United Capital Partners – die Firma bezeichnet sich auf der eigenen Website https://yuan-pay-group.net/ als Broker. Dabei biete United Capital Partners seinen Kunden verschiedenste Serviceleistungen in den Segmenten rund um Kryptowährungen an.

Im März 2020 meldete die Finanzbehörde FCA, dass der Anbieter keine gültige Lizenz für seine Leistungen besäße.

Wenn Sie beim Investment-Dienstleister United Capital Partners Kapital angelegt haben und es nun zu Schwierigkeiten bei der Auszahlung kommt, beraten Sie unsere Rechtsanwälte im gesamten deutschsprachigen Raum.

United Capital Partners – Broker Begutachtung

Derzeit gibt es eine außerordentlich hohe Zahl an Investment-Dienstleistern wie etwa United Capital Partners. Damit war es noch nie so einfach aber auch risikoreich wie heute, in den unberechenbaren Finanzmärkten anzulegen.

Vorallem weil es eine große Anzahl Möglichkeiten gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitintensiv und abschreckend sein. Vor allen Dingen dann, wenn diese Ihren individuellen Investitionsbedürfnissen entsprechen soll.

Sie haben schon bei United Capital Partners investiert? Dann sind die nachstehenden Punkte für Sie als Kapitalanleger wichtig.

  • Bei dem Handel im Internet können Sie zahlreiche von Auftragsarten benutzen.
  • Behördlich regulierte Broker im Internet, seriöse Anbieter, Gebühren und Provisionen, Angebots-Optionen und Bewertungen von Kunden sind nur ausgewählte Punkte, die Sie bei Ihrer abschließenden Wahl beachten sollten.
  • Der Zutritt zu den internationalen Börsenmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen angenehmer und interessanter.
  • Eine sehr gute Anlaufstelle für Kapitalanleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Optionen und Kryptowährungen erkundigen möchten, ist eine Homepage wie diese.

Die nachfolgenden Informationen sind grundsätzliche Tipps für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie investieren.

Trading Plattformen wie United Capital Partners richtig bewerten

Den Anlegern steht eine breite Palette an Anlagemöglichkeiten bereit, wobei professionelle und fragwürdige Anbieter um ihre Aufmerksamkeit wetteifern.

Es gibt viele Indikatoren dafür, dass eine Finanzdienstleistung oder auch ein Angebot nicht sicher ist, und es ist elementar, den Fokus hierauf zu haben. Hier erfahren Sie, auf was Sie Wert legen müssen, gesetzt den Fall, dass Sie Ihr anstrengend verdientes Geld anlegen.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgesellschaften wie United Capital Partners dürfen in der BRD ausschließlich mit staatlicher Befugnis agieren. Die Firmen haben zwar eine Zulassung bekommen, aber das bedeutet keinesfalls, dass die verkauften Dienstleistungen von exzellenter Qualität sind.

Gesetzt den Fall, dass bereits ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt veröffentlicht wurde, können Anteilsscheine und Anlagen ebenfalls dem allgemeinen Publikum erreichbar gemacht werden. Der Prospekt oder das Informationsblatt für das angebotene Produkt kann rechtmäßig sein, was wiederum gleichwohl nicht besagt, dass dies auch sichergestellt ist.

Die BaFin stellt schlicht und ergreifend sicher, dass die Prospekte vollständig, eingängig und schlüssig sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von United Capital Partners ist keinesfalls in jedem Fall unerlässlich.

Ehe Sie anlegen, empfiehlt es sich sich Überlegungen über Ihre dauerhaften Pläne machen und überprüfen, ob Sie die geldlichen Mittel haben, diese zu erlangen. Überhasten Sie den Prozess nicht. Bevor Sie Ihr Vermögen in eine Geldanlage stecken, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Pro’s und Contra’s zu überprüfen. Treffen Sie nicht auf der Stelle eine Entscheidung, auch wenn Sie sich mit anderen beraten haben.

Unbekannter Broker ruft überraschend an – was tun?

Haben Sie je einen Telefonanruf von einem Unbekannten erhalten, der Ihnen ein Angebot dargelegt hat? Reagieren Sie auf keinen Fall ohne genaue Prüfung darauf.

