Weber Capital gehört in die Kategorie Finanzdienstleister und beschreibt sich auf der Unternehmenswebsite als Anbieter für maßgeschneiderte Investment-Lösungen. Demzufolge habe sich man bei Weber Capital der Bewahrung und dem Aufbau von Vermögen verschrieben. Überdies richte sich das Angebot von Weber Capital sowohl an Privatleute als auch an institutionelle Anleger.

Besonders für den derzeitig im Online-Trading aktiven Kundenkreis von Weber Capital oder für diejenigen, die überlegen, bald zu investieren, sind die folgenden Fragen ohne Zweifel zentral:

  • Welche Handlungsoptionen stehen Ihnen als Kunde von Weber Capital bei Verlusten eventuell zur Verfügung?
  • Ist der Anbieter Weber Capital von einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde lizenziert?
  • Existieren Erfahrungen von anderen Anlegern mit Weber Capital?
  • Welche Hinweise gibt es, um zu evaluieren, ob es sich bei Weber Capital um einen seriösen Dienstleister handelt?

Diese Fragen werden im vorliegenden Beitrag zu Weber Capital von den Anwälten der Anwaltskanzlei Herfurtner beantwortet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Weber Capital Management
  2. Weber Capital Internetauftritt
  3. Kontakt zu Weber Capital
  4. Weber Capital Lizenzierung
  5. Warnung von Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Weber Capital
  6. Online-Trading Ratschläge
  7. Anwälte unterstützen bei Schwierigkeiten

Parallel zur Frage, ob Weber Capital ein adäquates Angebot offeriert, ist es bedeutsam, sich mit den Grundsätzen für ein aussichtsreiches Handeln auseinanderzusetzen.

Unsere Rechtsanwälte werden ebenfalls Position beziehen, wie die Firma Weber Capital gegenüber anderen Finanzdienstleistungen einzuordnen ist.

Außerdem stehen wir Anlegern zur Seite und unterstützen Sie bei Unklarheiten und Problemen in Verbindung mit Weber Capital.

Weber Capital Management

Laut Angaben auf der Webpräsenz von Weber Capital (webercapitalltd.com) erfolge die Vermögensverwaltung bei diesem Anbieter nach den neuesten wissenschaftlichen Ansätzen und Erkenntnissen. Zudem stünde bei Weber Capital die risikogerechte und an die aktuelle Lebensphase angepasste Anlage im Mittelpunkt der Vermögensverwaltung.

Denn bei Weber Capital setze man nicht darauf, dem jeweils aktuellen Trend zu folgen, sondern analysiere gemeinsam mit dem Kunden und dessen Beratern die individuellen Bedürfnisse des Investors. Dabei gestalte Weber Capital, je nach den Zielen des Auftraggebers, die Anlagepolitik zurückhaltend, ausgeglichen oder offensiv.

Des Weiteren lasse man sich bei Weber Capital von einem ganzheitlichen Betreuungsansatz leiten. Denn dieser sorge dafür, die jeweilige private, familiäre und unternehmerische Situation des Investors mit einbeziehen zu können. Überdies beziehe Weber Capital den Besitz von Immobilien sowie unternehmerische Beteiligungen in die laufenden Bewertungen ein.

Außerdem ist auf der Website von Weber Capital zu lesen, dass der Anbieter das Kapital seiner Kunden mit Verantwortung investieren wolle. Deshalb berücksichtige eine Due-Diligence-Prüfung bei Weber Capital neben operativen und finanziellen Kriterien auch ökologische, soziale und Governance-Faktoren (ESG).

Der Internetauftritt von Weber Capital

Die Webseite des Dienstleisters Weber Capital liegt in deutscher Sprache vor und kann unter webercapitalltd.com aufgerufen werden.

Impressumsangaben

In Deutschland bestehen gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Somit besteht diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetpräsenzen.

Denn die Informationen sollen den User einer Webseite darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Außerdem spielt in diesem Zusammenhang die ladungsfähige Anschrift des Webseitenbetreibers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen ihn durchgesetzt werden sollen.

Bedeutend in diesem Kontext ist ferner der Umstand, dass das Führen eines Impressums genauso für ausländische Anbieter gilt, die ihre geschäftlichen Handlungen im Inland entfalten.

Auf der Webpräsenz von Weber Capital war im Oktober 2021 kein rechtsverbindliches Impressum zu finden.

Hintergründe zur Domain

Diverse Finanzanbieter werfen ihre mehrjährige Erfahrung in die Waagschale, um Glaubwürdigkeit zu suggerieren. Gleichwohl steht derartigen Angaben nicht selten das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Demnach ist zu prüfen, wer die Domain registriert hat und wann die Domain angemeldet wurde.

