Der vermeintliche Investment-Dienstleister Trautman Sons stellte sich auf seiner Onlinepräsenz https://www.trautmansons.com/ als die besten Experten für Finanzplanung und Online-Brokerage-Service dar. Darüber hinaus habe der Anbieter sein Portfolio im Bereich Kryptowährungen unter anderem mit einer Mining-Farm in Island ausgebaut.

Sie treffen auf Probleme bei der Ausschüttung Ihrer Kapitalanlage? Unsere Anwälte helfen Ihnen bei Forderungen gegen Trautman Sons.

Die BaFin veröffentlichte im Mai 2022 eine Warnmeldung zum Dienstleister Trautman Sons beziehungsweise Trautman Son’s Kapital und der dazugehörigen Domain trautmansons.com. Dieser habe vorgeblich seinen Firmensitz in 88 Wood St, London EC2V 7RS, Vereinigtes Königreich.

Trautman Sons habe in Deutschland Aktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft ohne den erforderlichen Prospekt öffentlich angeboten. Der Warnung zufolge sei der Anbieter dafür nicht lizenziert.

Zusätzlich ist die Anbieter-Webseite offline – was bedeutet dies für Kunden von Trautman Sons und deren Investitionen?

Trautman Sons – BaFin warnt – Website ist offline

Gegenwärtig existiert eine extrem hohe Anzahl an Investment-Dienstleistern wie etwa Trautman Sons. Damit war es noch nie so einfach aber auch unsicher wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten anzulegen.

Vorallem weil es unzählige Optionen gibt, kann die Wahl eines Finanzdienstleisters zeitaufwendig und frustrierend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren persönlichen Investitionsbedürfnissen entsprechen soll.

Sie haben bereits bei Trautman Sons investiert? In diesem Fall ist es für Sie sicherlich bedeutsam, dass die deutsche Finanzaufsichtsbehörde vor dem Anbieter warnt.

Weiterhin sollten Sie vor jedem Investment folgende Aspekte überprüfen und bedenken:

  • Behördlich lizenzierte Online-Broker, seriöse Anbieter-Seiten, Gebühren und Provisionen, Produktoptionen und Rezensionen der Kunden sind nur einige der Kriterien, die Sie bei Ihrer finalen Entscheidung beachten müssten.
  • Eine sehr gute Adresse für Kapitalanleger, die sich über Aktien, Futures, Binary Options und Kryptogelder informieren möchten, ist eine Homepage wie diese.
  • Der Zugang zu den internationalen Finanzmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen bequemer und erschwinglicher.
  • Bei dem Trading im World Wide Web können Sie eine breite Palette von Auftragsarten benutzen.

Die kommenden Angaben sind generelle Empfehlungen für Anleger – unabhängig von der Plattform in die Sie anlegen.

Trautman Sons Anbieter-Checkliste: Allgemeine Hinweise zu Ihrem Schutz vor Verlustrisiken

Die nachstehende Liste dient Ihnen zum Schutz vor Anbietern mit unseriösen Absichten.

  • Ist der Online Trading-Dienstleister Trautman Sons ein von der BaFin oder in einem anderen Land der Europäischen Union lizenziertes Unternehmen? Die kurze Antwort: Laut der Warnmeldung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht fehlt dem Anbieter der Prospekt für das Angebot besagter Aktien.
  • Gibt es auf der Webseite ein vollständiges Impressum?
  • Fragen Sie sich: Wie ist der Name des Ansprechpartners, mit dem ich in Verbindung treten soll?
  • In welcher Stadt ist die Hauptniederlassung des Anbieters?
  • Lassen Sie sich nicht von Geschichten über äußerst hohe Erträge ohne das Risiko, Investments zu verlieren, trügen.
  • Erkundigen Sie sich so umfangreich wie möglich über das Handelsunternehmen und die Ware, die Sie kaufen möchten (Suchmaschinen im Internet, Blog Einträge, Online-Kartendienste).
  • Identitätsdiebstahl ist ein Problem: Bitte überlassen Sie keine Kopie Ihres Lichtbildausweises. Abzocker fordern Sie vielmals hierzu auf.
  • Ist in der Firmendatenbank der zuständigen EU-Kontrollbehörde ein Unternehmen wie Trautman Sons gelistet?
  • Nehmen Sie keine ungewollten Anlageempfehlungen von Fremden über Werbeanrufe oder E-Mails an.
  • Nutzen Sie keine Fernwartungssoftware, die sich Zugriff auf Ihre Endgeräte verschafft.

Zeitdruck bei Investitionen? Welche Erfahrungen haben Sie mit Trautman Sons gesammelt?