Nicht gewollte Anrufe sind nciht erlaubt. „Cold Calling“ ist bei Wertpapierdienstleistern und anderen Firmen wie United Capital Partners ganz klar untersagt.

Es gibt auch Leute, die vorgeben, für zuverlässige Internet-Handelsplattformen zu arbeiten. Damit möchten sie Personen dazu bringen, ihnen ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Oft werden Sie nach Ihrer anfänglichen Zahlung angewiesen, mehr Kapital einzuzahlen.

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Wege einfallen, um Investoren um ihre Ersparnisse, ihr Bargeld und anderweitige Wertgegenstände zu bringen. Eine verbreitete Taktik der Gesetzesbrecher ist es, den Personen, denen sie schaden möchten, zu ungünstigen Tageszeiten anzurufen. Das ist zum Beispiel sehr früh am Morgen oder sehr spät nachts. Uhrzeiten also, zu denen sie am unkonzentriertesten sind.

Zudem geben die Straftäter zu Anfang des Gesprächs vor, sie und derjenige der angerufen wurde, würden sich kennen. Die andere Möglichkeit besteht darin, so zu tun,, als seien die Anrufer hilfsbereit. Damit vermitteln die Täter der Person, mit der sie am Telefon kommunizieren, ein Gefühl von Wohlwollen und Vertrauen. Prüfen Sie, ob Sie es wahrhaftig mit der Firma United Capital Partners zu tun haben, wenn Sie angerufen werden.

Von Ihnen nicht beauftragte Investment-Orders – schützen Sie sich

Die Erteilung von Aufträgen für Wertpapiertransaktionen ohne die Zustimmung des Kontoinhabers kann mitunter zu einem sprunghaften Anstieg des Kurses bestimmter Aktien führen.

Insbesondere gilt dies für Open-Market-Geschäfte mit illiquiden ausländischen Aktien (Freiverkehr). Seien Sie darum vorsichtig, wenn Sie mit Verweis auf vermeintlich lukrative Geschäfte oder Gewinnankündigungen angewiesen werden, persönliche Daten über die Investition bei United Capital Partners ganz ohne Ihre Zustimmung zu verraten.

Ihre IBAN, SWIFT-Code und andere Bankleitzahlen sollten Sie zu keiner Zeit an einen Dritten übermitteln, der Ihnen nicht bekannt ist. Ebenso wenig sollten Sie Ihre Bankkonto- oder Depotnummern und Passwörter offenbaren.

Übergeben Sie keine Depot-Dokumente oder Wertpapierabrechnungen von United Capital Partners an einen Dritten, der Ihnen unbekannt ist. Auch Anrufer, die sich als Anlageberater, Makler oder Beschäftigter einer Finanzaufsicht darstellen, sind gefährlich.

Seriöse Online Broker kommen Ihrem Wunsch nach Rückzahlung nach

Käufer werden immer wieder von einem „Broker“ oder einem Call-Center-Vertreter umworben, in dem Moment in dem sie sich auf der vermeintlichen Handelsplattform registriert haben. Ziel ist es, den Geldanleger dazu zu ermutigen, seine dauerhaften Investitionen zu steigern, um die Einnahmen zu maximieren. Das ist auch ein erst einmal legitimes Ziel des Online Brokers United Capital Partners.

Kurz nachdem der Kunde sein Geld transferiert hat, werden wahrscheinlich erste Gewinnentwicklungen auf dessen Konto angezeigt. Dies soll den Kapitalanleger dazu ermutigen, fortlaufend in das Finanzinstrument anzulegen.

Die Betreiber der Trading Plattform wiederum können mit Hilfe von Betrugssoftware gefälschte Kontobewegungen und Profite vorgaukeln, sogar ohne dass der Verbraucher hiervon etwas mitbekommt.

Gehen Sie sicher, dass die Konten auch bei United Capital Partners authentifiziert werden können.

In Wirklichkeit findet auf vielen Online Trading Plattformen überhaupt kein Handel statt. Vielmehr wird das eingezahlte Kapital von den Betrügern auf Konten außerhalb Deutschlands Grenzen überwiesen. Dies wird von den Kapitalanlegern erst einmal nicht wahrgenommen.

