Union Markets – Der vorgebliche Onlinehändler Union Markets ist gemäß eigener Aussagen ein Anbieter für das Trading mit einer Reihe von Finanzinstrumenten. Entsprechend ließe sich bei Union Markets mit Futures, Indizes oder Währungspaaren handeln. Zudem biete Union Markets seinen Kunden umfassende Ressourcen für den Trading-Erfolg.

Für derzeitig im Online-Trading aktive Kunden bei Union Markets oder für diejenigen, die erwägen, in nächster Zeit Geld zu investieren, sind die folgenden Fragen sicher wesentlich:

Ist der Broker Union Markets als seriös zu bewerten? Welche Erfahrungen haben andere Anleger bislang mit Union Markets gemacht? Gibt es Tipps für Kunden von Union Markets, die Verluste hinnehmen mussten?

Die Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Herfurtner haben die Antworten auf diese Fragen in diesem Beitrag zu Union Markets zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Union Markets Erfahrungen
  2. Union Markets Webseite
  3. Kontaktaufnahme mit Union Markets
  4. Union Markets Lizenz
  5. Warnung von Aufsichtsbehörden zu Union Markets
  6. Online-Handel Tipps
  7. Anwälte beraten bei Problemen

Parallel zur Frage, inwiefern Union Markets ein seriöses Angebot bietet, ist es wichtig, sich mit den Grundlagen für ein erfolgreiches Online-Trading zu befassen.

Unsere Anwälte werden zudem erklären, wie das Unternehmen Union Markets im Vergleich zu anderen Finanzprodukten einzustufen ist.

Zudem stehen wir Ihnen bei und unterstützen Sie bei Unklarheiten und Streitfällen im Zusammenhang mit Union Markets.

Jetzt anfragen

Union Markets Erfahrungen

UnionMarkets habe sich laut Selbstauskunft der sozialen Verantwortung verschrieben, die ein wesentlicher Bestandteil der eigenen Mission sei. Deshalb stelle Union Markets sicher, dass die eigenen Mitarbeiter philanthropische Ideale teilten und pflege eine Unternehmenskultur, die wesentliche globale und lokale Initiativen zur Herbeiführung sinnvoller Veränderungen umfasse.

Denn Union Markets gehe davon aus, dass soziales Bewusstsein in die Handlungen und Entscheidungen des Unternehmens auf mehr als nur eine Weise einfließe. Darüber hinaus sei UnionMarkets von einer Gruppe erfahrener Händler gegründet, die es leid gewesen seien, auf jede erdenkliche Weise Geld zu verdienen, und die Teil eines Unternehmens sein wollten, auf das sie stolz sein könnten.

Des Weiteren biete Union Markets seinen Kunden einen Zugang zu einer Vielzahl von globalen Märkten, darunter Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe, mit über 5.000 Märkten zur Auswahl. Außerdem unterstütze Union Markets Händler in ihrer Entwicklung, indem man ihnen die Ressourcen zur Verfügung stelle, die sie benötigten, um ihre Handelsfähigkeiten zu verbessern.

Entsprechend stelle Union Markets seinen Kunden die besten Tools, Charts, Analysen und eine benutzerfreundliche Plattform zur Verfügung, um den Handel profitabel und erfolgreich zu gestalten. Zudem habe jeder Kunde von Union Markets Zugang zu einem mehrsprachigen Beratungssupport, unabhängig von der Art des Kontos und dem Land des Wohnsitzes.

Überdies könne man auf die Handelsplattform von Union Markets von verschiedenen Geräten aus zugreifen, darunter Smartphones, Tablets, PCs und macOS-Geräte. Zudem helfe ein erfahrenes Team, das beste Produkt zu entwickeln und den Kunden von Union Markets einen erstklassigen Service zu bieten.

Wer sich für das Online-Trading bei Union Markets interessiere, könne aus einer Reihe verschiedener Kontoarten wählen:

  • Bronzekonto: Mindesteinzahlung 250 US-Dollar, Hebel 1:100
  • Silberkonto: Mindesteinzahlung 2.000 US-Dollar, Hebel 1:200
  • Goldkonto: Mindesteinzahlung 10.000 US-Dollar, Hebel 1:300
  • Platinkonto: Mindesteinzahlung 50.000 US-Dollar, Hebel 1:400

Die Webseite von Union Markets

Der Anbieter Union Markets präsentiert sich im Internet mit einer deutschsprachigen Website unter der URL https://unionmarkets.com.

