Weltex – Die Firma beschreibt sich auf der Unternehmenswebsite als Anlaufstelle für Online-Trading und bietet gemäß Selbstauskunft den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten an. Dabei könne man laut Angaben von Weltex beispielsweise mit Devisen oder Rohstoffen handeln.

Inhaltsverzeichnis

  1. Weltex Betrug
  2. Weltex Erfahrungen
  3. Weltex Internetauftritt
  4. Kontakt zu Weltex
  5. Weltex Genehmigung
  6. Warnmeldung von Finanzaufsichtsbehörden zum Thema Weltex
  7. Online-Trading Tipps
  8. Anwälte beraten bei Schwierigkeiten

Weltex Betrug

Mehrere Anleger haben die Rechtsanwälte der Kanzlei Herfurnter darüber informiert, dass der Broker die Auszahlungen verweigert.

Stattdessen behaupten die Mitarbeiter des Anbieters, dass die Kryptowährungen in der Blockchain eingefroren seien und der Kunde weitere Einzahlungen leisten müsse, um die Auszahlungen zu erhalten.

In diesem Zusammenhang ist eine Frau Levis namentlich bekannt geworden.

Die Einzahlungen erfolgen über ein Konto bei Paysafe Payment Solutions Ltd. Die Krypto-Transaktionen erfolgen unter anderem auf das folgende Wallet:

bc1q39wesd0w9aq8rkg56gdam3yjvuzhrut6ktflqk

Zu einer Auszahlung kommt es trotz weiterer Einzahlungen jedoch nicht.

Weltex Erfahrungen

Weltex beschreibt sich als leistungsstarken und benutzerfreundlichen Finanzdienstleister, der eine Reihe von Anlageprodukten anbiete. Entsprechend sei bei Weltex zum Beispiel das Online-Trading mit Devisen möglich (Forex-Trading). Zudem biete die Handelsplattform von Weltex Kunden auf der ganzen Welt die Möglichkeit, in über 1.000 erstklassige Vermögenswerte wie Aktien, Rohstoffe und Indizes zu investieren.

Überdies verwende Weltex dieselbe Verschlüsselungstechnologie wie internationale Banken und große Online-Händler, um Sicherheit zu geben und die Privatsphäre seiner Kunden jederzeit zu schützen. Zusätzlich seien die Gelder von Kunden durch eine Verwahrung auf getrennten Bankkonten geschützt.

Des Weiteren garantiere Weltex, dass es keine versteckten Gebühren gebe und die Ein- und Auszahlungsprozesse schnell und bequem seien. Außerdem sei es das Ziel von Weltex, das Handelspotenzial seiner Kunden durch moderne technologische Innovation und finanzielle Kompetenz zu entfesseln.

Überdies basiere die Vision von Weltex auf der Grundlage des gegenseitigen Vertrauens. Dabei sei Weltex bestrebt, die angebotenen Funktionen und Dienstleistungen ständig zu verbessern und seinen Kunden das beste Handelserlebnis zu bieten, das heute möglich sei.

Zudem informiert Weltex seine Kunden auf der Website über die unterschiedlichen Kontoarten, die Anlegern für das Online-Trading zur Verfügung stünden:

  • Standard-Konto: Mindesteinzahlung 10.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 25 % Marginkredit
  • Bronze-Konto: Mindesteinzahlung 25.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 30 % Marginkredit
  • Silber-Konto: Mindesteinzahlung 50.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 35 % Marginkredit
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung 100.000 US-Dollar, Hebel 1:200, bis zu 50 % Marginkredit
  • VIP-Konto: Mindesteinzahlung 250.000 US-Dollar, Hebel 1:300, bis zu 75 % Marginkredit
  • Pro-Konto: Mindesteinzahlung 1.000.000 US-Dollar, Hebel 1:400, bis zu 100 % Marginkredit

Weltex im Netz

Das Unternehmen Weltex präsentiert sich online mit einem deutschsprachigen Internetauftritt unter der URL weltex.co/de.

Bei der Webseite https://weltex.co/ handelt es sich um eine nicht lizensierte online Handelsplattform, auf der registrierte Kunden durch angeblich versierte persönliche Account Manager beim Handel mit digitalen Assets, wie CFD´s, Forex und Kryptowährungen unterstützt werden.

