Walter International ist wohl ein Unternehmen, das sich auf Produkte und Investments am Finanzmarkt spezialisiert hat. So lauten wenigstens die Hinweise, die unseren Rechtsanwälten gegenwärtig vorliegen. Die Homepage des Unternehmens kann auf Englisch unter der URL https://www.walterinternational.com/aufgerufen werden.

Hier erfährt man, dass das Unternehmen wohl im Bereich Vermögensmanagement tätig sei. Zudem sei es möglich, Trading mit verschiedenen Assets zu betreiben. Walter International bezeichnet sich als eine der führenden Börsenmaklerfirmen Asiens, die Privatleute wie institutionelle Anleger zum Kundenkreis zähle.

Laut Meldungen der Finanzaufsichtsbehörde von Hongkong scheint es sich bei den Geschäftstätigkeiten von Walter International eventuell um nicht autorisierte Produkte zu handeln.

Mehrere wohl besorgte Anleger haben derzeitig die Anwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH kontaktiert und sich über ihre Vorgehensmöglichkeiten informiert.

Bei Geschäften mit Walter International drohen möglicherweise große Verluste, alarmieren Anlegerschützer. Geldgeber sollten Einzahlungen bedenken oder sich detailliert informieren.

Walter International – Rechtsanwälte hinzuziehen

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte, mit Sitz in München, Frankfurt am Main und Hamburg, sind Kontaktpersonen für Betroffene, die Anlegerschutz suchen. Das Anwaltsbüro wird zudem im Arbeitsrecht, im Immobilienrecht, im Genussrecht oder im gewerblichen Rechtsschutz tätig.

Möchten Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann können Sie sich an einen Rechtsvertreter wenden und Ihr Anliegen unter vier Augen besprechen. Hier kommen Sie in unseren Kontaktbereich.

Walter International – Vorliegende Hinweise

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Informationen zum Dienstleister Walter International vor:

Anbietername: Walter International
Vorgebliche Adresse: One Hysan Avenue, Level 18, 1 Hysan Avenue Causeway Bay, Hongkong, China S.A.R.
Telefonnummer: 00852 3018 3061
Fax-Nr.: 00852 3015 7838
Webseite: https://www.walterinternational.com/

Finanzbehörde warnt im Zusammenhang mit Walter International

Die Finanzmarktaufsichtsbehörde von Hongkong (FSC) veröffentlichte schon am 5. Juni 2020 eine Warnung zum Thema Walter International. Hier ist zu lesen, dass der Anbieter Walter International unter der angegebenen Anschrift in Hongkong tatsächlich nicht residiere. Eine Registrierung bei der Behörde bestehe nicht.

Staatliche Regulation und Autorisierung von Walter International

Informationen zu einer Genehmigung und Überwachung durch ein staatliches europäisches Kontrollorgan sind auf der Website des Unternehmens nicht existent. Es kann daher nicht zweifelsfrei angenommen werden, dass Walter International über die für seine Wirtschaftstätigkeit benötigten Befugnisse verfügt.

Worauf Anbieter wie Walter International abzielen

Aufgrund der Tatsache der geringen Zinsen für traditionelle Investmentprodukte wie zum Beispiel Schatzbriefe oder Tagesgeld recherchieren Anleger nach Wegen, ihr Vermögen in Produkte mit höheren Renditen zu investieren, so wie sie Walter International mutmaßlich anbietet. Doch nicht alles, was glänzt, ist Gold.

Investoren suchen daher nach interessanten Alternativen und stoßen hierbei oftmals auf mutmaßlich sichere Finanzprodukte mit sagenhaften Renditen. Blendet man dann die Vernunft aus, kann es dazu kommen, dass der Traum vom leichten Geld zerrinnt und der Betroffene auf den Boden der Realität zurückgeholt wird.

Walter International residiert im Ausland – was heißt das für den Investor?

Durch die Liberalisierung des Welthandels und die fortschreitende Digitalisierung ist es mittlerweile möglich, Dienstleistungen weltweit und von überall aus zu offerieren. Entsprechend zahlreiche Anbieter wenden sich gehäuft an europäische Kunden.

Das kann vor allem dann zu Schwierigkeiten führen, sobald es beim Versuch von Auszahlungen zu Schwierigkeiten kommt. Denn neben der möglichen Sprachbarriere steht oftmals kein spezieller Ansprechpartner bereit.

