Waeth – Der Anbieter war laut Aussagen, die man auf der Internetpräsenz des Anbieters http://www.waeth.com/ bis vor kurzem ermitteln konnte, ein Anbieter für Online-Trading, der seinen Kunden verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben soll. Als dieser Text geschrieben wurde, war die Internetpräsenz des Finanzdienstleisters offline.

Wenn Sie bei Waeth investiert haben und es Probleme bei der Auszahlung gibt, stehen Ihnen die Juristen der Kanzlei Herfurtner mit Rat und Tat zur Seite.

Waeth – kundenorientierter Online Broker?

Derzeit gibt es eine sehr hohe Anzahl an Online Trading Plattformen wie unter anderem Waeth. Dadurch war es noch nie so einfach aber auch riskant wie jetzt, in den volatilen Finanzmärkten anzulegen.

Besonders weil es zahlreiche Chancen gibt, kann die Auswahl eines Finanzdienstleisters zeitaufwendig und herausfordernd sein. Speziell dann, falls diese Ihren jeweiligen Investitionsbedürfnissen gerecht werden soll.

Sie haben schon bei Waeth investiert? Dann sind die folgenden Aspekte für Sie als Anleger gewichtig.

  • Der Zutritt zu den globalen Börsenmärkten wird für Anleger durch Online-Investitionen angenehmer und erschwinglicher.
  • Eine geeignete Adresse für Anleger, die sich über Anteilsscheine, Futures, Binäre Optionen und Kryptogelder erkundigen möchten, ist eine Homepage wie diese.
  • Staatlich regulierte Broker im Internet, sichere Portale, Kosten und Boni, Produktoptionen und Bewertungen von Kunden sind nur ausgewählte Faktoren, die Sie bei Ihrer unwiderruflichen Entscheidung einkalkulieren müssten.

Die kommenden Angaben sind grundsätzliche Empfehlungen für Kapitalanleger – unabhängig von der Plattform in die Sie Geld investieren.

Waeth: Handelt es sich um einen seriösen Dienstleister?

Den Investoren steht eine große Spanne von Anlagemöglichkeiten zur Auswahl, wobei professionelle und fragwürdige Dienstleister um ihre Aufmerksamkeit wetteifern.

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass eine Dienstleistung beziehungsweise ein Produkt nicht vertrauenswürdig ist, und es ist essentiell, den Fokus hierauf zu haben. An dieser Stelle erfahren Sie, worauf Sie denken müssen, angenommen, dass Sie Ihr hart verdientes Kapital anlegen.

Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgesellschaften wie Waeth dürfen in der Bundesrepublik Deutschland einzig und alleine mit staatlicher Ermächtigung agieren. Die Anbieter haben zwar eine Zulassung bekommen, doch das heißt nicht, dass die angebotenen Produkte von guter Qualität sind.

Angenommen, dass zuvor ein von der BaFin gebilligter Prospekt oder ein Informationsblatt publiziert wurde, können Wertpapiere und Investitionen gleichermaßen dem generellen Publikum zugreifbar gemacht werden.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht stellt lediglich sicher, dass die Prospekte vollständig, verständlich und stimmig sind. Der Prospekt oder das Informationsblatt von Waeth ist nicht in jedem Kontext notwendig.

Bevor Sie anlegen, sollten Sie sich Überlegungen über Ihre langfristigen Erwartungen machen und untersuchen, ob Sie die wirtschaftlichen Mittel haben, diese zu erlangen. Übereilen Sie den Prozess nicht. Bevor Sie Ihr Vermögen in ein Investment investieren, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Pro’s und Contra’s anzuschauen. Treffen Sie nicht unmittelbar eine Wahl, auch wenn Sie sich mit anderen beratschlagt haben.

Realistische Kapitalanlage-Tipps bei Waeth?

Überredet Waeth Sie dazu, Investitionen mit einem kleinen Betrag auszutesten? Sie können keine Auskünfte über den Dienstleister finden, weil es sich vorgeblich um ein kürzlich erst gegründetes Unternehmen mit interessanten Geschäftsideen handelt?

Die Möglichkeit ist groß, dass der „Insider“-Ratschlag eine Täuschung ist. Nach kürzester Zeit wird Ihnen der Anbieter erzählen, dass Ihre Geldanlage ein großer Erfolg war, und Sie auffordern, Ihr Investment zu erhöhen.

