Welttrades sei laut eigenen Angaben ein aufstrebender globaler Marktführer im Finanz-Trading, der vordergründig den Handel mit Kryptowährungen anbiete. Die deutsche Website ist unter der URL https://de.welttrades.com/ abrufbar. Welttrades sei ein Angebot einer Game Capital Ads Limited. In diesem Zusammenhang existiert eine Warnmeldung der österreichischen FMA.

Haben Sie bei Welttrades Geld angelegt und wollen über Ihre Erfahrungen sprechen? Oder wollen sich erst einmal eingehender über diesen Provider oder das Online Trading generell sachkundig machen? Dann können Sie das Gespräch mit einem Rechtsanwalt suchen.

Die Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte ist mit Büros in Hamburg und München niedergelassen. Sie wird in Fragen zum Anlegerschutz konsultiert und ist zudem beispielsweise im Wirtschaftsrecht , im Gesellschaftsrecht oder im Kapitalmarktrecht tätig.

Wenn Sie ein Gespräch zum Thema Welttrades mit einem unserer Anwälte suchen möchten, gelangen Sie hier zu unserem Kontaktbereich.

Welttrades Erfahrungen

Wer sich mit dem Gedanken trägt, sein Geld auf einer Online Trading-Plattform zu investieren, sollte sich vorab über den Anbieter in Kenntnis setzen. Zuträglich ist es, wenn man in diesem Zusammenhang auf Welttrades Erfahrungsberichte zurückgreifen kann.

Wenn man in einer Suchmaschine nach Welttrades sucht, werden viele Ergebnisse angezeigt. Meistens führen diese zu Blogs oder Foren, wo Welttrades Erfahrungen thematisiert werden oder wo man auf Welttrades Feedback stößt. Die Meinungen zu diesem Broker sind nicht ohne Beschränkung positiv, häufig stößt man auf Beiträge über Welttrades in englischer Sprache.

Alles in allem ist es schwierig abzuwägen, welchen Wahrheitsgehalt die veröffentlichten Erfahrungen mit Welttrades aufweisen. Denn nicht immer sind die Beitrag, die sich online finden, aus einer neutralen Perspektive heraus geschrieben.

Den Angaben der Website von Welttrades ist zu entnehmen, dass als Betreiber eine Game Capital Ads Limited fungiere. Am 3. Dezember 2019 hat die Finanzmarktaufsichtsbehörde von Österreich eine Warnmeldung zum Thema Game Capital Ads Limited herausgegeben. Dem Anbieter sei es nicht gestattet, unter der Website https://360smartfx.com zustimmungspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen.

Zudem verfügte die italienische Finanzaufsichtsbehörde CONSOB am 23. Dezember 2019 die Schließung der Website von Welttrades in Italien.

Welttrades – Sitz des Unternehmens und Regulierungsstatus

Die Webseite des Anbieters ist ebenso in die Recherche miteinzubeziehen. Denn hier finden sich zwar wenige unparteiische Inhalte, gleichwohl sollte man den Sitz des Unternehmens und dessen Status der Regulierung überprüfen, bevor man ein Investment tätigt.

Ein Impressum, aus dem Angaben zum Unternehmenssitz, zur Rechtsform und zur Geschäftsführung von Welttrades hervorgingen, ist auf der Website von Welttrades nicht existent. Im Footer findet man den Hinweis auf eine Adresse auf St. Vincent und den Grenadinen.

Im Kontaktbereich der Website von Welttrades ist eine Telefonnummer mit der Vorwahl von Großbritannien (0044) angegeben. Außerdem könne man hier ein Formular oder zwei E-Mail-Adressen für eine schriftliche Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst von Welttrades nutzen.

Ob der Anbieter von Welttrades überhaupt von einem staatlichen Kontrollorgan in Europa zugelassen ist und beaufsichtigt wird, kann nicht belegt werden. Denn es gibt keinen Hinweis auf die Autorisation durch beispielsweise die bundesdeutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) oder die britische FCA (Financial Conduct Authority).

Es kann folglich nicht zweifelsfrei davon ausgegangen werden, dass das der Betreiber von Welttrades über die für einen Geschäftsbetrieb in Europa notwendigen Berechtigungen verfügt.

Welttrades Webpräsenz

Auf seiner eigenen Website bezeichnet sich Welttrades im Header-Bereich als den besten Krypto-Broker für erfolgreiche Erträge. Man biete Kunden eine Reihe von Trading-Werkzeugen in verschiedenen Sprachen an und offeriere einen Service für VIPs.