Ein rechtsgültiges Impressum fehlt der Webseite

Betreiber und Handelsmarke

Nicht zwingend ist der Name der Webseite respektive der Trading-Plattform oder des Angebots identisch mit der Betreiberfirma. In der Vergangenheit war es keine Seltenheit, dass Betreiber zur gleichen Zeit mit verschiedenen Handelsmarken agieren.

Ferner ist es eine verbreitete Praxis einiger Betreiber, die Internetpräsenzen von „verbrannten“ Handelsmarken zu entfernen und kurz darauf mit einer anderen Handelsmarke an den Markt zurückzukehren.

Deshalb empfiehlt es sich, im Rahmen von Recherchen zu Neuigkeiten und Aussagen über einen Dienstleister neben der Handelsmarke auch generell die Betreiberfirma zu berücksichtigen. Die jeweiligen Angaben findet man entweder im Impressum oder oftmals auch in der Fußzeile einer Internetseite.

Auf der Internetseite von Weltex ließ sich zum Betrachtungszeitpunkt kein Unterschied zwischen einer Handelsmarke und einer Betreiberfirma ermitteln.

Impressumsangaben

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es gemäß §5 Telemediengesetz (TMG) allgemeine Informationspflichten und Pflichtangaben für das Impressum. Infolgedessen gilt diese Pflicht zur „Anbieterkennzeichnung“ für alle geschäftsmäßig betriebenen Internetseiten.

Denn die Informationen sollen den Besucher einer Website darüber informieren, mit wem er es zu tun hat. Außerdem spielt hierbei die ladungsfähige Anschrift des Website-Inhabers eine Rolle, falls rechtliche Ansprüche gegen diesen durchgesetzt werden sollen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist im Übrigen die Tatsache, dass das Führen eines Impressums gleichermaßen für ausländische Dienstleister gilt, die ihre geschäftliche Tätigkeit hierzulande entfalten.

Auf der WWW-Seite von Weltex war im März 2022 kein Impressum ausfindig zu machen.

Hintergründe zur Domain

Viele Finanzanbieter werfen ihre jahrelange Erfahrung in die Waagschale, um Authentizität zu suggerieren. Gleichwohl steht derartigen Angaben oftmals das Registrierungsdatum der Domain entgegen.

Infolgedessen ist zu prüfen, wer die Domain registriert hat und wann die Domain registriert wurde.

Unsere Rechtsberater haben am 17. März 2022 die Fakten zum Anbieter Weltex mit diesem Ergebnis ermittelt:

Domain Name: weltex.co
Registry Domain ID: DCCA411117052470FAFAF0F106288FF15-NSR
Registrar WHOIS Server:
Registrar URL: www.netim.com
Updated Date: 2021-06-01T03:01:33Z
Creation Date: 2021-05-27T03:01:27Z
Registry Expiry Date: 2022-05-27T03:01:27Z

Management Board

Gemäß §6 des Medienstaatsvertrags (MDStV) ist der Name des inhaltlich Verantwortlichen der Webpräsenz im Impressum anzugeben. Meistens ist dies ein Mitglied des Management Boards des Unternehmens.

Die verantwortlichen Personen namentlich zu nennen, ist nicht nur eine Verpflichtung, sondern auch ein Merkmal von Transparenz.

Auf der Website von Weltex finden sich im März 2022 keine Daten zu inhaltlich verantwortlichen Personen.

Weltex Kontaktinformationen

Auf der Webseite von Weltex ließen sich im Augenblick der Texterstellung die nachfolgenden Aussagen ermitteln:

  • E-Mail-Kontakt zu Weltex: support[a]weltex.co
  • Telefonnummer von Weltex: 0048 51 801 83 73
  • Postadresse von Weltex: L. WAŁ MIEDZESZYŃSKI 550A, 03-994 WARSZAWA. Poland

Weltex Lizenzierung

Das Vorliegen einer gültigen Genehmigung einer offiziellen europäischen Finanzaufsichtsbehörde kann ein wichtiges Merkmal dafür sein, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienstleister handelt. Denn für die Ausgabe einer Lizenz muss ein Unternehmen einen hohen finanziellen Aufwand betreiben.

