Volume Trader

Volume Trader

Volume Trader – Mit seiner „Smart Money System“ genannten Ausbildung will Marcus Schulz Tradern den Zugang zum nach eigener Aussage hochprofitablen Volumen-Trading eröffnen. https://volume-trader.de

Möchten Sie generell mehr über das Volumen-Trading und die Risiken beim CFD Handel erfahren? Dann können Sie sich von einem Experten beraten lassen.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner verfügen über weitreichendes Fachwissen im Bereich Online-Trading und stehen Ihnen gern zur Seite.

Volume Trader Erfahrungen

Nach eigener Aussage will Volume Trader Händlern das sogenannte Volumen-Trading erläutern und sie so in die Champions League der Trader aufsteigen lassen. Womit exakt gehandelt werden soll, konnten wir bei unserer Recherche nicht ermitteln, in der Beschreibung der Ausbildung ist jedoch von CFDs die Rede.

Unter CFD Handel versteht sich das Trading von Contracts for Difference. Dabei werden keine konkreten Werte wie etwa Aktien oder Rohstoffe gehandelt, sondern Wetten auf die Entwicklung von Kursen abgegeben. CFD Trading ist wenig reguliert, hochspekulativ und kann zum Verlust des Investments führen.

Volumen-Trading ist laut Marcus Schulz die Königsdisziplin des Tradings. Er gibt an, ein Handelssystem mit dazugehöriger Software entwickelt zu haben, mit der man den großen Finanzspielern folgen und dauerhaft profitabel traden könne. Das Smart Money System von Volume Trader sei ein Erfolgsrezept und könne aus jedem Händler einen Elitetrader machen.

Volume Trader spricht von hohen Trefferquoten, die das Markenzeichen des Angebots seien. Zudem würde man mit dem Smart Money System nur das lernen, was man zum Erzielen von Vorteilen an den Finanzmärkten brauche.

Dabei geht es möglichweise um automatisiertes Handeln per Algorithmen, bei denen Volume Trader erkennen will, wann und wo sie am Markt zum Einsatz kommen. Fachwissen aus Büchern oder das Studium von Charts seien dafür unwesentlich. Volume Trader Marcus Schulz verfügt nach eigener Aussage über ein ausreichendes Verständnis von Marktprozessen. Es komme auf das Volumen an.

Das Unternehmen wirbt damit, dass sein Angebot die womöglich weltweit umfangreichste Ausbildung im Bereich Volumen-Trading ist. Wer das System nutzen will, kann das Smart Money System für knapp 3.600 Euro brutto käuflich erwerben. Es umfasst nach Angaben des Anbieters 10 Module mit über 140 Videos.

Wer steht hinter Volume Trader?

Verantwortlich will Volume Trader Marcus Schulz jedoch nur für die textlichen Inhalte, für die Videos und für die technische Realisierung sein. Ob es sich bei Letzterer um die Technik der Website von Volume Trader oder um das Smart Money System handelt, geht aus dem Impressum nicht hervor.

Die Angebote von Volume Trader sind auch unter den Domains volume-trader.com und smart-money-system.com aufrufbar. Darüber hinaus verfügt Marcus Schulz über Instagram-, Youtube- und Facebook-Accounts. In seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen weist er darauf hin, dass er keinerlei Haftung für etwaige Verluste beim Online-Trading übernimmt.

Interessenten finden zudem einen Risikohinweis, der auf die hohen Risiken beim Handel unter anderem mit Devisen oder sogenannten Future Contracts hinweist. Wie hoch das Risiko ist, das eingesetzte Geld zu verlieren, lässt sich den Hinweisen jedoch umfassend nicht entnehmen.

Volume Trader.de wirbt zudem für die Trading-Software VolFix. Da hier ein erster Frei-Monat als Geschenk angeboten wird, muss das Programm mit größter Wahrscheinlichkeit für 150 Euro monatlich abonniert werden.

Wer die Ausbildungsmodule von Volume Trader kaufen möchte, wird auf eine Landingpage weitergeleitet. Hier hat der Interessent nach unseren Recherchen einen anderen Vertragspartner als Marcus Schulz.

Registriert ist der Store beim Amtsgericht Hildesheim unter der Nummer HRB 202956. Im Impressum der Landingpage fehlte zum Zeitpunkt unserer Recherche die Angabe eines für den Betrieb der Website und das Angebot Verantwortlichen.

Auf seiner eigenen Website bietet der Digistore24 möglichen Affiliate-Partnern zahlreiche weitere Trading Produkte unter anderem im Bereich Forex Trading an. Sie sollen die Angebote vertreiben und können mit dem Smart Money System laut Seitenbetreiber 20 Prozent Provision und um die 530 Euro Nettoverdienst pro Verkauf erzielen.

Volume Trader Login: erst Risikobereitschaft überprüfen

Lesen Sie hier mehr über Hochrisiko-Investments wie

Wenn Sie sich grundsätzlich für das Online-Trading interessieren und Chancen und Risiken abwägen möchten, kann ein Gespräch mit einem Experten vorteilhaft sein.

Die Anwälte der Kanzlei Herfurtner stehen Ihnen gern zur Verfügung. Unter Umständen können sie Sie auch dabei unterstützen, bereits verlorenes Geld ganz oder teilweise zurückzufordern.

2018-11-07T16:01:49+00:0007/11/2018|Kategorien: Kapitalanlagerecht|keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bewerten Sie unsere Seite:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Laden...