Geschädigten der japanischen Investmentfirma durchaus Chancen auf die Zurückerlangung verloren geglaubter Beträge – selbst dann, wenn die Scam-Firmen im Ausland sitzen.

Sprechen Sie mit unserer Anwaltskanzlei, wir beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich über Ihre Möglichkeiten.