Gleichwohl muss es sich nicht zwangsweise um einen Betrug handeln, falls ein Online-Broker auf Aussagen über seine Autorisierung oder zu seinem Status der Regulierung verzichtet.

Die nachstehenden Finanzaufsichtsbehörden sind neben anderen für die Erteilung von Autorisierungen und die Beaufsichtigung von Finanzdienstleistern wie Weltex verantwortlich:

  • SFC, Hongkong (Securities and Futures Commission)
  • BaFin, Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • ASIC, Australien (Australian Securities & Investments Commission)
  • CySec, Zypern (Cyprus Securities and Exchange Commission)

Auf der Internetpräsenz von Weltex gab es im März 2022 keine Auskünfte über eine behördliche Genehmigung. Was dieser Sachverhalt mit sich bringt, können Privatanleger im Dialog mit einem Anwalt unserer Anwaltskanzlei erörtern.

Warnmeldungen von Aufsichtsbehörden zu Weltex

Zum Thema Weltex lag unserer Kanzlei im März 2022 keine öffentliche Warnmeldung einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde vor.

Vor dem Trading bei Weltex und anderen – Trading Tipps

Der Handel über eine Internetplattform wie bei Weltex ist die Verlängerung des traditionellen Handels mit Finanzinstrumenten ins Web. Hier wie dort agieren Anleger mit der Prämisse, über den Ankauf und den Verkauf von Vermögenswerten Profite zu erzielen.

Der Handel ist längst nicht mehr auf Wertpapiere beschränkt. Tatsächlich stehen Anlegern z. B. auch folgende Optionen zur Auswahl:

Online-Trading wird über Mittler wie Broker (wie zum Beispiel Weltex) oder Bankhäuser ausgeführt, die ihren Kunden eine spezielle Trading-Lösung anbieten.

In erster Linie die weitreichenden technologischen Fortschritte sind der Grund dafür, dass das Online-Trading heutzutage zeitsparend und bequem und daher ebenso akzeptiert wie populär ist.

Die Pluspunkte beim Online-Trading

Die Digitalisierung hat auch auf die Finanzwelt einen beachtlichen Einfluss, speziell wenn es um das Trading wie bei Weltex geht.

Denn durch die technologischen Möglichkeiten hat das Trading stark an Schnelligkeit gewonnen. Musste man als Investor oder Trader seine Orders seinerzeit noch per Telefon, Telefax oder Post abschließen, ist dies heutzutage per Mausklick und zu einem Bruchteil des Aufwands möglich.

Faktoren wie Laufzeit und Art des Trades, Preisgestaltung und Mengen oder die Eckdaten zum Konto müssen inzwischen nicht mehr zwischen dem Broker Weltex und dessen Auftraggeber im persönlichen Gespräch vereinbart werden.

Letzten Endes sind durch die Möglichkeit zum Online-Trading manche Vorteile entstanden:

  • Online-Trader können auf viele Tools zurückgreifen und unterschiedlichste Indikatoren nutzen.
  • Die Auswahl an handelbaren Assets ist breiter und tiefer.
  • Lerndokumente zum Online-Trading, Wissenspools, Analysen oder Trading-Lehrgänge werden häufig standardmäßig angeboten.
  • Eine Menge an Werkzeuge lassen sich automatisch und direkt anwenden.
  • Die Plattform führt die gewünschten Orders aus, man braucht lediglich einen Internetanschluss.
  • Gewinne sind auch mit einem niedrigen Einsatz erzielbar.
  • Die Möglichkeit von Verlusten durch Gaps sinkt.
  • Das Tempo zur Ausführung von Transaktionen hat deutlich zugenommen.

Außerdem bringt das Online-Trading nicht nur Pluspunkte in Hinblick auf die einfache Verwendung der Trading-Plattform. Primär aufgrund von Analysemöglichkeiten, Indikatoren und die vielen unterschiedlichen Tools hat der Geldanleger spürbar mehr Komfort.

Denn die Zeiten, als man selbst noch Chartdiagramme zeichnete oder aufwändig eigene Kalkulationen anstellte, sind vorüber. Heutzutage finden Online-Trader in ihrem System eine große Auswahl an Orderarten, die man beim Daytrading mit dem präferierten Broker seiner Wahl eigenständig ausführt.

Crypto-Trading: Investment-Alternative für risikofreudige Anleger?

