Ubinary Erfahrungen

Ubinary Erfahrungen

Ubinary Erfahrungen – Die Bekanntheit des Anbieters für binäre Trades steigt auch in den deutschsprachigen Ländern immer weiter – aber wie seriös ist er?
Die Seite des Broker Ubinary wird laut eigenen Angaben von UB Innovative Partners LP in Schottland, UK betrieben. Zudem verweisen Sie noch auf die UB Innovation Ltd mit Sitz auf den Marschallinseln.

Ubinary beschreibt sich selbst als Premium-Plattform und führender Anbieter für binary Options. Bietet der Broker faire Dienstleistungen und ist so sicher wie die Werbung suggeriert? Oder handelt es sich um einen weiteren Fall von Betrug?

Diverse Finanzaufsichtsbehörden haben eine Warnung für Ubinary herausgegeben – darunter:

Ubinary trading – könnte es sich um Betrug handeln?

Das Trading mit binären Optionen kann nicht schlechthin als Gaunerei bezeichnet werden. Dennoch gibt es viele dubiose Anbieter auf dem Markt, so dass besondere Vorsicht geboten ist. Oft sind Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter nicht klar formuliert und beinhalten nur wenig Hinweise auf die hohen Verlust-Risiken.

unbinary withdrawal – Das Totalverlust-Risiko der binären Optionen

Binäre Optionen werden mit sehr positiv dargestellten Rendite-Möglichkeiten beworben.

In der Realität enden – nach den Erfahrungen der Mandanten der Kanzlei Herfurtner – die meisten Geschäfte mit einem Kompletten Verlust.

Bei binary Options dreht es sich um spekulative Wetten, die bei einem langfristigen Trading rein statistisch zu Verlusten führen. Die Gewinne landen bei den Plattformen. Teilweise werden Anleger aber auch einfach nur betrogen. Ein vollständiger Verlust des eingesetzten Kapitals ist keine Ausnahme

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner bieten Ihnen Beratung bei Verlusten im Zusammenhang mit dem Unternehmen Ubinary.

Ubinary broker reviews – Können die „erfahrenen Händler“ helfen?

Viele Plattformen für binäre Optionen – unter anderem auch Ubinary – werben damit, dass die bei ihnen beschäftigten Berater mit ihrer Erfahrung den Kunden zur Seite stehen. Doch die „Unterstützung durch erfahrene Händler“ bewirkt oft nur, dass das Geld des Kunden sich noch schneller verflüchtigt.

Getäuschte Anleger haben das Recht, Ihr geleistetes Geld zurückzufordern. Auch erlangte Gewinne können in Teilen verlangt werden. Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner steht Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei Rückzahlungsforderungen gegen die Betreiber von Plattformen zum Handel mit binary Options zur Seite. In vielen Fällen konnte eine teilweise oder komplette Erstattung der geleisteten Beträge erreicht werden.

Ubinary – wird für gute Meinung bezahlt?

Oft wird in Web-Foren von großen Profiten innerhalb kürzester Zeit berichtet. Diese Darstellungen positiver Erlebnisse machen jedoch keinen glaubwürdigen Eindruck. Meistens werden diese Schilderungen von angeblichen Nutzern geteilt, die unter anderem auch sog. Stockfotos heranziehen. Dabei handelt es sich um vorproduzierte Fotos, die meist über Bildagenturen angeboten werden und somit mit Gewissheit nicht den hinter dem Profil stehenden Forum-User zeigen.

Gerade die überschwänglich positiven Darstellungen sind immer wieder von den Plattformen selbst oder sog. Affiliate-Partnern online gestellt worden. Affiliate Marketing kommt aus Amerika und wird in Deutschland auch als Partnerprogramm bezeichnet. Es ist ein webbasiertes Provisionssystem. Firmen, die online Dienstleistungen anbieten, bezahlen Provisionen an Website-Betreiber, die Besucher zum ihrem Shop „schicken“, welche dann dort Kunde werden.

Wie bei jeder Investition sollte man sich zuerst ausreichend über den Anbieter und die verschiedenen Risiken informieren. Aber solche Praktiken erschweren dies natürlich sehr. Aber in manchen Fällen kann man Abzocke daran erkennen, dass die Kurse der getradeten Produkte nicht mit den offiziellen Aktienkursen an den Börsen identisch sind. In solchen Fällen können Anbieter durch diese Kursmanipulationen höhere Profite erwirtschaften.

Ubinary – die Ansässigkeit der Anbieter

Online-Anbieter von binary Options sind größtenteils nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz beheimatet wie auch Wallstreet Online berichtet. Ein Beispiel aus der Praxis:

  • Der Händler BDSwiss bestimmt, dass die Nutzung den Vorschriften Zyperns unterliegen soll. Zuständiges Gericht soll das Gericht des Landes sein, in dem sich die Zentrale befindet. Diese ist derzeit in Zypern. In Deutschland gibt es bloß eine postalische Adresse. Anders als der Name sowie das Logo vermuten lassen, ist BDSwiss also in Zypern und nicht in der Schweiz zugelassen. Die AGBs der Firma sind derzeit einzig in englischer Sprache verfügbar.

Aufgrund zweifelhafter Geschäftspraktiken einiger Plattformen für binary Options wurden Finanzaufsichtsbehörden und Gerichte tätig. In den Vereinigte Staaten liefen Verfahren gegen außerbörsliche Händler dieser Dienstleistungen. Es wurde untersucht, ob Finanzinstitute gegen Gesetze des amerikanischen Finanzmarktes verstoßen haben. Bereits 2016 erging ein Urteil, bei dem Finanzinstitute zur Zahlung von Schadenersatz an Kunden in Höhe von USD 7,1 Millionen und einer Geldstrafe von USD 2 Millionen verurteilt wurden.

Ubinary – Welche Möglichkeiten haben Mandanten?

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner bekommen immer öfter Anfragen von Anlegern, die im Rahmen vom Handel mit binary Options viel Geld verloren haben oder das gewonnene Geld nicht ausbezahlt bekommen.

Die Geschäftsbedingungen vieler Anbieter, die meist auch in deutscher Sprache verfügbar sind, enthalten Klauseln, die nicht kundenfreundlich sind. Problematisch ist auch der oft große Umfang der Geschäftsbedingungen. Nicht selten werden AGBs mit bis zu 25 Seiten Kleingedrucktem online gestellt. Einige Klauseln sind nicht klar und verständlich.

Ubinary – Beratung durch einen Anwalt

Gerät man an einen der unseriösen Anbieter, bleibt danach nur noch der Weg zum Rechtsanwalt.

Unsere Anwälte besprechen mit Ihnen gerne das weitere Vorgehen. Dazu gehört neben der direkten Durchsetzung der Ansprüche unter anderem die Kontaktaufnahme mit Finanzaufsichtsbehörden, Ombudsmännern und Strafverfolgungsbehörden.

Die Kanzlei Herfurtner betreut Mandanten in den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht und Anlegerschutz. Gerne beraten wir zu Ihren Möglichkeiten Einzahlungen und Gewinne vom Anbieter Ubinary zurückzuerhalten.

Einen Kommentar schreiben

Bewerten Sie unsere Seite:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Laden...