Wo eventuelle Gefahren liegen und wie sich Investoren absichern können

Zahlreiche Unternehmen verfügen über eine überaus gute Onlinepräsenz, die selbst erfahrenen Anlegern und Geschäftsleuten professionell und zuverlässig erscheint. Auch die verwendeten Vertragsentwürfe und AGB deuten erst mal auf eine seriöse Unternehmung hin.

Vor einer Investition sollte man sich über die Anbieter und deren Mitarbeiter erkundigen. Hierbei ist zu klären, ob eine Behörde den Händler überwacht. Falls das Unternehmen keine Ermächtigung für die angebotenen Finanzprodukte hat, sollte man aufmerksam werden. Dies gilt besonders bei Versprechen von ungewöhnlich hohen Renditen.

Ist man sich nicht sicher, ob ein Unternehmen wie Walter International vertrauenswürdig ist, sollte man vorzugsweise zeitnah die Mithilfe eines Rechtsberaters anfordern.

Checkliste zur Risikovermeidung

Auf dieser Basis sollten Kunden grundlegende Hinweise befolgen, um zumindest gewisse Risiken zu umgehen:

  • Lassen Sie sich nicht von unrealistischen Renditeversprechen blenden. Wer Gewinne weit über dem Marktniveau erwirtschaften möchte, muss dafür in der Regel auf hochspekulative Anlageformen zurückgreifen.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Anlageberater über dessen Gewinnbeteiligung ins Bild setzen. Hierzu sind Vermittler ohnehin von sich aus verpflichtet. Ist die Vergütung hoch, bedenken Sie, dass der Berater ein Eigeninteresse daran hat, dass Sie gewisse Verträge abschließen.
  • Lassen Sie sich nicht hetzen. Unterzeichnen Sie Vereinbarungen erst, sobald Sie extensiv zu der Anlage recherchiert haben. Vergleichen Sie das Angebot auch mit anderen Anlageprodukten. Treffen Sie Ihre Entscheidung erst, wenn Sie alle Unwägbarkeiten selbst (und nicht Ihr Broker) beseitigt haben.
  • Dringen Sie auf eine persönliche Beratung vor Ort. Vertrauen Sie Ihr Kapital niemandem an, dem Sie nie zuvor in die Augen geschaut haben. Seriöse Anbieter werden Sie in ihrem Büro beraten oder auch einen Termin bei Ihnen zu Hause abmachen.
  • Präferieren Sie Unternehmen mit Sitz im Inland! Ihre Forderungen lassen sich so im Streitfall viel einfacher durchsetzen.

Die Unternehmen, in welche sodann investiert werden soll, haben in der Regel einen eigenen Auftritt im Internet. Allerdings können diese Internetauftritte eventuell fingiert sein.

Haben Sie also den Verdacht, dass Sie ein Opfer unseriöser Deals geworden sein könnten, ist sofortiges Handeln ratsam. Je schneller Sie Ihre Forderungen geltend machen und einen Rechtsberater einschalten, umso besser stehen die Chancen, dass Sie Ihr eingesetztes Kapital zurückbekommen.

Was können Privatanleger bei Problemen mit Walter International unternehmen?

Wenn Sie bei einer Kapitalanlage Kapital abschreiben mussten, sollten Sie augenblicklich handeln. An erster Stelle sollten Sie auf zusätzliche Ein- bzw. Nachzahlungen verzichten. Darüber hinaus ist es angeraten, beim Dienstleister die Ursachen für die Defizite nachzufragen und zu eruieren, welche Handlungsmöglichkeiten es gibt, die Kapitalanlage zurückzubekommen.

Nicht ohne Ausnahme verläuft die Diskussion mit dem Dienstleister produktiv, falls es zu Herausforderungen kommt. Für den Fall, dass Sie mit Ihrem Anliegen nicht vorwärtskommen, kann es angebracht sein, einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen.

Unterstützung bei Auseinandersetzungen mit Walter International

Anleger, die ihr Geld Walter International anvertraut haben und vor Problemen stehen, können sich an die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wenden und sich kostenfrei über ihre Handlungsmöglichkeiten bezüglich Walter International ins Bild setzen lassen.

Die Rechtsberatung zum Thema Walter International erfolgt in allen europäischen Ländern. Hier gelangen Sie in unseren Kontaktbereich.