Zudem biete man attraktive Handelskonditionen, persönliche Kundenbetreuer sowie eine innovative, schnelle Trading-Plattform an. Für das eigene Angebot findet Welttrades verschiedene Argumente:

  • Hebel von bis zu 1:200
  • bis zu 30 % Bonus
  • keine Gebühren auf Einzahlungen
  • Kundendienst an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr

Angebotene Technologie

Wer im Internet handeln möchte, braucht dafür eine Tradingsoftware, die in der Regel von der Trading-Plattform zur Verfügung gestellt wird. Hierbei kann es sich um eine selberentwickelte Technologie handeln, aber auch um eine Software von Drittanbietern.

Bei Welttrades biete man Kunden verschiedene Plattformen für den stationären und mobilen Handel, ohne diese näher zu benennen. Erhältlich sei die Software für Windows-Rechner und als Web-Plattform sowie für mobile Geräte mit iOS- oder Android-Betriebssystem.

Welttrades Registrierung und unterschiedliche Kontomodelle

Um auf der Plattform von Welttrades handeln zu können, ist eine Registration als Kunde obligatorisch. Sobald man den Welttrades Account eingerichtet habe, könne man sich bei der Wahl eines Handelskontos zwischen mehreren Kontotypen entscheiden:

  • Standard-Konto: Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Dollar
  • Klassik-Konto: Mindesteinzahlung in Höhe von 2.500 Dollar, Online-Chat-Funktion
  • Gold-Konto: Mindesteinzahlung in Höhe von 20.000 Dollar, Online-Chat-Funktion, VIP Manager
  • Premium-Konto: Mindesteinzahlung in Höhe von 50.000 Dollar, Online-Chat-Funktion, VIP Manager, persönliche telefonische Beratung

Über die zur Auswahl stehenden Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden auf Welttrades findet man in diesem Abschnitt der Internetpräsenz keine näheren Aussagen. Allerdings sieht man weiter unten auf der Übersichtsseite die Logos verschiedener Zahlungsdienstleister, darunter Anbieter für Banküberweisungen, die Abwicklung per Kreditkarte oder Transaktionen per E-Wallet.

Online Trading ist stets begleitet von Risiken

Wer sich für Online Trading interessiert, sollte bedenken, dass sich diese Art der Kapitalanlage in vielen Details von dem klassischen Weg über eine Kreditanstalt oder einen Anlageberater abgrenzt.

Die Globalisierung hat unverkennbare Auswirkungen auf die Finanzbranche. Internationale Märkte sind leicht zugänglich, obendrein vereinfacht die Digitalisierung den Zugang. Dies führt dazu, dass immer mehr Broker – auch aus dem Ausland – auf den Markt treten, um Anleger für ihre Dienstleistungen zu gewinnen.

Ein Investment bei einem Anbieter außerhalb der Landesgrenzen kann sich nachteilig entwickeln, wenn es zu Streitfällen im Rahmen der Anlage kommt. Das liegt einerseits an möglichen Sprachbarrieren, andererseits an der Distanz, die das direkte Gespräch verkompliziert.

Nicht selten geht es in diesem Zusammenhang um Contracts for Difference (CFDs), den Handel mit Crypto Currencys oder den Devisenhandel (Forex Trading). Dies sind ausnahmslos risikobehaftete Produkte, in die man, gerade als unerfahrener Anleger, nicht ohne vorherige Beratung investieren sollte.

Ohne externe Beratung kann es vorkommen, dass gerade wenig erfahrene Anleger die Risiken nicht lückenlos durchschauen oder fehlerhaft einschätzen. Entwickelt sich die Kapitalanlage dann in die verkehrte Richtung, wird vonseiten der Online-Trading Plattform nicht selten angeregt, weiteres Geld nachzuschießen, um die Defizite aufzufangen.

Häufig bleibt hierbei der Erfolg aus und der Anleger muss das einbezahlte Geld abschreiben, möglicherweise sogar bis hin zum Totalverlust.

Einbußen beim Online Trading?

Haben Sie auf einer Online Trading-Plattform Kapital verloren? Dann sollten Sie im ersten Schritt auf weitere Einzahlungen verzichten, auch falls der Online Trading-Anbieter diese fordert. Obendrein sollte man ergründen, weshalb es zum Verlust kam und welche Aussichten sich bieten, das verlorene Kapital wiederzubeschaffen.

Kommt man mit seinem Anliegen nicht weiter, kann man im Austausch mit einem Rechtsberater Anlegerschutz suchen. Die Anwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH überprüft den Vorgang und ergründet, inwiefern der Investor Ansprüche geltend machen kann.

Möchten Sie sich mit einem unserer Rechtsanwälte besprechen? In diesem Fall können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.