TradoSpot – Der Anbieter https://www.tradospot.com/ bewarb sich als Trading-Plattform. Die Webseite ist im Moment nicht mehr aufrufbar. Des Weiteren sprach die britische FCA eine Warnung zu TradoSpot aus.

Sie stoßen auf Schwierigkeiten bei der Auszahlung Ihrer Investition? Unsere Juristen helfen Ihnen bei Forderungen gegen TradoSpot.

TradoSpot – Die FCA sendet Warnsignale aus

Gegenwärtig existiert eine außerordentlich hohe Zahl an Online Trading Plattformen wie beispielsweise TradoSpot. Dadurch war es noch nie so leicht aber auch riskant wie heute, in den unvorhersehbaren Finanzmärkten anzulegen.

Gerade weil es zahlreiche Chancen gibt, kann die Auswahl eines Anbieters zeitintensiv und frustrierend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren individuellen Investitionsvorstellungen entsprechen soll.

Sie denken darüber nach, bei TradoSpot Kapital zu investieren? In diesem Fall sind die folgenden Aspekte für Sie als Anleger relevant.

  • Eine optimale Anlaufstelle für Geldanleger, die sich über Aktien, Futures, Optionen und Kryptogelder informieren möchten, ist eine Internetseite wie diese.
  • Beim Handel im Internet können Sie etliche von Auftragsarten benutzen.
  • Der Zugriff zu den weltweiten Finanzmärkten wird für Kapitalanleger durch Online-Investitionen angenehmer und lukrativer.

Die nachfolgenden Informationen sind grundsätzliche Ratschläge für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

TradoSpot Anbieter-Checkliste: Allgemeine Ratschläge zu Ihrem Schutz vor Risiken und Gefahren

Die nachfolgende Auflistung dient Ihnen zum Schutz vor Online Brokern mit betrügerischen Absichten.

  • Gebrauchen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zutritt auf Ihre Endgeräte verschafft.
  • In welcher Stadt ist der Hauptsitz des Anbieters?
  • Erkundigen Sie sich so umfangreich wie möglich über das Unternehmen und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Netz, Blog Einträge, Online-Kartendienste).
  • Existiert auf der Webpräsenz ein vollständiges Impressum?
  • Ist der Trading-Anbieter TradoSpot ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht oder in einem anderen Staat der Europäischen Union lizenziertes Unternehmen?
  • Identitätsdiebstahl ist ein ernstzunehmendes Ärgernis: Bitte übergeben Sie keine Kopie Ihres Personalausweises. Verbrecher fordern Sie oftmals hierzu auf.
  • Fragen Sie sich: Wie ist der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Kontakt treten soll?
  • Ist in der Firmendatenbank der spezifischen EU-Aufsichtsbehörde ein Anbieter wie TradoSpot gelistet?
  • Lassen Sie sich nicht von Geschichten über äußerst hohe Erträge ohne die Gefahr, Investitionen einzubüßen, in die Irre führen.

Haben Sie E-Mail Angebote von TradoSpot empfangen?

Haben Sie bereits schon einmal Investitionsvorschläge per E-Mail von einem Finanzdienstleister wie TradoSpot entgegengenommen, die Sie nicht kennen? Bekommen Sie Faxnachrichten von der Aktienbörse, die Sie nicht gefordert haben? Oder haben Sie einen angeblichen „Geheimtipp“ empfangen?

Kapitalanleger sollten sich vor derartigen Tipps in Acht nehmen, denn sie werden nicht selten von skrupellosen Personen bzw. Firmen verbreitet, welche mit dem Vertrieb von Anteilsscheine aus einer ausgeschmückten Erfolgsstory Profit schlagen wollen.

Es sind auch Fälle bekannt geworden, in denen Verbraucherinnen und Investoren von einer scheinbaren Börsenaufsichtsbehörde konsultiert werden.

Es wird irrtümlich gesagt, dass die angeschriebenen Personen Geschädigte eines Betrugs geworden seien und dass die jeweiligen Daten von der angeblichen Bundesanwaltschaft in Karlsruhe an die Börsenaufsicht weitergegeben worden seien. Von den angeschriebenen Personen wird das Ausfüllen eines Web-Formulars gefordert.

Es handelt sich dabei um einen eindeutigen Betrugsversuch. Wir raten in auf alle Fälle davon ab, mit dieser Person in Verbindung zu treten oder sensible Daten, wie beispielsweise Benutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern oder anderweitige identifizierende Infos wie beispielsweise Ihre Accountdaten bei TradoSpot, zu teilen.

Grauer Kapitalmarkt – kurz und einfach erklärt

Nur ein paar wenige der Finanzmarktteilnehmer wie TradoSpot unterliegen der offiziellen Regulierung und Aufsicht. Im Grauen Kapitalmarkt agieren Investment-Dienstleister, die keine Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht brauchen und nur einige regulatorische Grundlagen befolgen müssen.

Investieren Sie nur in den Grauen Kapitalmarkt, sofern Sie von der Solvenz des Anbieters überzeugt sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie gesagt, die BaFin hat keine Kontrolle über diese Anbieter.

Der Graue Kapitalmarkt beinhaltet eine Vielzahl von Optionen. Es gibt:

  • Crowdfunding-Angebote
  • Orderschuldverschreibungen
  • Unternehmensbeteiligungen
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder andere Rohstoffe

Eins ist gewiss: Es ist unklar, wie es unterm Strich für den Geldanleger ausgeht.