Aber nicht nur das Trading als solches hat die Digitalisierung enorm geprägt. Denn die fortschreitende Technologisierung hat Online-Börsianern ein neues Betätigungsfeld verschafft: das Trading mit digitalen Assets.

Zu den bekanntesten Kryptowährungen gehören der Bitcoin und Ethereum. Bitcoin war die allererste Kryptowährung überhaupt, weswegen man sämtliche weitere digitale Währungen als sogenannte „Alt-Coins“ bezeichnet, also als alternative Münzen.

Heutzutage gibt es eine große Anzahl von handelbaren Krypto-Assets, und die Landschaft ist ungemein volatil. Das führt dazu, dass immer wieder frische Coins auf den Markt treten und zahlreiche genauso rasch wieder verschwinden, wie sie herausgebracht wurden.

Für Anleger beinhaltet das gleichermaßen Chancen wie Risiken, die sich auf Grund der großen Volatilität jedoch im Vergleich mit althergebrachten Investitionen spürbar potenzieren.

Neu emittierte Kryptowährungen sind für Kapitalanleger im Grunde wie ein Glücksspiel am Roulette-Tisch. Mit ein wenig Glück kann man den Einsatz deutlich vervielfachen. Jedoch ist auch die Wahrscheinlichkeit, das gesamte Kapital einzubüßen, immens hoch.

Deswegen könnte es für vorsichtige Trader eine vorteilhaftere Entscheidung sein, sich auf die nach Marktwert stärksten Kryptowerte zu konzentrieren, die bereits seit geraumer Zeit gehandelt werden und eine vergleichsweise große Marktkapitalisierung haben.

Was leisten die neuen Alt-Coins?

Neben Bitcoin und Ethereum sind hier z. B. der Binance Coin, Solana, Cardano oder Ripple zu erwähnen. Vornehmlich Cardano und Solana können im Vergleich zu Bitcoin und Ethereum als moderner und zukunftsgerichtet angesehen werden.

Denn während die Erstgenannten besonders auf Grund ihres energieintensiven „Proof of Work“-Verfahrens in der Kritik stehen, bauen Letztgenannte auf den energieärmeren „Proof-of-Stake“-Mechanismus.

Im Übrigen ermöglichen die auf Blockchains basierenden Projekte Cardano und Solana die Verwendung sogenannter Smart Contracts. Ferner entstehen im jeweiligen Ökosystem zusätzliche Projekte wie z. B. Solanart, ein Marktplatz für sogenannte „Non fungible Tokens“, kurz: NFT.

Diese können zum Beispiel im dezentralisierten Finanzwesen („DeFi“) eingesetzt werden. Dort helfen sie, Sicherheitsmechanismen zu realisieren, welche die Echtheit von Transaktionen und die Korrektheit jedes eingereichten Auftrags versichern.

Investoren finden unterm Strich bei Kryptowährungen eine enorm breite Auswahl, in die sie investieren können. Zu empfehlen ist Crypto-Trading jedoch besonders für solche Anleger, die auch vor großen Risiken nicht zurückschrecken.

Überdies gilt auch beim Themenkreis Crypto-Trading: Vorsicht bei der Auswahl des Dienstleisters. Denn bedauerlicherweise findet man etliche dokumentierte Fälle von Betrug und Cybercrime, bei welchen Crypto-Exchanges, also Börsenplätze für Kryptowährungen, eine unrühmliche Rolle eingenommen haben.

Nachteile beim Online-Trading

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten, diese Aussage gilt auch für das Online-Trading. Mithin sind abseits der Vorteile auch eine Anzahl von Nachteilen zu sehen, die geneigte Anleger in ihre Abwägungen integrieren sollten:

  • Kapitalanleger sollten die Verläufe von Kursen ständig im Blick behalten.
  • Das Vorhandensein betrügerischer Trading-Plattformen hat zu großen Verlustrisiken geführt.
  • Verglichen mit konventionellem Trading geht es eher hastig zu.
  • Bei falschen Entscheidungen drohen hohe Defizite.
  • Anleger sollten schon routiniert im Trading sein und belastbare Strategien verfolgen.