Unsere Rechtsberater haben am 27. Oktober 2021 die Daten zu Weber Capital mit folgendem Ergebnis abgerufen:

Domain Name: webercapitalltd.com
Registry Domain ID: 2600374510_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.registrar.eu
Registrar URL: http://www.registrar.eu
Updated Date: 2021-03-25T00:47:42Z
Creation Date: 2021-03-24T23:34:07Z
Registrar Registration Expiration Date: 2022-03-24T23:34:07Z
Registrar: Hosting Concepts B.V. d/b/a Registrar.eu

Betreiberfirma und Handelsmarke

Nicht zwingend ist die Bezeichnung der Onlinepräsenz beziehungsweise der Trading-Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit ist es oftmals vorgekommen, dass Unternehmen parallel mit verschiedenen Handelsmarken agieren.

Ferner ist es eine verbreitete Praxis gewisser Anbieter, die Internetpräsenzen von belasteten Handelsmarken zu deaktivieren und zeitnah mit einer anderen Handelsmarke auf den Markt zurückzukehren.

Deswegen empfiehlt es sich, im Rahmen von Recherchen zu Nachrichten und Aussagen über einen Anbieter neben der Handelsmarke auch immer die Betreiberfirma einzubeziehen. Die entsprechenden Angaben findet man entweder im Impressum oder häufig auch in der Fußzeile einer Internetpräsenz.

Auf der Internetpräsenz von Weber Capital ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt kein Unterschied zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ausmachen.

Geschäftsführung

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen des Internetauftritts im Impressum anzuzeigen. Meistens ist dies einen Angehörigen der Geschäftsleitung des Anbieters.

Die verantwortlich handelnden Personen namentlich zu benennen, ist nicht nur obligatorisch, sondern gleichermaßen ein Anzeichen von Transparenz.

Auf der Internetpräsenz von Weber Capital finden sich im Oktober 2021 keine Daten zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Weber Capital Kontaktinformationen

Auf der Onlinepräsenz von Weber Capital ließen sich zum Zeitpunkt der Texterstellung die folgenden Daten finden:

  • E-Mail-Adresse von Weber Capital: info[a]webercapitalltd.com
  • Telefonnummer von Weber Capital: 0044 203 7693041
  • Adresse von Weber Capital: 5 Canada Square, Canary Wharf, London, Großbritannien

Weber Capital Lizenz

Die Existenz einer gültigen Autorisierung einer staatlichen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Kriterium dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz bedarf es eines hohen finanziellen Aufwand seitens des Unternehmens.

Gleichwohl muss es sich nicht zwangsläufig um Anlagebetrug handeln, wenn ein Online-Broker auf Angaben zu dessen Autorisation oder zum eigenen Regulierungsstatus verzichtet.

Die hier aufgelisteten Finanzaufsichtsbehörden sind neben weiteren für die Erteilung von Autorisierungen und die Aufsicht von Finanzdienstleistern wie Weber Capital zuständig:

  • CNMV, Spanien (Comisión Nacional de Mercado de Valores)
  • FSMA, Belgien (Financial Services and Markets Authority)
  • FI, Schweden (Finansinspektionen)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)

Auf der Webseite von Weber Capital gab es im Oktober 2021 keine Aussagen über eine behördliche Autorisation. Was dies bedeutet, können Anleger im Dialog mit einem Anwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Behördliche Warnmeldungen zu Weber Capital

Offizielle Warnmeldungen europäischer Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Weber Capital lagen uns im Oktober 2021 nicht vor.

Bevor man mit dem Trading beginnt – Online-Trading Tipps

Online-Trading wie bei Weber Capital ist die Ausweitung des klassischen Handels mit Finanzinstrumenten ins World Wide Web. Hier wie dort agieren Anleger mit der Absicht, über den Erwerb und den Verkauf von Vermögenswerten Überschüsse zu generieren.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Aktien limitiert. Tatsächlich stehen Börsianern beispielsweise auch die nachfolgenden Assets zur Auswahl:

Das Online-Trading wird über Schnittstellen wie Online-Broker (wie z. B. Weber Capital) oder Banken abgewickelt, die ihren Kunden eine spezifische Handels-Software zur Verfügung stellen.

In erster Linie die weitreichenden technologischen Fortschritte haben dazu geführt, dass Online-Trading heute schnell und unkompliziert und demnach genauso akzeptiert wie beliebt ist.

Die Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen nicht unerheblichen Einfluss, insbesondere wenn es um das Trading wie bei Weber Capital geht.

Denn durch die technischen Möglichkeiten hat das Trading besonders stark an Schnelligkeit gewonnen. Musste man als Anleger oder Trader die eigenen Orders seinerzeit noch per Telefon, Faxnachricht oder Briefpost erledigen, ist dies heute per Mausklick und mit deutlich weniger Aufwand machbar.