Abfrage Domain-Informationen

Einige Finanzanbieter werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Vertrauenswürdigkeit zu suggerieren. Jedoch steht solchen Äußerungen regelmäßig das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Somit ist zu untersuchen, wer die Domain registriert hat und zu welchem Zeitpunkt die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsberater haben am 01.10.21 die Daten zu Union Markets mit diesem Ergebnis abgerufen:

Domain Name: UNIONMARKETS.COM
Registry Domain ID: 2106900092_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.namecheap.com
Registrar URL: http://www.namecheap.com
Updated Date: 2021-04-28T07:43:55Z
Creation Date: 2017-03-21T18:26:36Z
Registry Expiry Date: 2023-03-21T18:26:36Z
Registrar: NameCheap, Inc.

Impressumsangaben

In Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) grundsätzliche Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Demnach besteht diese Obliegenheit zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn die Angaben sollen den User einer Internetpräsenz darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Nicht zuletzt spielt dabei die ladungsfähige Adresse des Website-Inhabers eine Rolle, für den Fall, dass rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Relevant in diesem Kontext ist außerdem der Umstand, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für im Ausland ansässige Anbieter gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit im Inland entfalten.

Auf der WWW-Seite von Union Markets war im Oktober 2021 kein rechtsverbindliches Impressum zu finden.

Management Board

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Internetpräsenz im Impressum anzuzeigen. Meist ist dies ein Mitglied des Management Boards des Anbieters.

Die verantwortlichen Personen namentlich bekanntzugeben, ist nicht nur obligatorisch, sondern darüber hinaus ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Internetpräsenz von Union Markets ließen sich im Oktober 2021 keine Informationen zu inhaltlich verantwortlichen Personen finden.

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Internetpräsenz bzw. der Trading-Plattform oder des Angebotes deckungsgleich mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit war es keine Seltenheit, dass Firmen zeitgleich mit verschiedenen Handelsmarken am Markt präsent sind.

Ferner ist es eine verbreitete Praxis gewisser Anbieter, die Internetseiten von kompromittierten Handelsmarken zu entfernen und kurz darauf unter Einsatz von einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Aus diesem Grund tut man gut daran, bei Recherchen zu Nachrichten und Aussagen zu einem Anbieter über die Handelsmarke hinaus auch generell die Betreiberfirma in Betracht zu ziehen. Die jeweiligen Informationen finden sich entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Internetseite.

In der Fußzeile der Website ist zu lesen, dass Union Markets im Besitz einer Dip Exelio LLC sei.

Union Markets Kontaktinformationen

Auf der Onlinepräsenz von Union Markets waren zum Zeitpunkt der Texterstellung die nachstehenden Angaben zu finden:

  • Rufnummer von Union Markets: 0049 30 300115335
  • E-Mail-Adresse von Union Markets: support[a]union-mrkt.com
  • Anschrift von Union Markets: First Floor, First St Vincent Bank LTD Building, James Street, Kingstown, St Vincent und die Grenadinen

Union Markets Lizenz

Die Existenz einer gültigen Genehmigung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen seriösen Finanzanbieter handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz bedarf es eines hohen wirtschaftlichen Aufwand seitens des Dienstleisters.

Allerdings muss es sich nicht zwingend um einen Anlagebetrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Angaben zu dessen Zulassung oder zu seinem Status der Regulierung verzichtet.

Die nachfolgenden Finanzaufsichtsbehörden sind unter weiteren für die Erteilung von Berechtigungen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie Union Markets zuständig:

  • CySec, Zypern (Cyprus Securities and Exchange Commission)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • CONSOB, Italien (Commissione Nazionale per le Società e la Borsa)
  • FSMA, Belgien (Financial Services and Markets Authority)
  • SFC, Hongkong (Securities and Futures Commission)

Auf der Internetpräsenz von Union Markets fanden sich im Oktober 2021 keine Aussagen über eine behördliche Zulassung. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können interessierte Investoren im Austausch mit einem Rechtsanwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Behördliche Warnungen zu Union Markets

Von europäischen Finanzaufsichtsbehörden lag den Anwälten unserer Kanzlei im Oktober 2021 keine offizielle Warnmeldung zum Thema Union Markets vor.

Bevor man mit dem Trading bei Union Markets und anderen anfängt – Trading Tipps

Online-Trading wie bei Union Markets ist die Ausweitung des konventionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Internet. Hier wie dort agieren Geldgeber mit dem Vorhaben, durch den Erwerb und die Veräußerung von Vermögenswerten Profite zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere beschränkt. Vielmehr stehen Tradern zum Beispiel auch die folgenden Optionen zur Wahl:

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Broker (wie etwa Union Markets) oder Banken realisiert, die ihren Klienten eine spezielle Trading-Softwarelösung bereitstellen.

