TraderCryptoX – Der Online Broker gibt sich auf seiner Homepage https://tradercryptox.com/de/ als Finanzdienstleister aus, der im Bereich Kryptowährungen tätig sei. Entsprechend könne man als Anleger zwischen etlichen Finanzierungsoptionen wählen.

Wenn Sie bei TraderCryptoX investiert haben und es Probleme bei der Ausschüttung gibt, stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

TraderCryptoX – sichere Trading Plattform für Kryptowährungen?

Aktuell existiert eine außerordentlich hohe Anzahl an Online-Handelsplattformen wie z.B. TraderCryptoX. Damit war es noch nie so leicht aber auch riskant wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten zu investieren.

Vorallem weil es eine große Anzahl Chancen gibt, kann die Wahl eines Brokers zeitraubend und einschüchternd sein. Vor allen Dingen dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionswünschen genügen soll.

Sie haben bereits bei TraderCryptoX angelegt? Dann sind die nun folgenden Aspekte für Sie als Investoren wichtig.

  • Der Zugriff zu den länderübergreifenden Finanzmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen bequemer und interessanter.
  • Eine geeignete Adresse für Geldanleger, die sich über Aktien, Futures, Binary Options und Kryptowährungen informieren wollen, ist eine Webseite wie diese.
  • Bei dem Trading im Netz können Sie eine breite Palette von Auftragsarten anwenden.
  • Behördlich regulierte Online-Broker, sichere Webseiten, Gebühren und Provisionen, Angebots-Optionen und Kunden-Feedbacks sind nur einige der Gesichtspunkte, die Sie bei Ihrer endgültigen Entscheidung einbeziehen müssen.

Die folgenden Informationen sind generelle Tipps für Investoren – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Checkliste: Worauf Sie bei Online Brokern wie TraderCryptoX achtgeben sollten

Die folgende Auflistung dient Ihnen zum Schutz vor Online Handels Plattformen mit betrügerischen Absichten.

  • Ist der Online Trading-Anbieter TraderCryptoX ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder in einem anderen EU-Land lizenziertes Unternehmen?
  • Erkundigen Sie sich so eingehend wie möglich über das Handelsunternehmen und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Internet, Blog Einträge, Online-Kartendienste).
  • Gibt es auf der Internetpräsenz ein vollständiges Impressum?
  • Gebrauchen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zutritt auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • Identitätsdiebstahl ist ein ernstzunehmendes Ärgernis: Bitte übergeben Sie keine Fotokopie Ihres Personalausweises. Abzocker fordern Sie häufig dazu auf.
  • Ist in der Firmendatenbank der zuständigen EU-Aufsichtsbehörde ein Unternehmen wie TraderCryptoX aufgeführt?
  • Lassen Sie sich nicht von Versprechungen über äußerst hohe Gewinne ohne die Gefahr, Kapital einzubüßen, blenden.
  • Fragen Sie sich: Wie ist der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Verbindung treten soll?
  • In welchem Ort ist die Hauptniederlassung des Anbieters?
  • Nehmen Sie keine ungewollten Investmentempfehlungen von fremden Menschen über Werbeanrufe oder E-Mails an.

Probeinvestition als Täuschungsmethode

Überredet TraderCryptoX Sie dazu, Investitionen mit einem kleineren Betrag auszuprobieren? Sie können keine Daten über die Firma finden, weil es sich angeblich um ein neues Unternehmen mit hochinteressanten Businessideen handelt?

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der „Insider“-Ratschlag reine Abzocke ist. Nach sehr kurzer Zeit wird Ihnen der Online Broker zu verstehen geben, dass Ihr Investment ein großer Erfolg war, und Sie auffordern, Ihre Investition zu erhöhen.

Der Erfolg Ihrer Probeinvestition kann Sie dazu bringen, noch weitere Investments zu tätigen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

  • „Möchten Sie 1000 Euro in 250.00,00 EUR verwandeln?“
  • „Mit der automatischen Aktiengewinn-Verfahrensweise erzielen Sie 3500,00 € im Monat!“
  • “5-Sterne-Aktie mit einem Gewinnanteil von 47,88 Prozent“
  • „Mit nur 5 Minuten Ihrer Zeit können Sie zum Milliardär werden.“

Wer zu viel in Aussicht stellt, und das auch noch unaufgefordert, ist selten seriös! Begutachten Sie aber auch, welche Angebote und Garantien Ihnen vom Broker TraderCryptoX gemacht werden.

Vorsicht vor Pump and Dump

Die Bezeichnung Pump & Dump wird eingesetzt, um eine Situation zu erklären, in jener der Preis einer Aktie von Insidern künstlich in die Höhe getrieben wird. Im Anschluss wird selbige Aktie mit Verlust an die sonstigen Kapitalanleger wieder abgestoßen.

Es handelt sich dementsprechend um einen Betrug. Eine Manipulation, die von der Unerfahrenheit der Kleinanleger und Börsenneulinge profitiert.

Diese Vorgehensweise ist darum auf einem kontrollierten Aktienmarkt und für Anbieter wie TraderCryptoX nicht erlaubt. Der Kryptomarkt im Unterschied dazu ist, was ebendiese Taktiken betrifft, noch nahezu vollständig „Wilder Westen“. Darum ist äußerste Wachsamkeit unentbehrlich!