Aspekte wie Laufzeit und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Einzelheiten zum Konto müssen inzwischen nicht mehr zwischen dem Broker Weber Capital und dessen Kunden im persönlichen Gespräch geklärt werden.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading einige Vorteile entstanden:

  • Das Tempo zur Ausführung von Handelstransaktionen hat merklich zugenommen.
  • Die Trading-Plattform führt die gewünschten Orders aus, man benötigt bloß einen Internetanschluss.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Kurse sind vielerorts Bestandteil des Angebots.
  • Erträge lassen sich auch mit einem geringen Einsatz erwirtschaften.
  • Die Möglichkeit von Verlusten durch Gaps nimmt ab.
  • Eine Vielzahl von Tools lassen sich automatisch und unverzüglich anwenden.
  • Die Range an handelbaren Finanzinstrumenten ist breiter und tiefer.
  • Die Transaktionsgebühren sind rapide gesunken, weil die individuelle telefonische Betreuung entfällt.
  • Online-Trader können auf mehrere Werkzeuge zugreifen und verschiedene Indikatoren nutzen.

Schließlich bringt das Online-Trading nicht nur Vorteile bezüglich der unkomplizierten Verwendung der Handelsplattform. Vor allen Dingen aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die zahlreichen Werkzeuge genießt der Kapitalanleger deutlich mehr Komfort.

Denn die Zeiten, da man selbst noch Kursverläufe zeichnete oder umständlich eigene Kalkulationen anstellte, sind passé. Heutzutage finden Online-Trader in ihrem System eine große Range an Orderarten, die man im Rahmen von Daytrading mit dem bevorzugten Online-Broker seiner Wahl eigenhändig ausführt.

Persönlicher Tradingplan

Aufgrund dessen, dass es etliche Orderarten gibt, können Online-Trader einen Tradingplan individuell auf ihre Bedürfnisse anpassen und dabei unterschiedliche Konfigurationen vornehmen:

Kauf-Einstiege:

  • Man kauft zu dem aktuellen Marktpreis (Buy Market Orders)
  • Man kauft unter dem augenblicklichen Marktpreis (Buy Limit Orders)
  • Man kauft über dem aktuellen Marktpreis (Buy Stop Orders)

Sell-Einstiege:

  • Sell Market Orders: Man verkauft zu dem aktuellen Marktpreis
  • Sell Limit Orders: Der Verkauf erfolgt unter dem augenblicklichen Marktpreis
  • Sell Stop Orders: Man verkauft über dem aktuellen Marktpreis

Exit Orders:

  • Take Profit: Ausstieg mit Gewinn, sobald der zuvor festgesetzte Kurs erreicht wird
  • Trailing Stop Orders: Verschiebung des Stop-Loss in Abhängigkeit der Entwicklung des Kurses
  • Stop Loss: Ausstieg mit Verlust bei Erreichen des vorab festgesetzten Kurses

Ein anderer Vorteil beim Online-Trading aus der Perspektive des Händlers ist der Wegfall von Restriktionen. Somit ist man frei bei der Auswahl der eigenen Trading-Strategie und macht sich einen eigenen Trading-Stil zu eigen. Hierbei gibt es unterschiedliche Ansätze:

  • Swing Trading – risikofreudiges Ausnutzen von Kursschwankungen
  • Nachhaltiges Trading
  • Intraday Trading – Öffnen und Schließen von Positionen innerhalb eines einzigen Handelstags
  • Scalping: aggressives Trading in raschen Zeitabständen
  • Automatisiertes Trading mit Robots („Expert Advisors“)

Eine Vielzahl jener Trading-Stile hat das Online-Trading überhaupt erst möglich gemacht, indem es den bis dahin unvermeidlichen telefonischen Dialog mit dem Broker eliminierte. Von daher lässt sich von einer Trading-Revolution sprechen, die jetzt eine Brücke zwischen unzähligen privaten Anlegern auf der gesamten Welt und den globalen Finanzmärkten schlägt.

Privatanleger sollten sehr präzise prüfen, in welchem Umfang der Dienstleister Weber Capital ebendiese Vorzüge bietet.

Schwächen beim Online-Trading

Nicht alles, was glänzt, ist Gold, diese allgemeine Regel gilt auch für das Online-Trading. Folglich sind neben den Vorteilen auch eine Reihe von Nachteilen zu sehen, die interessierte Privatanleger in ihre Abwägungen einbeziehen sollten:

  • Kapitalanleger sollten die Verläufe der Kurse ständig im Blick haben.
  • Verglichen mit herkömmlichem Trading geht es eher hektisch zu.
  • Das Aufkommen betrügerischer Trading-Portale hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Kommt es zu Fehlentscheidungen, drohen hohe Defizite.
  • Geldanleger sollten schon erfahren im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.