Ist es für Sie nicht leicht, das offerierte Produkt zu überblicken? Dann sollten Sie so viele Fakten wie nur möglich in Erfahrung bringen, ehe Sie eine Entscheidung treffen.

Investieren Sie in nichts, was Sie nicht vollends verstehen! Wenn es um Investments geht, gilt: Je mehr Erfahrungen Sie benötigen, desto komplexer ist das Finanzprodukt.

Es ist auch nicht zu empfehlen das vollständige Geld auf ein Pferd zu setzen. Diversifizieren Sie Ihr Risiko über TradoSpot hinaus.

Um sich nicht unzutreffend beeinflussen zu lassen, sollten Sie sich immer auf das Produkt selbst konzentrieren anstatt auf den Markennamen oder das Image der Finanzdienstleistung.

Rechtsanwälte warnen vor Nachteilen beim Cybertrading

Der übliche Investmentbetrug wird mit bekannten Methoden wie Werbung, „Cold Calling“ oder Börsenbriefen durchgeführt.

Wenn es um die Durchführung von Betrug geht, wird die veraltete Vorgehensweise im digitalen Zeitalter schnell obsolet. Die moderne Art des Finanzbetrugs könnte man mit dem Ausdruck „Cybertrading“ beschreiben. Investitionsprodukte werden dabei in unredlicher Absicht über das Internet gehandelt.

Zu den unredlichen Investitionen zählen Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptogelder. Auch die Angebote von TradoSpot wurden von anderweitigen Anbietern in ähnlicher Art genutzt, um Anleger in die Falle zu locken.

Die Investoren informieren sich mehr und mehr selbst im Internet über Anlageoptionen. Somit vertrauen die Personen bei ihren Entscheidungen auf ihr persönliches Fachwissen oder auf die Informationen anderer in Blogs, Foren und anderen Online-Portalen

Der Wechsel zu immer neuen Finanzprodukten hat keinen nachhaltigen Effekt auf die rechtswidrigen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Banden auf bereits vorhandene und weithin anerkannte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Egal, welches Finanzprodukt gehandelt wird, der Prozess des Cybertradings ist annähernd identisch.

Für diese Finanzprodukte wird penetrant in Social Media oder mit bezahlten Anzeigen geworben. Hierbei dreht es sich im Prinzip ausschließlich um die Darstellung enorm hoher Geldgewinne. Kalkulieren Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei TradoSpot zu erreichen, bevor Sie Kapital investieren.

Recovery Scam einfach erklärt: Dienstleister für Rückholung von verlorenen Investitionen richtig einschätzen

Jeder, der schon einmal Vermögen durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie verhängnisvoll das sein kann. Das allein ist schon schrecklich genug. Doch obendrein nehmen die Kriminellen, die hinter dem Schein-System stecken, binnen überschaubarer Zeit per E-Mail oder Anruf Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Finanzberater von TradoSpot aus. Vielmehr versprechen sie, gegen eine Zahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Geldes Hilfe zu leisten. Viele Betrüger scheinen sogar von vertrauenswürdigen Unternehmen wie einer Finanzbehörde angeheuert oder angewiesen worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten geklaut haben, geben sich die Abzocker oftmals als gute Samariter aus. Sie versichern, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie TradoSpot Geld investiert haben, kann es sein, dass Ihre Daten gestohlen werden.

Wer einen beträchtlichen Geldbetrag verloren hat, ist überwiegend verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Verzweiflung der Menschen aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ ausgeben. Ihre Dienstleistungen bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen beizustehen, ihr Vermögen zurückzubekommen. Das bedeutet, sie garantieren in unseriöser Weise, dass sie das verloren gegangene Kapital zurückerlangen.

Rückerstattung von TradoSpot – Rechtsbeistand beauftragen

Es ist empfehlenswert, so schnell wie möglich Vorkehrungen zu treffen, wenn sich die Vermutung bestätigt, dass ein Finanzdienstleister nicht vorschriftsgemäß arbeitet und die Gefahr besteht, dass der Online Broker seine Gewinnauszahlungen hinauszögert. Abgesehen von einer Strafanzeige und einer Meldung an die Finanzaufsicht sollte der Online Broker gegebenenfalls auch rechtlich zur Verantwortung gezogen werden.

Dabei werden die im Vertrag vereinbarten Ansprüche gegen den Online Broker sowie eventuelle Chancen auf Entschädigung begutachtet.

Bei Geldzahlungen ist es ebenfalls wichtig zu prüfen, ob Banken bei vorliegen eines Fehlers haftbar gemacht werden können. Schadensersatzansprüche gegen Finanzinstitute können bspw. bei Geldwäsche oder anderen rechtswidrigen Aktivitäten entstehen. Dies muss jedoch abhängig vom jeweiligen Sachverhalt überprüft werden.

Sobald Ihr Anbieter die Ausschüttung hinauszögert,sollten Sie sich demnach augenblicklich an eine professionelle Anwaltskanzlei wenden:

  1. Geben Sie uns die Namen und Kontaktinformationen aller Personen, mit denen Sie kommuniziert haben
  2. Setzen Sie uns davon in Kenntnis, wie lange der Anbieter bereits die Auszahlung verweigert
  3. Umschreiben Sie unseren Rechtsanwälten via E-Mail die von Ihnen mit dem Dienstleister gemachten Erfahrungen

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner werden Ihnen eine kostenlose erste Einschätzung im Zusammenhang mit TradoSpot geben. Ebenso teilen wir Ihnen schnellstmöglich mit, ob wir glauben, dass Sie reelle Chancen haben, Ihre Verluste zurückzuerhalten.