Merken Sie den Druck einer knappen Frist? Der Broker ködert mithilfe einem Sonderangebot, aber Sie stehen unter dem Druck, blitzschnell eine Wahl treffen zu müssen?

Das ist sicher keine gute Idee, denn es handelt sich vielmals um eine Finte. Brechen Sie keine Entscheidung übers Knie Sie können nicht nur jetzt zuverlässige Angebote bekommen, sondern auch in Zukunft bei Trautman Sons Geld investieren.

Um ihr Ziel zu erwirken, wissen Kriminelle umfassend, was sie machen müssen. Sie bemühen sich, durch gut formulierte Fragen zahlreiche Informationen wie machbar über ihre ins Visier genommene Person zu kriegen. Im Übrigen fragen sie nach dem Zustand des Gegenübers, beispielsweise ob es allein Zuhause ist oder ob es Geld Zuhause hat.

Zudem spielen sie ein Spiel des „Abwartens“, um den Betroffenen zu ermüden. Sie können ihr Gegenüber sehr lange am Telefon halten, bis es sich bereit erklärt, zur Kreditanstalt zu gehen und den Kriminellen Geld und sonstige Wertgegenstände zu übergeben.

Bei einem solchen dieser Betrügereien wird dem Geschädigten ein zeitlicher Druck auferlegt. Mit ebenjener Taktik wird der Geschädigte dazu gedrängt, seine eigene Vorsicht außer Acht zu lassen.

Aktuelle Support-Betrügereien verwenden die gleiche Formel. Da der Computer der kontaktierten Person mutmaßlich von einem ausgesprochen komplexen Virus befallen ist, verlangen die Anrufer, die mutmaßlich auf Geheiß von Microsoft oder solch einem Anbieter wie Trautman Sons agieren, in englischer Sprache mit indischem Akzent die dringende Begleichung eines Wartungsvertrags.

Die Verbrecher erhöhen den Druck, indem sie den ins Visier genommenen Personen androhen, sie zur Kasse zu bitten, wenn ihr Rechner infiziert ist und die Infektionen überträgt.

Von Ihnen nicht gestattete Orders – schützen Sie sich

Die Vergabe von Aufträgen für Transaktionen mit Aktien ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann im Einzelfall zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses bestimmter Aktien führen.

Im Besonderen betrifft dies Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Wertpapieren (Freiverkehr). Bleiben Sie darum skeptisch, wenn Sie unter Berufung auf scheinbar einträgliche Geschäfte oder Gewinnankündigungen gebeten werden, sensible Daten über die Investition bei Trautman Sons ganz ohne Ihre Erlaubnis preiszugeben.

Ihre IBAN, SWIFT-Code und andere Bankleitzahlen sollten Sie nie an einen anderen weitergeben, den Sie nicht kennen. Ebenso wenig sollten Sie Ihre Bankkonto- oder Depotnummern und Passwörter offenbaren.

Überlassen Sie keine Depotunterlagen oder Wertpapierabrechnungen von Trautman Sons an jemanden, der Ihnen fremd ist. Auch Anrufer, die sich als Anlageberater, Online Broker oder Mitarbeiter einer Finanzaufsichtsbehörde ausgeben, sind unberechenbar.

Cybertrading: Was sind die Merkmale vertrauenswürdiger Dienstleister?

Der klassische Anlagebetrug wird mit bekannten Mitteln wie Werbung, Telefonakquise oder Börsenbriefen vorgenommen.

Wenn es um Betrug geht, wird die altmodische Methode im Online-Zeitalter schnell obsolet. Die aktuelle Art des Anlagebetrugs könnte man mit dem Begriff „Cybertrading“ beschreiben. Finanzprodukte werden dabei in unlauterer Absicht über das World Wide Web gehandelt.

Zu den unlauteren Geldanlagen gehören Investitionsprodukte wie Differenzkontrakte und Kryptogelder. Auch die Angebote von Trautman Sons wurden von anderweitigen Anbietern in vergleichbarer Art angewendet, um Investoren hinters Licht zu führen.

Die Investoren erkundigen sich vermehrt selbst im Web über Investment-Möglichkeiten. So vertrauen die Personen bei ihrer Entscheidung auf ihr eigenes Know-how oder auf die Hinweise anderer in Blogs, Foren und weiteren Online-Portalen

Der Übergang zu immer neuen Finanzinstrumenten hat keinen nachhaltigen Effekt auf die gesetzeswidrigen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Bandenstruktur. Da sich die mafiösen Verbrecherringe auf schon vorhandene und weithin akzeptierte Infrastrukturen stützen, erübrigt sich die Umstellung auf ein neues “Geschäftsmodell”. Ganz gleich, was für ein Finanzprodukt gehandelt wird, der Ablauf des Cybertradings ist annähernd identisch.