Vor allem das spekulative Daytrading eignet sich nicht für Investoren, die sich zum ersten Mal mit dem Themenkreis Trading befassen. Denn das Risiko, Kursentwicklungen falsch vorherzusagen, ist immens, und angesichts des Zeitdrucks kann man nur schwerlich Korrekturen vornehmen. Entsprechend lohnt sich diese Ausrichtung des Tradings eher für besonders kundige oder ausgesprochen risikofreudige Geldanleger.

Fällt man in diese Kategorie, ist das Daytrading eine Möglichkeit, um zügig Ergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus profitiert man zum Beispiel vom Wegfall der Gebühren für Overnight-Positionen. Denn auch solche Kosten müssen in eine Gesamtbetrachtung eines Investments einfließen.

Obendrein erspart man sich sprichwörtlich das böse Erwachen am Morgen, sollten es zu unmittelbaren und drastischen Kursveränderungen kam. Solche „Gaps“ entwickeln sich schnell aufgrund von schlechten Berichten über ein Unternehmen. Auf der anderen Seite sieht man schnell den Erfolg, falls man am Ende eines Handelstags einen Profit bilanzieren kann.

Außerdem ist es wichtig für Daytrader, die Tradinggebühren der unterschiedlichen Broker zu vergleichen. Hierbei kann es sich empfehlen, sich für einen pauschalen Betrag in Form einer fixen Rate zu entschließen. Dies macht sich insbesondere dann bezahlt, sobald man beim Traden auf eine hohe Frequenz kommt und einzelne Ordergebühren den Profit deutlich schmälern würden.

Gefahren erkennen – Anwälte raten Anlegern, sich gründlich zu informieren

Um die Gefahren beim Online-Trading nicht unnötigerweise zu potenzieren, wird es empfohlen, zu prüfen, über was für einen Dienstleister man an den Handelsplätzen traden will.

Aus der Erfahrung unserer Anwaltskanzlei haben sich einige Fragen ergeben, mit deren Hilfe man potenzielle Risiken erkennt. Bezogen auf das Beispiel Weltex, sähen diese wie folgt aus:

  • Resultiert der Kontakt mit Weltex aus einem unaufgeforderten Telefonat?
  • Existieren Warnmeldungen von Anwälten oder Anwaltskanzleien, die in Verbindung mit Weltex geschädigte Mandanten betreuen?
  • Gibt es Erfahrungen anderer Privatanleger, welche Auffassung kommt in Foren zum Ausdruck?
  • Gibt es auf der Website von Weltex ein Impressum und lassen sich glaubwürdige Informationen zum Firmensitz finden?
  • Verspricht Weltex besonders hohe Gewinne und verschweigt die Gefahren oder spielt diese herunter?
  • Wird Weltex von einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und unterliegt das Unternehmen einer offiziellen Überwachung?
  • Gibt es behördliche Warnungen zu Weltex?

Was unternehmen bei Verlusten?

Sobald man vermutet, beim Trading einem Betrug aufgesessen zu sein, wird empfohlen, auf der Stelle weitere Zahlungen zu blockieren. Das gilt besonders für den Fall, dass der Anbieter Nachzahlungen einfordert, um Defizite auszugleichen.

Außerdem sollte man versuchen, das verlorene Kapital wiederzuholen. In diesem Zusammenhang können Betroffene Anlegerschutz suchen und sich an die Anwälte unserer Anwaltskanzlei wenden. Wir überprüfen sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Möglichkeiten und mögliche Schadenersatzansprüche gegen den Dienstleister und gegen beteiligte Zahlungsdienstleister wie Finanzinstitute.

Man kann bei Weitem nicht von einem Ausnahmefall sprechen, falls ein Privatanleger beim Online-Trading sein Kapital verliert. Zahlreiche Kapitalanleger lassen sich von dem sachkundigen Verhalten der Dienstleister in die Irre führen und registrieren nicht rechtzeitig, dass sie ihren Verlust nicht selbst zu vertreten haben.

Unsere Empfehlung lautet deswegen, nicht zu verzweifeln, sondern zügig und tatkräftig zu handeln. Denn die Aussicht auf eine Rückgewinnung des verlorenen Geldes ist häufig größer, als die geschädigten Kapitalanleger es ahnen.

Wollen Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte zum Themenbereich Weltex unterhalten? Dann gelangen Sie hier geradewegs zu unserem Kontaktbereich.