Vor allem die umfänglichen technologischen Errungenschaften haben dazu geführt, dass das Online-Trading heutzutage schnell und bequem und somit ebenso akzeptiert wie beliebt ist.

Die Vorteile beim Online-Trading

Die Digitalisierung prägt auch die Finanzwelt beachtlich, besonders in Bezug auf das Trading wie bei Union Markets.

Denn infolge der technischen Möglichkeiten hat das Trading vor allem stark an Tempo zugenommen. Musste man als Anleger oder Trader die eigenen Orders seinerzeit noch per Telefonanruf, Telefax oder Briefpost erledigen, ist dies heute per Klick und zu einem Bruchteil des Aufwands durchführbar.

Faktoren wie Laufzeit und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Eckdaten zum Konto müssen inzwischen nicht mehr zwischen dem Anbieter Union Markets und seinem Kunden im persönlichen Gespräch vereinbart werden.

Mithin sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading diverse Annehmlichkeiten entstanden:

  • Ausbildungsmöglichkeiten zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Schulungen werden häufig standardmäßig angeboten.
  • Eine Vielzahl von Werkzeuge lassen sich automatisch und sofort anwenden.
  • Das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Die Gefahr von Verlusten durch Gaps verringert sich.
  • Die Transaktionsgebühren sind spürbar gesunken, da die individuelle telefonische Beratung entfällt.
  • Online-Trader können auf zahlreiche Tools zurückgreifen und verschiedene Indikatoren nutzen.
  • Das Tempo zur Abwicklung von Handelstransaktionen hat spürbar zugenommen.
  • Erträge sind auch mit einem geringen Einsatz erzielbar.

Ferner bringt das Online-Trading nicht nur Pluspunkte bezüglich der einfachen Verwendung der Trading-Plattform. Gerade aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die verschiedenen Werkzeuge hat der Anleger signifikant mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder aufwendig eigene Berechnungen anstellte, sind passé.
Trading-Plattformen bieten ihren Kunden mittlerweile eine enorme Vielfalt an Orderarten an, die man als Online-Trader mit einem Daytrading-Broker seiner Wahl eigenständig ausführen kann.

Individueller Tradingplan

Da es etliche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan individuell auf ihre Bedürfnisse anpassen und hierbei verschiedenste Konfigurationen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Buy Limit Orders: Der Kauf erfolgt unter dem gegenwärtigen Marktpreis
  • Buy Stop Orders: Der Kauf erfolgt über dem aktuellen Marktpreis
  • Buy Market Orders: Der Kauf erfolgt zum gegenwärtigen Marktpreis

Verkaufs-Einstiege:

  • Sell Stop Orders: Verkauf über augenblicklichem Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Verkauf unter aktuellem Marktpreis
  • Sell Market Orders: Verkauf zu gegenwärtigem Marktpreis

Ausstiegs-Orders:

  • Stop Loss: Ausstieg mit Verlust bei Erreichen des im Voraus festgesetzten Kurses
  • Trailing Stop Orders: Stop-Loss-Verschiebung, abhängig von der Entwicklung des Kurses
  • Take Profit: Exit mit Gewinn bei Erreichen des vorab festgelegten Kurses

Ein weiterer positiver Aspekt beim Online-Trading aus dem Blickwinkel des Händlers ist der Wegfall jedweder Restriktionen. Infolgedessen ist man frei bei der Wahl der eigenen Trading-Strategie und eignet sich einen eigenen Trading-Stil an. Dabei gibt es verschiedene Vorgehensweisen:

  • Swing Trading – hochriskantes Nutzen schwankender Kurse
  • Nachhaltiges Trading
  • Scalping: offensives Trading in kurzen Zeitintervallen
  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)
  • Intraday Trading – Öffnung und Schließung von Positionen im Zeitraum eines einzigen Handelstags

Eine Vielzahl dieser Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den telefonischen Austausch mit dem Broker eliminierte. So gesehen kann man von einer Trading-Revolution sprechen, die eine Brücke zwischen vielen Investoren aus der ganzen Welt und den weltweiten Finanzmärkten schlägt.

Kapitalanleger sind gut beraten zu prüfen, ob das Unternehmen Union Markets diese Annehmlichkeiten bietet.

Die Schwächen beim Online-Trading

Wo Licht ist, da gibt es auch Schatten, das gilt auch für das Online-Trading. Demzufolge sind abseits der Vorteile auch eine Reihe von Nachteilen erkennbar, die geneigte Geldanleger in ihre Abwägungen integrieren sollten:

  • Privatanleger sollten bereits erfahren im Trading sein und auf belastbare Strategien setzen.
  • Verglichen mit konventionellem Trading geht es eher hektisch vonstatten.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Plattformen hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Investoren sollten die Kursverläufe durchgängig im Blick behalten.
  • Kommt es zu falschen Entscheidungen, muss man mit hohen Einbußen rechnen.