Der Erfolg Ihrer Investition auf Probe kann in Ihnen den Wunsch wecken, zusätzliche Investments zu tätigen.

Hier sind einige Beispiele unseriöser Investment-Tipps:

  1. „Mit der vollautomatischen Aktiengewinn-Methode verdienen Sie 3500,00 EUR pro Kalendermonat!“
  2. „Mit nur 5 Minuten Ihrer Zeit können Sie zum Milliardär werden.“
  3. “5-Sterne-Aktie mit einem Gewinnanteil von 47,88 Prozent“

Wer zu viel in Aussicht stellt, und das auch noch unaufgefordert, ist in den seltensten Fällen seriös! Prüfen Sie gleichwohl auch, welche Angebote und Versprechen Ihnen vom Dienstleister Waeth gemacht werden.

Der Graue Kapitalmarkt: Zuverlässige Finanzdienstleister identifizieren

Nur ein geringfügiger Teil der Finanzmarktteilnehmer wie Waeth unterliegt der behördlichen Regulierung und Kontrolle. Im Grauen Kapitalmarkt handeln Anbieter, die keine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht brauchen und nur ein paar regulatorische Kriterien befolgen müssen.

Investieren Sie nur in den Grauen Kapitalmarkt, wenn Sie von der Bonität des Anbieters überzeugt sind und es Ihnen als Unternehmen bekannt ist. Wie bereits erwähnt, die BaFin hat keine Kontrolle über diese Anbieter.

Der Graue Kapitalmarkt bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Es gibt:

  • Unternehmensbeteiligungen
  • Direktinvestments wie in etwa in Holz, Edelmetalle oder weitere Rohstoffe
  • Genussrechte und andere hybride Anleiheformen
  • Orderschuldverschreibungen
  • Darlehen mit Nachrangabrede

Eine Sache ist gewiss: Es ist unklar, was dabei am Ende für den Investoren herauskommt.

Ist es für Sie schwer, das angebotene Finanzprodukt zu durchschauen? Dann sollten Sie so viele Informationen wie möglich einholen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Kaufen Sie nichts, das Sie nicht vollends begreifen! Wenn es um Finanztransaktionen geht, gilt: Je mehr Erfahrungen Sie benötigen, desto komplizierter ist das Finanzprodukt.

Es ist auch nicht empfehlenswert das ganze Geld auf ein Produkt zu konzentrieren. Verteilen Sie Ihr Risiko über Waeth hinaus.

Um sich nicht inkorrekt beeinflussen zu lassen, sollten Sie sich immer auf das Produkt selbst konzentrieren anstatt auf den Namen oder die Präsentation der Finanzdienstleistung.

Überprüfen Sie Werbung für Online Handelsplattformen auf Seriosität

Auf unseriösen Online Trading Plattformen gibt es eine Vielzahl von Kapitalgütern, welche in Blogs und Social Media penetrant beworben werden, um Anleger zu überzeugen.

Darüber hinaus wird mit „Netzwerk-Marketing“ um neue Kapitalanleger geworben. In der Werbung wird vor allem die Zusicherung auf unmittelbare Rentabilität herausstellt.

Um mit dem Investment anzufangen, muss ein potenzieller Investor zuerst einen Account bei der Online Trading Plattform – so wie bei Waeth – erstellen. Dann treten die scheinbaren Broker über ein Callcenter mit dem potenziellen Neukunden in Verbindung und probieren diesen zu überzeugen, große Geldbeträge zu investieren.

Die optimistische Haltung der Kapitalanleger zum Cybertrading wird teilweise durch die Vorstellung von zukünftigen Gewinnen verstärkt.

Die Kunden sind schneller bereit, in die Zukunft zu investieren, wenn sie exakt die Art von Ergebnissen sehen, die sie sich erhoffen. In dieser Phase werden die Investoren von einem korrumpierten Handelsalgorithmus in Bezug auf die wahre Entwicklung der Börsendaten und -kurse in die Irre geleitet. Waeth muss nicht zwangsweise zu dieser Kategorie gehören.

Die Hintermänner nutzen ihre eigenen, einseitig festgelegten Preiswerte für die Berechnung der Gewinne. Das hat zur Folge, dass der Finanzdienstleister die komplette Kontrolle darüber hat, ob ein Gewinn erzielt wird oder nicht.