Pump-and-Dump-Betrügereien sind dort im Kontext mit den so genannten Altcoins des Öfteren vorzufinden. Die Pump-and-Dump-Betrugsmasche wird von Betrügern benutzt, um den Kurs einer unbekannten oder eventuell auch eigenhändig geschaffenen Währung in die Höhe zu treiben. Dies erreichen sie auf die Weise, dass sie im Web oder auf Social Media Falschinformationen verbreiten oder Mitinvestoren mit unangemessenen Gewinnerwartungen locken.

Stellen Sie also sicher, dass Ihnen vom Anbieter TraderCryptoX wenn gewünscht alle nötigen Informationen zu ebendiesem Themenkomplex zur Verfügung gestellt werden.

Kapitalanlagebetrug – so funktioniert das Schema

Sie möchten bei TraderCryptoX investieren? In diesem Fall sollten Sie alle bedeutenden Fakten über das Unternehmen in Erfahrung bringen.

Kapitalanlagebetrug ist eine besondere Form des Betruges. Der Täter verspricht oder täuscht gegenüber einem größeren Kreis von Menschen eine lukrative Anlage am Kapitalmarkt vor.

Der Kapitalanlagebetrug wird getreu § 264a StGB mit einer Haftstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldbuße sanktioniert.

Als Kapitalanlagebetrug können mitunter nachstehende Produkte und Taktiken infrage kommen:

  • Beteiligungen an Wertpapieren, Fonds und Zertifikaten
  • Boiler Room Scam, eine Kaltakquise, bei der per Telefonanruf Geldgeber gesucht werden
  • Unerwünschte telefonische Werbeanrufe, sog. Cold Calling
  • Beteiligungen an Unternehmen

Wer auf Kapitalanlagebetrüger hereingefallen ist, hat oftmals viel Kapital investiert. Was können Sie tun bei Anlagebetrug?

  1. Schadenersatzansprüche geltend machen: Menschen, die nicht richtig beraten wurden, können Schadenersatzansprüche gegenüber dem Anlageberater geltend machen.
  2. Polizeibehörde und Finanzaufsichtsbehörde über einen Anwalt hinzuziehen: Gegen besondere betrügerische Unternehmen existieren in der BRD und auch im Ausland polizeiliche Sammelverfahren. Die Polizei ist autorisiert, die Konten der Betrüger sperren zu lassen und das Vermögen sicherzustellen. Obendrein wird die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
  3. Geld von TraderCryptoX zurückholen: Sollten Zahlungen über die Kreditkarte vollzogen worden sein, so kann dieses in diversen Fällen durch eine Bestellung einer Anwaltskanzlei zurückgeholt werden. Bei Überweisungen vom Girokonto aus kann dieses oft per Bankauftrag zurückgeholt werden.
  4. Verträge zurücknehmen oder anfechten: Betroffene, die einen Vertrag abgeschlossen haben, können selbigen bei Anlagebetrug zurückziehen oder anfechten.

Recovery Scam einfach erklärt: Anbieter für Wiederbeschaffung von verlorenen Investments richtig einschätzen

Jeder, der schon einmal Geld durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie fatal das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch zusätzlich nehmen die Kriminellen, die hinter dem Schein-Modell stecken, in kurzer Zeit per E-Mail oder Telefon Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Finanzberater von TraderCryptoX aus. Vielmehr garantieren sie, gegen eine Gebühr, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Kapitals Hilfe zu leisten. Viele Kriminelle scheinen sogar von vertrauenswürdigen Gesellschaften wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder ermächtigt worden zu sein.

Nachdem sie Ihre personenbezogenen Daten entwendet haben, geben sich die Abzocker meist als gute Samariter aus. Sie versichern, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie TraderCryptoX Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Daten entwendet werden.

Wer einen immensen Geldbetrag verloren hat, ist in aller Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Personen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ bezeichnen. Ihre Services bieten sie unter dem Vorwand an, ihnen dabei behilflich zu sein, ihr Vermögen wiederzubekommen. Das heißt, sie versichern in unseriöser Art und Weise, dass sie das verloren gegangene Geld zurückerlangen.

Rückerstattung von Geldanlagen bei TraderCryptoX: Verbessern Sie Ihre Aussichten

Sie haben bei TraderCryptoX, oder einem ähnlichen Dienstleister, Kapital angelegt? Jetzt registrieren Sie Konflikte bei der Auszahlung?

Dann empfiehlt es sich, unverzüglich weitere Zahlungen zu stoppen. Das gilt speziell dann, wenn der Anbieter Nachzahlungen anrät, um Verluste zu kompensieren.

Im Übrigen sollte man versuchen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. Hierbei können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Banken.

„Man kann längst nicht mehr von einem Einzelfall sprechen, falls ein Privatanleger im Zuge von Online-Trading sein Kapital verliert. Etliche Anleger lassen sich von dem professionellen Auftreten der Dienstleister täuschen und bemerken erst zu spät, dass sie ihre Einbußen nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet daher, nicht zu verzagen, sondern zügig und engagiert zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist meist größer, als die geschädigten Geldanleger es meinen.

Würden Sie sich gerne mit einem von unseren Anwälten zum Thema TraderCryptoX austauschen? Dann kommen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.