Die „Dienstleister“ zögern die Auszahlung hinaus der angegebenen Geldgewinne, indem sie von den Investoren die Zahlung von scheinbar anfallenden Steuern und Kosten für die Bearbeitung verlangen. Diese Tricks nutzen nur dem Zweck, die Gewinne zu vergrößern.

Über kurz oder lang reißt der Kontakt komplett ab. Das investierte Kapital ist nicht mehr da. Ab diesem Moment bleibt nur noch der Weg zum Anwalt, um notwendige Schritte zu lancieren.

Wie hoch sind die Kosten die ein Online Broker verlangt?

Erkundigen Sie sich im Vorfeld eines Investments bei United Capital Partners, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten, Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein sinnvoller Zeitpunkt, um die von den Anbietern bereit gestellten Informationen gründlich zu begutachten!

Kapitalanleger müssen über alle zu zahlenden Kosten und deren Wirkung auf die Rendite von Wertpapierdienstleistern informiert werden. Zusätzlich müssen die Kosten einzeln dargestellt werden.

Wenn Sie eine Darstellung jeglicher Kosten fordern, sind die Anbieter in der Verpflichtung, Ihnen diese Infos zu geben.

Ein Anbieter wie United Capital Partners ist aus ersichtlichen Motiven im Regelfall an möglichst vielen Transaktionen interessiert. Oft sind die Kosten so exorbitant, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Kosten können das investierte Vermögen in kurzer Zeit sogar verschlingen.

Beachten Sie daher unbedingt die Kosten! Die Provisionsgebühren des Brokers müssen öffentlich verfügbar sein. Die Klarheit der Kostenstruktur ist auch in den rechtlichen Vorgaben und Lizenzierungen festgesetzt.

Liegt ein Verstoß vor, kann dem Dienstleister die behördliche Genehmigung aberkannt werden.

Rückzahlung von Geldanlagen bei United Capital Partners: Verbessern Sie Ihre Chancen

Wenn Sie bereits Einzahlungen bei United Capital Partners getätigt haben und jene jetzt zurückverlangen möchten, gibt es mehrere Vorgehensweisen.

  1. Würde es zu Festnahmen der Anbieter kommen, können Forderungen der Geschädigten im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Dazu bringen wir unsere Mandanten durch das sogenannte Adhäsionsverfahren. Auf diese Weise sind wir in der Lage, für unsere Mandanten gerichtliche Titel gegen die Täter zu erstreiten. Oft können diese dann sofort in das beschlagnahmte Vermögen der Täter vollstreckt werden.
  2. Wenn Zahlungen ins Ausland vollzogen worden sind, können auch in diesem Fall die im Ausland ansässigen Finanzaufsichten und Banken in Kenntnis gesetzt werden. Die leiten als Folge häufig obendrein eigene Ermittlungen ein. Auch dies verfolgt die Absicht, Gelder auf den Bankkonten zu beschlagnahmen und dann an unsere Mandanten zurückzuführen.
  3. Oftmals kann eine Lösung mit dem Anbieter selbst herausgearbeitet werden. Wir können in vielen Fällen außergerichtliche Vergleiche mit den Anbietern abschließen. Unsere Klienten bekommen dann ihre vollständige Überweisungssumme oder einen Anteil hiervon zurück.
  4. Würde eine Analyse unserer Rechtsanwälte ergeben, dass der Plattform-Betreiber vermutlich unredlich gehandelt hat, erstatten wir für unsere Klienten Strafanzeige bei den verantwortlichen Behörden. Unsere Kanzlei steht im ständigen Austausch mit Staatsanwaltschaften, die bundesweite Ermittlungsverfahren lenken. Häufig gibt es viele Hunderte oder auch tausende geschädigte Investoren in diesen Verfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich regelmäßig auch auf Länder außerhalb Deutschlands Grenzen. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu großen Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.
  5. Besteht die Vermutung, dass die Geldkonten, auf welche unsere Klienten eingezahlt haben, Teil eines Geldwäschesystems sind, können diese Geldkonten gesperrt werden. Zahlungen auf diese Bankkonten können dann von der Empfängerbank zurückverlangt werden.