Trusted Invest sei laut Angaben auf der Internet-Präsenz ein Anbieter aus der Finanzbranche. Die Website des Unternehmens liegt auf Deutsch vor und ist unter der URL https://trusted-invest.com/ abrufbar. Bei Trusted Invest könne man laut Angaben auf der Website zum Investment-Helden werden. Man sei ein führendes Technologie-Unternehmen für Risikokapital und Private Equity.

Die Mitarbeiter von Trusted Invest zeichneten sich durch ihren hohen Qualifikationsgrad aus. Kleine und mittlere Unternehmen könnten von Trusted Invest finanzielle Mittel erhalten, die zum Kapitalausbau und für Übernahmen benötigt würden. Im Fokus stünden dabei laut Trusted Invest Wachstumsfelder wie Technologie, Medien oder Gesundheit.

Gemäß Mitteilungen der Regulierungsbehörde Österreichs scheint es sich bei den Geschäften eventuell um nicht geprüfte Dienstleistungen zu handeln. Betroffene Kunden, die von Angestellten des Unternehmens fernmündlich kontaktiert wurden, sind mit der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Kontakt getreten.

Von Trades mit Trusted Invest wird in Folge dessen ohne genaue Prüfung abgeraten. Denn Anleger setzen sich wohl einem hohen wirtschaftlichen Risiko aus.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte, mit Sitz in Hamburg und München, sind Ansprechpartner für Betroffene, die Anlegerschutz suchen. Das Anwaltsbüro wird zudem im Wirtschaftsrecht, im Kapitalmarktrecht, im Kapitalanlagerecht oder im Gesellschaftsrecht tätig.

Wollen Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden und Ihr Anliegen persönlich besprechen. Hier kommen Sie direkt in unseren Kontaktbereich.

Trusted Invest – Angaben

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Informationen zum Finanzunternehmen Trusted Invest vor:

Firma: Trusted Invest, in England angeblich registriert als Capital Trust Ltd
Adressen: 75 King William St, London EC4N 7BE, UK/6 Boulevard Royal, 2983 Luxemburg/10 Rue Magellan, 75008 Paris, Frankreich
Tel.-Nummern: 0044 (20) 38076934/00352 (20) 301425/0033 (9) 73035096

Mit einer Mitteilung vom 16. November 2019 warnt die FMA (Finanzmarktaufsichtsbehörde von Österreich) Anleger im Kontext mit Trusted Invest. Aus der im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlichten Mitteilung geht hervor, dass Trusted Invest keine konzessionspflichtigen Wertpapierdienstleistungen in Österreich erbringen dürfe. Demnach sei die gewerbliche Anlageberatung für Finanzinstrumente nicht gestattet.

Informationen zu einer Zulassung und Beaufsichtigung von Trusted Invest durch andere staatliche Aufsichtsbehörden in Europa sind auf der Webseite des Unternehmens nicht verfügbar. Es sollte daher nicht zweifelsfrei davon ausgegangen werden, dass das Unternehmen Trusted Invest über die für seine Wirtschaftstätigkeit obligatorischen Berechtigungen verfügt.

Allgemeine mögliche Fallstricke für Privatanleger

Anleger wissen in der momentanen Phase niedriger Zinsen oft nicht, wie sie ihr Vermögen möglichst profitabel und andererseits sicher anlegen können. Davon profitieren nicht regulierte Plattformen am meisten. Denn diese geben vermeintlich stabile und lohnenswerte Finanzanlagen vor, ohne aber tatsächlich ein substantiiertes Geschäft zu beabsichtigen.

Doch anstelle der erwartet attraktiven Renditen enden solche Investments immer wieder mit dem Totalverlust des gesamten Geldes.

Man liest auf der Internetpräsenz des jeweiligen Brokers von bedeutsamen Begriffen der Finanzwelt, die Erfahrung vortäuschen. Das Unternehmen sei darüber hinaus bedacht auf das finanzielle Wohlergehen seiner Kunden, biete professionelle Unterstützung und könne auf ein internationales Investment-Netzwerk zurückgreifen.

Bei genauerer Prüfung der Webpräsenz wird allerdings deutlich, dass es sich um einen eher unpersönlichen Auftritt mit belanglosen Bildern aus bekannten Bilddatenbanken handelt. Entsprechend sucht man nach konkreten Anlageberatern oder Referenzen vergebens. Dies sind deutliche Indizien, die Kunden zur Besonnenheit aufrufen sollten.

Seriöse Unternehmen verfügen in der Regel über die für Finanzdienstleistungen erforderlichen Zulassungen. Allerdings bedeuten Warnmeldungen der Behörden nicht, dass die Tätigkeit mit Sicherheit auf Anlagebetrug basiert. Denn dies könnte erst nach einer rechtskräftigen Gerichtsentscheidung festgestellt werden.

Dennoch sollten Privatanleger solche Warnhinweise stets ernst nehmen und gewissenhaft prüfen, ob sie dennoch bei derartigen Firmen anlegen möchten und wie sie Trusted Invest einschätzen.

Häufig drängen unseriöse Anbieter Anleger zum sofortigen Vertragsabschluss. Zudem schütten einige Firmen nach einem ersten Kontakt mit geringem Kapitaleinsatz stattliche Gewinne aus, um potenzielle Kunden zu ködern. Haben Sie vergleichbare Erfahrungen gemacht?

Tipps für Anleger

Liegen ein oder mehrere der nachstehenden Punkte vor, sollte man das Investment genau prüfen:

  • Die Broker werben mit außergewöhnlich hohen Zinsen.
  • Der Broker bekommt bei Abschluss eine hohe Vergütung.
  • Es wird zu einem schnellen Abschluss des Vertrages gedrängt um sich vermeintliche Vorteile zu sichern.
  • Der Kontakt zum Mitarbeiter besteht ausschließlich über das Telefon.
  • Der Sitz des Anbieters befindet sich nicht in Deutschland.

Die Unternehmen, in welche sodann investiert werden soll, haben in vielen Fällen eine eigene Präsenz im Web. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Denn auch diese Websites können manipuliert sein. Falls Sie also die Vermutung hegen, dass Sie ein Opfer unseriöser Deals geworden sein könnten, ist direktes Handeln Pflicht.

Je eher Sie Ihre Forderungen geltend machen und einen Anwalt hinzuziehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr eingesetztes Geld wiederbekommen.

Handlungsempfehlungen für betroffene Anleger, die Schwierigkeiten mit Trusted Invest haben

Anleger, die ihr Kapital Trusted Invest anvertraut haben und vor Problemen stehen, können sich an die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wenden und sich kostenfrei über ihre Handlungsmöglichkeiten informieren.

Die Beratung erfolgt in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier gelangen Sie zur Kontaktaufnahme.