Besonders das spekulative Daytrading ist nicht für Geldanleger geeignet, die sich erstmals mit dem Themenkreis Trading beschäftigen. Denn das Risiko, die Entwicklung von Kursen verkehrt einzuschätzen, ist immens, und angesichts des Zeitdrucks sind Korrekturen schwierig. Deshalb empfiehlt sich diese Ausrichtung des Tradings tendenziell für ausgesprochen routinierte oder ausgesprochen risikofreudige Kapitalanleger.

Gehört man in diese Gruppe, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zügig Resultate zu generieren. Außerdem profitiert man z. B. vom Wegfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Denn auch diese Kosten müssen in die ganzheitliche Analyse einer Geldanlage einfließen.

Des Weiteren erspart man sich im wahrsten Sinne des Wortes das böse Erwachen am Morgen, für den Fall, dass es zu schnellen und einschneidenden Kursveränderungen kam. Derartige „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von schlechten Berichten über ein Unternehmen. Andererseits sieht man schnell Erfolge, wenn man zum Schluss eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Weiterhin ist es wichtig für Daytrader, die Handelsgebühren der einzelnen Broker gegenüberzustellen. Hierbei kann es sich lohnen, sich für einen Pauschalbetrag in Form einer fixen Rate zu entscheiden. Dies rechnet sich vor allem dann, falls man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Profit deutlich verringern würden.

Gefahren erkennen

Um die Risiken und Gefahren beim Online-Trading nicht unnötig zu verstärken, sollte man überprüfen, mit welchem Unternehmen man an den Märkten traden will.

Aus den Erfahrungen unserer Anwaltskanzlei haben sich einige Fragen ergeben, anhand derer man eventuelle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Union Markets, sähen diese folgendermaßen aus:

  • Findet man auf der Internetpräsenz von Union Markets ein Impressum und lassen sich glaubwürdige Aussagen zum Geschäftssitz des Anbieters finden?
  • Welche Erfahrungen haben andere Investoren zuvor mit Union Markets gemacht, welche Ansicht herrscht in Foren vor?
  • Existieren behördliche Warnmeldungen zu Union Markets?
  • Verspricht Union Markets ungewöhnlich hohe Erträge und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Resultiert der Kontakt mit Union Markets aus einem unaufgeforderten Telefonanruf?
  • Gibt es Warnmeldungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Union Markets geschädigte Mandanten betreuen?
  • Wird Union Markets von einer europäischen Finanzaufsicht kontrolliert und unterliegt das Unternehmen einer staatlichen Aufsicht?

Was unternehmen bei Verlusten?

Für den Fall, dass man vermutet, beim Online-Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, sofort weitere Zahlungen zu stoppen. Das gilt im Besonderen für den Fall, dass der Anbieter Nachzahlungen anrät, um Verluste zu kompensieren.

Darüber hinaus sollte man den Versuch unternehmen, das verlorene Kapital zurückzuholen. In diesem Zusammenhang können betroffene Privatanleger Anlegerschutz suchen und sich an die Rechtsanwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei prüft zivilrechtliche ebenso wie strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Anbieter und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Bankhäuser.

„Ein privater Anleger, der beim Online-Trading Geld verliert, ist wahrlich kein Einzelfall. Zahlreiche Anleger lassen sich von dem fachmännischen Verhalten der Finanzanbieter blenden und bemerken nicht früh genug, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unser Rat lautet deshalb, nicht resignieren, sondern schnell und engagiert zu reagieren. Denn die Chance auf eine Rückgewinnung des verlorenen Kapitals ist oft größer, als die geschädigten Anleger es vermuten.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Rechtsanwälten zum Thema Union Markets austauschen? Dann kommen Sie hier geradewegs in unseren Kontaktbereich.

Dieser Text wird Ihnen von der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner zur Verfügung gestellt. Deren Anwälte beraten ihre Mandantschaft aus Deutschland und ganz Europa, unabhängig von deren Wohn- oder Geschäftsort. Über die Themengebiete Online-Trading und Internetbetrug hinaus vertreten und beraten sie Privatleute, Betriebe und Institutionen auf weiteren Rechtsgebieten, unter anderem im Gesellschaftsrecht, im Bank- und Kapitalmarktrecht, im Wirtschaftsrecht und im IT-Recht.

kostenfreie Anfrage