Bis zur Auszahlung der vermeintlichen Gewinne wird diese Manipulation fortgeführt. Kommt der Augenblick der Auszahlung, haben die Käufer schlagartig keinen Zugriff mehr auf ihre Kundenkonten und die damit verbundenen direkten Ansprechpartner. Die Mehrheit der Investoren verlieren ihr vollständig in solch betrügerischen Handel angelegtes Geld, sodass sie gezwungen sind, einen Anwalt um Unterstützung zu bitten.

Orderprovision – was ist das?

Informieren Sie sich im Vorfeld eines Investments bei Waeth, wie viel von Ihrer Anlagesumme zur Deckung von Kosten wie Gebühren und Provisionen aufgewendet wird. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um die von den Dienstleistern bereit gestellten Auskünfte eingehend zu betrachten!

Geldanleger müssen über alle zu zahlenden Kosten und deren Einfluss auf die Rendite von Wertpapierdienstleistern benachrichtigt werden. Desweiteren müssen die Vergütungen separat dargestellt werden.

Im Falle, dass Sie eine Darstellung aller Gebühren einfordern, sind die Finanzdienstleister verpflichtet, Ihnen diese Angaben zu geben.

Ein Broker wie Waeth ist aus nachvollziehbaren Gründen in der Regel an möglichst vielen Handelstransaktionen interessiert. Meist sind die Gebühren so exorbitant, dass es schwierig ist, einen Gewinn zu erzielen. Die Kosten können das angelegte Vermögen in sehr kurzer Zeit sogar auffressen.

Berücksichtigen Sie daher unbedingt die Kosten! Die Handelsgebühren des Online Brokers müssen öffentlich abrufbar sein. Die Klarheit der Struktur der Kosten ist ebenfalls in den rechtlichen Vorgaben und Regulierungen festgelegt.

Im Falle eines Verstoßes kann dem Anbieter die Lizenz entzogen werden.

Rechtsanwälte geben Rat zu Waeth

Wenn Sie bereits Einzahlungen bei Waeth vorgenommen haben und diese nun zurückerhalten wollen, gibt es mehrere Herangehensweisen.

  1. Im Falle, dass keine Lösung mit dem Anbieter möglich ist, besteht die Option, bei der zuständigen Finanzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Selbige überprüft die Sachlage und darf den Finanzdienstleister zur Leistung einer Entschädigung bestimmen. Genannten Geldbetrag erhält unser Mandant dann vom Dienstleister zurücküberwiesen. Adressen für Beschwerden, können etwa Aufsichtsbehörden für Finanzen oder der Ombudsmann für Finanzen sein.
  2. Sollte es zu Festnahmen der Hintermänner kommen, können Forderungen der zu Schaden gekommenen Investoren im Rahmen des Gerichtsprozesses geltend gemacht werden. Hierzu begleiten wir unsere Klienten durch das sog. Adhäsionsverfahren. So können wir für unsere Klienten gerichtliche Titel gegen die Anbieter erstreiten. Meist können jene dann geradewegs in das beschlagnahmte Vermögen der Täter vollstreckt werden.
  3. Gesetzt den Fall, dass Transaktionen ins Ausland ausgeführt worden sind, sollten auch hier die ausländischen Aufsichtsbehörden und Banken informiert werden. Die leiten darauffolgend oft obendrein eigene Ermittlungen ein. Auch dies verfolgt das Ziel, Geldsummen auf den Bankkonten zu beschlagnahmen und anschließend an unsere Mandanten zurückzuzahlen.
  4. Besteht der Verdacht, dass die Geldkonten, auf welche unsere Klienten überwiesen haben, Teil eines Systems zur Geldwäsche sind, besteht die Möglichkeit, diese Konten sperren zu lassen. Überweisungen auf diese Konten können dann von der Empfängerbank zurückverlangt werden.
  5. Sollte eine Prüfung unserer Rechtsanwälte ergeben, dass der Anbieter eventuell unredlich gehandelt hat, erstatten wir für unsere Mandanten Strafanzeige bei den zuständigen Behörden. Die Anwaltskanzlei Herfurtner steht im stetigen Austausch mit Staatsanwaltschaften, die deutschlandweite Ermittlungen lenken. Oft gibt es hunderte oder auch tausende geschädigte Anleger in diesen Ermittungsverfahren. Die Ermittlungen erstrecken sich wiederkehrend auch auf das Ausland. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu bedeutenden Fahndungserfolgen der Staatsanwaltschaften.