Für diese Finanzinstrumente wird penetrant in den sozialen Medien oder mit bezahlten Anzeigen Werbung betrieben. Dabei dreht es sich im Prinzip nur um die Darstellung astronomisch hoher Erträge. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit hohe Gewinne bei Trautman Sons zu erreichen, ehe Sie investieren.

Recovery Scam: Erhöhte Aufmerksamkeit ist notwendig!

Jeder, der schon einmal Vermögen durch eine betrügerische Anlageplattform verloren hat, weiß, wie fatal das sein kann. Das allein ist schon schlimm genug. Doch zusätzlich nehmen die Abzocker, die hinter dem Schein-Modell stecken, binnen überschaubarer Zeit per E-Mail oder Telefon Verbindung zu Ihnen auf.

Dieses Mal geben sie sich jedoch nicht als Online Broker von Trautman Sons aus. Stattdessen versprechen sie, gegen eine Vorausbezahlung, bei der Wiederbeschaffung des verlorenen Geldes behilflich zu sein. Viele Abzocker scheinen sogar von seriösen Unternehmen wie einer Finanzaufsicht angeheuert oder angewiesen worden zu sein.

Nachdem sie Ihre sensiblen Daten entwendet haben, geben sich die Abzocker in der Regel als gute Samariter aus. Sie versprechen, Ihnen bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes beizustehen. Auch wenn Sie bei einem Anbieter wie Trautman Sons Geld angelegt haben, kann es sein, dass Ihre Kontaktdaten entwendet werden.

Wer einen hohen Geldbetrag verloren hat, ist in der Regel verzweifelt. Die Kriminellen nutzen die Sorge der Leute aus, indem sie sich als „Wiederherstellungsfirmen“ bezeichnen. Ihre Dienstleistungen bieten sie unter dem Scheingrund an, ihnen zu helfen, ihre finanziellen Mittel zurückzukriegen. Das bedeutet, sie garantieren in unseriöser Weise, dass sie das verloren gegangene Geld zurückerhalten.

Verluste mit Trautman Sons – Was man tun kann

Sollten Sie schon Investments bei Trautman Sons getätigt haben und selbige jetzt zurückverlangen möchten, gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen.

  1. Besteht die Vermutung, dass die Geldkonten, auf welche unsere Klienten überwiesen haben, Bestandteil eines Geldwäschesystems sind, existiert die Möglichkeit, diese Geldkonten sperren zu lassen. Zahlungen auf diese Konten können dann von der Empfängerbank zurückverlangt werden.
  2. Wenn garantiert keine Problemlösung mit dem Anbieter erreichbar ist, sollte eine Beschwerde bei der zuständigen Finanzaufsicht eingereicht werden. Diese prüft den Sachverhalt und hat die Möglichkeit den Investment-Dienstleister zur Leistung einer Erstattungssumme bestimmen. Diesen Betrag bekommt unser Mandant dann vom Dienstleister zurückgezahlt. Adressaten für Beschwerden, können etwa Finanzaufsichten oder der Ombudsmann für Finanzen sein.
  3. Würde es zu Verhaftungen der Drahtzieher kommen, können Forderungen der Geschädigten im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Dafür bringen wir unsere Mandanten durch das sog. Adhäsionsverfahren. Auf diese Weise sind wir in der Lage, für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die Täter zu erstreiten. Oftmals können jene dann sofort in das beschlagnahmte Vermögen der Betrüger vollstreckt werden.
  4. Nicht selten kann eine Lösung mit dem Dienstleister selbst vereinbart werden. Wir können in vielen Fällen außergerichtliche Vergleiche mit den Anbietern abschließen. Unsere Mandanten erhalten dann ihre vollständige Investition oder einen Anteil hiervon wieder.
  5. Sollte eine Analyse unserer Anwälte zum Ergebnis kommen, dass der Plattform-Betreiber eventuell unseriös gehandelt hat, erstatten wir für unsere Mandanten Anzeige bei den verantwortlichen Behörden. Unsere Anwaltskanzlei steht im ständigen Austausch mit Staatsanwaltschaften, die bundesweite Ermittlungen steuern. Häufig existieren viele Hunderte oder auch tausende Geschädigte in diesen Verfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich wiederkehrend auch auf Staaten außerhalb Deutschlands Grenzen. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu wesentlichen Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.