Insbesondere das riskante Daytrading ist nicht für Kapitalanleger geeignet, die sich erstmals mit dem Themengebiet Trading auseinandersetzen. Denn die Gefahr, die Entwicklung von Kursen nicht korrekt vorherzusagen, ist immens, und angesichts des Zeitdrucks sind Anpassungen nicht einfach. Dementsprechend eignet sich diese Form des Tradings eher für ausgesprochen kompetente oder besonders risikoaffine Investoren.

Fällt man in diese Rubrik, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zügig Resultate zu erreichen. Im Übrigen profitiert man zum Beispiel vom Wegfall der Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Schließlich müssen auch solche Finanzierungskosten in eine ganzheitliche Prüfung einer Investition einfließen.

Obendrein erspart man sich sprichwörtlich ein böses Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und heftigen Kursveränderungen kam. Derartige „Gaps“ entwickeln sich schnell durch eine negative Berichterstattung über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell Erfolge, falls man zum Schluss eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Darüber hinaus ist es relevant für Daytrader, die Tradinggebühren der unterschiedlichen Online-Broker zu vergleichen. Dabei kann es sich lohnen, sich für einen pauschalen Betrag in Form einer Flatrate zu entscheiden. Dies lohnt sich insbesondere dann, wenn man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Gewinn signifikant herabsetzen würden.

Gefahren verstehen – Anwälte raten Anlegern zu detaillierter Prüfung

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu verstärken, ist es empfehlenswert, zu prüfen, über welchen Finanzanbieter man an den Märkten handeln will.

Aus der Erfahrung unserer Rechtsanwaltskanzlei haben sich einige Fragen ergeben, anhand derer man eventuelle Risiken erkennt. Auf das Beispiel Weber Capital angewandt, sähen diese wie folgt aus:

  • Kann man behördliche Warnmeldungen zu Weber Capital ausfindig machen?
  • Gibt es auf der Internetpräsenz von Weber Capital ein Impressum und lassen sich glaubhafte Informationen zum Firmensitz finden?
  • Resultiert der Kontakt mit Weber Capital aus einem unaufgeforderten Telefonat?
  • Stellt Weber Capital außergewöhnlich hohe Überschüsse oder eine garantierte Rendite in Aussicht und blendet die Risiken aus oder spielt diese herunter?
  • Existieren Warnmeldungen von Anwälten oder Kanzleien, die im Zusammenhang mit Weber Capital geschädigte Mandanten betreuen?
  • Findet man Erfahrungen anderer Investoren, was für ein Meinungsbild herrscht in Foren vor?
  • Wird Weber Capital von einer europäischen Finanzaufsicht reguliert und unterliegt der Anbieter einer offiziellen Aufsicht?

Was kann man bei Verlusten tun?

Sobald man vermutet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, sofort weitere Zahlungen zu blockieren. Dies gilt speziell für den Umstand, dass der Online-Broker Nachzahlungen nahelegt, um Defizite auszugleichen.

Zudem sollte man den Versuch unternehmen, das verloren gegangene Kapital zurückzuholen. In diesem Zusammenhang können Geschädigte Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Rechtsanwaltskanzlei wenden. Wir prüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten sowie mögliche Schadenersatzansprüche gegen das Unternehmen und gegen verwickelte Zahlungsdienstleister wie Banken.

„Man kann bei weitem nicht von einem Einzelfall sprechen, falls ein Privatanleger beim Online-Trading Geld verliert. Viele Anleger lassen sich von dem fachmännischen Auftreten der Finanzanbieter blenden und erkennen nicht rechtzeitig, dass sie ihre Verluste nicht selbst zu vertreten haben.“

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzweifeln, sondern schnell und aktiv zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist oftmals größer, als die geschädigten Privatanleger es meinen.

Wollen Sie sich mit einem von unseren Anwälten zum Themengebiet Weber Capital austauschen? Dann kommen Sie hier direkt in unseren Kontaktbereich.

Dieser Blogbeitrag wird Ihnen von der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner zur Verfügung gestellt. Deren Anwälte vertreten ihre Mandantschaft aus Deutschland und ganz Europa, unabhängig von deren Standort. Neben den Themengebieten Online-Trading und Betrug vertreten und beraten sie Privatpersonen, Betriebe und Institutionen auf weiteren Rechtsgebieten, zum Beispiel im IT-Recht, im Immobilienrecht, im Bank- und Kapitalmarktrecht und im Gesellschaftsrecht.

kostenfreie Anfrage